Der Sandkornzähler

von Sarah Ricchizzi 
4,5 Sterne bei4 Bewertungen
Der Sandkornzähler
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

worttaenzerins avatar

Eine schöne kleine Geschichte für zwischendurch

Lubig2s avatar

http://aliswerk.blogspot.de/2017/06/der-sandkornzahler-rezension.html

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Sandkornzähler"

Die Zeit ist trügerisch und so manch einem gar nicht wirklich bewusst. In einer Welt, die aus Sanduhren besteht und jedes Sandkorn für die verbliebene Lebenszeit steht, ist einem der Umstand der entfliehenden Zeit umso eindringlicher. Eigentlich sickert die Zeit stetig fort. Allerdings nicht für die Träumer. Denn Träumer glauben, dass alles möglich ist. Daher ist es für einen ganz bestimmten Träumer keineswegs abwegig in Betracht zu ziehen, dass man die Zeit für einen Augenblick des Glücks auch einfach stoppen kann. Der Sandkornzähler ist eine etwas andere Kurzgeschichte über die Zeit und Träume.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01NBS5BUH
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:20 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:06.01.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Lubig2s avatar
    Lubig2vor einem Jahr
    Kurzmeinung: http://aliswerk.blogspot.de/2017/06/der-sandkornzahler-rezension.html
    eigenwilliger Humor

    Sehr schöne Sprache, mit recht eigenwilligem Humor. Der Humor hat mich überrascht. Damit hatte ich nicht gerechnet. Das Setting ist sehr ungewöhnlich, passt aber sehr gut zur Geschichte.
    Die Parabel über die Zeit und unseren Umgang damit, hat mich bis fast ganz zum Schluss begeistert. Mit dem Ende kann ich allerdings nicht so wirklich etwas anfangen - da bin ich auch nach einigen Tagen immer noch etwas ratlos.

    Aber die Geschichte lohnt sich trotzdem, da das Ende stimmig ist.
    Das Cover ist sehr schön und mit viel Liebe gestaltet und passt wunderbar zur Geschichte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MeinLesezeichenBlogs avatar
    MeinLesezeichenBlogvor 2 Jahren
    Lohnenswerte Lektüre!

    Meine Meinung
    Ich bin eigentlich keine Kurzgeschichtenleserin, aber bei dieser Geschichte habe ich eine Ausnahme gemacht, weil mich das Thema momentan persönlich umtreibt.

    „Der Sandkornzähler“ ist eine Kurzgeschichte, in der man eine Ermahnung und eine Aufforderung seine Lebenszeit besser zu nutzen, findet. Sie erinnert den Leser daran auch mal für den Moment zu leben, ein Risiko einzugehen und sich aus der Komfortzone zu begeben. Man fragt sich während der Lektüre immer: Leben um zu arbeiten oder arbeiten um zu leben? Was will man wirklich im Leben? Diese Fragen werden in der Kurzgeschichte beleuchtet und auch beantwortet. Im Leben wünscht man sich oft mehr Zeit, man wünscht sich, dass die Zeit schneller vergeht oder man würde sie am liebsten anhalten. Diese Geschichte führt dem Leser vor Augen, dass Zeit etwas Besonderes ist.

    Während des Lesens habe ich immer wieder Passagen gefunden, die mich sehr nachdenklich gestimmt haben. Ich selbst stehe momentan sehr unter Zeitdruck, habe kaum noch Zeit, außer für die Uni und die Lernerei. Diese Kurzgeschichte hat mir dies nochmal vor Augen geführt. Ich weiß, dass es nicht immer so sein wird und auch nicht immer so sein muss. Man selbst ist verantwortlich für seine Zeit und dafür, was man mit ihr anstellt.

    Mir hat sehr gut gefallen, wie die Autorin das Zeit-Universum aufgebaut hat, mit all seinen Eigenheiten. Der Schreibstil ist sehr flüssig und von Metaphern geprägt; das fand ich sehr ansprechend. Ich habe die Kurzgeschichte in einem Rutsch durchgelesen, weil ich neugierig darauf war, wie es Beta nach der Begegnung mit Henry ergeht. Noch dazu finde ich das Cover wunderschön und es spiegelt den Inhalt der Kurzgeschichte sehr gut wider.

    Fazit
    Es handelt sich um eine süße, aber auch etwas (wie ich finde) philosophische Kurzgeschichte, die ihre ‚Leichtigkeit‘ deswegen aber nicht einbüßt, wie es oft bei Texten geschieht, die sich mit philosophischen Fragen auseinandersetzen. „Der Sandkornzähler“ ist auf jeden Fall lesenswert! Ich würde mich freuen mehr von Sarah Ricchizzi zu lesen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    worttaenzerins avatar
    worttaenzerinvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine schöne kleine Geschichte für zwischendurch
    Kommentieren0
    Liam_Rain_Autors avatar
    Liam_Rain_Autorvor 4 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks