Mitternacht in Manhattan

von Sarah Morgan 
4,8 Sterne bei13 Bewertungen
Mitternacht in Manhattan
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Finchen411s avatar

Schöne, romantische Kurzgeschichte.

traumhaft schön

Alle 13 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mitternacht in Manhattan"

Wie alles begann... Die Vorgeschichte zu Sarah Morgans Manhattan-Serie.Tagsüber ist Matilda eine schüchterne Kellnerin. Nachts erfindet sie Geschichten über eine mutige Frau, die ihren Traum lebt. Matilda dagegen scheint nichts zu gelingen. Nachdem sie ein Dutzend Partygäste versehentlich mit Champagner bespritzt hat, wird sie zu ihrer Verzweiflung auch noch entlassen. Doch als sie auf den charmanten Millionär Chase Adams trifft, sieht sie ihre Chance gekommen: Sie schlüpft in die Rolle ihrer Romanheldin und verbringt eine traumhafte Nacht an seiner Seite. Kann ein mitternächtlicher Ausflug zu Tiffany's ihren größten Traum vielleicht wahr werden lassen?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783955767822
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:135 Seiten
Verlag:CORA Verlag
Erscheinungsdatum:15.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Freyheits avatar
    Freyheitvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Lachen, Träumen, viel Gefühl und ästhetische Erotik. Ein wunderbarer, wenn auch sehr kurzer Auftakt für eine neue Reihe.
    Ein schönes Buch für zwischendurch

    Inhalt:
    Kann es noch schlimmer kommen? Matilda, die als Kellnerin arbeitet, passiert aufgrund ihrer tollpatschigen Art ein ungewolltes Malheur: Sie verschüttet Champagner über einen der Gäste. Ihre Chefin entlässt sie daraufhin wutentbrannt. Völlig mutlos macht sie sich auf den Weg nach Hause und trifft dabei im Fahrstuhl auf den sogenannten „Silberstreif am Horizont“.

    Meine Meinung:

    Sarah Morgan beginnt diese Reihe mit einem Kurzroman. Knackig und flüssig schrieb sie eine verträumte Romanze auf, die mich in eine andere Welt katapultierte.In zwei Stunden hatte ich das Buch durch und zurück blieb ein Lächeln, ein verträumter Blick und ein schmachtendes „Ahhhhh“. :-)
    Das erste Treffen von Chase Adams und Matilda läuft rasant ab. Matildas Gedanken, als sie zu Chase in den Fahrstuhl steigt, sind herrlich. :-D Ich habe herzhaft gelacht, fand ihre Gedankengänge verständlich und konnte auch das aufsteigende Kribbeln in gewissen Gegenden spüren. Die erste Nacht, die die beiden miteinander verbringen, schrieb Morgan mit soviel Feingefühl, dass ich tief in Träumereien versank. Und dann platzte der Luftballon... So leicht bekommt Matilda ihr Happy End wohl doch nicht... Wäre ja auch langweilig gewesen. ;-)

    Fazit:

    Lachen, Träumen, viel Gefühl und ästhetische Erotik. Ein wunderbarer, wenn auch sehr kurzer Auftakt für eine neue Reihe. Ein schönes Buch für zwischendurch

    Kommentieren0
    107
    Teilen
    lenikss avatar
    leniksvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wunderschöne Liebesgeschichte!!!!
    Eine Vorgeschichte zu Sarah Morgans Manhattan-Reihe - super geschrieben

    Mathilda wird entlassen, als sie auf einer Party von Chase Adams Sekt verschüttet. Ihr passieren ständig solche Sachen. Wenig später im Fahrstuhl trifft sie auf einen gut gekleideten Mann und sie ist direkt von ihm fasziniert. Aber auch er findet sein gegenüber faszinierend. Beide stellen sich mit anderen Namen vor und es beginnt eine sehr schöne Nacht, aber finden sie zu einander? Lest selbst. Mir hat die kurze Geschichte mit acht Kapiteln auf 100 Seiten sehr gut gefallen. Von mir als fünf Sterne für den Kurzroman.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Athenes avatar
    Athenevor einem Jahr
    Was war mit Matilda?

    INHALT:
    Matilda ist Kellnerin. Leider eine sehr ungeschickte. Dabei wäre sie gerne eine toughe Heldin, wie ihre Protagonistin Lara, die sie in ihren Geschichten auf abenteuerliche Erfahrungen schickt. Als sie auf einer exquisiten Party ein Champagnerbad anrichtet und auf ihrer Flucht mit dem Millionär Chase zusammentrifft, ändert sich jedoch einiges.

    FAZIT:
    Mitternacht in Manhattan spielt vor den bereits erschienenen Büchern "Schlaflos in Manhattan" (http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/02/sarah-morgan-schlaflos-in-manhattan-von.html) und "Ein Sommergarten in Manhattan" (https://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/07/sarah-morgan-ein-sommergarten-in.html). Als Paige, Frankie und Eva bei ihrer alten Firma gekündigt werden und sie aus der Not heraus Urban Genie gründen, erfahren wir im ersten Band der Reihe von einer Mitarbeiterin namens Matilda. Diese eShort widmet sich Matilda.

    Matilda ist herrlich tollpatschig und man muss sich teilweise wirklich fragen, wie sie bislang unbeschadet durch das Leben gekommen ist. Sie braucht wirklich jemanden an ihrer Seite.
    Chase, der Millionär, würde gern mehr von sich selbst zeigen, doch alle sehen in ihm den Geschäftsführer mit dem dicken Bankkonto.

    Als die beiden aufeinander treffen, spielen beiden mit ihren "Wunschidentitäten", was anfänglich befreiend ist; jedoch den Weg zum Happy End ordentlich steinig macht.

    Schön, dass der Leser mit dieser eShort Geschichte noch Genaueres von Matilda erfahren konnte, den hier und da wurde die Geschichte bereits angedeutet. Volle Punktzahl.

    https://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/07/sarah-morgan-mitternacht-in-manhattan.html

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    talishas avatar
    talishavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wer die "From Manhattan with Love"-Serie mag, darf sich Matildas Geschichte nicht entgehen lassen!
    Matilda und Chase

    Auf dem Verlagsportal wird "Mitternacht in Manhattan" als Vorgeschichte der Manhattan-Serie propagiert, doch eigentlich passt sie genau so in die Reihenfolge wie sie erschienen ist - nämlich zwischen Band 1 und 2. 
    Matilda, die im ersten Band für einige Zeit sang- und klanglos verschwindet, bevor sie gegen Ende in bester Verfassung wieder auftaucht, spielt hier die Hauptrolle. Wir Leser erfahren in dieser Kurzgeschichte nun, was sich nach Matildas Malheur beim Chase-Adams-Rooftop-Event abspielte. 

    An diesem Agentur-Event hat Matilda die undankbare Aufgabe Champagner zu servieren. Sie, die immer ein wenig tolpatschig ist und öfters aneckt. So kommt es, dass sie unter den wachsamen und bösen Augen von Cynthia erst recht nervös wird und Champagner verschüttet. Sie flüchtet vom Anlass und trifft im Aufzug einen Mann, mit dem sie ins Gespräch kommt. Sie weiss nicht, dass es Chase Adams himself ist, der sich von seiner eigenen Party absetzt. 
    Chase, der das Geprotze der reichen New Yorker High Society nicht mag und lieber normal leben möchte, trifft also auf Matilda, die Geschichten über starke Frauen schreibt, die so anders und mutiger sind als sie, die ihr Buch beim Verlag von Chase Bruder veröffentlichen möchte. 

    Was nun folgt ist amüsant zu lesen. Doch wer Sarah Morgan kennt, weiss, dass sie die Charaktere nur selten banal zeigt und die tiefsten Gedanken und Gefühle an die Oberfläche holt. Diese Kombination zwischen humorvoll und nachdenklich sorgen für ein zufriedenstellendes Leseerlebnis, das in "Mitternacht in Manhattan" leider nur von kurzer Dauer ist, denn nach einer Stunde ist die gelungene Geschichte über Matilda und Chase bereits ausgelesen.

    Fazit: Wer die Serie mag, darf sich Matildas Geschichte nicht entgehen lassen! 5 Punkte.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Finchen411s avatar
    Finchen411vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne, romantische Kurzgeschichte.
    Kommentieren0
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Monaten
    Kurzmeinung: traumhaft schön
    Kommentieren0
    alina_kunterbunts avatar
    alina_kunterbuntvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Es war so so schön und einfach perfekt! Ich liebe Sarah Morgan ihren Schreibstil so sehr! 💖
    Kommentieren0
    Bibiii_s avatar
    Bibiii_vor 3 Monaten
    T
    Tweety9496vor 4 Monaten
    Farbtropfens avatar
    Farbtropfenvor 5 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks