Sarah Roller

 5 Sterne bei 3 Bewertungen

Neue Bücher

Flieg, kleiner Drachen!

Neu erschienen am 07.11.2018 als Pappbuch bei neunmalklug verlag GbR - Charlotte Stiefel & Sarah Roller.

Die Kuh ruft MUUUH!

Neu erschienen am 07.11.2018 als Pappbuch bei neunmalklug verlag GbR - Charlotte Stiefel & Sarah Roller.

Alle Bücher von Sarah Roller

Komm, wir gehen näher ran! Das Meer

Komm, wir gehen näher ran! Das Meer

 (2)
Erschienen am 01.09.2016
Komm, wir gehen näher ran! Die Blumenwiese

Komm, wir gehen näher ran! Die Blumenwiese

 (1)
Erschienen am 01.09.2016
Flieg, kleiner Drachen!

Flieg, kleiner Drachen!

 (0)
Erschienen am 07.11.2018
Die Kuh ruft MUUUH!

Die Kuh ruft MUUUH!

 (0)
Erschienen am 07.11.2018
Was macht der Storch im Winter?

Was macht der Storch im Winter?

 (0)
Erschienen am 02.05.2018

Neue Rezensionen zu Sarah Roller

Neu
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Komm, wir gehen näher ran! Das Meer" von Sarah Roller

Eine wundervolle Entdeckungsreise am Strand
Kinderbuchkistevor 4 Monaten

Eine kleine Entdeckungsreise am Meer
für Kinder ab 1,5 Jahren

Sieht das nicht einladend aus, macht das nicht spontan Lust ans Meer zu fahren?
Der Neunmalklug Verlag gibt eine Reihe wundervoller Bilderbücher für Kinder heraus die nicht nur die Natur näher bringen sondern auch unter ökologischen Gesichtspunkten hergestellt werden.
Eines dieser Bücher ist dieses kleine Hartpappenbilderbuch über einen Spaziergang am Meer.
Überall gibt es etwas zu entdecken. Unsere kleine Protagonistin erzählt aus ihrer Perspektive wie sie ihren Vater an die Hand nimmt. Sie gehen Barfuß durch den Sand, Sehen und hören die Möwen über sich am Himmel fliegen. Sie sieht einen Ball im Sand den der Wind ins Wasser zu rollen droht, ob sie ihn vorher fangen kann? Mit dem Sand kann man herrliche Burgen bauen , man findet dort Muscheln und das Wasser erfrischt die kleinen Füße.
Naturerlebnis pur.
Die Bilder sind so erfrischend, einfühlsam und warm gezeichnet, dass man das Meer, die Luft und den Sand förmlich spürt, als wäre man gerade da. Wir Erwachsene können eigene Erlebnisse mit diesem Buch verbinden für die Kleinen sind es wundervolle neue Eindrücke, die vielleicht ja sogar Vorfreude auf einen Urlaub machen.
*
Durch die Ich- Erzählung des kleinen Mädchens fühlen sich die Kleinen direkt angesprochen . Die Einfachheit mit der erzählt wird besticht genauso wie die Bilder, die auch zu Gesprächen anregen.
Aus der Reihe "Komm, wir gehen näher ran" gibt es noch weitere Titel.
Alle haben eins gemeinsam  Das Kind erzählt, entdeckt immer mit der Sicherheit eines Erwachsenen an der Hand / in Begleitung. Dieses gemeinsame Entdecken vermittelt ein besonderes Gefühl.
*
Unter dem Motto "Bunte Geschichten in grünen Büchern" haben wir hier kleinen Hartpappenbilderbücher, die nicht nur sehr gefühlvoll illustriert und erzählt sind sondern auch unglaublich angenehm anzufühlen sind. Diese Haptik vermittelt gleich ein warmes Gefühl, das unsere älteren Lesekinder ( 3-4 Jahre) mit "Oh, wie weich!" bezeichneten.
In der Tat die Oberfläche fühlt sich samtig weich an.
*
Wer mehr über das Konzept , die Drucktechnik und die Intention erfahren möchte wird durch den kleinen Frederik zum Ende des Buches informiert.
"....weltweit erste Cradle to Cradle-zertifiziert...….. die Pappe und die Druckfarben sind frei von jeglichen Schadstoffen...."
*
So toll können Bücher für die Kleinsten sein, die auch etwas ältere Kinder noch begeistern können.


Kommentieren0
0
Teilen
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Komm, wir gehen näher ran! Die Blumenwiese" von Sarah Roller

Ein Naturbilderbuch in dem nicht nur die Natur erlebt werden kann sondern das auch ökologisch produz
Kinderbuchkistevor 4 Monaten

Ein Wiesenabenteuer
für Kinder ab 1,5 Jahren

Der Neunmalklug Verlag gibt eine Reihe wundervoller Bilderbücher für Kinder heraus die nicht nur die Natur näher bringen sondern auch unter ökologischen Gesichtspunkten hergestellt werden.
Eines dieser Bücher ist dieses kleine Hartpappenbilderbuch über einen erlebnisreichen Wiesenspaziergang voller fantastischer Entdeckungen.
Das Konzept der Reihe sieht vor, dass ein Kind einen Erwachsenen an die Hand nimmt und sie gemeinsam etwas entdecken. Dieses Mal nun bei einem Waldspaziergang.
Eingeleitet wird die Geschichte immer mit
"Komm, wir gehen näher ran!
Damit ich besser sehen kann!"
Dieses Mal flitzt unsere kleine Protagonistin mit ihrer Mama über eine wunderschöne, bunt blühende Wiese . Herrliche Blumen, die wunderbar duften sind aber nicht das einzige was des dort zu entdecken gibt.  Ein Schmetterling tanzt in der Luft und setzten sich dann auf eine der Blüten so sie ihn  vorsichtig genau beobachten können aber der Schmetterling ist nicht das einzige Tier was sie sehen. Auf dem Wiesenboden kriecht langsam eine Schnecke, ein Mäuschen ist auf dem Weg in sein Mäuseloch, und auf einem Blatt krabbelt ein kleiner Käfer.
Wie schön und lebendig diese Welt doch ist, man muss sie nur mit offenen Augen. Ohren und der Nase entdecken.
*
Eine liebevoll erzählte und illustrierte Geschichte, die unseren Kleinsten ein Gefühl für die Natur und ihre Schönheiten vermittelt. Solch eine Sensibilisierung regt dazu an gleich selbst auf Wiesenentdeckung zu gehen.
*
Unter dem Motto "Bunte Geschichten in grünen Büchern" haben wir hier kleinen Hartpappenbilderbücher, die nicht nur sehr gefühlvoll illustriert und erzählt sind sondern auch unglaublich angenehm anzufühlen sind. Diese Haptik vermittelt gleich ein warmes Gefühl, das unsere älteren Lesekinder ( 3-4 Jahre) mit "Oh, wie weich!" bezeichneten.
In der Tat die Oberfläche fühlt sich samtig weich an, es macht Spaß das Buch zu befühlen, zu entdecken.
Mehr zum Konzept und den immer naturnahen Bilderbüchern des Verlages erfährt man auf der Homepage des Verlages.
Mich beeindrucken die Möglichkeiten, die es heute gibt ökologisch, umweltfreundlich zu produzieren.
So zu produzieren, das es überhaupt nicht schlimm ist wenn ein Kind mal am Buch knabbert.


Kommentieren0
0
Teilen
Bücherfüllhorn-Blogs avatar

Rezension zu "Komm, wir gehen näher ran! Das Meer" von Sarah Roller

Für die Allerkleinsten und alle die das Meer und den Strand lieben ....
Bücherfüllhorn-Blogvor 3 Jahren

Als erstes fielen mir die schönen natürlichen, aber dennoch bunten Farben auf dem Cover auf. Es ist ein Pappbilderbuch, lässt sich gut festhalten und liegt sehr angenehm in der Hand, ähnlich einem Handschmeichler. Der wenige Text ist passend gereimt und gerade auf der ersten Seite wird der Leser mit verschiedenen Sinnen eingeladen, weiterzuschauen. Zunächst durch den gereimten Zweizeiler, und durch die Illustration, ein Mädchen mit seinem Vater, das mit der Hand Richtung Meer zeigt und wir somit gespannt sind, was es dort wohl zu sehen gibt. Und so geht es einfach genial weiter, ein Ball, „ob er wohl zum Wasser weht?“. Wir müssen einfach umblättern und schauen was passiert. Ich kann Kinder hier sehr schön mit einbeziehen, Fragen stellen, auf die „Lösungen“ und Ideen der Kinder gespannt sein, Kommunikation eben.

Die letzte Illustration hat mich dann überrascht, weil ich selber natürlich auch wissen wollte, „Was passiert?“ und war dann erstaunt, als die Geschichte zu Ende war und habe erst mal gestutzt. Aber beim zweiten Lesen war dann alles wiederum einfach klar, hier am Schluss können die Kinder selbst entscheiden, was passiert, wie geht es weiter und vielleicht hat ein Kind schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Dass dieses Buch etwas ganz besonderes ist, kann man genau auf der vorletzten Seite nachlesen, „Frederick“ erklärt, was ihr über die außergewöhnliche Produktion wissen solltet. Es ist das erste Cradle-to-cradle zertifizierte Pappbilderbuch! Kleinkinder können ohne Bedenken in die Seiten reinbeißen, es sind keine Schadstoffe enthalten.
Zum Schluss präsentieren sich mit einer kurzen Vita die Autorin Sarah Roller und die Illustratorin Yo Rühmer.

Fazit:
Ein wunderschönes Buch, das sowohl zu Hause mit Eltern und Großeltern z.B. auch für die Vorbereitung eines Urlaubes am Meer geschaut werden kann, genauso gut während und nach dem Urlaub. Das Meer und das drum herum sind wunderschön illustriert, und wir können den Kindern alle Wörter dazu erläutern und zeigen: Das Meer, der Strand, die Möwen, der Sand, die Sandburg, die Muscheln etc. Außergewöhnlich ist auch die Perspektive der Illustrationen, die wie der (Zweit)-Titel schon andeutet, ganz „nah dran sind“. So sieht man z.B. die Füße in "Großaufnahme" unter Wasser.
Auch für den Einsatz in der Kita ist es sehr gut geeignet, in Urlaub wird das ganze Jahr gefahren und vor allem in den Sommermonaten. Ich könnte mir gut vorstellen, das Buch mit kleinen „Accessoires“ zu kombinieren, in dem ich einen Ball, Muscheln etc. zur Erzählung mit dazu nehme und so weitere Gesprächsanlässe anbiete. Für Kitas, die in Nord- oder Ostsee-Nähe liegen, ein Muss!

Empfehlenswert!

Eine Besonderheit und ein Novum ist die cradle-to-cradle Zertifizierung dieses Pappbilderbuches. Ein Buch ohne Schadstoffe und das dem Kreislauf der Natur ohne Probleme zurückgeführt werden kann. Das cradle-to-cradle Prinzip lässt sich auf alle Lebensbereiche ausweiten und es ist zu hoffen, dass wirklich viele Menschen dieses mitgestalten und „leben“ wollen. Wie es der Zufall so manchmal will, bin ich gerade in dieser Woche auf einen Bericht in den „Weleda-Nachrichten“ gestoßen. In der Winterausgabe (Winter 2015) auf Seite 28 gibt es einen Bericht „Von der Wiege zur Wiege in eine freudige Zukunft“. Eine Vision. Der Anfang ist gemacht.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks