Neuer Beitrag

Mare_Verlag

vor 1 Jahr

Bewerbung / Ich möchte mitlesen

Liebe Lovelybooks-Leser,

auch der August bringt schöne neue Bücher aus dem mareverlag: Am 23. August erscheint der neue Roman »Zwischen den Meeren« von der wunderbaren Sarah Moss. Wir haben für euch ein paar Exemplare reserviert, damit Ihr das Buch ganz exklusiv bereits vor dem offiziellen Erscheinungstermin lesen könnt.

Zum Buch:

Cornwall im späten 19. Jahrhundert:

Nur wenige Wochen nach der Hochzeit muss ein junges Paar sich wieder trennen – für ein ganzes halbes Jahr. Tom Cavendish fährt nach Japan, um Leuchttürme zu bauen; Ally, seine Frau, bleibt in Cornwall, wo sie ihren lang gehegten Traum erfüllt und ihre erste Stelle als Ärztin antritt. Der neue Status beschert ihr ungekannte Freiheit, doch während sie sich immer tiefer in die Arbeit stürzt und Tom versucht, sich an die fremde Kultur Japans zu gewöhnen, wird die Entfernung zwischen beiden immer größer und das Fundament ihrer jungen Ehe brüchig.

Mit ihrer unvergleichlichen Mischung aus psychologischer Einfühlung und intellektueller Tiefe spannt Sarah Moss einen Bogen von Cornwall bis Japan und zeigt zwei Menschen voller beruflicher Entschlossenheit und innerer Einsamkeit, verbunden durch dieselbe Sehnsucht, die Sehnsucht nach dem jeweils anderen.

Hier geht’s zur Leseprobe.

Möchtet Ihr zu den 20 Vorablesern gehören?* Dann bewerbt euch und beantwortet bis zum 14. August 2016 die folgende Frage:

Das frisch verheiratete Paar wird für einige Monate getrennt, als Tom aus beruflichen Gründen nach Japan geht und seine Frau Ally in Cornwall zurücklässt – ihre einzige Kontaktmöglichkeit sind Briefe. Unter welchen Umständen könntet ihr euch vorstellen, eine Beziehung über eine große Distanz zu führen.

Wir sind gespannt auf Eure Antworten und freuen uns über zahlreiche Bewerbungen!

Euer mareverlag

* Bedingung ist, dass Ihr euch zeitnah am Austausch in allen Leseabschnitten beteiligt und abschließend eine Rezension zum Buch schreibt.

Autor: Sarah Moss
Buch: Zwischen den Meeren

MarySophie

vor 1 Jahr

Bewerbung / Ich möchte mitlesen

Oh Gott, die Leseprobe klingt richtig vielversprechend. Sie macht auf jeden Fall Lust darauf, mehr zu lesen.

Eine Beziehung auf Distanz kann ich mir gut vorstellen, wenn man wirklich ständigen Kontakt hat. In der Zeit, in der wir leben ist es um einiges einfacher geworden, Kontakt zu halten, durch die verschiedenen Medien. Ich stelle es mir daher als spannend vor, wie Ally und Tom die Trennung überstehen.
Es ist natürlich sehr wichtig, großes Vertrauen in seinen Partner zu haben. Ohne Vertrauen wird es sonst schwierig, solch eine Situation zu überstehen. Ich finde, dass Fernbeziehungen immer eine gute Probe sind. Vorallem wenn man davor auch schon zusammen gelebt hat. So merkt man, ob man den jeweils anderen in seinem Leben wirklich als Partner braucht. Fernbeziehungen können meiner Meinung nach auch eine gute Sache sein. Man kann nocheinmal frei und unabhänigig von dem Partner leben, aber weiß, dass es jemanden gibt, den man liebt und vermisst.

Langeweile

vor 1 Jahr

Beitrag einblenden

Durch die vielfältigen modernen Medien ist eine Fernbeziehung in der heutigen Zeit natürlich viel einfacher.Was auf jeden Fall dazugehört ist gegenseitiges Vertrauen .Es ist vielleicht auch von Vorteil, weil man sich nach einer Trennung immer wieder aufeinander freut.Für die Romanhelden war das natürlich schwieriger, ich würde gerne erfahren , wie die Geschichte verläuft und bewerbe mich um ein Printexemplar.

Beiträge danach
394 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

hundeliebhaber

vor 1 Jahr

6. Leseabschnitt, S. 343 - 406
Beitrag einblenden

Mich hat das Ende insofern überrascht, als es keine weiteren Ausführungen zur erneuten Annäherung gibt. Es steht für beide fest, dass ihre Ehe sie nicht (mehr) erfüllt und dass sie einander nicht lieben. Und dann haben sie sich doch arrangiert und ein gemeinsames Kind? Wenn ich die Gesamtentwicklung der beiden Figuren betrachte, finde ich das Ende schlüssig, weil sie sich im Laufe der Zeit und der unterschiedlichen Erfahrungen voneinander entfernt haben. Somit war fast klar, dass es auf eine Trennung oder ein Arrangement hinausläuft. Aber so konnte ich nicht ganz nachvollziehen, auf welcher Basis ihr Arrangement beruht.

coala_books

vor 1 Jahr

6. Leseabschnitt, S. 343 - 406
Beitrag einblenden
@hundeliebhaber

Ja, man kann bezüglich des Endes wirklich nur spekulieren, wie sich die beiden nun geeinigt haben

hundeliebhaber

vor 1 Jahr

Fazit / Rezension

Ich möchte mich ganz herzlich für das Leseexemplar bedanken!

http://www.lovelybooks.de/autor/Sarah-Moss/Zwischen-den-Meeren-1234445950-w/rezension/1322823410/

Queenelyza

vor 1 Jahr

Fazit / Rezension

Sorry, dass ich so lange gebraucht habe, hier ist meine Rezension. Und vielen Dank für das Leseexemplar!

https://www.lovelybooks.de/autor/Sarah-Moss/Zwischen-den-Meeren-1234445950-w/rezension/1323963086/

LuiseLou

vor 12 Monaten

5. Leseabschnitt, S. 276 - 342

Tom und Ally entfernen sich mehr und mehr voneinander. Sie leben gerade in ganz unterschiedlichen Welten und wissen sehr wenig vom jeweils anderen. Das können Sie auch schwer, denn die Briefe brauchen immer einige Wochen, bis sie den jeweils anderen erreichen.

LuiseLou

vor 12 Monaten

6. Leseabschnitt, S. 343 - 406

Eigentlich wollten die beiden sich trennen und jetzt sind sie doch weiter zusammen und haben ein gemeinsames Kind? Wie ist es dazu gekommen? Sie waren doch so weit voneinander entfernt, wie haben sie es da geschafft, sich wieder anzunähern? Das wird leider nicht erzählt.

LuiseLou

vor 12 Monaten

Fazit / Rezension

Lieber mare-Verlag, besten Dank für das Exemplar!
https://www.lovelybooks.de/autor/Sarah-Moss/Zwischen-den-Meeren-1234445950-w/rezension/1324306267/

Neuer Beitrag