Sarah Mlynowski Liebes Ich! Verlieb dich nicht!

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(13)
(21)
(6)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebes Ich! Verlieb dich nicht!“ von Sarah Mlynowski

Eine süße und witzige Zeitreise in Sachen Liebe(skummer) Bryan hat Schluss gemacht. Einfach so. Ohne zu fragen. Devi kann nicht glauben, dass sie 3 ganze Jahre an diesen Typen verschwendet hat. Könnte sie doch alles ungeschehen machen! Und dann fällt ihr beim siebten Abhören seiner Nachricht auch noch das Handy in den Brunnen! Die einzige Nummer, die sie danach anrufen kann: ein Mädchen, das behauptet, sie selbst zu sein, nur jünger! Nachdem sich beide davon überzeugt haben, nicht völlig übergeschnappt zu sein, hat Devi (17) einen genialen Plan: Sie wird Devi (14) davon abhalten, ihr Leben mit diesem Loser zu ruinieren!

Ich fand das Buch sehr süß und lustig, die Menschen im Zug haben mich mal wieder seltsam angestarrt, weil ich lachen musste ^-^

— Felicitas_Brandt
Felicitas_Brandt

Mir hat das Buch so mittel gefallen , aber das Cover ist echt schön !

— Zoesunshine
Zoesunshine

Eine spannende und humorvolle Story über zwei Teenies, die lernen, dass man für seine eigen Fehler nur selbst verantwortlich ist.

— Buchverrueckt
Buchverrueckt

Die Vorstellung mit seinem jüngeren Ich telefonieren zu können ist genial! Super umgesetzt und richtig fesselnd.

— SmilingEllie
SmilingEllie

Eine tolle Buchidee. Leider manchmal zum Haare raufen, wie verbissen sie wird. Aber trotzdem eine süße Geschichte.

— LubaBo
LubaBo

Meiner Meinung nach zu chaotisch geschrieben, hat mir nicht so gut gefallen.

— sopieh
sopieh

Klasse Buch. Es geht um Entscheidungen, und es zeigt wie bedeutend jede Kleinlichkeit für unsere Zukunft ist.

— AliceBuecherWunderland
AliceBuecherWunderland

Super Buch, soo toll ^.^ 4,5 Sterne!

— Close
Close

Wow! *-* grandios!!! *-* unfassbar!!!! *-* wow!!! *-*

— SusiTOO
SusiTOO

Eine wirklich total süße Geschichte und vor allem im Sommer mit Eis im Garten sehr zu empfehlen :) Und ein wuuunderschönes Cover!!!! <3

— LillyLou
LillyLou

Stöbern in Jugendbücher

Goldener Käfig

Freue mich auf den vierten Band ;)

Honeybear294

Erwachen des Lichts

Spannender Auftakt mit einem guten Thema. Vor allem einige der Nebencharaktere haben es geschafft, mich immer wieder zu begeistern.

LunasLeseecke

Morgen lieb ich dich für immer

Mittelmäßiges Jugendbuch der Bestsellerautorin, aber, ich weiß, sie kann packendere Geschichten erzählen!

divergent

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Lügen, Intrigen und ganz unterschiedliche Protas!

Tine_1980

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Ein gelungener zweiter Teil, dem noch das gewisse Herzklopfen und der Nervenkitzel fehlt. ~ vorhersehbare Abschnitte ~ eine göttliche Story

Katis-Buecherwelt

Im leuchtenden Sturm

Das Buch war meiner Meinung sehr gut. Es ist gut geschrieben, allerdings ist es nicht ganz jugendfrei.

travelsandbooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine süße Geschichte für einen Kaminabend mit Tee ^-^

    Liebes Ich! Verlieb dich nicht!
    Felicitas_Brandt

    Felicitas_Brandt

    29. December 2016 um 12:09

    Inhalt: Nach drei Jahren Beziehung hat Bryan mit Devi Schluss gemacht. Einfach so. Devi ist unglaublich sauer und versteht nicht, wie das passieren konnte. Und dann fällt ihr auch noch ihr Handy in den ekeligen Shoppingcenterbrunnen, zwischen lauter Cent Stücke, die den Menschen einen Wunsch erfüllen sollten und ist Schrott. Jetzt kann Devi nur noch eine Nummer anrufen und das seltsame ist: das Mädchen auf der anderen Seite der Leitung behauptet ebenfalls Devi zu heißen. Der Brunnen hat eine Verbindung zu Devis elfjährigem Ich hergestellt und so reift in der siebzehnjährigen Herzschmerz Devi ein genialer Plan: Sie wird sich selbst davon abhalten ihr Leben mit Bryan zu ruinieren und sich gleichzeitig noch einen besseren Schulabschluss inklusive Stipendium organisieren. Meinung: Also zuerst: Ich LIEBE dieses Cover. Ehrlich, ich finde es wahnsinnig toll <3 Und auch der Titel hat echt was. Ich habe dieses Buch von zwei Mädels zum Geburtstag bekommen, deren Rat ich in Sachen Büchern absolut vertraue und ich hatte sofort Lust es zu lesen. Worum es geht habe ich ja schon zusammengefasst. Devi wurde sitzengelassen und irgendwie scheint sie auch keine Freundinnen zu haben und zwar aus eigener Schuld und jetzt plötzlich ist da dieses seltsame Mädchen am Telefon, das behauptet sie zu sein. Nach einigen Selbstversuchen und den typischen Fragen, ob die Menschen schon auf dem Mond leben, sind schließlich Beide überzeugt und der Plan reift. Devi 14 ist nicht so überzeugt, wie Devi 17 macht aber mit, immerhin weiß Devi 17 ja, was das Beste für sie Beide ist oder?Die Pläne und ihre Folgen fand ich ziemlich witzig. So kommt Devi 17 zum Beispiel auf die Idee Devi 14 die Lottozahlen für einen Millionengewinn zu verraten. Doch die Folgen lassen sie das Ganze ziemlich schnell bereuen. Oder die Entscheidung die beste Freundin vom Turnteam fernzuhalten und stattdessen zu den Cheeledern zu schicken. Gaaaanz falsch =D Und dann taucht auch noch Bryan auf, dem Devi 14 Nachhilfe geben soll. Sie weiß wie es bei Devi 17 geendet ist, aber ... er ist ja so süß *-* Doch dann beginnt der Handyaku von Devi 17 zu schwinden und das Handy lässt sich nicht aufladen! Oh oh!Die Geschichte ist sehr humorvoll und bildhaft erzählt. Man kann sich die beiden Devis und ihre Sorgen sehr gut vorstellen.Einige Filme haben uns ja schon gelehrt, dass wir die Vergangenheit nicht ändern können, aber vielleicht klappts ja diesmal ... lest selber Urteil:Ich fand das Buch sehr süß und lustig, die Menschen im Zug haben mich mal wieder seltsam angestarrt, weil ich lachen musste. Ich gebe der Geschichte vier Bücher und empfehle sie für einen kuscheligen Kaminabend oder eine Zugfahrt, bei der man etwas Leichtes braucht.

    Mehr
  • So mittelmäßig

    Liebes Ich! Verlieb dich nicht!
    Zoesunshine

    Zoesunshine

    05. January 2016 um 11:49

    Bryan hat Schluss gemach . Einfach so,  ohne  zu fragen . Devi kann nicht glauben , dass sie 3 ganze Jahre an diesem Typen verschwendet hat . Könnte sie doch alles ungeschehen machen ! Und dann fällt ihr auch noch das Handy in den Brunnen ! Sie kann danach nur noch ein Mädchen anrufen  und das behauptet sie selbst zu sein . Nur das sie jünger ist . Nachdem sich beide davon überzeugt haben dass das wirklich stimmt , hat Devi (17 ) einen Plan , sie will Devi (14 ) davon abhalten mit Bryan zusammen zu kommen ! 

    Mehr
  • Eine spannende Zeitreise

    Liebes Ich! Verlieb dich nicht!
    Buchverrueckt

    Buchverrueckt

    30. July 2015 um 15:45

    Als Devi (17) ihr Handy in den Brunnen fällt, ist für Sie gerade die Welt zusammen gebrochen, denn ihr Freund Bryan hat Schluss gemacht. Devi fischt ihr Handy aus dem Brunnen und als sie damit telefonieren möchte, landet sie bei einem Mädchen die behauptet ebenfalls Devi (14) zu heißen. Als den beiden klar wird, dass sie ein und die selbe Person sind, sieht Devi (17) die Möglichkeit ihre Vergangenheit zu ändern und nie mit Brayen zusammen zu kommen. Meine Meinung: Eine spannende Geschichte über zwei Mädchen die den Plan haben, die Vergangenheit so zu ändern, damit sich ihre Zukunft zum besseren ändert. Dabei geht jedoch einiges schief, was dem Leser einige witzige Situationen beschert. Beide Mädchen waren mir sympathisch, jedoch entwickelt sich Devi (17) während der Geschichte ein wenig ins negative, da sie nur noch an ihren Vorteil denkt und auch nicht vor Betrug in der Vergangenheit zurückschreckt. Ein tolles Buch, welches dem Leser vermittelt, dass jeder seine eigenen Entscheidungen trifft und mit den Folgen und Fehlern leben muss.

    Mehr
  • Glück im Unglück? Oder wartet nur die nächste Katastrophe?

    Liebes Ich! Verlieb dich nicht!
    SmilingEllie

    SmilingEllie

    19. July 2015 um 10:57

    So viel Pech kann man doch gar nicht haben oder? Erst muss sich Devi mit schrecklichem Liebeskummer herumplagen, weil ihr Freund Schluss gemacht hat und dann lässt sie ihr Handy auch noch in den Brunnen fallen. Nachdem sie es wieder hat, stimmt etwas jedoch ganz und gar nicht. Sie kann nur noch eine Nummer anrufen und wer meldet sich dort? Ihr jüngeres Ich! Anfangs hält Devi dies für einen schlechten Scherz, doch dann ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten. Die jüngere Devi darf sich erst gar nicht verlieben, dann wird ihr auch nicht das Herz gebrochen! Aber wenn man anfängt sich in die Vergangenheit anzumischen, dann kann sich auch die Zukunft auf verheerende Weise ändern... Dieses Buch habe ich schon vor längerer Zeit gelesen und es ist mir immer in guter Erinnerung geblieben. Da ich gestern erst "Wir beide Irgendwann" fertig gelesen habe und es sich um eine ähnliche Thematik handelt, musste ich viel an die Geschichte von Devi denken. Sarah Mlynowski setzt das Thema definitiv besser um, da sie auch die Folgen besser herausarbeitet. Die Handlung ist abwechselnd aus der Sicht der 14 und der 17 jährigen Devi geschrieben, dem kann man aber sehr gut folgen. Die Telefongespräche zwischen den beiden sind einfach köstlich. Gut finde ich auch, dass dieses Buch zum nachdenken anregt. Man fragt sich selbst, was man verändern würde, wenn man die Chance dazu hätte. Außerdem finde ich es einfach eine unglaublich witzige Idee mit seinem jüngeren Ich telefonieren zu können. Die Charaktere sind sehr sympatisch, auch wenn die 17 jährige Devi doch sehr verbissen in ihren Plänen herüberkommt. Meiner Meinung kann man dies aufgrund ihres Liebeskummers aber auch verstehen. "Liebes Ich, verlieb dich nicht!" bekommt von mir ganz dicke 5 Sterne, weil es einfach ein wunderschönes und unglaublich amüsantes Jugendbuch ist. Die Thematik ist großartig umgesetzt und fesselt bis zur letzten Seite!

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Liebes Ich! Verlieb dich nicht! - Sarah Mlynowski

    Liebes Ich! Verlieb dich nicht!
    sopieh

    sopieh

    04. January 2015 um 15:22

    Bei "Liebes Ich! Verlieb dich nicht!" von Sarah Mlynowski haben mich vor allem der Klappentext und das Cover sehr angesprochen. Darin geht es um die Zwölftklässlerin Devorah, genannt Devi, Banks, deren Freund Bryan gerade mit ihr Schluss gemacht hat. Zu allem Übel fällt ihr dann auch noch ihr Handy in den Brunnen und sie kann nur noch eine einzige Nummer anrufen: Ihre eigene. Sie telefoniert mit ihrem vierzehnjährigen Ich aus der neunten Klasse und findet schnell heraus, dass sie das Aufeinandertreffen von ihr und Bryan verhindern und vielleicht noch einiges mehr bewirken kann . . . Wie gesagt, die Inhaltsangabe ist sehr vielversprechend, jedoch finde ich die Idee nicht besonders gut umgesetzt. Gut gelungen finde ich zwar, dass kapitelweise zwischen Devis Zwölft- und Neuntklässler-Ich gewechselt wird, allerdingt irrt die Handlung, in der es ständig neue "Wendungen" gibt ziellos herum und die sogenannten Wendungen, die aus dem Verändern der Situation von Zwölftklässler-Devi bestehen, bauen keine Spannung auf, sondern wirken lustlos erzählt. Wen der Klappentext also gefällt und wer auf sich ständig ändernde Situationen steht und dem Dinge wie Spannungsaufbau egal ist, dem kann ich dieses Buch empfehlen. Wenn ihr aber hohe Ansprüche an Bücher habt, wird euch dieses Buch nicht gefallen.

    Mehr
  • Klasse Buch über Vergangenheit und Zukunft :)

    Liebes Ich! Verlieb dich nicht!
    AliceBuecherWunderland

    AliceBuecherWunderland

    29. August 2014 um 18:04

    Wer kann nicht von sich behaupten das er gerne die Zeit zurück drehen würde um seinem ''Vergangenheits ich'' zu sagen was er zu tun und zu lassen hat, nur um schlimme Fehler zu vermeiden? Also ich gehöre definitiv zu dieser Sorte und das war auch der Grund wieso ich dieses Buch gekauft habe. Und das war die richtige Entscheidung. Das Buch ist einfach nur Spitze. Man erkennt sich in einigen Sachen echt wieder und es wird einem Unbewusst klar gemacht, dass alles was wir tun prägt sich auf unsere Zukunft aus. Jede Kleinlichkeit verändert unser Leben. Das Buch ist einfach nur klasse.Ich habe mir das Buch nochmal gekauft und einer Freundin zum Geburtstag geschenkt.  Auch sie war sehr begeistert von diesem Buch :)

    Mehr
  • Das beste Buch das ich in letzter Zeit lesen durfte!!! *-*

    Liebes Ich! Verlieb dich nicht!
    SusiTOO

    SusiTOO

    17. July 2014 um 23:59

    Wow! Tausende Gefühle überströmen mich. Ich bin glücklich. Ich bin faszibiert. Ich bin traurig.  Ja traurig weil ich am ende weinen musste. Das ende ist perfekt obwohl es einen traurig macht. Während des ganzen Buches habe ich mir vorgestellt wie mein leben verlaufen würde wenn ich mit mir vor drei jahren geredet hätte.  Jetzt fühle ich mich irgendwie befreit aber auh zutiefst traurig. Das buch ist einfach nur wow!!! *-* dafür findet man einfach keine worte. Ich bin froh darüber dieses buch lesen zu dürfen und kann es nur wärmstens empfehlen.  Wow! *-* 5 von 5 Sternen!!!! *-*

    Mehr
  • Super schön! ♥

    Liebes Ich! Verlieb dich nicht!
    Dreams

    Dreams

    01. June 2014 um 12:27

    Das Buch "Liebe Ich! Verlieb dich nicht!" ist von der Autorin Sarah Mlynowski und es handelt von einem Mädchen welches mit ihrem Früherem Ich sprechen kann. Devorah Banks, auch genannt Devi, ist 17 Jahre alt, besucht noch die High-School aber ist bereits in der Bewerbungsphase für das College. 3 Jahre war sie mit Bryan zusammen als er jedoch am 23.Mai mit ihr Schluss macht. In der Mall verliert sich dann ihr Handy im Brunnen. Die einzige Nummer welche sie dann noch anrufen kann, ist ein Mädchen welches ebenfalls Devi heißt.. Es stellt sich heraus das dieses Mädchen Devi ist nur als 14 Jährige, also in der Vergangenheit. Anfangs glauben beide nicht was geschehen ist. Aber nach einer Weile arbeiten sie zusammen. Denn die 17.jährige Devi möchte diese Gelegenheit nutzen und ihr 14-jähriges Ich davon abhalten Bryan kennenzulernen. Es bleibt aber nicht bei dieser Veränderung.. Die 14-jährige Devi soll ihre Freundschaften retten, bessere Noten schreiben und manchmal macht sie auch etwas was nicht mit der 17-Jährigen Devi abgesprochen war.. Jede Entscheidung welche die 14-jährige Devi trifft hat somit Auswirkungen auf das Leben der 17-jährigen Devi. Zur Besseren Verständigung geben die beiden sich andere Namen. Die Ältere Devi heißt dann Ivy und die jüngere Devi Spangi.   Jedes Kapitel ist aus der Sicht einer anderen Devi geschrieben. Es wechselt immer zwischen Ivy und Spangi. Dieses Wechsel ist aber auch wichtig, da der Leser somit alle Ereignisse in allen Zeiten miterleben kann. Der Schreibstil ist gut auf die Sprache der beiden Mädchen angepasst. Der Leser hat somit auch öfters mal etwas zum Lachen. Die Zeitsprünge sind anfangs etwas schwierig aber nach einer Zeit versteht man das alles.   Meine Meinung: Mir hat dieses Buch wirklich sehr gut gefallen. Die Idee mit einem jüngerem Ich sprechen zu können wurde sehr gut umgesetzt. Mit den unterschiedlichen Zeiten und den unterschiedlichen Ereignisse hatte ich nur manchmal Schwierigkeiten. Aber dies wurde im Laufe des Buches immer besser für mich. Die beiden Mädchen philosophieren auch manchmal welches ich sehr schön finde. Das Buch hat mich auch etwas zum Nachdenken gebracht. Ich finde dies ist eine sehr schöne mal neue Zeitreisegeschichte.

    Mehr
  • Unterhaltsame Lektüre für Zwischendurch

    Liebes Ich! Verlieb dich nicht!
    Caro1893x

    Caro1893x

    06. March 2014 um 14:27

    Zum Inhalt: Devi wurde sitzengelassen. Von Bryan, mit dem sie drei Jahre zusammen war. Sie kann es gar nicht fassen und würde am liebsten die komplette Beziehung rückgängig machen. Wieder und wieder hört sie Bryans Nachricht ab und wieder und wieder ist sie tief verletzt. Beim xten Abhören ihrer Mailbox passiert ihr dann das Missgeschick und ihr Handy fällt in einen Brunnen. Danach sind alle Funktionen gestört - bis auf die eine: Sie kann eine Nummer wählen und am anderen Ende ist sie selbst dran - drei Jahre jünger. Sofort schmiedet sie einen Plan. Sie kann sich nun selbst davon abhalten mit Bryan zu gehen, mit ihm auszugehen, ja sogar ihn kennenzulernen. Doch bei der Umsetzung ihres Planes, richtet sie mehr Chaos an, als sie dachte. Meine Meinung: "Liebes Ich! Verlieb dich nicht!" ist ein erfrischendes Buch, das sich superschnell lesen lässt, manchmal jedoch stark an ähnliche Bücher, wie "Wir beide irgendwann" erinnert. Nach Lesen des Klappentextes, war für mich klar, dass ich dieses Buch lesen muss. Er versprach eine humorvolle Geschichte, mit genau der richtigen Portion Liebe und Ernsthaftigkeit. Ich wurde nicht enttäuscht. Flott flogen die Seiten nur so dahin. Oft konnte ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen und war überrascht wie weit verstrickt die Geschichte doch ist und wie die Autorin die einzelnen Begebenheiten, Gegenwart und Vergangenheit miteinander verknüpft. Die Figur der Devi, die in der Geschichte ja sowohl als 17-, als auch als 14-jährige auftaucht, war mir zunächst durchaus sympathisch und ich konnte gut nachvollziehen, wie es ihr nach dieser Trennung gehen muss. Auch die Telefongespräche zwischen den unterschiedlich alten Ichs, sind realistisch geschildert und durchaus nachvollziehbar. Mit zunehmendem Verlauf der Geschichte fand ich Devi jedoch stellenweise etwas nervig. Nicht so sehr, als dass ich nicht Lust hatte weiter zu lesen, jedoch fiel mir das, das ein oder andere Mal negativ auf. Die Geschichte ansich ist originell und die Idee ist echt klasse. "Leider" hat sie mich doch stellenweise an andere Bücher erinnert, wie z.B. an "Wir beide irgendwann" von Jay Asher. Das sehe ich allerdings nicht wirklich als Kritikpunkt, es ist mir lediglich aufgefallen. Und da das Rad nunmal nicht neu erfunden werden kann, geht das auch in Ordnung, da die Autorin ja genug eigene Ideen einbaut. "Liebes Ich! Verlieb dich nicht!" bietet genau die kurzweilige Unterhaltung, die ich mir erhofft hatte. Ich fühlte mich über die ganze Zeit gut unterhalten und auch das Ende hat mir wirklich gut gefallen, da es nicht ganz das war, was ich erwartet hatte. Ein schönes Buch für Zwischendurch, das mich das ein oder andere Mal, die Sorgen des Alltags hat vergessen lassen. Fazit: Kurzweilige Lektüre, die viel Spaß gemacht hat, gut zu lesen ist und auch die nötige Portion Humor und Romantik nicht vermissen lässt.

    Mehr
  • Süß und leicht – Die perfekte Sommerlektüre! :)

    Liebes Ich! Verlieb dich nicht!
    TanjaLovesBooks

    TanjaLovesBooks

    23. August 2013 um 20:16

    Buchgestaltung Obwohl das englische Cover übernommen wurde, gefällt mir das Deutsche wegen den pinken Farbakzenten irgendwie besser :) Beide Titel sind aber treffen und gleich gut! Meinung Wenn man den Klappentext so liest, dann erwartet man eine süße und witzige Geschichte, die viel Spaß verspricht und genau das bekommt man auch. Liebes Ich! Verlieb dich nicht! ist ein wirklich eine gute Wahl, wenn man für ein paar Stunden einfach unterhalten werde möchte, ohne dabei viel herumgrübeln zu müssen. Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht der jüngeren und älteren Devi erzählt. Dabei beginn das Ganze damit, das Devi (17) nach einem absolut bescheuerten Tag ihr Handy in einen Brunnen fallen lässt und als sie das nächste Mal eine Nummer wählt, landet sie prompt in der Vergangenheit. Das ist zunächst für beide Charaktere etwas seltsam, da besonders die jüngere Devi der älteren kein Wort glaubt. Als beide anfangen über Geheimnisse zu sprechen und Dinge zu teilen, die aber nur sie wissen können, wird beiden klar, hier ist etwas Magisches passiert! Schon allein der Anfang des Buches ist wirklich sehr witzig. Devi (egal in welchem Alter) ist eine absolut sympathische Figur. Sie ist tollpatschig, etwas jähzornig und besonders empfindlich, wenn es um das Thema Jungs geht, hat ihr doch einer zuletzt das Herz gebrochen. Das ist auch das Kernthema des Romans. Devi versucht ihr jüngeres Ich vor so ziemlich allen Fehlern zu bewahren, die sie schon begangen hat. Das Ganze fängt zunächst recht harmlos an, aber dann endet alles in einer Art Butterfly-Effect und Devi (17) erkennt teilweise ihr Leben gar nicht mehr wieder, so viel verändern die Gespräche mit der anderen Devi. Ich hatte gar nicht erwartet, das die Autorin es schaffen könnte, so viel Tiefgang in diese eher Marshmallow-fluffige Geschichte hineinzubringen. Die Erkenntnisse die Devi hier gewinnt sind nämlich wirklich durchschlagend: Manchmal muss man Fehler machen, um den richtigen Weg im Leben zu finden und manchmal sorgen eben diese dafür, das ein Leben lebenswert ist. Dabei wird das ganze Thema unglaublich humorvoll beschrieben. Während des Lesens hatte ich schon öfter ein Grinsen im Gesicht kleben. Devi ist eben bei allem was sie tut irgendwie sehr eigen. Sei es nun lernen, streiten, ausgehen oder einfach vor sich her grübeln :)  Ich fand es auch ziemlich lustig zu sehen, wie unterschiedlich beide Devis doch waren und wie viel drei Jahre ausmachen können. Wenn man selber auf sein Leben zurückblickt, wird einem selber klar, das vor drei Jahren ALLES anders war und man mit jedem Atemzug eine Entwicklung durchmacht :D Irgendwie sehr lehrreich :P Eine große Rolle spielt auch Brian, der Kerl, der Devi (17) hat sitzen lassen und den Devi (14) gerade erst kennenlernt. Dabei fragt man sich beim Lesen die ganze Zeit, wie das Buch nun enden wird, denn das ist nicht immer ganz so voraussehbar. Ich fand es sogar ziemlich spannend zu lesen, wie das Leben beider immer mehr auseinander brach, wegen winziger Details die sich geändert hatten. Die ältere Devi ist natürlich der Part des Romans, der das deutlich zu spüren bekommt. Teilweise tat mir die jüngere Devi echt leid, wo sie sich doch so aufopferungsvoll an alle Regeln gehalten hat. Es war auch äußerst amüsant, als Devi (14) sich gegen ihr älteres Ich auflehnt und die Anrufe einfach ignoriert, weil sie es satt hat herumkommandiert zu werden. Das muss man sich mal vorstellen. Man ist auf sich selber sauer – wortwörtlich! :=) Was besonders süß war: Der Zusammenhalt zwischen den beiden Mädchen. An einigen Stellen hatte das Buch sogar etwas Wehmütiges. Das Tolle an der Geschichte ist, das es eine wunderbare Auszeit von all den aktuellen Fantasybüchern bietet. Es ist ein stetiges Abenteuer, das einem zum lachen bringt und dabei sehr nah an der Realität ist. Im Verlauf stellt man sich auch immer öfter die Frage: Möchte man wirklich wissen, was die Zukunft so bringt? Im Gesamtbild ist das Buch wirklich sehr kurz, weshalb man sich in keinem Kapitel langweilt. Die Handlung geht schnell voran und es wird sich nicht mit unwichtigen Nebendingen aufgehalten. Das war einerseits super, anderseits habe ich mir doch etwas mehr Tiefgang gewünscht. Man erfährt viel über Devi als Person, aber ihre Familie und Freunde werden doch meistens außen vorgelassen. Das war etwas schade, weil man sich so ein besseres Bild von allen hätte machen können. Was ich außerdem nicht ganz so super fand war, das der Roman extrem wenige Dialoge zwischen den unterschiedlichen Charakteren beinhaltet. Die beiden Devis führen teilweise Monologe via Telefon und da hätte man ein bisschen mehr draus machen können. Nichtsdestotrotz mochte ich besonders das Ende sehr gerne! Man erahnt vielleicht schon ein paar der Wenden, aber trotzdem wurde ich überrascht. Das Buch findet einen guten Abschluss und es war schön mal wieder einen tollen Einzelband zu lesen. Ich glaube, egal, ob jung oder alt, diese süße Geschichte bringt für jeden Fan von realistischen Geschichten über die erste Liebe und Freundschaft eine ganze Ladung Spaß mit sich :) Fazit Liebes Ich! Verlieb dich nicht! ist eine zuckersüße, humorvolle Geschichte über das Leben wie es ist und vielleicht sein könnte. Gerne liest man die Herausforderungen, denen sich beide Devis stellen und muss öfters laut mitlachen :) Die Idee hinter der Geschichte wird gut umgesetzt, nur der Tiefgang lässt teilweise auf sich warten.

    Mehr