Sarah Quigley

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(9)
(2)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Der Dirigent: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Dirigent

Bei diesen Partnern bestellen:

Orkestra Sefi

Bei diesen Partnern bestellen:

Sinfonia Leningrado

Bei diesen Partnern bestellen:

Dyrygent

Bei diesen Partnern bestellen:

The Conductor

Bei diesen Partnern bestellen:

The Conductor

Bei diesen Partnern bestellen:

The Little Book of Courage

Bei diesen Partnern bestellen:

Tmi

Bei diesen Partnern bestellen:

Fifty Days

Bei diesen Partnern bestellen:

Robert, danach

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2016

    LovelyBooks Spezial
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Die Themen-Challenge geht 2016 in eine neue Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte ...

    Mehr
    • 6501
  • Welche Bücher soll ich mir kaufen? Brauche Buchtipps!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo, ich tue mich aktuell sehr schwer mit meinen Büchern, die ich hier so habe und dabei sind das wirklich nicht wenig. Vielleicht brauche ich also mal was ganz neues, etwas, das mich wirklich überrascht und vielleicht nicht unbedingt das ist, was ich immer lese. Deshalb wollte ich euch nach Buchkauftipps fragen! Es wäre klasse, wenn ihr mir hier eure Lieblingsbücher nennt, die ich auf keinen Fall verpassen sollte. Es dürfen gern auch Geheimtipps sein, sowas mag ich ganz besonders :-) Es sind also solche Bücher gesucht, die ...

    Mehr
    • 113
  • Literarische Perle über ein großartiges Stück Musik

    Der Dirigent
    Fornika

    Fornika

    27. April 2014 um 10:16 Rezension zu "Der Dirigent" von Sarah Quigley

    1941: Deutschland bereitet sich auf die Belagerung von Leningrad vor und schneidet die Stadt systematisch von jeglicher Versorgung ab. Da treffen in der belagerten Stadt zwei völlig unterschiedliche Menschen aufeinander. Der eine ist der große Komponist Dmitri Schostakowitsch, Mitglied der musikalischen Elite Leningrads. Der andere, Karl Eliasberg, Dirigent des Radioorchesters, stand bisher immer außerhalb dieses elitären Zirkels. Doch während ein Großteil der wichtigen Künstler auf Befehl von oben nach Sibirien evakuiert wird, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Dirigent" von Sarah Quigley

    Der Dirigent
    Golondrina

    Golondrina

    12. May 2013 um 10:47 Rezension zu "Der Dirigent" von Sarah Quigley

    Schostakowitsch 7. Sinfonie soll im besetzen Leningrad zur Stärkung des Durchhaltevermögens der ausgehungerten Bevölkerung und als Zeichen des Sieges gegenüber dem Gegner aufgeführt werden; die Partitur wird über die feindlichen Linien hinweg in die Stadt gebracht.  Frau Quigley hat es mir schwer gemacht mit den Romanfiguren: Schostakowitsch, arrogant und anstrengend, setzt das Leben seiner Frau und das seiner Kinder auf Spiel, weil er im belagerten Leningrad bleiben möchte und gibt ansonsten das Genie. Eliasberg - Namensgeber ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Dirigent" von Sarah Quigley

    Der Dirigent
    Buecherwurm1973

    Buecherwurm1973

    10. February 2013 um 19:12 Rezension zu "Der Dirigent" von Sarah Quigley

    Bevor der Krieg beginnt, lernt der Leser die drei Protagonisten kennen. Der Komponist Dmitri Schostakowitsch, der Geiger Nicola und der Dirigenten Karl Eliasberg, genannt Elias, begleiten wir durch den Krieg. September 1941 Leningrad wird belagert. Künstler und die Philharmonie werden ausgeflogen. Der Dirigent Elias muss zurückbleiben. Das Radioorchester muss die Moral der Bewohner Leningrads aufrechterhalten. Dmitri Schostakowitsch will in Leningrad bleiben, weil er seine 7. Sinfonie, die später als Leningrader Sinfonie in die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Dirigent" von Sarah Quigley

    Der Dirigent
    Pongokater

    Pongokater

    29. November 2012 um 17:13 Rezension zu "Der Dirigent" von Sarah Quigley

    Die im angehängten Interviiew von der Autorin berichtete Lektüre der großen russischen Epiker ist dem Text anzumerken. Er wirkt authentisch russisch, so phrasenhaft das klingt. Quigley schafft es, den Komponisten Schostakowitisch und seine Leningrad Sinfonie zu feiern, ohne dabei die Klischees der sozialistischen Heldenverehrung zu wiederholen. Die Leiden des Krieges werden mehr indirekt als direkt deutlich, zum Beispiel als der Dirigent Eliasberg, der eigentliche Held der Geschichte, im Sitzen dirigiert, weil er zu kraftlos zum ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Dirigent" von Sarah Quigley

    Der Dirigent
    Monika58097

    Monika58097

    03. October 2012 um 14:55 Rezension zu "Der Dirigent" von Sarah Quigley

    Es ist Krieg. Leningrad wird belagert. Die Menschen leiden an Hunger. Viele Künstler werden evakuiert. Der Dmitri Schostakowitsch weigert sich jedoch zuerst. Er will helfen Leningrad zu verteidigen. Er arbeitet bis zum Umfallen. Tagsüber hebt er Gräben aus, nachts arbeitet er an der Siebten Symphonie. Auch wenn die Sirenen heulen und die Bomben fallen, er schreibt an seinem Werk. Nichts kann ihn davon abhalten, doch schließlich wird auch er zusammen mit seiner Familie evakuiert. Karl Eliasberg bleibt zurück. Er ist der Dirigent ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Dirigent" von Sarah Quigley

    Der Dirigent
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    10. September 2012 um 02:57 Rezension zu "Der Dirigent" von Sarah Quigley

    Leningrad ist eingeschlossen. Seit dem 08. September 1941 wird die Stadt von den Deutschen belagert. Es gibt kaum noch Nahrung, die Wasserversorgung ist zusammengebrochen, in der ganzen Stadt gibt es keine Katzen und Hunde mehr, sogar Ratten landen in den dünnen Suppen. Die ausgemergelten Menschen kippen einfach auf der Straße um und sterben. Oder sie werden von Fliegerbomben zerfetzt, denn die Deutschen fliegen dauernd Bombenangriffe gegen Leningrad. Die Suche nach Essen und der Kampf ums tägliche Überleben bestimmen den Alltag. ...

    Mehr