Sarah Morgan Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(10)
(4)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit“ von Sarah Morgan

Von der großen Liebe träumen? Damit ist jetzt Schluss! Zu oft wurde der jungen Archäologin Lily Rose das Herz gebrochen. Ab jetzt will sie nur noch Affären, und zwar ohne Gefühl … Als ausgerechnet ihr Boss, der überirdisch attraktive Milliardär Nik Zervakis, sie auf die Eröffnungsgala des neuen Museums entführen will, startet Lily ihre "Mission Eisberg". Von dem coolen Playboy kann sie die Kunst des One-Night-Stands sicher am besten lernen. Und wirklich genießt Lily den sinnlichen Zauber seiner erfahrenen Hände, bis sie spürt, Niks verlangender Blick trifft sie mitten ins Herz …

Sehr empfehlenswert

— EmilyTodd
EmilyTodd

Ein richtig toller Kurzroman, den man lesen MUSS!

— Julina2101
Julina2101

135 Seiten voller frechen scharfzüngigen und witzigen Dialogen - eine herrlich witzige Einstimmung auf die neue Sarah Morgan-Serie.

— talisha
talisha

Eine so schöne Liebesgeschichte :0) Einfach perfekt für einen Sommertag

— Lesemama
Lesemama

Stöbern in Liebesromane

Das Leuchten einer Sommernacht

Ein Buch mit ernsten Themen, die für mich aber zu kurz und oberflächlich abgehandelt wurden.

Anni_im_Leseland

Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)

eine schöne Liebesgechichte inmitten der Apfelplantagen und Footballspiel, sehr lebensnah und lebendig

Schlafmurmel

True North - Wo auch immer du bist

Richtig schöne Sommerlektüre zum Wohlfühlen!

Hermione27

Die Wellington-Saga - Verlangen

Gelungener Abschluss einer romatischen Trilogie

Sturmhoehe88

Sternenfunken

Nicht so gut wie der erste Teil aber dennoch hat er mich sehr überzeugt nicht so gut wie der erste Teil aber dennoch klasse

Crazybookworm1984

Wer früher küsst, ist länger verliebt

Ich kann das Buch von Susan Mallery nur empfehlen. Es hat mir wieder sehr gut gefallen.

Odenwaldwurm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider nicht so gut, wie andere Bücher der Autorin

    Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit
    Buchbahnhof

    Buchbahnhof

    13. July 2017 um 19:08

    Diese Geschichte ist ein Spin-Off zur Puffin-Island Trilogie. Wir erfahren schon im Band um Brittany (Für immer und ein Leben lang; Band 2) ein bisschen von der Geschichte um Lily und Nik. Als ich sah, dass Sarah Morgan auch diese Geschichte erzählt hat, musste ich zuschlagen. Lily ist echt ziemlich süß. Wie sie immer wieder beteuert, wie stahlhart sie ist, wie wenig Gefühle sie hat (nachdem sie betrogen wurde, hat sie beschlossen, jetzt auch endlich mal Sex ohne Gefühle auszuprobieren) und wie der Leser auf jeder Seite immer wieder merkt, dass sie es eben nicht ist. Lily ist jemand, der an die große, wahre Liebe glaube und für den Familie über allem steht. Auch wenn sie zu dieser Erkenntnis kommt, weil sie selber keine Familie hatte und ich eine ganz wundervolle Familie habe, so ist dies etwas, mit dem ich mich sehr identifizieren kann. Auch für mich steht die Familie über allem. Dies machte es mir relativ leicht, mich in Lily hinein zu versetzen. Sie ist wirklich ganz bezaubernd. Mir ging die Wandlung von Nik hier etwas zu geschmeidig, zu schnell, vonstatten. Jemand, der so tief verletzt wurde, wie er, der braucht definitiv mehr, als eine lebenslustige junge Frau und zwei heiße Nächte, um sich zu ändern. Ansonsten ist er natürlich der absolute Traumtyp. Reich, gutaussehend, gut im Bett… Was will Frau mehr? Im Liebesroman ist das alles, was ein perfekter Mann braucht. Von daher passt das hier schon ganz gut. Die Geschichte an sich ist relativ vorhersehbar, aber das finde ich bei Liebesromanen gar nicht so schlimm. Sie liest sich sehr flüssig und ich habe mich an meiner Stelle gelangweilt. Immer wollte ich wissen, wie es weitergeht mit Lily und Nik. Aufgrund der wenig nachvollziehbaren Entwicklung von Nik gibt es für ein Buch meiner Lieblingsautorin hier tatsächlich mal „nur“ 3 Sterne. Wenn ihr die Puffin-Island-Reihe kennt, dann lohnt es sich auf jeden Fall, dieses Buch zu lesen. Da die Geschichte in sich abgeschlossen ist, kann man sie aber auch ohne die Reihe zu kennen, genießen.

    Mehr
  • Sehr empfehlenswert!

    Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit
    EmilyTodd

    EmilyTodd

    11. March 2017 um 19:06

    Vorweg möchte ich gerne einen kurzen Überblick über diese tolle Reihe von Sarah Morgan geben: Teil 00: Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit - Lily Rose + Nik Zervakis Teil 01: Einmal hin und für immer - Emily Donovan + Ryan Cooper (Rezension) Teil 02: Für immer und ein Leben lang - Brittany Forrest + Zachary Flynn Teil 03: Christmas Ever After - Skylar Tempest + Alec Hunter Wenn ihr evtl. wie ich bereits Teil 1 gelesen habt, kann ich Euch sagen, dass es überhaupt nicht schlimm. Diese Vorgeschichte, kann man völlig unabhängig vom ersten Teil lesen. Zeitlich spielt er etwa zu der Zeit von Einmal hin und für immer und endet perfekt getimt zu Für immer und ein Leben lang inkl. einem perfekten Übergang. Ich habe diese Kurzgeschichte in einem Stück durchgelesen, denn sie ist wirklich sehr kurzweilig. Die Geschichte ist witzig und gefühlvoll und auch sehr erotisch. An sexy Bettszenen mangelt es auf keinen Fall. Lustige Dialoge kommen auch nicht zu kurz. Alles in Allem eine tolle Geschichte und super Auftakt zu der Reihe. Seh empfehlenswert. 5 Sterne.

    Mehr
  • Zynismus trifft Optimismus <3

    Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit
    Athene

    Athene

    28. January 2017 um 09:18

    INHALT:Die junge Archälogin Lily Rose hat die Schnauze voll von Männern. Auf der Suche nach einer wahren Liebe und der Möglichkeit eine Familie zu gründen, wurde sie bislang nur enttäuscht.Ihre Kollegin Brittany schlägt ihr vor, die Männer nur für das eine zu nutzen. Nur mit wem soll sie da bloss anfangen? Der griechische Milliardär Nik Zervakis kommt ihr da ganz recht.FAZIT:Diese eShort gehört inhaltlich zwischen "Einmal hin und für immer" (http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2016/07/sarah-morgan-einmal-hin-und-fur-immer.html) und "Für immer und ein Leben lang" (http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/01/sarah-morgan-fur-immer-und-ein-leben.html). Sie spielt zwar nicht auf Puffin Island, sondern im wunderschönen Griechenland, hat aber einige Verweise auf die drei Frauen der Puffin Island Trilogie. Man kann diese jedoch auch unabhängig voneinander lesen.Trotz der knappen 135 Seiten schafft es die Autorin ein echten Urlaubsfeeling mit Sonne und Meer zu kreieren. Liliys "Mission Eisberg" entsteht aus der Not heraus und es erscheint äußerst komisch, wie diese vor Gefühlen übersprudelnde Person, alle Gefühle unterdrücken will. Nik scheint der totale Gegensatz zu sein. Distanziert und teilweise wortkarg; es prallen Welten aufeinander. Zynismus trifft Optimismus.Durch diese Konstellation entstehen witzige und prickelnde Dialoge, die Formulierungen beinhalten, die einfach einzigartig sind: Hier wird "emotional verhütet". Zu mindestens war das der Plan.Denn beim griechischen Dinner fliegen bereits die Funken und.....das sonnige Gemüt von Lily knackt die düstere Gewitterwolke von Nik. Es zeigt sich, dass die Liebe sich nicht an die Regeln hält und sich nicht alles planen lässt. Eigentlich schade, dass die beiden es "nur" zu einer eShort Geschichte geschafft haben und kein ganzes Buch entstanden ist. Volle Punktzahl.http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/01/sarah-morgan-zwischen-vernunft-und.html

    Mehr
  • Nette kleine Geschichte für Zwischendurch

    Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit
    buecherwurm87

    buecherwurm87

    22. August 2016 um 18:17

    Die Cover zur "Puffin Island" Reihe finde ich einfach nur toll. Die Farbzusammensetzung passt super zu der locker und leichten Lektüre. Auch den Titel finde ich dieses Mal sehr viel besser gelungen, als es noch bei "Einmal hin und für immer" der Fall war.  Bei "Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit" handelt es sich um eine Zusatzgeschichte zur "Puffin Island" Reihe, die zeitlich zwischen dem ersten und dem zweiten Teil spielt. Durch die geringe Seitenanzahl ist die Handlung nicht zu komplex. Dabei bleibt meiner Meinung nach allerdings die Spannung ein wenig auf der Strecke. Hier war das Ende für mich doch schon relativ schnell vorauszuahnen.  Die Protagonistin fand ich sehr sympathisch und schon allein durch den melodisch klingenden Namen Lily Rose hatte ich sie sofort ins Herz geschlossen. Was ich von Nik hingegen halten soll, weiß ich nicht so ganz genau. Er ist ein absoluter Womanizer bevor er Lily kennenlernt und nicht gerade sehr charmant. Aber sein Charakter ändert sich schlagartig am ersten gemeinsamen Abend. Das ging mir leider etwas zu schnell und war für mich somit nicht glaubwürdig.  Sprachlich kann Sarah Morgan mal wieder auf ganzer Linie punkten. Ich kenne kaum eine andere Liebesromanautorin, die die Sprache so bildgewaltig einsetzen kann. Mir fällt es immer sehr leicht, mir die Umgebung und die vorherrschende Stimmung vorzustellen. Großartig! Trotz der Defizite, die das Buch in Sachen Handlung und Charaktere hat, bekommt es trotzdem ein Punkt für den Gesamteindruck. Die kleinen Defizite werden durch das schöne, passende Cover und die bildgewaltige Sprache wieder wett gemacht.

    Mehr
  • Herrlich witzige Einstimmung auf die Puffin Island-Serie

    Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit
    talisha

    talisha

    10. August 2016 um 17:01

    Dieser Kurzroman ist quasi ein Auftakt zu der neuen "Für immer"-Serie von Sarah Morgan. Der Roman kann aber auch gut nach dem ersten Teil gelesen werden, so wie ich es tat, denn er spielt in etwa zeitgleich wie der erste Teil "Einmal hin und für immer" und endet perfekt getimt am Anfang von "Für immer und ein Leben lang". Die Geschichte spielt in Kreta wo Lily zusammen mit Brittany als Archäologin arbeitet. Da ihr Stipendium ausläuft und Geld zu verdienen, arbeitet Lily zusätzlich zwei Tage die Woche als Praktikantin in der Firma ZervaCo. und manchmal abends als Putzfrau. So kommt es, dass sie eines Tages die Hightech-Dusche in einer Villa putzen soll und kurz darauf pflutschnass dem extrem attraktiven Nik Zervakis, dem Besitzer der Villa und der Firma gegenüber steht. Die beiden teilen ähnliche Erfahrungen in der Kindheit, doch sie gehen damit extrem unterschiedlich um. Schnell lassen sich beide auf ein gewagtes Experiment ein...Es hagelt von scharfzüngigen amüsanten Dialogen und enorm vielen Bettszenen. Ich mag Romane, die sich hauptsächlich in der Horizontalen abspielen eigentlich nicht - oft hab ich das Gefühl, dass diese Szenen als Füller benutzt werden. Da hier aber "Sex ohne Gefühle" Hauptthema ist, geht es natürlich nicht ohne und sind logischerweise zentraler Mittelpunkt. Doch die ganze Geschichte ist derart witzig und frech geschrieben, dass ich rein gar nichts auszusetzen habe und mich während der Lektüre herrlich amüsiert und oft gelacht habe. Viel zu schnell waren die 135 Seiten ausgelesen. Fazit: Eine entwaffnend witzige Einstimmung auf die neue Serie von Sarah Morgan.  5 Punkte.Als eBook für €2.49 erhältlich. Als Printausgabe im Cora-Verlag erhältlich. Reihenfolge der Puffin Island-Serie:Prolog: Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit (Lily)Teil 1: Einmal hin und für immer (Emily)Teil 2: Für immer und ein Leben lang (Brittany) - erscheint am 15. August 2016Teil 3: Für immer und einen Weihnachtsmorgen (Skylar) - erscheint am 10. Oktober 2016

    Mehr
  • Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit

    Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit
    Jette5

    Jette5

    09. August 2016 um 09:06

    Klappentext: Von der großen Liebe träumen? Damit ist jetzt Schluss! Zu oft wurde der jungen Archäologin Lily Rose das Herz gebrochen. Ab jetzt will sie nur noch Affären, und zwar ohne Gefühl … Als ausgerechnet ihr Boss, der überirdisch attraktive Milliardär Nik Zervakis, sie auf die Eröffnungsgala des neuen Museums entführen will, startet Lily ihre "Mission Eisberg". Von dem coolen Playboy kann sie die Kunst des One-Night-Stands sicher am besten lernen. Und wirklich genießt Lily den sinnlichen Zauber seiner erfahrenen Hände, bis sie spürt, Niks verlangender Blick trifft sie mitten ins Herz … Lily ist zur Zeit auf Kreta und nimmt als angehende Archäologin an Ausgrabungen Teil. Um ihr Studium zu finanzieren putzt sie nebenbei Häuser und zweimal in der Woche macht sie ein Praktikum in der Firma ZervaCo, die Nik Zervakis gehört. Nach einer Unglücklichen Affäre, bei der Ausgrabung mit einem verheirateten Gastprofessor, nimmt sich Lily vor, ab sofort nur noch Sex ohne Gefühle zu haben und nicht wie bisher nach ihrem Märchenprinzen zu suchen. Zu oft wurde ihr schon das Herz gebrochen und sie möchte etwas daran ändern. Durch Zufall trifft sie auf Nik Zervakis und findet her raus, das er genau der richtige für ihre „Mission Eisberg“ ist. Alles ist gut, bis die beiden doch mehr Zeit zusammen verbringen. Nik lädt Lily zu der Hochzeit seines Vaters ein. Zu ihm hat er schon seit Jahren keinen Kontakt mehr und möchte das Lily als Puffer zwischen seinem Vater und ihm aggiert. Die Kurzgeschichte zu der Reihe „Puffin Island“ hat mir sehr gut gefallen. Sie gehört zwischen den ersten und zweiten Band. Lily ist sehr sympathisch. Sie hat ihre Kindheit in Pflegefamilien verbracht. Um so wichtiger ist es ihr heute eine Familie zu haben und so gerät sie immer wieder an die falschen Männer. Nik dagegen glaubt nicht an die Ehe. Seine Mutter hat seinen Vater verlassen als er 9 Jahre alt war und sein Vater hat vor zum vierten Mal zu heiraten. Das alles lässt ihn glauben, das die Liebe/Ehe nicht das richtige für ihn ist. Sarah Morgans Schreibstiel finde ich sehr gut und das Buch lässt sich flüssig lesen. Genau das richtige Buch für einen schönen Lesenachmittag.

    Mehr
  • Zauberhafte Kurzgeschichte

    Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit
    Curly84

    Curly84

    08. August 2016 um 21:24

    In dieser Kurzgeschichte geht es diesmal um Lily. Lily ist eine Freundin von Brittany und arbeitet zur Zeit in Griechenland. Ein Arbeitskollege hat sie schamlos ausgenutzt und sie belogen. Lily hat natürlich erstmal die Nase voll von Männern und nach dem Brittany ihr noch den Floh ins Ohr gesetzt hat, erstmal Spaß zu haben, beschließt Lily sich einen Mann nur für Sex zu suchen. Und sie scheint Erfolg zu haben, als sie den reichen Nik kennenlernt. Doch ob das wohl so gut geht?Ich liebe Sarah Morgans Bücher. Sie schreibt einfach großartig. Und dafür, dass es eine Kurzgeschichte war, fand ich sie wirklich gut. Die Geschichte ist nicht so oberflächlich wie erwartet. Man erfährt viel über Lily oder auch über Nik und schließt sie schnell ins Herz. Für Sarah Morgan Fans ein Muss! Eine Geschichte mit ganz viel Liebe :)

    Mehr