Verliebt bis in die Fingerspitzen

von Sarah Morgan 
4,5 Sterne bei58 Bewertungen
Verliebt bis in die Fingerspitzen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (55):
Wolkenschloss2s avatar

Insgesamt echt gutes Buch. Ich mochte Fliss und Seth und freue mich auf den nächsten Band!

Kritisch (1):
M

Ich bin leider überhaupt nicht mit Fliss warm geworden...

Alle 58 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Verliebt bis in die Fingerspitzen"

Eines hat Hundesitterin Fliss schon als Kind gelernt: Zeig niemandem, wie verletzbar du bist. Zeig niemandem deine Gefühle. Als sie erfährt, dass ihr Ex Seth als Arzt in der örtlichen Tierklinik anfängt, brennen Erinnerungen wie die Sonne auf ihrer Haut: die zärtlichen Stunden am Strand, der Geruch des Meeres. Prompt flüchtet sie aus New York in die Hamptons. Doch dort trifft sie ausgerechnet auf Seth. Verwirrt schlüpft sie in die Rolle ihrer Zwillingsschwester, um der schmerzlichen Begegnung aus dem Weg zu gehen: der Begegnung mit dem größten Fehler ihres Lebens ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783956497858
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum:04.06.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 18.06.2018 bei Lübbe Audio erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne34
  • 4 Sterne21
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sommerwind82s avatar
    Sommerwind82vor 14 Tagen
    Kurzmeinung: Hübsche Geschichte mit psychologischem Tiefgang
    Die Chemie macht den Unterschied

    De Hundesitterin Fliss hat eine schwere Kindheit erlebt und traut keinem. Daran zerbricht auch ihre erste, große Liebe zu Seth. Nach 10 Jahren, sie ist inzwischen erfogreiche Geschäftsfrau, trifft sie ihn wieder. Genauer gesagt, sie versucht das Treffen mit allen Mitteln zu vermeiden, versteckt sich, flieht zu ihrer Großmutter in die Hamptons und gibt sich schließlich als ihre Zwillingsschwester aus. Wenn da nicht die Chemie wäre...
    Sarah Morgan setzt die Geschichte der drei Geschwister, die unter einem herrschsüchtigen Vater zu leiden hatten, mit Fliss und ihren Problemen sehr eindrucksvoll fort. Ich bewundere immer wieder den leichten, lockeren Stil und hoffe auf viele weitere Bücher.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Katjess avatar
    Katjesvor einem Monat
    Wunderbare Sommerlektüre

    Ach, wieder ein wunderbares Buch mit einer tollen Liebesgeschichte von Sarah Morgan. Ich habe fast alle Bände dieser Serie gelesen (From Manhattan with love).

    In diesem Teil dreht sich alles um Fliss und ihren Ex Seth, die beiden waren mal verheiratet, sind aber schon seit langer Zeit geschieden. Natürlich haben beide noch Gefühle füreinander, doch es stehen ganz viele Probleme im Weg.

    Mir gefällt der Schreibstil von Sarah Morgan. Man lernt Fliss und Seth kennen und kann sich dadurch gut in die beiden hineinversetzten. Immer wieder geht es zurück in deren Vergangenheit, dadurch lernt man die beiden kennen und verstehen. Das fand ich sehr gelungen.
    Es tauchen aber auch die anderen Protagonisten aus den Vorgängerbüchern auf, was ich sehr schön fand. Irgendwie sind sie alle miteinander verbunden.

    Der Roman ist wunderbar flüssig geschrieben und man fliegt nur so über die Seiten. Leider ist man viel zu schnell durch. Wer gut geschriebene Liebesgeschichten mag, die nicht allzu kitschig sind, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen. Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    SabrinaSchs avatar
    SabrinaSchvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine witzige Geschichte mit ernstem Hintergrund - leider war die Mischung nicht ganz gelungen. Für zwischendurch okay.
    Süß und witzig, aber mit Schwächen

    Der Inhalt:
    Zusammen mit ihrer Schwester Harriet führt Fliss eine erfolgreiche Hunde-Gassi-Geh-Firma. Darin blüht sie richtig auf und kann vergessen, was in ihrer Vergangenheit alles schiefgelaufen ist.
    Doch als auf einmal ihre Jugendliebe Seth in New York auftaucht, fürchtet sich Fliss davor, dass alles zusammenbrechen könnte. Darum flüchtet sie prompt zu ihrer Großmutter in die Hamptons - nur um dort wieder auf Seth zu treffen. Panisch gibt sie sich als ihre Zwillingsschwester aus, in der Hoffnung, dass sie nach der Begegnung so weitermachen kann wie bisher.
    Aber heißt es nicht, alte Liebe rostet nicht?

    Die Geschichte:
    Es ist süß und witzig gemacht von Sarah Morgan, wie die Figuren miteinander agieren. Dadurch entwickeln sich interessante Handlungsstränge. Leider überraschen die meisten nicht wirklich, nur ab und zu geschieht etwas schwer Vorhersehbares. Für die leichte Liebesroman-Sparte schon in Ordnung, aber insgesamt fehlte die große Überraschung, die einen in seinen Bann zieht.

    Die Charaktere:
    Fliss ist ein ziemlich zwiespältiger Charakter. Einerseits wahnsinnig tough, andererseits richtig verletzlich. Irgendwie wirkte das gleichzeitig authentisch und unglaubwürdig. Zumindest zu Anfang, im Laufe der Geschichte ändert sich das ein wenig. Nur im Umgang mit ihrer Schwester und ihrer Großmutter fand ich sie richtig sympathisch.
    Seth fällt in die typische Traummann-Kategorie. Trotz so mancher Probleme, die er hat, wirkte er etwas zu perfekt auf mich. Und er war so sehr auf Fliss fixiert, ist ihr quasi ständig aus Versehen über den Weg gelaufen, das hat in mir ein wenig Unbehagen hervorgerufen.

    Der Schreibstil:
    Eine gute Mischung aus witzig und ernst. Wobei Sarah Morgan eindeutig das Witzige besser transportieren kann. Die ernste Seite der Geschichte war zwar auch wichtig, kam aber nicht so gut rüber wie die lustigen Stellen.
    Leider waren auch ein wenig zu viele Wiederholungen von Gedanken und Gefühlen vorhanden, das hat irgendwann etwas genervt. Das Buch hätte etwas kürzer auch funktioniert.

    Mein Fazit:
    Süß und witzig - das ist "Verliebt bis in die Fingerspitzen" auf jeden Fall. Ich musste häufig schmunzeln, genauso häufig jedoch auch den Kopf schütteln. Zu viel Wiederholung, zu viel Drama und bei der Liebesgeschichte fehlt auch das gewisse Etwas.
    Insgesamt eine gute Geschichte, die sich leider etwas zieht. Man hätte meines Erachtens noch etwas mehr herausholen können.

    Sabrina S. Says: 3 von 5 Bücher

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Stinsomes avatar
    Stinsomevor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Packende, tiefgründige Liebesgeschichte mit authentischen Charakteren, großen Emotionen und Wohlfühlfaktor. <3
    Außen pfui, innen hui! Authentische Charaktere, große Emotionen & Wohlfühlfaktor - ein schönes Buch!

    Worum geht es?

    Schon früh hat Fliss gelernt, dass man sich niemals verletzlich zeigen sollte. Deshalb hat sie es perfektioniert, sich ihre Gefühle nicht anmerken zu lassen und Problemen einfach aus dem Weg zu gehen. Nicht mal ihre Zwillingsschwester Harriet hat Zugang zu ihren Gefühlen, vor allem nicht zu denen, die mit ihrem Exfreund Seth zu tun haben, den sie das letzte Mal vor 10 Jahren gesehen hat und der überraschenderweise von ihrem Bruder in ihrem Wohnort Manhattan gesichtet wurde. Eine Begegnung und die dazugehörige sicher schmerzvolle Aussprache möchte sie um jeden Preis vermeiden, weshalb sie sich nicht zweimal bitten lässt, als ihre Großmutter in den Hamptons Hilfe benötigt. In den Hamptons, in denen damals alles angefangen hat. Spätestens hier wird sie davon überzeugt, dass Karma eine Zicke ist, denn schon direkt bei ihrer Ankunft begegnet sie niemand Geringerem als Seth und es scheint unmöglich, der längst fälligen Aussprache zu entgehen. Oder vielleicht doch nicht? In ihrer Panik schlüpft sie einfach mal in die Rolle ihrer Zwillingsschwester …

    Meine Meinung

    Ich habe von der Autorin schon einiges gehört, dies war jedoch mein erstes Buch von Sarah Morgan. „Verliebt bis in die Fingerspitzen“ ist der sechste Band der „From Manhattan with Love“-Reihe, weshalb Leser der vorherigen Bände schon mit einigen der auftauchenden Charaktere wie Chase, Matilda, Molly, Daniel und den Zwillingen Harriet und Fliss vertraut sein dürften. Für mich hätte es trotz nicht eingehaltener Reihenfolge keinen besseren Start in die Reihe geben können, denn Seth‘ und Fliss‘ Geschichte war ein Volltreffer, der definitiv Lust auf mehr macht.

    Dieses Buch bietet nicht nur eine packende Liebesgeschichte, sondern auch starke Geschwisterbeziehungen, bei denen einem das Herz aufgeht, und eine besondere Charakterentwicklung, die mit der Einsicht verbunden ist, dass man Probleme nicht immer mit sich selbst ausmachen, sondern den damit verbundenen Schmerz auch mal mit anderen teilen sollte, um nicht daran kaputt zu gehen. Sarah Morgan kratzt hier nicht nur an der Oberfläche, sondern hat Charaktere geschaffen, die glaubwürdig und gut genug ausgearbeitet sind, um als reale Personen empfunden zu werden. Sie haben ihre persönliche Geschichte, ihre Probleme, ihre Eigenarten und handeln in Hinblick darauf für den Leser stets nachvollziehbar. Nie hatte ich das Gefühl, dass irgendein Verhalten zu dramatisch, zu überzogen oder zu unrealistisch gewesen wäre.

    Vor allem Fliss ist ein sehr komplexer Charakter, der gerade deshalb umso echter wirkte, denn Menschen sind in der Realität nun mal komplex. Ich hatte selten das Vergnügen einer so authentisch und ungewöhnlichen Protagonistin, die ich noch dazu sofort sympathisch fand. Im Gegensatz zu ihrem Zwilling Harriet, die in ihrer Kindheit gestottert hat und eher schüchtern und zurückhaltend ist, ist Fliss eine starke, selbstbewusste junge Frau, die mit ihren Gefühlen hinter dem Berg hält – Gründe dafür sind wie schon angedeutet in ihrer Kindheit zu verorten – und stets für die Menschen einsteht, die sie liebt. Schon früher hat sie Kinder, die ihre Schwester wegen ihres Stotterns gemobbt haben, in ihre Schranken verwiesen und auch heute noch steht ihre Schwester für sie an erster Stelle. Spätestens durch Seth’ plötzliches Auftauchen in Manhattan wird jedoch klar, dass es da noch eine andere Seite in ihr gibt: Eine verletzliche voller Selbstzweifel und einem angeknacksten Selbstbild. Gerade wegen dieses Gegensatzes war sie ein unglaublich interessanter Charakter, der mir sofort imponiert hat und mit dem ich von der ersten Seite an mitgefühlt habe. Nicht zuletzt wegen Fliss‘ komplexen Wesens ist das Buch auch sehr emotional und tiefschichtig. Es gibt nicht wenige Momente, die mich wirklich bedrückt haben, weil Fliss‘ Bild von sich selbst so negativ ist. Wenn es dann Momente gab, in denen ihr von anderen – Harriet, ihrer süßen Großmutter oder Seth – gezeigt wurde, dass diese sie völlig anders sehen, war ich immer sehr berührt, sodass ich hin und wieder sogar Tränen in den Augen hatte.

    Seth hat mit Fliss also keine leichte Aufgabe vor sich. Im Vergleich zu ihr ist er schon eher ein typischer männlicher Protagonist, der fast schon an der Vollkommenheit kratzt. Er wird von allen geliebt, ist charmant, gutaussehend, verständnisvoll, neckisch und vor allem geduldig. Kurzum: Er ist perfekt für Fliss, denn Geduld ist nötig, um mit Fliss‘ Verschlossenheit umgehen und sie aus der Reserve locken zu können. Das macht Seth wirklich gut. Ganz bedächtig setzt er seine Eroberungspläne um und baut damit Spannung auf, weil man als Leser gespannt darauf ist, ob und wie er Fliss‘ Schutzmauern einreißen wird. Man konnte bei der Liebesgeschichte richtig mitfiebern.

    Liebesgeschichten, in denen die Protagonisten eine Vorgeschichte haben, liebe ich ganz besonders, da die Gefühle so meist noch intensiver und glaubwürdiger wirken. Und das war hier auch absolut der Fall. Man hat beiden die tiefen Gefühle füreinander abgekauft, hat den Schmerz mitfühlen können und war gespannt darauf, was in der Vergangenheit vorgefallen sein könnte, dass sich die beiden getrennt haben.

    Mich hat das Buch mit einem rundum guten Gefühl und Vorfreude auf die anderen Bände der Reihe zurückgelassen. Einziger Kritikpunkt? Das Cover, das mich wohl alleine nicht zum Lesen bewogen hätte.

    Fazit


    Bei „Verliebt bis in die Fingerspitzen“ handelt es sich um eine tiefgründige Liebesgeschichte mit authentischen, vielschichtigen Charakteren und einer glaubwürdigen Entwicklung der Liebesbeziehung. Das Buch lädt einen zum Wohlfühlen ein und wartet mit einem schönen, zufriedenstellenden Happy-End auf. Ich kann es jedem Genreliebhaber nur ans Herz legen und vergebe 4,5 Sterne.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    niknaks avatar
    niknakvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Trotz schlechter Vergangenheit und Kindheit kann sich alles zum Guten wenden, wenn man nur nie das Vertrauen verliert.
    Kann man eine alte Liebe so schnell vergessen?

    Inhalt:
    Fliss hat gelernt ihre Gefühle so gut es geht zu verbergen und niemanden zu zeigen. Sie hat sich gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Harriet einen Hundesitterservice aufgebaut. Als sie jedoch erfährt, dass der attraktive Tierarzt Seth in der Klinik zu arbeiten begonnen hat, die sie immer mit ihren Hunden besucht, hat Fliss nur noch einen Gedanken. Sie muss von hier weg und fährt kurzerhand zu ihrer Großmutter. Dort hofft sie nicht auf ihn zu treffen, da sie ihn nun schon so lange aus ihrem Leben verbannt hat. Immerhin waren sie früher mal verheiratet und ließen sich dann scheiden.
    Als sie in den Hamptons dann doch auf Seth trifft, schlüpft sie in die Rolle ihrer Zwillingsschwester Harriet, um einer Begegnung aus dem Weg zu gehen. Doch nun ist das Chaos komplett.

    Mein Kommentar:
    Dies ist der 6. Teil der "From Manhattan with Love Reihe" der Autorin Sarah Morgen. Obwohl ich noch keinen Teil kannte, hatte ich keinerlei Probleme mit dem Verständnis. In diesem Teil geht es um Fliss und ihre Beziehung zu Seth, den sie schon vor Jahren heiratete und sich dann scheiden ließ. Es werden einzelne Passagen aus der Vergangenheit berichtet, welche sich alle in Fliss Gedanken abspielen. Außerdem sind sie in einer anderen Schriftart geschrieben und so sehr gut von der eigentlichen Geschichte zu unterscheiden. Diese Rückblicke geben einen genaueren Einblick in Fliss früheres Leben und wie sich ihre Beziehung zu Seth entwickelte. So erfährt man das benötigte Hintergrundwissen auf eine sehr anschauliche Art und Weise.

    Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht und die Seiten fliegen nur so dahin. Die Geschichte wird von einem Erzähler berichtet und er wechselt die Sichtweisen zwischen Fliss und Seth. Dies fand ich sehr gelungen, da man so von beiden Hauptprotagonisten sehr viel erfährt und sie auch gut kennenlernt.

    Die Protagonisten Seth und Fliss werden sehr gut und genau dargestellt und man erfährt ihre Entwicklung im Laufe des Buches.
    Fliss ist zu Beginn sehr verschlossen und erst mit der Zeit lernt sie sich etwas zu öffnen und Vertrauen in andere Menschen zu setzten. Aber auch Seth lernt immer besser auf Fliss zuzugehen und erfährt mehr über die Hintergründe aus der Vergangenheit. Er wirkt sehr gefühlvoll, romantisch und hat extrem viel Geduld. Der richtige Traummann, wie man ihn sich vorstellt.
    Harriet, Fliss Zwillingsschwester, lernt man nur am Rande kennen, da sich der nächste Teil um sie dreht, aber was ich bis jetzt von ihr kennengelernt habe, freue ich mich schon richtig auf die Fortsetzung.

    Besonders gelungen fand ich die Großmutter der Zwillinge, die immer wieder die nötigen Andeutungen macht und Fliss immer hilft, den richtigen Weg zu gehen.

    Durch die unterschiedlichen Charaktere und die tollen Persönlichkeiten bekommt man nicht nur eine sehr gefühlvolle Liebesgeschichte, die den Leser zum Träumen einlädt, sondern man erhält auch sehr humorvolle Dialoge. Ich musste öfters schmunzeln, vor allem wenn die Großmutter mit ihren Freundinnen im gehobenen Alter Fliss Tipps für ihre Beziehung und ihr Sexualleben geben. Aber auch sonst kam der Humor in diesem Buch nicht zu kurz.

    Außerdem zeigt das Buch wie wichtig Vertrauen ist und dass man in einer Beziehung miteinander über Probleme spricht, um diese zu lösen. Sonst entstehen nur Missverständnisse, die zu nichts Gutem führen und schwer zu lösen sind.

    Mein Fazit:
    Ein unterhaltsamer Roman über die Liebe mit viel Humor und romantischen Gefühlen. Ich freue mich schon auf den nächsten Band und ich werde sicher auch noch die vorherigen Bände lesen.

    Ganz liebe Grüße,
    Niknak

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    mannomanias avatar
    mannomaniavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Zum Träumen und Abschalten - der ideale Sommerroman!
    Zum Träumen und Abschalten - der ideale Sommerroman!

    Verliebt bis in die Fingerspitzen von Sarah Morgan
    Ein handliches Taschenbuch von mtb mit

    396 Seiten und 21 Kapitel sowie neuem Cover, weitere Leseproben im Anhang

    Fazit:
    Sehr schnell schloss ich die beiden Haupt-Protas in mein Herz, fieberte und litt mit ihnen – dazu dieser sehr flüssige, bildliche Schreibstil einer für mich noch bis dato unbekannten Autorin – das Alles freute das Leserherz und hatte Charme!

    Einfach ein tolles Buch, das mir viel romantische, schöne Stunden bereitet hat – genau passend zur jetzigen Jahreszeit!
    Ich wurde hier sehr gut unterhalten und hab’s definitiv genossen.

    Ein idealer Wohlfühlroman mit Liebesbezug und ganz viel Gefühl vor einfach traumhafter Kulisse!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    babylus avatar
    babyluvor 3 Monaten
    Gefühlvoll

    Sarah Morgan ist bekannt für gefühlvolle Romane, welche jedoch auch eine gute Portion Humor mit sich bringen. Auch hier  wurde ich nicht enttäuscht. Dieser Roman ist der Folgeband um Daniel, Harriet und Fliss. Letztere hat die Beziehung zu ihrem Ex Seth immer noch nicht verkraftet, als dieser in der örtlichen Tierklinik anfängt. Wäre nicht so dramatisch, aber die sympathische Fiss, hat mit ihrer Zwillingsschwester Harriet einen Dog-Walking- Service...somit stehen die Chancen nicht niedrig das sie Seth mal über den Weg läuft. Kurzerhand, entschließt sie sich von Manhattan in die Hamptons zu fahren um dort den Kopf frei zu bekommen. Außergerechnet dort trifft sie auf Seth...den Mann der ihr so weh getan hat...

    Ein wundervoller Roman, mit Gefühle satt. Liebe und sympathische Protagonist*innen.Man muss den ersten Band nicht zwingend gelesen haben um Handlungen und Charaktere zu verstehen. Eine gelungene Sommerlektüre, die unbedingt gelesen werden sollte.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    tkmlas avatar
    tkmlavor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Sommerliche Liebesgeschichte, die Spaß macht
    Sommer in den Hamptons

    Fliss hat gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Harriet einen florierenden Dog-Walking-Service in Manhattan aufgebaut. Als sie beim Besuch einer Tierklinik ihren Exmann Seth wiedertrifft, bekommt sie Panik. Mit achtzehn Jahren verband beide eine Kurzzeitehe, die in einer furchtbaren Trennung endete. Um Seth nicht über den Weg zu laufen, nimmt sie dankbar die Möglichkeit wahr, ein paar Wochen zu ihrer Großmutter in die Hamptons zu ziehen. Nach einem Unfall benötigt diese etwas Hilfe im Haus und mit ihrem Hund. Doch das Karma macht Fliss einen Strich durch die Rechnung, denn kurz nach ihrer Ankunft prallt sie direkt auf Seth, der in den Hamptons lebt. In ihrer Panik gibt sie sich als ihre Zwillingsschwester Harriet aus. Doch wird Seth darauf hereinfallen?

    Mir hat bereits der erste Teil der Reihe um die drei Geschwister sehr gut gefallen. Dort drehte sich alles um Fliss großen Bruder Daniel. Daher sind mir einige Figuren schon gut bekannt. Aber dieser Teil kann auch völlig unabhängig gelesen werden und man benötigt keine Vorkenntnisse.

    Der Schreibstil liest sich leicht und locker, wie ein Sommer in den Hamptons – oder wie man ihn sich vorstellt. Die Landschaftsbeschreibungen sind wirklich toll. Da bekommt man sofort Lust, selbst durch den Sand zu laufen. Sarah Morgan versteht es perfekt, dem Leser die sympathischen Charaktere näher zu bringen. Die Figuren wirken authentisch und glaubhaft in der Entwicklung, die sie durchmachen.

    Diese Geschichte ist wundervoll romantisch mit ernsten Untertönen und einfach die perfekte Sommerunterhaltung.

     

    Kommentieren0
    31
    Teilen
    B
    Buchverschlinger2014vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Zweiter Teil der "Verliebt bis..." Reihe - dieses Mal dreht sich alles um Fliss
    Neue Liebeschance in den Hamptons ?

    "Verliebt bis in die Fingerspitzen" von Sarah Morgan ist der zweite Band um die Geschwister Daniel, Fliss und Harriet. Dieses Mal begleiten wir Fliss auf Ihren Weg zum Liebesglück.

    Eigentlich lebt Fliss glücklich mit ihrer Zwillingsschwester in New York, wo beide eine Hundesitteragentur betreiben. Eines Tages taucht unvermittelt ihr attraktiver Exmann Seth nach über 10 Jahren wieder auf. Anstelle sich der Situation zu stellen, flüchtet sie has über Kopf zu ihrer Großmutter in die Hamptons. Das Schicksal will, dass ausgerechnet dort Seth als Tierarzt arbeitet und so dauert es nicht lange, bis die beiden wieder aufeinandertreffen. Bei ihrer ersten Begegnung gibt sich Fliss noch als ihre Zwillingsschwester aus, doch so richtig kann sie keinen aus ihrem näheren Umgebung täuschen. Aus Spaß lässt sich Seth auf dieses Wechselspielchen ein, was zu lustigen und leicht peinlichen Situationen für Fliss führt.

    Nach und nach erfährt der Leser, warum die Ehe von Fliss und Seth damals gescheitert ist, obwohl beide auch noch nach vielen Jahren nicht wirklich von ihren Gefühlen losgekommen sind. Fliss fehlte einfach das Selbstvertrauen, um ihrer selbst geliebt zu werden. Die Ursachen liegen in ihrer schwierigen Kindheit, die erst durch eine Enthüllung der Großmutter verständlicher wurde. Haben Fliss und Seth nun doch eine neue Chance auf ein glückliches Leben?

    Der 2. Teil hat mir wiederum sehr gut gefallen, auch wenn ich gerne noch mehr von Daniel & Molly aus dem 1. Teil ("Verliebt bis über beide Herzen") erfahren hätte. Als letztes wird Harriet ihre eigene Geschichte in dem Roman "Verliebt für eine Weihnachtsnacht" bekommen.

    Allerdings finde ich das gewählte Cover nicht sehr gelungen und es passt nur wenig zum Cover des 1. Teils - so dass nicht gleich erkennbar ist, dass es sich um eine Reihe handelt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Kleinemaus87s avatar
    Kleinemaus87vor 3 Monaten
    Freundschaft, Liebe und Humor

    Meine Meinung:


    Fliss lernt man ja schon im vorherigen Buch kennen und dort mochte ich sie schon und war daher umso gespannter auf ihre Geschichte.

    Das Cover passt gut zur Reihe und mir gefällt es.
    Auch der Schreibstil ist wie gewohnt und lässt sich schnell und gut lesen. Man ist direkt in der Geschichte drin und fühlt sich wie ein Teil von ihr.
    Fliss mochte ich von Anfang an. Man lernt sie im Laufe der Geschichte immer besser kennen und verstehen. Besonders was in der Vergangenheit so vorgefallen ist und warum sie so ist, wie sie sich gibt. Ich fand es schön, zu beobachten wie sie sich verändert.
    Das man nicht immer stark sein muss sondern auch mal schwach sein darf.
    Seth ist einfach nur toll. So einen Freund hätte jede gerne.
    Auch die Nebencharaktere sind wieder wunderbar. Matlida ist einfach liebenswert und so eine Oma wie Fliss sie hat, hätte jeder  wohl gerne.


    Fazit:

    Freundschaft, Liebe und Humor. Sarah Morgan weiß einfach, wie sie ihre Leser begeistern und unterhalten kann. Ich kann dieses Buch guten gewissens weiterempfehlen.

    Ich bin schon sehr gespannt auf Harriets Geschichte.


    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    MIRA-Taschenbuchs avatar

    Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde unseres neuen Romans


    "Verliebt bis in die Fingerspitzen" von Sarah Morgan


    ein. Bitte bewerbt euch bis zum 17.05.2018 für eines von 30 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


    Über den Inhalt:

    Eines hat Hundesitterin Felicity schon als Kind gelernt: Zeig niemandem, wie verletzbar du bist. Zeig niemandem deine Gefühle. Als sie erfährt, dass ihr Exmann Seth als Arzt in der örtlichen Tierklinik anfängt, brennen Erinnerungen wie die Sonne auf ihrer Haut: die zärtlichen Stunden am Strand, der Geruch des Meeres. Prompt flüchtet sie aus New York in die Hamptons, wo sie ausgerechnet auf Seth trifft. Verwirrt schlüpft sie in die Rolle ihrer Zwillingsschwester, um einer schmerzlichen Begegnung aus dem Weg zu gehen - der Begegnung mit ihrer Vergangenheit …

     

    Du möchtest "Verliebt bis in die Fingerspitzen" von Sarah Morgan lesen?

     

    Dann bewirb dich jetzt bis zum 17.05.2018 um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

    Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

    Zur Leserunde

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Lesewurm71s avatar
    Lesewurm71vor 4 Monaten
    Ich sehr gerne Bücher von Sarah Morgan lese
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks