Sarah Lyu

 4,3 Sterne bei 26 Bewertungen

Lebenslauf von Sarah Lyu

Sarah Lyu lebt mit ihrem Mann und ihren Hunden in Birmingham, Alabama. Sie liebt es zu wandern, man trifft sie aber auch immer wieder mit einem Buch in der einen und einem Tee in der anderen Hand an. 14 MINUTEN GELOGENE WAHRHEIT ist ihr erstes Jugendbuch.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sarah Lyu

Cover des Buches 14 Minuten gelogene Wahrheit (ISBN: 9783734850479)

14 Minuten gelogene Wahrheit

 (26)
Erschienen am 15.07.2020

Neue Rezensionen zu Sarah Lyu

Cover des Buches 14 Minuten gelogene Wahrheit (ISBN: 9783734850479)
Mottelchens avatar

Rezension zu "14 Minuten gelogene Wahrheit" von Sarah Lyu

Am Ende kann man nur sich selbst trauen ... oder?
Mottelchenvor 5 Monaten

Dieses Buch war genial und gut und emotional.
Eine toxische Freundschaft zwischen zwei Mädchen zeigt sehr deutlich, wie stark man jemanden manipulieren und abhängig von einem machen kann. Das ist erschreckend real und wird leider oft übersehen oder nicht ernst genommen - manche merken es nicht einmal.

Die Charaktere waren allesamt toll. Jack ist einfach pure Liebe und die tiefgründigen Gespräche und die gemeinsame Zeit auf dem Bootssteh unter dem Sternenhimmel haben mir das Gefühl gegeben, ebenfalls dort zu sein.

Der "14-Minuten-Punkt" kam erst in der Mitte des Buches, doch die Vorarbeit ist nötig, damit man alles versteht. Und das Ende war sehr passend und schön gelöst.

Zentrale Themen waren Freundschaft, (häusliche) Gewalt und Manipulation und alle waren sehr stark (im Sinne von gut) umgesetzt.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches 14 Minuten gelogene Wahrheit (ISBN: 9783734850479)
sophiabookss avatar

Rezension zu "14 Minuten gelogene Wahrheit" von Sarah Lyu

Hat mich sehr gefesselt
sophiabooksvor 9 Monaten

Handlung: Die Nacht, in der Jack starb, hat Remys Leben für immer verändert. Denn in dieser Nacht hat sie nicht nur ihre große Liebe verloren – von nun an muss
Remy auch an allem zweifeln, woran sie je geglaubt hat. Jack wurde erschossen, von Remys bester Freundin Elise. Doch Remy kann sich an die entscheidenden 14 Minuten dieser Nacht einfach nicht erinnern. Elise beteuert, dass Jacks Tod ein Unfall gewesen ist, also sagt Remy das bei ihrem Polizeiverhör aus. Schließlich wäre Elise niemals zu einem Mord fähig – oder etwa doch?
Das Cover gefällt mir sehr gut, mit der Uhr, das das Gesicht des Mädchens verdeckt und 14 Streifen markiert sind, also genau diese 14 Minuten darstellen. Ich liebe den fesselnden Schreibstil der Autorin Sarah Lyu und man kann das Buch fast nicht aus der Hand legen, so spannend ist die Handlung. Ob es wirklich nur ein Unfall oder doch Mord war, das habe ich die ganze Zeit während dem Lesen des Buches gerätselt und der Auflösung entgegengefiebert. Während dem Lesen war ich oftmals überrascht oder schockiert von einigen Charakteren der Handlung oder konnte gar nicht einschätzen, wie die Personen wirklich sind. Ich empfehle das Buch klar, da es um das extrem wichtige Thema „toxische Freundschaften“ geht und sehr spannend und fesselnd ist.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches 14 Minuten gelogene Wahrheit (ISBN: 9783734850479)
julia-elysias avatar

Rezension zu "14 Minuten gelogene Wahrheit" von Sarah Lyu

Ein Buch über eine toxische Freundschaft und vergessene 14 Minuten
julia-elysiavor einem Jahr

"Leid hat nichts Romantisches an sich. Es tut einfach nur weh."

Ich habe dieses Buch praktisch verschlungen, obwohl es definitiv nichts für schwache Nerven ist. Es handelt von einer toxischen Freundschaft, die bis zu einem Todesfall geht und in welchem die Frage beantwortet werden soll, was in den entscheidenen 14 Minuten wirklich geschehen ist.

Die Geschichte beginnt praktisch mit dem Ende - die Protagonistin Remy hält ihren toten Freund Jack in den Armen und muss auf dem Polizeirevier eine Aussage tätigen und die Frage beantworten, ob ihre beste Freundin Elise ihren Freund umgebracht hat.

Remy ist fest davon überzeugt - die sechs (!!!) Schüsse waren Notwehr und nur ein Unfall.

Der Erzählstil der Geschichte hat mir wirklich gefallen. Es wird zwischen der Vergangenheit und Gegenwart gewechselt, wobei die Anteile der Vergangenheitserzählungen weitaus größer waren. Doch das hat überhaupt nicht gestört; im Gegenteil: Es war überaus wichtig, die Rückblicke zu haben, denn dadurch hat man einen Blick auf die kaputte und überaus toxische Freundschaft zwischen Remy und Elise bekommen.

Die beiden haben sich knapp ein Jahr vor Jacks Tod kennengelernt, und bereits von Anfang an hat man gemerkt, wie toxisch Elise war. Für mich war es beinahe frei von Verständnis, wie Remy ihr überhaupt jedes Mal glauben konnte, weil ich als Leserin einfach gemerkt habe, wie sehr Elise sie emotional ausnutzt und erpresst. Wie Remy Elise immer wieder verteidigt hat (und das auch noch bei den schlimmsten Streichen und Handlungen), war für mich schwer zu schlucken, aber gerade das hat ja den Kern der Geschichte ausgemacht. Als dann auch noch die Szene kam, in der sie ihr eigenes Leid über das von Remys stellt und behauptet, dass ihr Trauma weitaus schlimmer als Remys wäre, ist mir vor Fassungslosigkeit die Kinnlade heruntergeklappt.

Manchmal war es wirklich schwierig, diese toxischen Szenen zu lesen; nicht, weil sie schlecht geschrieben worden sind, sondern gerade deswegen, weil sie so gut dargestellt worden sind! Ich denke, vor allem Menschen, die ebenfalls einmal in einer toxischen Freundschaft/Beziehung gewesen waren, sehen sich hier wieder.

Ich hatte etwas Bedenken, dass Remy am Ende nur die Erschießung Jacks durch Elise (kein Spoiler, steht nämlich im Klappentext) als Fehltritt einordnet, doch zum Glück hat Remy das gesamte Verhalten ihrer besten Freundin reflektiert.

Ich hätte mir zu Beginn nur noch eine Triggerwarnung gewünscht, denn manche Szenen waren wirklich schwer zu verdauen. Nichtsdestotrotz gebe ich dem Buch 5 von 5 Sternen!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

War der Tod ihres Freundes Jack tatsächlich ein Unfall, wie Remy im Polizeiverhör ausgesagt hat? Ihre beste Freundin Elise beteuert dies, doch Remy kann sich an die entscheidenden 14 Minuten dieser Nacht einfach nicht erinnern.

Hier könnt ihr 10 Exemplare von "14 Minuten gelogene Wahrheit" von Sarah Lyu gewinnen und an der Leserunde teilnehmen.

Der Kern jeder guten Lüge ist die Wahrheit, hat Elise mal gesagt. Die besten Lügen sind mindestens zur Hälfte wahr, meinte sie, als ginge es bloß darum, zwei Farben zu mischen, sie so lange miteinander zu vermengen, bis keiner mehr sagen kann, wo die gelogene Wahrheit aufhört und die wahre Lüge anfängt, und etwas völlig Neues dabei rauskommt. 

Nachdem die Polizisten mich von Jacks Leiche weggezogen hatten, haben sie mich in einen Krankenwagen gebracht, mir eine Decke um die Schultern gelegt und gefragt, was passiert ist. »Ich weiß nicht«, habe ich gesagt. Sie haben mir nicht geglaubt, dabei war das überhaupt nicht gelogen.

Die Nacht, in der Jack starb, hat Remys Leben für immer verändert. Denn in dieser Nacht hat sie nicht nur ihre große Liebe verloren – von nun an muss Remy auch an allem zweifeln, woran sie je geglaubt hat. Jack wurde erschossen, von Remys bester Freundin Elise. Doch Remy kann sich an die entscheidenden 14 Minuten dieser Nacht einfach nicht erinnern. Elise beteuert, dass Jacks Tod ein Unfall gewesen ist, also sagt Remy das bei ihrem Polizeiverhör aus. Schließlich wäre Elise niemals zu einem Mord fähig – oder etwa doch?

Hier könnt ihr in das Buch reinlesen: Leseprobe

Sarah Lyu lebt mit ihrem Mann und ihren Hunden in Birmingham, Alabama. Sie liebt es zu wandern, man trifft sie aber auch immer wieder mit einem Buch in der einen und einem Tee in der anderen Hand an. 14 Minuten gelogene Wahrheit ist ihr erstes Jugendbuch.

Hier könnt ihr 10 Exemplare  von "14 Minuten gelogene Wahrheit" von Sarah Lyu gewinnen und an der Leserunde teilnehmen. Beantwortet dazu bis zum 14. September einfach folgende Frage: 

Warum lest ihr besonders gerne Jugendthriller?

Wir wünschen euch viel Spaß beim Mitmachen.

Euer Magellan-Team

147 BeiträgeVerlosung beendet
bookaddict10s avatar
Letzter Beitrag von  bookaddict10vor 2 Jahren

Community-Statistik

in 53 Bibliotheken

von 16 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks