Sarah Pinborough

 3.7 Sterne bei 116 Bewertungen
Autor von Sie weiß von dir, Die Bürde des Blutes und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Sarah Pinborough

Sortieren:
Buchformat:
Sie weiß von dir

Sie weiß von dir

 (64)
Erschienen am 20.01.2017
Die Bürde des Blutes

Die Bürde des Blutes

 (21)
Erschienen am 01.02.2011
Die Farben der Finsternis

Die Farben der Finsternis

 (9)
Erschienen am 14.09.2011
Tief ins Herz

Tief ins Herz

 (0)
Erschienen am 19.02.2019
Der Atem der Apokalypse

Der Atem der Apokalypse

 (0)
Erschienen am 19.09.2012
Sie weiß von dir

Sie weiß von dir

 (5)
Erschienen am 09.12.2016
Poison

Poison

 (3)
Erschienen am 01.05.2013
13 Minutes by Sarah Pinborough (2016-02-18)

13 Minutes by Sarah Pinborough (2016-02-18)

 (3)
Erschienen am 01.01.1792

Neue Rezensionen zu Sarah Pinborough

Neu
mamenus avatar

Rezension zu "Sie weiß von dir" von Sarah Pinborough

Sie weiß von dir
mamenuvor einem Monat

Klapptext

Dieses Ende dürfen Sie niemanden verraten.

Beinahe wäre Louisa mit dem netten Mann aus dem Pub im Bett gelandet.Ein paar Tage später dann der Schock:David ist ihr neuer Chef.Und verheiratet.

Kurz darauf lernt Louisa auf der Straße durch Zufall eine Frau kennen.Seine Frau.Bald sind die beiden Freundinnen.Keine gute Idee.

Adele ist sehr schön,und wirkt sehr verletzlich.Nach und nach verrät sie Luisa Erschreckendes über ihre Ehe.Und Louisa spürt:Sie hat sich in eine heikle Lage gebracht.Was sie nicht weiß:Die Begegnung mit Adele war kein Zufall.Adele hat einen Plan.Doch es ist keine Intrige aus Eifersucht.Es ist viel,viel schlimmer.

 

 

Meine Meinung

Ich muss sagen, das ich erst einmal was ganz anderes beim lesen erwartet habe. Auch am Anfang dieser Geschichte fing es für mich etwas zu ruhig an. Deshalb kam mir der Anfang schon etwas langatmig vor, doch das hat sich dann ganz schnell geändert.

Mich hat diese Geschichte dann doch sehr mitgerissen, denn ich hatte bei manchen Dingen, die die Charaktere Adele so gemacht hat, ein paar Fragen im Kopf. Was mich am meisten interessiert hat, war dann, ob sie das einfach nur alles aus Eifersucht macht oder ob sie vielleicht doch etwas Krank ist.Um so mehr ich gelesen habe, um so mehr  habe ich mir immer wieder diese Frage gestellt. Ich konnte das Buch dann kaum aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen wollte wie Adele so Tickt. Ich wurde beim lesen immer wieder neu Überrascht von Adele, denn sie hat sich doch ganz schön viel einfallen lassen.  Da stellt sich mir immer wieder die Frage, ob man das so alles Planen kann oder ob doch mehr da hinter steckt.

Die Charakteren waren alle für mich sehr gut ausgearbeitet. Eine große Sympatie hatte ich zu keinem, denn ich muss sagen, das David und Louisa auch etwas Schuld haben, das es soweit gekommen ist. Wobei ich David mehr Schuld an allem gebe. Nur was mich ein wenig gestört hat, war das Ende der Geschichte, die mich dann doch nicht so ganz überzeugt hat. Ich kann ich bei diesem Buch dennoch eine Lese-Empfehlung aussprechen.

Kommentieren0
6
Teilen
DamarisDys avatar

Rezension zu "Sie weiß von dir" von Sarah Pinborough

Nicht schlecht
DamarisDyvor einem Monat

Es war zwar am Anfang ein ziemlich langes hin und her und zog sich auch eine Weile, aber ich finde es echt spannend was die Autorin dann noch draus gemacht hat

Kommentieren0
3
Teilen
Anjaxxxs avatar

Rezension zu "Sie weiß von dir" von Sarah Pinborough

Das war leider gar nix für mich....
Anjaxxxvor 2 Monaten

Ich hab jetzt nicht geplant, evtl. zu spoilern, es könnte aber durchaus passieren, darum warne ich lieber gleich mal vor.

Das Buch habe ich gelesen, weil der Klappentext super Lust darauf gemacht hat und ich nicht wusste, was ich sonst lesen könnte. Ohne groß drumherum zu reden, ich habe mich durch die Seiten gequält und ewig daran gelesen.

David ist Arzt und führt eine etwas sonderbare Ehe mit Adele. 
Louise hat neu bei David angefangen zu arbeiten und fängt ein Verhältniss mit ihm an. Adele wiederrum will unbedingt Louise als Freundin haben und scheint irgendeinen Plan mit ihr oder für sie zu haben. Das war auch schon so gut wie alles, darum dreht sich das ganze Buch. 
Thriller war das in jedem Fall schon einmal keiner, also ich habe da vergeblich nach irgendwelchen Elementen gesucht, die zumindest irgendwie in Richtung Thrill gehen könnten. Schade. 
Auch von "damals" gibt es etwas zu lesen, zu der Zeit als Rob noch mit im Spiel war, darüber schreib ich jetzt nicht zuviel, sonst hab ich praktisch schon das ganze Buch erklärt, denn das war im Prinzip schon die ganze Geschichte, so plätschert es weiter vor sich hin bis zum Ende. 
Statt Spannung gibt es hier esoterisches, verlässt hier doch eine Person ständig ihren Körper, um gewisse Türen zu finden. Gar nicht meins, da ich ja auch wie schon gesagt einen Thriller erwartet habe.

Die letzten Seiten, dass "Ende", war dann so wie ich es mir gedacht habe, allerdings auch wieder nur seltsam verwirrend und ohne Spannung. Ich bin froh, jetzt damit durch zu sein und hoffe, andere Leser haben vielleicht ein bisschen mehr Spaß mit der Geschichte.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Tru1307s avatar
Ich möchte euch die Chance geben "Die Bürde des Blutes" zu lesen und biete es daher als Wanderbuch an. Ich habe es diesen Monat gelesen und bevor es in meinem Regal verstaubt lasse ich es lieber wandern. Es ist übrigens Band 1 einer Reihe. :-)

Inhaltsangabe:
Inspector Cass Jones hat es gleich mit mehreren spektakulären Mordfällen zu tun. Zum einen erschüttert eine mysteriöse Mordserie London. Der Täter hinterlässt Botschaften auf den Körpern seiner Opfer. Zum zweiten sind zwei Schuljungen offenbar in eine Schießerei zwischen rivalisierenden Banden der Londoner Drogenmafia geraten. Und dann hat auch noch Cass’ jüngerer Bruder Selbstmord begangen. Es verdichten sich die Anzeichen, dass alle Todesfälle miteinander zusammenhängen. Die Spur führt zu einem transnationalen Finanzkonsortium, das einfach>Die Bank< heißt und die schwächelnden Staate nach den Wirren der Finanzkrise gestützt hat. Die Ermittlungen führen Cass Jones nicht nur ins labyrinthische Innere der Bank, sondern auch tief in seine eigene Vergangenheit …

Die Regeln:
- Jeder, der mitmachen möchte, darf sich hier anmelden und wird dann in die Liste eingetragen
- Bitte fragt selbstständig euren Nachfolger nach der Adresse und gebt hier Bescheid, wenn es angekommen ist oder verschickt wurde
- Das Buch kein Hardcover, daher bitte ich darum, dass gut mit dem Buch umgegangen wird. ;-)
- Jeder hat 2-3 Wochen Zeit zum lesen
- Geht das Buch verloren teilen sich Absender und Empfänger ein neues Exemplar

Von mir versendet am 27.1.2012

Anmeldeliste:
1. Deli (bekommen am 31.1.12 - verschickt am 14.2.12)
2. merlin78 (bekommen am 17.2.12 - verschickt am 1.3.12)
3. Nicecat (bekommen am 3.3.12)
4. Annabelle_04 (angekommen am 5.4.12)
5. Punxie  (angekommen am 9.5.12) 
6. flaschengeist1962 (angekommen am 30.5.12)
7. Pennelo (angekommen am 17.6.12)
8. Bücherwurm (angekommen)
9. Morgoth666 (angekommen am 21.09.12) 
10. melanie_reichert (angekommen - verschickt am 21.11.12)
11. chatty68 (angekommen am 27.11.12)


---- zurück zu mir
Zum Thema

Community-Statistik

in 199 Bibliotheken

auf 37 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks