Sarah Miller Volltreffer

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(11)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Volltreffer“ von Sarah Miller

Große Lieben, große Katastrophen, Mädchen, Jungs und Teenage-Angst – bei Sarah Miller werden die Jahre der Verwirrung zum klugen, unterhaltsamen Lesegenuss. Was denken Jungs? Gideon Rayburn steht exemplarisch für alle hormongesteuerten Jungs seiner Generation. Auf seiner Schule ist er zunächst ein Außenseiter, doch das ändert sich bald: Eine Wette zwingt ihn, endlich seine Unschuld zu verlieren, und treibt ihn in die wunderbare Welt der Mädchen, wo er doch noch seinen Volltreffer landet. Erzählt aus der Perspektive eines Mädchens, das weiß, was sich in Gideons Kopf abspielt.

herrlich gelacht und geschmunzelt..

— Wuselle

Stöbern in Romane

Der kleine Teeladen zum Glück

Vor Kitsch triefende Story mit einigen Fremdschäm-Momenten

Frau_J_von_T

Kleine Stadt der großen Träume

Backman benutzt wunderbare Worte und erschafft einfühlsame Sätze die unter die Haut gehen und das kleine Björnstadt zum Leben erwecken.

Laurie8

Vom Ende an

Schreibstil gewöhnungsbedürftig. Geschichte selbst = imho leider ziemliches Larifari.

bugfishly

Kleine große Schritte

Pflichtlektüre

buchstabensammlerin

Winterengel

Ein stilles und ruhiges Weihnachtsmärchen, dass aber gerade deshalb einfach nur wunderschön ist. <3 <3 <3

YumikoChan28

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Schon nach kurzer Zeit ist man in dieses tiefsinnige und poetische Werk eingetaucht und mag das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen

Hexchen123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Volltreffer" von Sarah Miller

    Volltreffer

    sandra.loves.books

    03. April 2010 um 19:20

    Ein super Jugendbuch zum Trainieren der Lachmuskeln. Super leicht und einfach zum Mitlachen werden hier die Gedanken von Gideon, einem Jungen der als neuer Schüler an ein Internat kommt, beschrieben. Eine vorerst unbekannte Erzählerin kann Gideons Gedanken lesen und erfährt so von den sonst geheimen Problemen pubertierender Jungs. Denn durch eine Wette wird Gideon gezwungen seine Unschuld zu verlieren und stürzt sich darauf Hals über Kopf in der verzwigte Internatsleben mit Parties, Drogen und vor allem MÄDCHEN. Bis zum Schluss bleibt unklar welches Mädchen in seinem Umfeld diejenige ist aus deren Sicht das Buch erzählt. Zwar weiß man, dass er sie kennt und welche Gefühle sie – durch das Wissen über seine Gedanken – für ihn entwickelt, aber es bleibt spannend, ob er sich auch wirklich für sie entscheidet. Wie Cecily von Ziegesar über das Buch schon sagte: “Liest sich wie das geheime Tagebuch eines Jungen in den man total verknallt ist.” Ich habe dieses Buch zufällig entdeckt und bin außerordentlich glücklich darüber, da es zu den witzigsten und mitreißenden Bücher gehört, die ich in den letzten Jahren gelesen habe. Mein Fazit: Mit viel Witz und etwas Herzklopfen erfährt man die Geheimnisse eines Jungen aus der ersten Reihe, also für alle Jugendbücherfans ein Muss!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks