Sarah Pekkanen Frauen sind so

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frauen sind so“ von Sarah Pekkanen

Können Schwestern so unterschiedlich sein? Ungleicher können Zwillinge nicht sein. Lindsey war immer das Mauerblümchen und die Fleißige. Alex hingegen die viel Schönere und Strahlendere. Sie sind, wie Frauen sind: wie Gucci und Gummistiefel, wie Feuer und Wasser. Nun will Lindsey es allen zeigen, indem sie es an die Spitze einer New Yorker Werbeagentur schafft. Als ihr Traum durch eine Intrige scheitert und sie nach Hause zurückgehen muss, fürchtet sie, wieder im Schatten der beliebten Schwester zu stehen. Da bekommt Alex eine erschütternde Diagnose. Ein humorvolles und zugleich bewegendes Debüt über Frauen, Schwestern und die große Liebe.

Stöbern in Romane

Außer sich

Eine Geschichte mit einer Protagonistin die in keinster Weise berührt!

Laurie8

Was man von hier aus sehen kann

WOW!!! Ein wunderbarer Roman, der alles enthält was man sich wünscht: Freundschaft, Humor, Tragik und viel viel Nächstenliebe.

MissRichardParker

Der Typ ist da

Ganz nett zu lesen, aber nicht der Ortheil den ich gerne lese.

19angelika63

Der Gentleman

Herrlich witzig und urkomisch!

Kristall86

Tage ohne Hunger

Ein beeindruckendes Buch, das unter die Haut geht.

leserattebremen

Alles, was ich nicht erinnere

abgebrochen

Prinzenmama05

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Frauen sind so" von Sarah Pekkanen

    Frauen sind so

    bookfling

    12. June 2011 um 14:56

    Ich bin mit null Erwartung an das Buch rangegangen. Dachte es wäre nur so ein oberflächliches Frauenbuch, für zwischendurch. Ich muss sagen dass ich vom Gegenteil überzeugt wurde und ich es einfach nur toll fand. Sympathischer, witziger Schreibstil, nicht oberflächlich, mit vielen versteckten Botschaften und sooo ein schönes Happy-End! <3

  • Rezension zu "Frauen sind so" von Sarah Pekkanen

    Frauen sind so

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. September 2010 um 15:05

    Frauen sind so ist Sarah Pekkanens Debütroman über eine erfolgreiche Karrierefrau namens Lindsey, die immer im Schatten ihrer wunderhübschen, berühmten Schwester Alex stand und sich deswegen in einer Werbeagentur totarbeitet um wenigstens dort Anerkennung zu bekommen. Als sie ihren Job aber durch eine gemeine Intrige verliert kehrt Lindsey wiederwillig nach Hause zurück und befindet sich wieder in ihrer alten Position als unbegehrte und unbeachtete Schwester, aber dann nimmt ihr Leben und das ihrer Schwester eine unerwartete Wendung… Hinter dem Titel Frauen sind so vermutet man einen eher zu seichten Frauenroman, mit der Thematik Schuhe, MakeUp, Geld und Männer. Eben das typische ChickLit Bild. Aber in Frauen sind so geht es um ganz andere Dinge. Man begleitet Lindsey Rose durch ihr geregeltes und bis auf die Sekunde geplantes Leben, bis diese Intrige sie aus der Bahn wirft und sie sich bei ihren Eltern ganz neu erfindet. Sie setzt sich mit ihrem früheren und ihrem neuen Leben auseinander, mit ihrer Jugendliebe Bradley und ihrer Schwester Alex. Rundherum passiert eigentlich nicht viel, aber durch die lockere Art wie Sarah Pekkanen ihr Buch schreibt findet man Lindsey, ihre Umgebung und auch Alex sofort extrem sympathisch und begleitet sie einfach gerne durch ihre Geschichte, obwohl man nichts welt- dafür aber herzbewegendes erfährt. Natürlich geht es, wie in wirklich jedem Roman für Frauen auch um Männer, aber hier hält es sich in Grenzen. Da gibt es zwar Bradley, Lindseys bester Freund in den sie sich verliebt hat, der aber offenbar ihre wundervolle Schwester bevorzugt und Lindsey somit traurig, wütend und eifersüchtig macht und dann gibt es noch Matt, Lindseys Arbeitskollege aus New York, dem sie ihr Herz ausschütten kann, aber das Männer- und Liebesthema ist nicht der Kern des Buches. Es geht um das Leben, um die Prioritäten die Lindsey sich setzt und ihr Verhältnis zu ihrer Schwester. Frauen sind so ist also ein extrem schlecht gewählter Titel. Der englische Originaltitel The Opposite Of Me passt hingegen perfekt. Sarah Pekkanen und die Übersetzerin haben, was den Schreibstil und die Umsetztung angeht, gute Arbeit geleistet. Das Buch liest sich einfach wunderbar flüssig und farbenfroh. Pekkanen hält sich nicht lange mit ausführlichen Beschreibungen der Umgebung oder der Charaktere (ausser möglicherweise Alex) auf, aber das braucht sie nicht. Man wird einfach in das Buch gesogen und man sieht alles klar und deutlich, ohne eine Beschreibung. Es hat wirklich großen Spaß gemacht Frauen sind so zu lesen. Ein absolut tiefgründiges Buch sollte man hier natürlich nicht erwarten, aber es unterhält wirklich gut und für schöne Stunden ist dieser Wohlfühlroman mehr als geeignet. Rundum super.

    Mehr
  • Rezension zu "Frauen sind so" von Sarah Pekkanen

    Frauen sind so

    bookworm_xD

    26. April 2010 um 18:24

    Die Zwillingsschwestern Lindsey und Alex könnten nicht verschiedener sein: Alex ist die Hübsche, die alle Blicke auf sich zieht, Lindsey ist die Kluge der Beiden, die immer Klassenbeste war. Plötzlich verliert Lindsey ihren Job in einer New Yorker Werbeagentur und kehrt nach Hause zurück und fürchtet, dann wieder im Schatten ihrer Schwester zu stehen. Aber es kommt dann noch schlimmer: Lindsey erfährt, dass die verlobte Alex mit ihrem Jugendfreund Bradley flirtet und bekommt immer mehr Hass auf ihre Schwester. Dieser wird durch den Fund eines Intelligenztests noch verstärkt, denn Lindsey erfährt, dass Alex hochintelligent ist. Doch plötzlich wendet sich das Blatt und Lindsey und Alex verstehen sich immer besser. Eines Tages stellt eine fürchterliche Diagnose das zarte Band zwischen den Schwestern auf eine Zerreißprobe: Alex hat einen Tumor im Gehirn… Mir gefällt dieses Buch sehr gut, weil es die Beziehung zwischen Geschwistern sehr gut beschreibt, und zwar nicht nur die positiven Seiten, sondern auch die negativen. Außerdem ist dieses Buch nicht nur traurig und rührselig, es hat auch seine lustigen Seiten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks