Sarah Riedel

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(2)
(5)
(1)
(0)
(0)

Buchreihe "Ordensschwester Amelie" von Sarah Riedel in folgender Reihenfolge

Spurlos verschwunden
NR 1

Spurlos verschwunden

(2)

Erscheinungsdatum: 25.06.2010

Saintlieux-sur-mer ist ein malerischer Küstenort in der Bretagne. Unglücklicherweise hat Schwester Amélie nicht allzu viel Gelegenheit, diese Idylle zu genießen. Kaum im Kloster angekommen, stößt sie auch schon auf eine mysteriöse Begebenheit. Ein junger Rucksacktourist ist verschwunden, und es gibt Hinweise auf ein Verbrechen. Als der Gendarm des Ortes zunächst nichts unternehmen will, wird Amélie selbst aktiv. In dem heruntergekommenen Privatdetektiv Remy Bass findet sie ihren Verbündeten...

Ordensschwester Amelie
NR 2

Ordensschwester Amelie

(2)

Erscheinungsdatum: 20.07.2010

Der alte Küster Serge Dublais traut seinen Augen nicht: Bei der Verlegung eines Grabes taucht eine zweite Leiche auf! Wer ist der geheimnisvolle Tote und wie ist er in das Grab gelangt? Amélie nimmt sich der Sache an und stellt mit Remy Bass und dem jungen Marc Valet Nachforschungen an. Die Spur führt in die Vergangenheit – zu einem über 30 Jahre alten Verbrechen. Die drei rollen den Fall neu auf und stoßen auf Ungeheuerliches: Einen Verdächtigen, der in Südamerika untergetaucht ist, und...

Billiger Calvados
NR 3

Billiger Calvados

(2)

Erscheinungsdatum: 13.08.2010

Alles fängt harmlos an, denn Amélie soll lediglich einen entlaufenen Hund suchen. Sie findet ihn nicht, stattdessen ist plötzlich ein Mensch verschwunden: Edmond Volet. Als er wieder auftaucht, ist er schwer verletzt. Jemand hat ihn bei der alten Scheune der Bertrans niedergeschlagen. Besteht ein Zusammenhang zu den falsch etikettierten Calvados-Flaschen, die neuerdings überall auftauchen? Amélie forscht nach und kann dabei auf Remy Bass zählen, denn bei gepanschtem Calvados kennt der...

Schuldig
NR 4

Schuldig

(2)

Erscheinungsdatum: 01.10.2010

Brigitte Bonnet ist verzweifelt. Niemand glaubt ihr, dass der schwarzbärtige Fremde immer wieder in ihrem Garten steht und ihr Haus beobachtet. Dann ist die alte Dame plötzlich tot - allem Anschein nach friedlich im Schlaf verstorben. Nur Schwester Amélie kommen Zweifel, und schon bald findet sie erste Hinweise auf ein Verbrechen. Seite an Seite mit dem Privatdetektiv Remy Bass will sie herausfinden, was wirklich geschehen ist. Die Lage spitzt sich zu, als ein weiterer Toter auftaucht. Und...