Verliebt bis über beide Herzen

von Sarah Morgan 
4,5 Sterne bei81 Bewertungen
Verliebt bis über beide Herzen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (73):
RosaRomys avatar

Eine super süße Geschichte, die auch mal den einen anderen Trennungsschmerz zum Thema nimmt

Kritisch (3):
sunlights avatar

Nur wer Liebesgeschichten liebt, rosarot und zuckersüß wie Baiser, der wird dieses Buch lieben und zu dieser Fangemeinde gehöre ich nicht.

Alle 81 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Verliebt bis über beide Herzen"

Ganz New York verehrt Molly als Ratgeberin in Liebesfragen. Nur hält sie sich selbst nie an das, was sie anderen empfielt. Wozu auch? Ihre große Liebe hat sie bereits gefunden. Er ist treu, sportlich, und seine dunklen Augen sind von betörender Schönheit: ihr Dalmantinerhund Valentine. Doch als sie im Central Park den zynischen Scheidungsanwalt Daniel trifft, bringt er ihre Expertise ganz schön durcheinander. Denn Daniel hat seine ganz eigenen, verführerischen Ansichten von der Liebe …

"Sarah Morgans brillantes Talent hört nie auf, zu begeistern." Romantic Times Book Review

"Morgan verzaubert ihre Leser" Publishers Weekly

"Der Roman hat alles, was ein Liebesroman haben sollte - eine große Freude."
Veronica Henry, Autorin von Nachts nach Venedig

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783956497780
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:344 Seiten
Verlag:MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum:05.03.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 19.03.2018 bei Lübbe Audio erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne50
  • 4 Sterne23
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    merlin78s avatar
    merlin78vor 18 Tagen
    Kurzmeinung: Es ist gut, doch ich habe schon bessere Werke von Sarah Morgan gelesen...
    Große Gefühle – Klasse Unterhaltung!

    Molly hat ein paar sehr schlechte Erfahrungen gemacht, weshalb sie heute nur unter einem Pseudonym ihr Buch veröffentlicht und in New York Zuflucht gesucht hat. Männern hat sie abgeschworen, denn ihre letzte Beziehung endete in einer Vollkatastrophe. Deshalb liebt sie ihren Dalmatiner Valentine von ganzem Herzen und fühlt sich damit rundum wohl. Bis sie eines Tages den smarten Scheidungsanwalt Daniel kennen lernt.

    Ist Daniel für gewöhnlich eher griesgrämig und schonungslos ehrlich, so hat Molly bei ihm den Wunsch nach mehr geweckt. Er möchte sie kennen lernen und dazu ist ihm fast jedes Mittel recht. Doch wird es sich auch lohnen? Denn Molly denkt, dass sie sich nicht verlieben kann und damit wären Probleme vorprogrammiert. Haben Daniel und Molly eine Chance?

    Sarah Morgan ist eine bekannte und beliebte Romanautorin, die es herrlich versteht, mit den Gefühlen ihrer Protagonisten und Leser zu spielen. Mit dem Werk „Verliebt bis über beide Herzen“ versucht sie nun für Molly und Daniel das Happy End zu verwirklichen.

    Ganz im Fokus dieser Erzählung stehen die beiden sympathischen Charaktere Molly und Daniel, die beide von ihren früheren Erlebnissen stark geprägt worden sind.
    Molly ist sehr vorsichtig geworden. Sie glaubt nicht, dass sie sich jemals verlieben wird. Sie ist ein bodenständiger Mensch und kennt sich durch ihre Arbeit als Psychologin hervorragend mit dem Thema Liebe aus. Doch ihr selbst ist das noch nie passiert. Sie glaubt einfach, dass sie dazu nicht in der Lage ist.
    Daniel hat sich auch noch nie verliebt, obwohl er seine Schwestern Harriet und Fliss über alles liebt. Doch die großen Gefühle hat er noch nie erlebt. Er ist Scheidungsanwalt und wird jeden Tag mit den Folgen von Trennungen konfrontiert. Vielleicht ist er auch deshalb so realistisch. Dennoch mag er Molly und will mehr Zeit mit ihr verbringen. Was zunächst als kleiner Flirt beginnt, entpuppt sich schon bald als eine Romanze. Doch kann sie für Molly und Daniel auch zur großen Liebe werden?

    Die Handlung ist relativ leicht zu verfolgen, denn das Hauptaugenmerk liegt auf der langsam wachsenden Beziehung zwischen den beiden Protagonisten. Doch darüber hinaus hat die Autorin durch die Zwillinge Fliss und Harriet schonmal zwei neue Charaktere integriert, die ebenfalls sehr interessant erscheinen. Zusätzlich gibt es auch eine Hundegeschichte, die für viele große Momente sorgt und so die Handlung zusätzlich aufpeppt.
    Da Sarah Morgan es herrlich versteht, mit den Gefühlen ihrer Charaktere zu spielen, ist es ein Vergnügen, dieser zarten Liebesgeschichte zu folgen. Die Autorin verwendet eine moderne und ausdrucksstarke Erzählweise, die für ordentlich Schwung sorgt und das Gesamtwerk bildlich und lebendig erscheinen wird. Es fällt leicht, sich auf die Erlebnisse einzulassen und sich die Protagonisten vorzustellen.

    Große Gefühle – Klasse Unterhaltung!

    Mein persönliches Fazit:
    Ich bin nach wie vor ein großer Fan der Autorin. Sie hat die Fähigkeit, Tragik und Romantik herrlich zu kombinieren und eine glaubwürdige Kulisse erscheinen zu lassen.
    Dieser Roman hat mir ebenfalls gut gefallen, wenn ich aber auch schon bessere Werke von ihr gelesen habe. Meiner Meinung nach sind die ganz großen Emotionen nicht zu Hundertprozent rübergekommen, dennoch verleiht Sarah Morgan der Geschichte eine erfrischende Leichtigkeit, weshalb ich mich innerhalb der Erzählung wunderbar aufgehoben und unterhalten gefühlt habe. Also insgesamt ein tolles Buch, das für aufregende Lesestunden sorgt und den Wunsch nach mehr weckt.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    354s avatar
    354vor 25 Tagen
    ... toll

    😊

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    UlliAnnas avatar
    UlliAnnavor einem Monat
    Kurzmeinung: Molly will ihr Herz schützen, um nicht wieder verletzt zu werden, aber kann man das? Typisch Sarah Morgan - sehr schönes Buch!
    Vor der Liebe kann man sich nicht schützen!

    Molly ist Psychologin und Ratgeberin für Liebesfragen. Sie lebt mit ihrem Hund Valentine sehr glücklich und zufrieden in New York, nachdem sie England gemobbt und gedemütigt verlassen hatte. Im Central Park trifft sie den zynischen Scheidungsanwalt Daniel, der einen Ruf als herzloser Verführer hat. Molly jedoch will ihr Herz schützen und hat keinerlei Ambitionen mit Daniel sich zu unterhalten oder gar zu treffen.

    Daniel leiht sich eigens von seiner Schwester eine Hund aus um mit ihr ins Gespräch zu kommen. Er ist hartnäckig und schafft es, dass sie sich nett unterhalten und sich immer mehr voneinander erzählen. Immer wieder stößt sie ihn weg. Aber lest selbst, ob er irgend wann sagt, "jetzt bin ich ihr lange genug nachgelaufen!".

     
    Anfangs hatte das Buch wenig Schwung, aber mit der Zeit sind mir Molly und Daniel immer mehr ans Herz gewachsen. Je mehr ich von ihnen und ihrer Vergangenheit erfuhr, desto mehr konnte ich beide verstehen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    bine174s avatar
    bine174vor einem Monat
    Kurzmeinung: wunderbar romantische Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren und zwei bezaubernden Hunden
    romantisch und bezaubernd

    Bei diesem Buch handelt es sich um den vierten Band einer Serie, der jedoch in sich abgeschlossen ist und unabhängig von den anderen gelesen werden kann. Ich kenne die Vorbände nicht, hatte jedoch nicht das Gefühl, etwas versäumt zu haben.

    Ich mag Liebesgeschichten, die romantisch sind, aber nicht kitschig – das hier ist eine solche. 

    Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil und hat es verstanden, Molly und Daniel so darzustellen, dass ich mich von Beginn an sehr gut in ihre Gefühle und Gedanken hineinversetzen konnte.

    Der Leser erfährt abwechselnd über Daniels und Mollys Gefühlswelt, ich musste schmunzeln über ihre Gedanken, konnte mich aber auch sehr gut in ihre Unsicherheiten hineinversetzen – und manchmal hätte ich ihnen auch gern ihre Köpfe zusammengestoßen, damit sie mal sehen, was da eigentlich abläuft.

    Die Nebencharaktere wurden ebenso liebevoll ausgearbeitet wie die Hauptprotagonisten, und haben die Geschichte perfekt abgerundet.


    Fazit: “verliebt bis über beide Herzen” ist eine wunderbar romantische, zu Herzen gehende Liebesgeschichte mit zwei liebenswert ausgearbeiteten Protagonisten, die so einige Umwege für ihr Glück auf sich nehmen. Nebenbei darf man sich als Leser in zwei Hunde verlieben, New York kennen lernen und so einige Beziehungstipps erfahren. Von mir gibt es eine Leseempfehlung für eine unterhaltsame Liebesgeschichte, die vergnügliche Lesestunden verspricht.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    EddysFrauchens avatar
    EddysFrauchenvor 4 Monaten
    Konnte mich leider nicht überzeugen.

    Molly und ihr Hund sind ein eingeschweißtes Team. Ein Mann brauchen die Beiden nicht und das, wo doch jeder Molly fragt, wenn er Tipps in Sachen Beziehung braucht.
    Daniel hat ein Auge auf Molly geworfen und möchte sie gerne für sich gewinnen. Doch wird er es schaffen, Molly’s errichteten Mauern zum Einsturz zu bringen?

    Meine Meinung: 


    Daniel geht morgens Joggen und sieht dabei Molly und ihren Hund. Um mit ihr ins Gespräch zu kommen, besorgt er sich selbst einen Hund und schon hat er Molly’s Aufmerksamkeit. Das sie die Frau ist, die New York in Liebesfragen unterstützt, weiß Daniel noch nicht. Er setzt alles daran, Molly zu gewinnen. Er möchte diese Frau unbedingt für eine Nacht haben.

    Molly hat hohe Mauern um sich errichtet und ist immer etwas zurückhaltend. Ihre eigenen Ratschläge scheint sie sich nicht so sehr zu Herzen genommen zu haben. Sie möchte Daniel nicht mal eine Chance geben, doch der erweist sich als hartnäckig. Denn auch, wenn er nicht so für feste Beziehungen ist, so steckt hinter seiner coolen Fassade viel mehr.

    Die Liebesgeschichte zwischen den Beiden entwickelt sich langsam und leicht. Das hat mir sehr gefallen, auch wenn ich manche Entscheidungen anders getroffen hätte. Die Dinge, die nach und nach aus der Vergangenheit wieder auftauchen, sind schwer zu verdauen Molly, aber sie schafft es. Leider wurde ich mit ihr einfach nicht warm. Ich weiß nicht, woran genau es lag, aber Molly war für mich nicht greifbar. Daniel hat mir im Laufe des Buches immer besser gefallen und ich mochte ihn wirklich sehr. 


    Letztendlich war es eine nette Geschichte für zwischendurch, die mich leider nicht umhauen konnte. Ich vergebe 3 von 5 Sterne. 

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Buechersalat_des avatar
    Buechersalat_devor 4 Monaten
    Hat mir gut gefallen

    Das Cover finde ich so lala, aber der Klappentext hatte es mir irgendwie sofort angetan. Ich muss ja leider gestehen, dass ich so langsam aus dem Jugendbuch-Alter raus bin. Wenn ich schon lese, dass die Protas unter 20 Jahre alt sind, wird das Buch meistens automatisch uninteressant für mich. Daher war ich sicherlich auch sofort angetan von dieser Klappe, die Protagonisten sind schon im richtigen Leben angekommen und in den meisten Fällen kann ich mich dann auch wesentlich besser in die Situationen hinein versetzen. 😉

    Molly ist News Yorks Expertin für Liebesfragen, ihre wahre Identität kennen nur eine Handvoll Menschen. Und das soll auch, wenn es nach Molly geht, so bleiben. Ob ihr das gelingt?

    Sie hat bereits 8 Millionen Follower auf ihrem Blog „Frag ein Mädchen“ und das erste Buch ist eingeschlagen wie eine Bombe. Also Jung, erfolgreich und in vollen Zügen am zweiten Buch sitzend, was kann da denn schon noch fehlen? Sie hat einen treuen Dalmatiner an ihrer Seite, er ist ihr ein und alles. Valentine hat alles was sie von einem Mann erwartet. Nur ist er „leider“ ein Hund.

    Daniel ist smart, clever, ein absoluter Hingucker und erfolgreich…. als Scheidungsanwalt. Er will nichts festes, weil er nicht an die Liebe und dauerhafte funktionierende Beziehungen glaubt. Er liebt seine Schwestern und ist immer für sie da, aber mehr Frauen will und braucht er nicht in seinem Leben.

    Molly und Daniel könnten nicht unterschiedlicher sein. Obwohl Molly bereits wirklich miese Erfahrungen mit Männern gemacht hat, so berät sie jeden Tag aufs neue Menschen mit Liebeskummer oder auch einfach nur Mitbürger, die einen Schubs in die richtige Richtung benötigen.

    Die beiden Protas bringen eine  wilde Mischung an Eigenschaften und Ansichten mit. Die witzigen Wortgefechte und dazu noch diese tollen Hunde, bringen mit dem Buch wirklich ein paar schöne Lesestunden. Die Grundidee ist natürlich keine neue, aber die ich finde die Autorin hat die Grundidee wirklich schön umgesetzt.

    Für mich das erste Buch von Sarah Morgan, aber ich denke nicht das letzte. Auch, wenn dieses hier schon die vierte Band ist, kann man wohl jeden Teil unabhängig von dem anderen lesen. also keine Angst.

    Ob Daniel und Molly sich wohl näher kommen und was es mit den Hunden auf sich hat müsst ihr wohl selbst herausfinden. Wäre ja schade schon alles vorher zu verraten.

    Also wer auf der Suche nach ein paar schönen, witzigen und emotionalen Momenten ist, ist bei diesem Buch bestens aufgehoben. Ein lockerer und leichter Schreibstil schenkt uns eine schöne Kulisse und ein paar Protagonisten die wir in den nächsten Bänden mit Sicherheit nochmals hier und da erleben dürfen.

    Vielen Dank an HarperCollins/ Netgalley für das Rezensionsexemplar.

     

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Nicito5684s avatar
    Nicito5684vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: ein tolles Buch für alle Hundefreunde
    Ein Must-have für alle Hundefreunde....

    Verliebt bis über beide Herzen von Sarah Morgan aus der From Manhatten with Love Reihe aus dem HarperCollins Germany Verlag. 

    Dieser Teil ist der 4 Band der Reihe kann aber unabhängig von den Anderen gelesen werden. Jedoch sind die Anderen 3 Bände auch so toll das einem was entgehen würde wenn man sie nicht gelesen hätte. 

    Zum Inhalt:

    Ganz New York verehrt Molly als Ratgeberin in Liebesfragen. Nur hält sie sich selbst nie an das, was sie anderen empfiehlt. Wozu auch? Ihre große Liebe hat sie bereits gefunden. Er ist treu, sportlich, und seine dunklen Augen sind von betörender Schönheit: ihr Dalmatinerhund Valentine. Doch als sie im Central Park den zynischen Scheidungsanwalt Daniel trifft, bringt er ihre Expertise ganz schön durcheinander. Denn Daniel hat seine ganz eigenen, verführerischen Ansichten von der Liebe …

    Meine Meinung: 

    Sarah ist eine begnadete Autorin die ich zu meinen absoluten Lieblingen zähle. Ihr Schreibstil ist flüssig und durchweg einfach toll. Sie hat mir so manch schlaflose Nacht bereitet. Die Bücher sind immer so aufregend geschrieben dass man sie schnell zu Ende lesen muss um zu wissen wie es weiter geht. 

    In dieser Geschichte kommen Hundefreunde voll auf Ihre Kosten und Freude. 

    Molly, die Bloggerin von Frag ein Mädchen, die halb New York in Beziehungsproblemen hilft möchte selbst keine eigne führen. Sie hat sich den Männer abgeschworen. Nur einen Mann lässt sie in ihr Leben und in ihr Herz, ihr Dalmatiner. Sie ist eine vorsichtige Frau, die zurück gezogen lebt. Daniel, ein Scheidungsanwalt und Frauenheld, der einfach keine Zeit für eine Beziehung hat möchte unbedingt die schöne unbekannte Joggern aus dem Park kennen lernen. Dazu leiht er sich den Hund seiner Schwester um mit ihr und ihrem Hund in Kontakt zu kommen. Es kommt wie es kommen muss und die zwei haben einige Berge zu bewältigen um sich aufeinander einlassen zu können. Ob ihnen dies gelingt die Sonne über ihre Beziehung scheinen zu lassen, davon sollte sich jeder selbst überzeugen. 

    Das Cover ist schön und einfach gestaltet und weckt trotzdem großes Interesse und zeigt die anfängliche Verliebtheit von zwei Menschen und dem Weg ihrer Herzen. 

    Und ehe man sich versieht hat man sich in Molly und Daniel und  auch in Valentine und Brutus verliebt. 

    Ich kann diese Geschichte um Molly und Daniel und ihrer beiden Hunde nur jedem ans Herz legen. Einfach toll und klare Kaufempfehlung. 

    Danke an den Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    lesenliebens avatar
    lesenliebenvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Absolut zauberhaft. Ein mustread für Hundemenschen!
    Mal wieder eine richtige Wohlfühlstory

    Da mir der Roman „Schlaflos in Manhattan“ von Sarah Morgan richtig gut gefiel, hatte ich mir vorgenommen die Autorin im Auge zu behalten und regelmäßiger Bücher von ihr zu lesen. Und bei diesem farbenfrohen Cover konnte ich einfach nicht widerstehen. Beim Lesen des Klappentextes, war mir dann auch recht schnell klar, dass dieses Buch genau das richtige für mich ist. Denn auch ich gehöre zur Gattung der Hundemenschen.

    Schon bevor die eigentliche Handlung begann, hatte Sarah Morgan mich verzaubert. Denn sie richtet sich mit einem wundervollen und berührenden Vorwort direkt an ihre Leser, in dem sie die Hintergründe des Buches und die Handlung näher erläutert. Das hat die Autorin für mich um so sympathischer gemacht, so was wünsche ich mir viel häufiger – den „Austausch“ zwischen Leser und Autor.

    Und wie vermutet: Das Buch war perfekt für mich. Der Leser wird von einem allwissenden Erzähler durch die Handlung geführt und lernt so ganz viele sympathische und liebenswürdige Menschen und auch Hunde kennen – mal wieder eine richtige Wohlfühlstory. Die Hauptcharakterin Molly hatte ich ziemlich schnell in mein Herz geschlossen, wie sie mit ihrem Hund oder besser gesagt mit ihrem besten Freund umgeht, ist einfach rührend. Ganz oft wollte ich sie einfach in dem Arm nehmen und von ihren Ängsten und Zweifeln befreien. Aber auch Daniel und vor allem seine beiden Zwillingsschwestern Fliss und Harry sind überaus liebenswert. Man möchte eigentlich nur in die Handlung eintauchen und Teil dieses wunderbaren Familien- und Freundeskreises werden. Der Roman strahlt sehr viel Wärme und Herzlichkeit aus. Nichtsdestotrotz hat in dem Roman jeder Charakter sein eigenes Päckchen zu tragen und „kämpft“ mit Problemen aus der Vergangenheit. Aber je weiter die Handlung fortschreitet, desto mehr trifft das Motto zu: Gemeinsam sind wir stark.

    Alle Tier- und vor allem Hundefreunde kommen mit diesem Buch auf ihre Kosten, denn Fliss und Harry kümmern sich um Findeltiere, bieten ihnen ein gutes Zuhause und versuchen sie an liebevolle Menschen zu vermitteln. Mir hat „Verliebt über beide Herzen“ von Sarah Morgan viel Freude und schöne Lesestunden beschert.

    www.lesenlieben.com

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    A
    Angelika0106vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: romantische Liebesgeschichte
    Scheidungsanwalt trifft auf Bezeihungsberaterin .....

    Ideale Lektüre für Romantiker und welche die es werden wollen.

    Mit ihrem wunderbaren Schreibstil gelingt es Sarah Morgan einen zu verzaubern. Diese Romanze wird abwechselnd aus Sicht der beiden Hauptprotagonisten erzählt. Molly, die anonym im Internet Beziehungstipps gibt und als Beziehungsberaterin arbeitet, tut sich selbst schwer mit der Liebe und Beziehungen allgemein. Auf der anderen Seite ist da Daniel, der erfolgreiche, aber auch zynische Scheidungsanwalt, der nicht an die Liebe glaubt und der gewohnt ist, dass zu bekommen was er will. Nachdem er Molly gesehen hat, weiß er .... er will sie!!!! Er will sie unbedingt erobern und denkt sich dabei verrückte Dinge aus. Es gibt in der geschichte immer wieder Wendungen ... sehr witzige Dialoge usw. Natürlich endet die Geschichte mit einem Happy End, wie es sich gehört bei den Geschichten von Sarah Morgan. Eine wunderbar, romantische Liebesgeschichte mit ein bisschen Herzschmerz gespickt. Insgesamt ein toller kurzweiliger Roman.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    M
    Martina_Renothvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein typisches humorvolles Buch von Sarah Morgan!
    Hunde Liebe und viel Erlebnisse...

    Ich habe das Buch vom Mira-Verlag im Zuge einer Leserunde erhalten und war vollkommen hin und weg.

    Die Autorin Sarah Morgen hat es wie in in ihren anderen Büchern geschafft mich zu fesseln. Das Buch wollte ich gar nicht mehr aus der Hand legen.
    Eine etwas andere Liebesgeschichte....
    Familie und Geheimnisse der der Protagonisten machen das Buch sehr spannend. 
    Zum Inhalt: Es geht um Molly, die sich hinter der berühmten Ratgeberin Dr. Aggie versteckt und eines Tages beim spazieren gehen mit Ihrem Hund Valentine im Park auf Daniel und Brutus (der eigentlich garnicht mal so heißt) trifft.
    Daniel erzählt seinen beiden Zwillingsschwestern von einer Frau die sein Interesse im Park geweckt hat und die er unbedingt kennenlernen möchte und da seine Schwestern eine Sitting-Agentur betreiben leiht er sich kurzerhand dort jeden Tag Brutus zum Gassi gehen aus.
    Molly ist garnicht so interessiert an Männern und lebt eher in ihrer eigenen Welt. Ihr Hund Valentine ein liebenswerter Dalmatiner mit Herzchennase versüßt ihr die Tage, doch als im Park Daniel mit Brutus auftaucht ist es auch um die Hunde geschehen, sie verstehen sich toll. Als Daniel sich mit ihr verabreden möchte macht sie einen Rückzieher und sein Ergeiz wird von mal zu mal mehr geweckt. Die Geschichte ist wirklich herzig geschrieben und auch als nicht Hundebesitzer gefiel es mir ganz gut auch über die Hunde zu erfahren und mitzuleiden.
    Das Buch ist ganz anders als Ihre anderen Bücher, aber ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    MIRA-Taschenbuchs avatar

    "Sarah Morgans brillantes Talent hört nie auf, zu begeistern."
    Romantic Times Book Review

     

    Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde unseres neuen Romans

     

    "Verliebt bis über beide Herzen" von Sarah Morgan


    ein. Bitte bewerbt euch bis zum 18.02.2018 für eines von 30 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


    Über den Inhalt:

    Ganz New York verehrt Molly als Ratgeberin in Liebesfragen. Nur hält sie sich selbst nie an das, was sie anderen empfiehlt. Wozu auch? Ihre große Liebe hat sie bereits gefunden. Er ist treu, sportlich und seine dunklen Augen sind von betörender Schönheit: ihr Dalmatinerhund Valentine. Doch als sie im Central Park den zynischen Scheidungsanwalt Daniel trifft, bringt er ihre Expertise ganz schön durcheinander. Denn Daniel hat seine ganz eigenen, verführerischen Ansichten von der Liebe …

     

    Du möchtest "Verliebt bis über beide Herzen" von Sarah Morgan lesen?

     

    Dann bewirb dich jetzt bis zum 18.02.2018 um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

    Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

    A
    Letzter Beitrag von  Angelika0106vor 5 Monaten
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks