Sarah Morgan Für immer und ein Leben lang

(65)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 26 Rezensionen
(42)
(18)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Für immer und ein Leben lang“ von Sarah Morgan

Die Archäologin Brittany Forrest ist ein echtes Inselkind – den Kopf voller Abenteuer, das Herz auf den Lippen und die Hände am liebsten tief im Schlamm vergraben. Mit stürmischen achtzehn heiratet sie keinen geringeren als den Insel-Badboy Zachary Flynn – und schon in den Flitterwochen fliegen die Fetzen. Scheidung inklusive. Und wäre da nicht ein Unfall, der sie unerwartet in ihre Heimat – und zu Zachary – zurückführt, bestimmt hätte sie den Draufgänger für immer vergessen. Aber wenn die Nächte länger werden auf Puffin Island, entfaltet die idyllische Insel einen besonderen Zauber …

„Ergreifend und tiefsinnig … Morgan verzaubert ihre Leser.”

Publishers Weekly

Wer "Stars Hollow" mag, wird Puffin Island lieben...

— Johanna_Torte

Es war einfach wieder wunderschön! 😍

— alina_kunterbunt

Schöne Geschichte, die Seiten flogen nur so vorbei

— Finchen411

überzeugender zweiter Teil einer Trilogie um drei Freundinnen mit liebenswerten Charakteren.

— bine174

Ländliche Idylle, der Zusammenhalt unter den Inselbewohnern und eine spannende Liebesgeschichte vor der Küste Maines lassen das Buch zu eine

— Bücherfüllhorn-Blog

Toller 2. Teil. Das Buch hat mich total gefesselt

— Kati1272

Ein super Buch, wo nicht alles von Anfang an so einfach ist , wie man es sich manchmal wünscht

— RahelHunar

Ein traumhaft schönes Buch was nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen ist, da es auch Ernste Themen behandelt.

— Maunzerle

Eindeutig Kaffeelektüre

— FräuleinBriest

Ein Liebesroman mit interessanten Hintergründen und Umständen

— X-tine

Stöbern in Liebesromane

Berühre mich. Nicht.

Tolles Buch mit viel Herz.

cyirah

Unsere Tage am Ende des Sees

Ein toller Roman über Mutter Tochter Beziehung und einer ersten großen Liebe

lenisvea

Rock my Soul

Bisher bester Teil der Reihe - Kit und Shawn lassen die Funken fliegen!

Romantikerin

Crashed

Ich bin der Autorin rettungslos verfallen & zähle mich zu einem Fangirl! Toller 3. Teil mit göttlichem Humor, Gefühlen, Drama & Knistern! <3

Tini_S

Verliere mich. Nicht.

Nicht so überraschend wie Teil 1, aber dennoch eine super Fortsetzung. 4 Sterne!

Lrvtcb

Gut geplant ist halb verliebt

Eine leichte, wunderschöne Geschichte und eine Verdeutlichung, dass man nicht nur im Hier und Jetzt leben sollte :-)

Lrvtcb

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wer "Stars Hollow" mag, wird Puffin Island lieben...

    Für immer und ein Leben lang

    Johanna_Torte

    04. December 2017 um 11:12

    Die Archäologin Brittany Forrest ist ein echtes Inselkind – den Kopf voller Abenteuer, das Herz auf den Lippen und die Hände am liebsten tief im Schlamm vergraben. Ein chaotischer Unfall zwingt sie dazu, ihre Anstellung in Griechenland abzubrechen. Sie reist zurück in die Heimat, nach Puffin Island, um dort zu genesen. Dort angekommen, wird sie ausgerechnet vom Piloten Zachary Flynn, der sie vor zehn Jahren kurz nach der Hochzeit verlassen hatte, zur Insel geflogen. Aber kann sie die Insel mit Zach teilen? Sarah Morgan führt uns wieder nach Puffin Island. Einer zauberhaften Insel, deren Inselbewohner allesamt neugierig aber wunderbar herzlich und fürsorglich sind.Ich fühle mich augenblicklich hingezogen zu dieser Insel und ihren Menschen, die Insel ist wunderbar beschrieben. Das Castaway-Cottage, in welches Brittany zurückkehrt, ist für mich selbst ein bisschen zu Hause geworden, schließlich ist Meer und Wald nicht weit. Brittany ist eine lebenslustige Person, die sich nicht unterkriegen lässt, Zachary Flynn ein distanzierter Draufgänger mit einer dunklen Vergangenheit. Ich habe alle Protagonisten in mein Herz geschlossen, obwohl Gedanken und Dialoge manchmal widersprüchlich sind. Auch wiederholen sich Gedankengängeder Protagonisten und Dialoge. Ich habe als Leser bisweilenunwillkürlich das Gefühl, dass der Roman nicht lang genug war unddie Autorin vom Verlag gedrängt wurde, noch mehr Inhalt zu schaffen.Dieses Gefühl hatte ich auch schon bei den anderen Romanen rund um Puffin Island. Der Roman ist zwar vorhersehbar, aber keinesfalls langweilig. Wir lernen die Charaktere besser kennen und können so das ein oder andere Handeln besser nachvollziehen.Wären die Wiederholungen nicht, würde ich glatt 5 Sterne vergeben. Dennoch klare Kaufempfehlung! Wer „Stars Hollow“ mag, wird Puffin Island und seine Bewohner lieben.

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1342
  • Brittany und Zach

    Für immer und ein Leben lang

    Engelchen07

    23. September 2017 um 15:45

    Dr. Brittany Forrest ist Archäologin und derzeit mit Ausgrabungen in Griechenland beschäftigt. Aufgrund eines blöden Unfalles muß sie an ihrem rechten Arm einen Gips tragen und beschließt daraufhin Griechenland zu verlassen und zurück in die Heimat zu fliegen. Auf Puffin Island wird sie in ihrem abseits und ruhig gelegenem Cottage versuchen, sich schnellstmöglich zu erholen. Doch bevor sie auf die Insel kommt wird ihr die Rückkehr mehr als vermiest. Der Pilot der kleinen Maschine ist ihr Ex-Mann Zachary Flynn! Der sie nach  nur 10 Tagen Ehe einfach sitzen hat lassen und ohne ein Wort in einer Nacht und Nebelaktion verschwunden ist. Brittany hatte ihn schon so gut wie vergessen, doch plötzlich steht er vor ihr und Brittany merkt dass sie leider noch nicht über ihn hinweg ist! Sie fühlt sich noch sehr zu ihm hingezogen, auch wenn sie es keinem gegenüber gerne zu gibt. Wer will schon ein zweites Mal auf einen Bad-Boy hereinfallen, der nur mit den Frauen spielt und sich auf keine Beziehung einläßt? Mir hat der Roman sehr gut gefallen. Der einfache Schreibstil hat einem das Lesen wirklich zu einem großen Vergnügen gemacht. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Erst im Nachhinein habe ich bemerkt, dass es der zweite Teil einer Triologie ist. Man kann das Buch aber bedenkenlos ohne den ersten Band vorher gelesen zu haben genießen!

    Mehr
  • Hohe Mauern werden eingerissen

    Für immer und ein Leben lang

    Freyheit

    09. February 2017 um 04:59

    Meine Meinung: Sarah Morgan hat das Talent, die Gefühle der beiden Protagonisten so detailliert zu beschreiben, dass ich mich zum Ende des Buches gefragt habe, ob es sich vielleicht um einen autobiographischen Roman handelt. Sie hinterlässt bei mir den Eindruck, als würde eine Freundin und ihr Freund vor mir sitzen, und mir bei einem Glas Wein ihr Leben zu erzählen. Dieses Buch hat mich von Anfang an gepackt. Spannend ist es herauszufinden, welches Geheimnis Zachery verbirgt. Ob Brittany es schafft, seine Mauer doch noch einzureißen. Zwei Tage später wusste ich es. :-) Ganz toll bei Morgen ist auch, wie sie mir das Inselleben und die Gemeinschaft der Inselbewohner nahebringt. Zwischen Einmischung und Besorgnis bin ich hin und her gerissen. (Ich glaube ja, dass Hilda für die Aufläufe verantwortlich ist. Wenn sie sie auch nicht selber gekocht hat, so hat sie sich doch zumindest darum gekümmert.) Die Freundschaft der drei Freundinnen wird auch wieder aufgenommen. So erfahre ich nicht nur, wie es mit Emily und Ryan weitergeht (wenn auch nur am Rande), sie gibt auch eine kleine Einsicht in Skylars Leben. Da stimmt etwas ganz gewaltig nicht! Aber das erfahren wir im nächsten Buch. ;-) Fazit: Ich bin schon vom ersten Band total begeistert gewesen und das lässt nicht nach. Emotionen, Emotionen und nochmal Emotionen. Gewaltig festgehalten überzeugt mich das Buch von Anfang bis Ende. Empfehlen möchte ich es jeder Frau, die auch die eine oder andere Stunde mit ihrer Freundin zusammen sitzt und sich austauscht.

    Mehr
  • Ich war zweimal auf Puffin Island

    Für immer und ein Leben lang

    Athene

    08. January 2017 um 13:00

    INHALT:Die Archäologin Brittany ist auf Puffin Island aufgewachsen. Dort hat sie in ihrer Jugend den Bad Boy Zachary kennengelernt und Hals über Kopf geheiratet. Doch dieser verließ sie vor über 10 Jahren ohne ein persönliches Wort mitten in den Flitterwochen. Als sie nach einem Unfall ihre Verletzung auf Puffin Island auskurieren will, staunt sie nicht schlecht. Zachary lebt inzwischen hier und die Insulaner haben Mitleid mit ihr. Hin und her gerissen zwischen Wut und Trauer, knistert es plötzlich zwischen ihr und Zach.FAZIT:Bereits der erste Band "Einmal hin und für immer" um die drei Frauen Emily, Brittany und Skylar hat mich gepackt. Die Insel, die Insulaner und die Freundschaft der drei jungen Frauen fand ich äußerst gelungen.Nachdem Emily und Ryan ein Paar geworden sind, ist in diesem Band Brittany dran. Wut, Trauer und Frustration lassen sich hervorragend aus der Vergangenheit von Brittany und auch Zach ableiten. Die Beweggründe der beiden sind verständlich und so möchte der Leser teilweise am liebsten auf den Tisch hauen und die beiden zur Aussprache verdonnern. Denn diese beiden Dickköpfe sind füreinander bestimmt: es fliegen verbal die Fetzen und .... stimmt auch ;) Das Inselcamp, ein hässlicher Hund und die beiden Dickköpfe brauchen einander und so kommt es wie es kommen muss......Amüsant finde ich auch das parteiische Verhalten der Insulaner und die Mitleidsbekundungen durch Platzieren eines Auflaufes vor der Haustür. Volle Punktzahl für meine Rückkehr nach Puffin Island, die durch den nächsten Band mit Skylar abgerundet wird. http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/01/sarah-morgan-fur-immer-und-ein-leben.html

    Mehr
  • Schöner zweiter Teil der Trilogie

    Für immer und ein Leben lang

    Silkchen2909

    03. January 2017 um 20:16

    Drei Freundinnen, drei spannende Liebesgeschichten und drei tolle Bücher. So oder ähnlich kann man die Puffin-Island-Reihe von Sarah Morgan wohl am besten beschreiben. "Für immer und ein Leben lang" ist das zweite Buch der Trilogie und steht weder dem ersten noch dem dritten Buch in etwas nach.Nachdem Emily im ersten Teil ihre Liebe gefunden hat, ist Brittany nun im Kampf mit Amor. Als viel zu junge Frau war sie zehn Tage lang mit ihrer Jugendliebe Zach verheiratet. Zach trägt aber einige Dämonen aus seiner Kindheit in sich und ihm war die Ehe zuviel. Er ging nicht einfach nur weg, er rannte quasi um sein Leben. Nun treffen die beiden wieder aufeinander und sind körperlich magisch voneinander angezogen. Aber reicht das für eine neue Beziehung? Und will Brittany Zach überhaupt eine zweite Chance geben, nachdem er sie bereits einmal so verletzt hat? In guter Sarah-Morgen-Manier stehen ihre besten Freundinnen Emily und Skylar ihr beim emotionalen Auf und Ab zur Seite, Immer wieder gibt es neue Hindernisse und Brittany und Zach stehen sich derweil gegenseitig im Weg. Sarah Morgan hat wieder einmal einen tollen Liebesroman geschrieben. Ihr Stil ist leicht und locker, die Charaktere ganz wunderbar ausgearbeitet und die Handlung spannend, aber nicht an den Haaren herbei gezogen. Ich mag, wie sie die drei Bücher miteinander verwebt, ohne dass man wirklich alle drei lesen muss, um der Handlung folgen zu können. Schönes Buch mit charmanter Handlung. 

    Mehr
  • überzeugender zweiter Teil der Trilogie

    Für immer und ein Leben lang

    bine174

    29. December 2016 um 07:18

    Auch Teil 2 der Serie um die drei Freundinnen konnte mich wieder voll überzeugen. In diesem Band geht es um Brittany und Zachary.Ich habe keine fünf Seiten gelesen und war bereits wieder auf Puffin Island mit seinen liebenswerten BewohnerInnen angekommen - das liegt am wunderbar flüssigen und lebendigen Schreibstil der Autorin. Sie hat es auch hier wieder geschafft, unvergleichliche Charaktere zu schafffen, die man einfach liebhaben muss.Dieser Teil war für mein Empfinden ein klein wenig düsterer und trauriger als der von Emily und Ryan. Das liegt sicherlich daran, dass man im Laufe der Geschichte von der Kindheit Zachs erfährt, die wirklich schlimm war, und ich mit ihm mitgelebt habe und auch verstehen konnte, warum er sich so sehr davor verschließt, Brittany an sich heranzulassen, die mit ihrer Gabe, immer das Positive im Menschen zu sehen, genau das Gegenteil zu ihm ist. Ich mochte Zach sehr gerne, erkennt man doch gleich zu Beginn, dass er ein Mensch ist, der hohe Mauern um sich aufgebaut hat, um sich zu schützen. Wie es Brittany schafft, diese Mauern aufzulösen, das muss der Leser selbst erfahren.Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen  mit Emily und Ryan und Skylar, und vielen anderen liebenswerten Charakteren von Puffin Island.Die Autorin hat auch hier die Insel und deren Bewohner so lebhaft und bezaubernd geschildert, dass ich am liebsten meinen Koffer packen und dort Urlaub machen möchte.Fazit: Eine wunderschöne Liebesgeschichte, aus dem Leben gegriffen und nicht zu kitschig, mit überzeugenden Charakteren und einer Handlung, bei der man das Buch vor dem Ende nicht mehr aus der Hand legen mag.

    Mehr
  • Für immer und ein Leben lang

    Für immer und ein Leben lang

    laraundluca

    27. November 2016 um 17:13

    Inhalt: Die Archäologin Brittany Forrest ist ein echtes Inselkind – den Kopf voller Abenteuer, das Herz auf den Lippen und die Hände am liebsten tief im Schlamm vergraben. Mit stürmischen achtzehn heiratet sie keinen geringeren als den Insel-Badboy Zachary Flynn – und schon in den Flitterwochen fliegen die Fetzen. Scheidung inklusive. Und wäre da nicht ein Unfall, der sie unerwartet in ihre Heimat – und zu Zachary – zurückführt, bestimmt hätte sie den Draufgänger für immer vergessen. Aber wenn die Nächte länger werden auf Puffin Island, entfaltet die idyllische Insel einen besonderen Zauber. Meine Meinung: Nicht nur der angenehm flüssige, detailreiche und lebendige Schreibstil hat mich direkt in den Bann gezogen. Ich liebe den besonderen, fesselnden und anziehenden Stil und die Bücher der super sympathischen Sarah Morgan einfach. Die Autorin entführt den Leser auf eine traumhafte Insel. Ich konnte die Wellen und den Wind spüren, den Wald und die salzige Luft riechen, habe die Menschen vor mir gesehen und konnte diesen Zusammenhalt und die familiäre Atmosphäre fühlen. Ich war dort, auf Puffin Island. Die Handlung war abwechslungsreich und hat alles geboten, was einen guten Roman für mich ausmacht. Spritzige Dialoge, amüsante Szenen und witzige Momente haben mich zum Lachen und Schmunzeln gebracht. Zachs Vergangenheit, seine Erlebnisse haben mir die Tränen in die Augen getrieben und Wut in mir entfacht. Der Zusammenhalt der Bewohner, die tiefen und bedingungslosen Freundschaften und die romantischen Gefühle haben mein Herz höher schlagen lassen. Eine Geschichte über Vertrauen, Vergangenheitsbewältigung, Zusammenhalt und Freundschaft.Die Protagonisten sind mir alle schnell ans Herz gewachsen. Sie sind lebendig beschrieben und tiefgründig. Sie sind liebenswert und sympathisch, herzensliebe Menschen, bei denen ich mich sehr wohl gefühlt habe. Aber jeder hat auch seine Ecken und Kanten, seine positiven und negativen Eigenschaften, die sie umso menschlicher und realer haben erscheinen lassen. Jeder hat seine Vergangenheit, mit der er zu kämpfen hat, die er überwinden muss, um das beste daraus zu machen.Brittany ist mir sofort ans Herz gewachsen. Sie ist nach ihrer Rückkehr hin und hergerissen zwischen ihren Vorsätzen, der Weigerung erneut Gefühle für Zach zuzulassen und den altbekannten Gefühlen, die er in ihr auslöst. Ich habe von Beginn an mit ihr gefiebert, gehofft, gebangt und gefiebert. Zach ist mir auch ziemlich schnell ans Herz gewachsen. Man spürte gleich seine innere Zerrissenheit, seine schlechten Erfahrungen, aber auch, dass er sich verändert hat. Nur seine Erkenntnis, das Zulassen der Gefühle, die er sich so lange verboten hatte, hat seine Zeit gebraucht.Ich konnte mich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen, mit ihnen fühlen, hoffen und leiden. Ich konnte die Atmosphäre spüren, die knisternde Luft fühlen und habe die ganze Zeit auf ein Happy End gehofft.Eine Geschichte, die ans Herz geht, voller Gefühl, mit viel Tiefgang, Romantik und einigen erotischen Szenen, die jedoch sehr schön beschrieben sind und nicht durch vulgäre Ausdrucksweise in den Vordergrund drängen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und die Geschichte von Skylar, für die hier schon eine Ausgangssituation und Anhaltspunkte gelegt wurden. Fazit: Eine wundervolle Liebesgeschichte mit tollen Charakteren, einer überwältigenden Kulissen und einer besonderen Gemeinschaft. Absolute Leseempfehlung!  

    Mehr
  • Wohlfühlroman an der Küste Maines

    Für immer und ein Leben lang

    Bücherfüllhorn-Blog

    01. November 2016 um 13:58

    Zunächst einmal möchte nochmal auf das Cover und die Inhaltsangabe eingehen. Lasst euch von diesem unzureichendem Titelbild nicht abschrecken und auch nicht von dem Namen „Puffin-Island“ (furchtbar, gell?). Puffin Island ist eine fiktive Insel im Acadia Nationalpark in Maine/USA. Mit viel Wald und Felsen in der Penobscot Bay, erinnerte mich das ganze etwas an die Schäreninseln vor Stockholm. Im Buch wird auch der Ort Bar Harbour erwähnt, den es tatsächlich dort gibt. So haben mich dann auch die Landschaftsbeschreibungen dieser ländlichen Inselwelt schnell in einen Wohlfühlstatus katapultiert.   Diese kleine ländliche Idylle, der Zusammenhalt der Inselbewohner, die familiäre Atmosphäre und dazu eine Liebesgeschichte. Auch wenn es sich hier zuckersüß und klischeehaft anhört, die Geschichte hat mich dennoch positiv überrascht, wenn es auch ein paar wenige kleine Momente gab, wo ich dachte, okay, das ist jetzt „too much“. Zum Beispiel als Zachary in einer Szene zum „Hunde-Flüsterer“ avanciert. Sehr fürsorglich fand ich die Geste des „Eintopfes“. Unter anderem zeigt dies die Anteilnahme der Inselbewohner, sie helfen und unterstützen sich gegenseitig. Diese Erfahrung macht Brittany, auch wenn es sie am Anfang ziemlich nervt. Sie ist eine Einheimische die „beschützt“ wird, das gehört dazu, auch wenn sie viele Jahre nicht dort war. Sie ist sehr loyal, ein „best friend forever“. Dahingegen muss sich Zachary erst beweisen. Der sprichwörtliche „Bad Boy“, vor dem Mütter ihre Töchter warnen, hat sich jedoch auf eigene Beine gestellt. Beide Hauptprotagonisten sind sehr authentisch beschrieben, mit all ihren Nöten und ihrer Vergangenheit. Sehr sympathisch. Auch die Anziehungskraft zwischen den beiden ist sehr spannend und glaubhaft beschrieben, so dass ich immer weiterlesen wollte, um endlich zu lesen, wie und wann sie „sich kriegen“. Durch die Anteilnahme der Inselbewohner, die die beiden eigentlich trennen wollen, werden sie kurioser Weise erst wieder zusammen gebracht. So ist das halt, wenn jeder sich einmischt.   Ein paar Mal wird es wirklich witzig, ich musste laut lachen und ein paar Mal kommt so ein subtiler Humor durch, den ich auch sehr gerne mag.   Das Ende kam mir dann ein wenig zu schnell, wie hastig zusammen geschrieben. Das war ein wenig schade, weil vorher eigentlich alles sehr gut nachvollziehbar war.   Interessant fand ich auch die anderen Freundinnen von Brittany: Emily, Lily und Skylar. Gleich am nächsten Tag recherchierte ich im Internet und konnte so unten aufgelistete Reihenfolge ermitteln. Schade, dass es die Geschichte mit Lily nur auf ebook gibt. Dennoch hat mir der Einstig und der Erzählton von der „Puffin-Island-Serie“ so gut gefallen, dass ich jetzt auch die anderen Bücher der Autorin lesen werde.   Fazit: Ländliche Idylle, der Zusammenhalt unter den Inselbewohnern und eine spannende Liebesgeschichte (wann kriegen sie sich wieder?) lassen das Buch zu einem Wohlfühlroman werden. Angenehm leicht zu lesen, das Setting ist an der Küste Maines/USA. Für eine kurze „Alltagsflucht“ bestens geeignet. Könnte zu einer Lieblings-Serie werden, daher bin ich auf die andern Bände gespannt. Ich gebe noch den Tipp, sich nicht vom Cover oder vom Insel-Namen (Puffin-Island) abschrecken lassen.   Alles in allem: Leichte Lektüre, dennoch wunderschön zu lesen. Mir hat‘s gefallen. Gerne mehr davon. Ein Buch, dass ich meinen Freundinnen empfehlen würde, die keinen „Kitsch lesen wollen.     Puffin Island Band  (1) Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit Lily und Nik nur als ebook Band 1 Einmal hin und für immer Emily und Ryan Band 2 Für immer und ein Leben lang Brittany und Zachary Band 3 Für immer und einen Weihnachtsmorgen Skylar und Alec

    Mehr
  • Wenn man einmal da ist, will man nie mehr weg von Puffin Island

    Für immer und ein Leben lang

    ClarissaFairchild

    21. October 2016 um 15:21

    Der Klappentext: Die Archäologin Brittany Forrest ist ein echtes Inselkind – den Kopf voller Abenteuer, das Herz auf den Lippen und die Hände am liebsten tief im Schlamm vergraben. Mit stürmischen achtzehn heiratet sie keinen geringeren als den Insel-Badboy Zachary Flynn – und schon in den Flitterwochen fliegen die Fetzen. Scheidung inklusive. Und wäre da nicht dieses blöde Loch in Boden, in das sie hineingefallen ist und sich das Handgelenk gebrochen hat, sodass  sie unerwartet in ihre Heimat – und zu Zach – zurückkehrt, hätte sie den Draufgänger bestimmt für immer vergessen. Aber wenn die Nächte länger werden auf Puffin Island, entfaltet die idyllische Insel einen besonderen Zauber … Meine Meinung: Dieses Buch ist eins der schönsten, was ich jemals gelesen habe! Brittany ist eine wahnsinnig tolle Protagonistin, mit der man sich total gut identifizieren kann, denn welche Frau würde nichts empfinden, wenn sie ihren Exmann, der sie nach zehn Tagen verlassen hätte, in ihrer Heimat, und damit irgendwie ihrem Territorium auftauchen würde? Aber auch Zach war mir nach ein paar Kapiteln sehr sympathisch, und auch in ihn konnte man sich recht gut hineinversetzen. Das ist das erste Buch, was ich von Sarah Morgan gelesen habe, und ich bin mir 100 prozentig sicher, dass es auch nicht das letzte gewesen sein wird, denn ihr Schreibstil ist einfach unglaublich schön. Man kann sich Puffin Island richtig gut vorstellen, man sieht es förmlich vor sich. Ich kann euch nur empfehlen dieses Buch zu lesen!

    Mehr
  • Flug ins Glück

    Für immer und ein Leben lang

    Dreamworx

    21. October 2016 um 14:51

    Archäologin Brittany gondelt jobbedingt durch die ganze Welt. Doch durch einen blöden Unfall, bei dem sie sich das Handgelenk gebrochen hat, ist sie zu einer Auszeit gezwungen und kehrt nach Puffin Island zurück. Dort trifft sie nach 10 Jahren auf ihre Jugendsünde Zachary Flynn, den Bad Boy der Insel, den sie unüberlegt schnell mit 18 Jahren geheiratet und nach 10 Tagen ebenso schnell wieder geschieden wurde. Als Brittany zusagt, beim Summer Camp auszuhelfen, stellt sich heraus, dass auch Zachary dort mitarbeitet. So laufen sich die beiden ständig über den Weg und Brittany muss feststellen, dass der alte Zauber zwischen ihnen beiden immer noch besteht. Wird ihre Liebe dieses Mal eine Chance haben?Sarah Morgan hat mit ihrem Buch „Für immer und ein Leben lang“ den zweiten Band ihrer „Puffin Island“-Reihe vorgelegt, den man allerdings auch ohne Vorkenntnisse des ersten Romans lesen kann. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig, aber ebenso gefühlvoll. Als Leser taucht man sofort in die Inselwelt ein und wandelt als Schatten an der Seite der Protagonisten, erfährt ihre Gefühle und Gedanken aus erster Hand. Die Inselbeschreibungen sind so bildhaft, dass man nahezu das Rauschen des Meeres hört, die Salzluft in den Haaren spürt. Die Charaktere sind sehr authentisch und wie aus dem richtigen Leben gestaltet. Sie haben Ecken und Kanten und auch schon den ein oder anderen Schicksalsschlag hinter sich, der ihr Leben und ihr Handeln geformt hat. Brittany ist eine sympathische und geduldige Frau, die für ihre Arbeit lebt und dadurch in der ganzen Welt herum kommt. Aber ihre Heimat ist Puffin Island und der Gedanke, hier für immer zu bleiben, kehrt immer wieder zurück. Brittany ist eine starke Frau, der Freundschaft und Ehrlichkeit sehr wichtig sind. Zachary ist ein Mann mit einer zerrissenen Seele, was in seiner Kindheit begründet liegt, wo er in Pflegefamilien aufwuchs, bis er auf Puffin Island ein richtiges Zuhause gefunden hat. Er ist misstrauisch und zurückhaltend, was seine eigenen Gefühle betrifft, er traut sich selbst nicht. Die Nebencharaktere sind sehr interessant in Szene gesetzt, so dass sie durch ihre eigenen kleinen Geschichten die Handlung des Romans sehr bereichern. „Für immer und ein Leben lang“ ist ein wunderschöner und unterhaltsamer Liebesroman, der sich auch mit Vergangenheitsbewältigung und Vertrauen beschäftigt, was der Geschichte eine gewisse Tiefe verleiht. Alle, die knisternde Erotik und schöne Liebesgeschichten lieben, werden sich hier bestimmt nicht langweilen. Absolute Leseempfehlung!  

    Mehr
  • Für immer & ein Leben lang

    Für immer und ein Leben lang

    Fjordi93

    05. October 2016 um 22:24

    Ich fand das Buch sehr leicht und angenehm zu lesen, trotzdem kam während der gesamten Lesezeit keine Langeweile auf. Mit Brittany & Zach wurden zwei sehr gegensätzliche Protagonisten gegenüber gestellt, welche aber trotzdem perfekt harmonieren. Es zeigt auf wie sehr man sich unterscheiden kann, wenn es wahre Liebe ist. Auch wenn Zach nicht immer einfach ist und eher "schwierig" war, mochte ich ihn von Beginn an sehr gerne. Endlich mal nicht "Schwiegermutters Traum" sondern ein richtiger Bad Boy, mit ganz großem Herzen unter der harten Schale. Aber genauso ging es mit bei Brittany, durch ihre freundliche und aufgeschlossene Art schießt sie sehr schnell ins Leserherz und man muss einfach mit ihr mitfühlen. Auch wenn sie sich an manchen stellen gerne ein wenig in Selbstmitleid suhlt und ein wenig jammert, kann man es ihr nicht Übelnehmen, zumindest erging es mir so. Auf Puffin Island wird die gegenseitige Anteilnahme aber auch Hilfe in allen Lebenslagen sehr groß geschrieben, auch wenn man sich so einen Ort das ein oder andere mal schon gewünscht hat, kann ich verstehen, dass es Brittany manchmal zu viel wird und es ihr alles zu schnell geht mit dem "Inselfunk". Neben der Inselgemeinschaft finde ich auch die verbindung die gerade sie zu ihren Freundinnen / Freunden hat sehr schön beschrieben & erstrebenswert.   Ich für mich persönlich habe nach diesem Teil entschlossen mir auch Puffin Island #1 zuzulegen. Ich habe den 1 Teil noch nicht gelesen, was aber auch beim 2. Teil kein großes Hinderniss darstellte.   Fazit: Ich würde das Buch sofort weiterempfehlen, gerade jetzt wo der Spätsommer zuende geht kann man ihn zumindest beim Lesen noch etwas verlängern.      

    Mehr
  • 'Für immer und ein Leben lang' von Sarah Morgan

    Für immer und ein Leben lang

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. October 2016 um 14:59

    FÜR IMMER UND EIN LEBEN LANG von Sarah Morgan Der Inhalt:Die Archäologin Brittany Forrest ist ein echtes Inselkind – den Kopf voller Abenteuer, das Herz auf den Lippen und die Hände am liebsten tief im Schlamm vergraben. Mit stürmischen achtzehn heiratet sie keinen geringeren als den Insel-Badboy Zachary Flynn – und schon in den Flitterwochen fliegen die Fetzen. Scheidung inklusive. Und wäre da nicht ein Unfall, der sie unerwartet in ihre Heimat – und zu Zachary – zurückführt, bestimmt hätte sie den Draufgänger für immer vergessen. Aber wenn die Nächte länger werden auf Puffin Island, entfaltet die idyllische Insel einen besonderen Zauber … „Ergreifend und tiefsinnig … Morgan verzaubert ihre Leser.” Publishers WeeklyMeine Meinung zu dem Buch:Das Buch hat mir echt gut gefallen, obwohl es sich hierbei um einen zweien Teil handelt und ich den ersten nicht gelesen hatte. Da aber die Bücher unabhängig und  mit verschiedenen Protagonisten sind, habe ich relativ schnell in die Geschichte eingefunden. Aber von Anfang an. Das Cover ist wunderschön, die Farben lassen direkt auf eine Insel deuten und auch die Illustration ist sehr hübsch und auffällig. Der Schreibstil ist flüssig, fesselnd und eher locker gehalten, was ich bei einer Liebesgeschichte eigentlich ziemlich wichtig finde. Mit Brittany, der Protagonistin, konnte ich mich ziemlich schnell identifizieren und auch Zach mochte Ich sehr gerne. Generell fand ich die Idee von der Story der beiden schon sehr genial. Zach möchte sich erst nicht richtig eingestehen, was Brittany für ihn bedeutet und Sarah will ihn aber erst einmal auch gar nicht in ihrem Leben haben. Die Geschichte der beiden, hat mich sehr gut unterhalten. Ich konnte das Buch erst gar nicht aus der Hand legen, bis ich es durchgelesen hatte. Eine absolute Empfehlung also.Und ich selbst, werde mir nun auch den ersten Band nachträglich kaufen.

    Mehr
  • Meine Meinung

    Für immer und ein Leben lang

    RahelHunar

    27. September 2016 um 15:18

    Der zweite Teil von Sarah Morgans Puffin Island Serie ist da und mein erstes Buch was ich von ihr gelesen habe. In diesem Buch geht es um Brittany die vom Beruf her Archäologin ist, fdaher auch sehr viel durch die ganze Welt reist und dann natürlich kaum bis gar nicht auf der Insel ist, aber ihren Job trotzdem liebt und um nichts in der Welt eintauschen würde.Durch ein blödes Missgeschick bricht sie sich während einer Ausgrabung ihr Handgelenk und muss dieses nun erstmal schonen.Dafür kommt sie nach  Puffin Island in ihr kleines Cottage zurück, wo sie sich auch zuhause fühlt. Eigentlich.Ihre erste große Liebe und zugleich ihr Exmann Exmann Zach, der auch glücklich auf der kleinen Insel lebt und als Pilot für Privatleute nicht schlecht lebt.Sarah Morgan schreibt und natürlich beschreibt die ersten und die Begegnungen danach zwischen den beiden. Sie spiegeltz die Gefühle wieder, als die beiden sich nach 10 langen Jahren endlich wiedersehe, die ersten Hilfestellungen für Brittany von Zach und die erste netten Gesten zwischen einander.Durch ihren Schreibstil fühlt man sich, as würde man heimlich daneben stehen und mit ansehen wie die beiden immer noch etwas füreinander empfinden, aber es noch nicht der richtige Zeitpunkt am Anfang ist, als die beiden sich endlich wieder näher kamen und man die leidenschaft zwischen den beiden einfach bemerkt hat und auch das vertraute. Es ist eine keine 0815 Liebesgeschichte wo die beiden sich sofort lieben und alles super ist.Es ist eine wirklich schöne , emotionale und überraswchende Liebesgeschichte, mit vielen kleinen Wendungen und Überraschunge auf der kleinen INsel wo jeder. sogut wie alles mitbekommt, aber auch das zeigt ab und an seine positiven Seitem. Sarah Morgan hat sich mit diesem Buch, zu einer meiner Lieblingsgeschichten geschlichen, vom Schreibstil bis zu den Neben und Hauptcharakteren dieses Buches.Ich kann es von meiner Seite aus wirklich nur empfehlen oder wenigstens mal rein zu lesen :)

    Mehr
  • Leserunde zu "Für immer und ein Leben lang" von Sarah Morgan

    Für immer und ein Leben lang

    MIRA-Taschenbuch

    Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans "Für immer und ein Leben lang" (#2 Puffin Island) von Sarah Morgan ein. Bitte bewerbt euch bis zum 22.08.2016 für eines von 15 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans. Über den Inhalt: Die Archäologin Brittany Forrest ist ein echtes Inselkind – den Kopf voller Abenteuer, das Herz auf den Lippen und die Hände am liebsten tief im Schlamm vergraben. Mit stürmischen achtzehn heiratet sie den Insel-Bad-Boy Zachary Flynn – und schon in den Flitterwochen fliegen die Fetzen. Scheidung inklusive. Und wäre da nicht ein Unfall, der sie Jahre später in ihre Heimat zurückführt, bestimmt hätte sie den Draufgänger für immer vergessen. Aber wenn die Nächte länger werden auf Puffin Island, entfaltet die idyllische Insel eine besondere Magie … Du möchtest "Für immer und ein Leben lang" (#2 Puffin Island) von Sarah Morgan lesen? Dann bewerbe dich jetzt um eines der 15 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst. Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

    Mehr
    • 204
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks