Sarah Ricchizzi

 4.6 Sterne bei 30 Bewertungen
Sarah Ricchizzi

Lebenslauf von Sarah Ricchizzi

Sarah Ricchizzi, geboren 22.05.1992, lebt und schreibt in Nordrhein-Westfalen. Seit bereits fast zehn Jahren schreibt sie nun Geschichten und Bücher. Im Bereich des Selfpubilshings veröffentlicht sie seit 2017 ihre Romane und Kurzgeschichten.

Alle Bücher von Sarah Ricchizzi

Sarah RicchizziEinmal im Jahr für immer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Einmal im Jahr für immer
Einmal im Jahr für immer
 (26)
Erschienen am 12.09.2017
Sarah RicchizziDer Sandkornzähler
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Sandkornzähler
Der Sandkornzähler
 (4)
Erschienen am 06.01.2017

Neue Rezensionen zu Sarah Ricchizzi

Neu
Bookapis avatar

Rezension zu "Einmal im Jahr für immer" von Sarah Ricchizzi

BOOKAPIS KURZREZENSION
Bookapivor 8 Monaten


Für "Einmal im Jahr für Immer" von Sarah Ricchizzi vergebe ich insgesamt 4,5 Punkte und eine klare Leseempfehlung!

(4,5 / 5 ) Cover: Obwohl das Cover recht einfach gehalten ist, finde ich es wunderschön gestaltet!

(4,5 / 5 ) Inhalt: Amelie Red verliert ihren Ehemann und große Liebe. Math nimmt sich selbst das Leben und hinterlässt Amelie damit eine scheinbar unüberwindbare Trauer. Geplagt von Vorwürfen und schmerzhaften Erinnerungen taucht ein Clown in ihrem Leben auf - er soll ihr Leben, oder das was davon noch übrig ist, in neues Licht rücken. Dadurch beginnen witzige Handlungen, die keineswegs kitschig erscheinen, wie ich es zuerst erwartet hätte. "Clown"
zeigt den emotionalen und schwierigen Weg des Abschieds - und dass zwischen jedem Schmerz, jeder Trauer und jeder Dunkelheit, irgendwo ein kleiner Lichtblick, ein kleines Lächeln oder Aufatmen, möglich ist.

Fazit: Sarah Ricchizzi  hat hier als Selfpublisherin ein wunderbares, sehr emotionales Buch auf die Beine gestellt! Ein schwieriges Thema, mit so viel Gefühl erzählt. Meine Befürchtung nach dem Klappentext, ein CLOWN im Buch gegen die Trauer als absolut kitschig vorzufinden, hat sich definitiv nicht bestätigt. Im Gegenteil!
Mit 4,5 von 5 Sternen erhält "Einmal im Jahr für immer" eine klare Leseempfehlung von mir.

Kommentieren0
0
Teilen
Lilly_Londons avatar

Rezension zu "Einmal im Jahr für immer" von Sarah Ricchizzi

Mutiges Thema, aber nicht mein Stil
Lilly_Londonvor 9 Monaten

Ohne Spoiler!

Das erste Kapitel des Buches fand ich wirklich schön und auch gut geschrieben. Ich fand, der Schreibstil passte gut zu der Situation und daher habe ich mich auch um ein Rezensionsexemplar beworben.

Leider setzte sich dieser Trend für mich nicht fort. Denn ab dem zweiten Kapitel wurde der Schreibstil für meinen Geschmack zu bildhaft und ausgeschmückt was mich beim Lesen sehr ermüdet hat. Dazu kam, dass die teils altertümlichen Formulierungen, auf mich, oft zu gewollt wirkten, so dass sie sich nicht in den restlichen Text eingliederten.
Des Weiteren fühlte ich mich gerade in den ersten paar Kapiteln als Leser oft stehen gelassen, da vieles nur nacherzählt wurde anstatt den Leser direkt mitzunehmen.

Meiner persönlichen Meinung nach, hätte es der Geschichte gut getan aus der 1st Person Perspektive erzählt zu werden, anstelle der 3rd Person. Da der Fokus der Geschichte ja auf den Gefühlen und den Umgang mit ebendiesen liegt, wäre man so näher dran gewesen.

Im Laufe des Buches wird der Schreibstil besser, ab Kapitel 5 zieht das Tempo auch deutlich an und gibt der Geschichte mehr Schwung, dennoch ließ mich der ausladende Stil von Zeit zur Zeit gedanklich abdriften.

Leider kommt noch hinzu, dass sich im Buch viele Grammatikfehler eingeschlichen haben. Auch einen Logikfehler sowie, die ein oder andere terminologische Ungereimtheit.

Zusätzlich fand ich die Botschaft die das Buch vermittelt schwierig, dazu kann ich hier aber nicht mehr sagen, da ich euch nicht spoilern will.

Was mich aber wirklich beeindruckt hat, ist dass Sarah Ricchizzi sich solch einem schweren Thema angenommen hat. Es ist ein schwieriges Thema, dass viel zu oft bagatellisiert und totgeschwiegen wird und das ist definitiv der große Pluspunkt dieses Buches. Es trifft den Nerv der Zeit und zwar an einer sehr schmerzenden Stelle. Dafür ganz großes Lob meinerseits.

Kommentieren0
2
Teilen
Bluuubs avatar

Rezension zu "Einmal im Jahr für immer" von Sarah Ricchizzi

Mein erstes Jahreshighlight in 2018 - unbedingt lesen!
Bluuubvor 9 Monaten

Eine lebensbejahende Geschichte mit einigen Denkanstößen für das eigene Leben und den Umgang mit Trauer.

Selten hat ein Buch so viele Emotionen in mir ausgelöst.
Ich habe gelacht und geweint, war wütend, habe getrauert und Ratschläge angenommen und umgesetzt.
Es war, als ob ich einen Spiegel vorgehalten bekommen habe: die Ähnlichkeit zur Protagonistin - beängstigend; die Krankheit ihres Mannes - so real und nachvollziehbar für mich als Betroffene; die irren Handlungen des Clowns - sehr lehrreich und wachrüttelnd; die Wendungen in der Geschichte - herzzerreißend und überraschend.
Dieses Buch hat einiges in mir zum Arbeiten gebracht. Ich habe selten ein Buch so langsam und mit so vielen Unterbrechungen gelesen, da ich es immer wieder zwischendurch verarbeiten musste.
Heute, kurz vor dem Ende des Buches, entdeckte ich beim Einkaufen Konfetti in der Karnevalsabteilung und auf einmal durchzog mich eine Erkenntnis und das Konfetti landete in meinem Einkaufswagen. Ab jetzt wird es immer eine Packung davon zu Hause geben und wenn das Leben mich zu Fall bringt werde ich wieder aufstehen und fleißig mit Konfetti um mich werfen, um Farbe und Hoffnung auf eine bessere Zukunft in mein Leben zu bringen.
Danke lieber Clown für diese Erkenntnis.
Danke Amelie, dass du gezeigt hast, dass es möglich ist wieder aufzustehen und an sich zu arbeiten.
Danke Sarah für diese wunderbare Geschichte.


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
neobookss avatar
Was bedeutet eigentlich Leben?

Herzlich willkommen zur Leserunde von "Einmal im Jahr für immer" von Sarah Ricchizzi!

Klappentext
Math ist tot.
Und Amelie Red fragt sich, weshalb sie noch weiterleben soll.Wozu den Schein wahren, wenn der Tod so schwer auf ihr lastet?
In ihrer Trauer um ihren verstorbenen Ehemann, vergisst Amelie Red, wer sie einst gewesen ist und verliert sich in ihrer eigenen Gedankenwelt.Dann klopft ein Clown unerwartet an ihre Badezimmertür und sprengt ihr Leben mit Abenteuern, die sie nicht erleben will.Ein Clown lässt sich allerdings nicht so einfach ignorieren, schon gar nicht, wenn im eigenen Treppenhaus ein Regenbogen erscheint, eine Hüpfburg im Wohnzimmer thront und sie das Haus nicht mehr durch die Haustür, sondern durch ein Fenster betreten muss.

Zu gewinnen gibt es 10 E-Books.

Du möchtest in den Lostopf hüpfen?

Dann schreib uns doch, warum du dieses Buch gerne lesen möchtest. Wir wünschen dir viel Erfolg!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Sarah Ricchizzi wurde am 22. Mai 1992 in Hamm (Deutschland) geboren.

Sarah Ricchizzi im Netz:

Community-Statistik

in 41 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks