Sarah Orlovský

 4.5 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Tomaten mögen keinen Regen, Valentin, der Urlaubsheld und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Sarah Orlovský

Tomaten mögen keinen Regen

Tomaten mögen keinen Regen

 (6)
Erschienen am 01.03.2013
Valentin, der Urlaubsheld

Valentin, der Urlaubsheld

 (0)
Erschienen am 24.06.2014
Pfefferkorns verrücktere Tage

Pfefferkorns verrücktere Tage

 (0)
Erschienen am 01.09.2012

Neue Rezensionen zu Sarah Orlovský

Neu
L

Rezension zu "Tomaten mögen keinen Regen" von Sarah Orlovský

Leo Löwchen Rezi zu "Tomaten mögen keinen Regen"
LeoLoewchenvor einem Jahr

Sie sind alle ein bisschen "anders"... 

...und irgendwie doch ganz "normal"! 


Heute habe ich für euch das Buch "Tomaten mögen keinen Regen" von Sarah Michaela Orlovsky aus dem Tyrolia Verlag. 


Hovanes, Eilis, Gaya, Tiko und Sirup leben in einem Waisenhaus. 

Sie alle leben mit einer Behinderung. 

Obwohl keiner von ihnen Eltern hat, sind sie eine Familie. 

Doch auch in der besten Familie gibt es mal Streit und Probleme. 

So erzählt Hovanes, wie er in dieser Familie lebt, wovon sie träumen und wie sie alle trotz Behinderung ganz ungehindert leben wollen. 


Zu Beginn ist es mir schwer gefallen, die verschiedenen Jugendlichen auseinanderzuhalten. 

Doch irgendwann erfährt man die Geschichte jedes einzelnen und dann fällt es einem auf einmal ganz leicht. 

Sie haben alle etwas gemeinsam und doch sind sie so verschieden. 

Hovanes Sichtweise auf das Leben ist so einzigartig und auf so andere Dinge fokussiert, dass man sich einfach darauf einlassen muss. 

Dieses Buch wird bestimmt nicht jedem gefallen, da es ein eher etwas untypisches Jugendbuch ist...

Mir gefällt die Idee hinter diesem Buch wahnsinnig gut und ich hätte wirklich nicht gedacht, das es mir so gut gefallen wird! 

Trotzdem hat mir an manchen Stellen einfach noch etwas zur vollen Punktzahl gefehlt... 

Manchmal wurde ich leider nicht so ergriffen und mitgenommen, wie ich mir das gewünscht hätte, aber das ist wirklich auch nur ein kleiner Kritikpunkt!

Der Schreibstil ist vielleicht nicht der modernste, aber dafür mehr als passend für diese Geschichte! 

Für mich ein etwas anderes Buch, das mich wirklich überraschen konnte! 


Ich vergebe 4 1/2 von 5 Löwchens! 


Das war es dann von mir! 

Viele Grüße

Eure

Leo Löwchen    

Kommentieren0
109
Teilen
Buchgeiges avatar

Rezension zu "Tomaten mögen keinen Regen" von Sarah Orlovský

ein etwas anderes Buch
Buchgeigevor 2 Jahren

Kommentieren0
0
Teilen
Mrs_Nanny_Oggs avatar

Rezension zu "Tomaten mögen keinen Regen" von Sarah Orlovský

Ein Roman als Sprachrohr aus der Sprachlosigkeit
Mrs_Nanny_Oggvor 4 Jahren

Tomaten mögen keinen Regen wird erzählt aus der Sicht eines sprachlosen Jugendlichen. Er ist Bewohner eines kleinen Behindertenheims für Kinder und Jugendliche, das von Nonnen geführt wird.
Erst langsam, Seite für Seite, begreift man die Sprachlosigkeit des Jungen, das von ihm angenommene Unverständnis der Anderen für seine eigene Situation, aber auch nach und nach das Unverständnis des Jungen selbst. Die schwierige Phase der Pubertät wird durch die Sprachlosigkeit eine  Zeit der Verzweiflung, wobei auch manch nicht behinderte Jugendliche sich in dieser Zeit in die Sprachlosigkeit zurückziehen. Sicher und angenommen fühlt sich Hovanes bei Sandro, mit dem er zusammen kleinere Handwerksarbeiten am Haus macht. Nun kann er zeigen, was er kann, er kann sich beweisen. Doch als Sandro zurück nach Italien geht, fühlt er sich völlig verlassen. Erst am Ende des Buches, nachdem es fast zu einer Katastrophe gekommen wäre, versteht Hovanes, dass er von allen im Haus geliebt und geschätzt wird.
Es war eine mutige Entscheidung der Autorin gerade die Erzählperspektive aus der Sicht eines sprachlosen Jungen zu wählen. Und genau das hat meine Bewertung um einen Stern gekürzt. Es wirkt, bis auf wenige Momente, vor allem was das Begreifen der Situationen und Zusammenhänge angeht, leider nicht authentisch.
Es ist ein wichtiges und mutiges Buch, bitte mehr davon!

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks