Sarah Samuel

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(8)
(7)
(2)
(1)
(1)

Lebenslauf von Sarah Samuel

Sarah Samuel ist das Pseudonym eines österreichischen Autorenpaares, er Wissenschaftler, sie internationale Beamtin, das in vielen Ländern der Welt gelebt und gearbeitet hat: USA, Jamaika, Frankreich, Singapur, Saudi-Arabien,…. Diese vielfältige Lebenserfahrung fließt nun in das literarische Werk von Sarah Samuel ein. „Das Lazarettkind“, erschienen im Juni 2017, ist ihr erster Roman. Ihr zweiter Roman „Schwarzer Halbmond“, ein politischer Thriller über den islamistischen Terrorismus in Frankreich, ist im Oktober 2017 bei Novum herausgekommen.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Sarah Samuel
  • Schwere Kost....

    Schwarzer Halbmond

    miau0815

    13. June 2018 um 11:51 Rezension zu "Schwarzer Halbmond" von Sarah Samuel

    Schwarzer Halbmond... Zwischen Ägypten, Frankreich und dem mittleren Oste; zwischen islamistischen Terroristen, Mafiosies und Pseuda-Polizisten spinnt sich eine wirre Story um die Terrororganisation Schwarzer Halbmond , die "dick" im Schleppergeschäft ist. Sehr lange sucht man den roten Faden der Geschichte und ab ca. Seite 100 kommt dieser auch langsam zu Tage. Leider kommt während der lektüre kein Tempo und auch keine Spannung auf. Dieses ist vor allem den sehr gestellten, langwierigen und holprigen Dialogen geschuldet. ...

    Mehr
  • ein ganz besonderer Schreibstil

    Das Lazarettkind

    Tanji

    03. June 2018 um 17:57 Rezension zu "Das Lazarettkind" von Sarah Samuel

      Das Buch beinhaltet zwei Teile, zum einen die Geschichte einer sehr intelligenten, aber nicht einfachen Frau, die zusammen mit ihrer Freundin ihren Vater sucht und zum anderen die Geschichte eines Juden, der während der NS-Zeit gelebt hat und einiges durchmachen musste. Ich hatte das Gefühl, dass in dem ersten Abschnitt, in dem es um Gertrude ging, sehr viel passiert ist und sich das Buch dadurch sehr schnell lesen ließ, vor allem weil ich die Mischung aus den Geschehnissen und der aktuellen Lage der damaligen Zeit sehr ...

    Mehr
  • Verstörende Einblicke in eine Parallelgesellschaft

    Schwarzer Halbmond

    Lesewunder

    03. June 2018 um 17:43 Rezension zu "Schwarzer Halbmond" von Sarah Samuel

    Die Geschichte spielt in Frankreich und bewegt sich im Milieu der Drogendealer und  Menschenschlepper. Die Protagonisten sind die Organisation "Schwarzer Halbmond ", dessen Mitglieder zum großen Teil aus illegalen Einwanderern aus islamischen Staaten sind, die ihr Geld mit Drogenhandel und dem Einschleusen von Flüchtlingen verdienen. Das gelddient der Finanzierung von Anschlägen auf Ungläubige. Ein weitere Mitspieler ist die italienische N`drangheta, die am lukrativen Geschäft der Flüchtlinge verdienen will und sich dem ...

    Mehr
  • Aktuell

    Schwarzer Halbmond

    monihei

    30. May 2018 um 08:37 Rezension zu "Schwarzer Halbmond" von Sarah Samuel

    2015 wird Frankreich vom islamischen Terror erschüttert, gleichzeitig nehmen die Tätigkeiten der Mafia im Bereich des Schleppergeschäftes zu. Die islamische Organisation "Schwarzer Halbmond" hat sich mit der italienischen Mafia "N'drangheta" zusammen getan um auf illegale Weise arabische Flüchtlinge nach Frankreich zu bringen und dies ohne Rücksicht auf Verluste. Dann kommt eine Frau ins Spiel, die die Terror-Organisation ausspionieren soll. Für mich als Leserin beginnt nun hier das Buch richtig spannend zu werden. Der ...

    Mehr
    • 2
  • Aktuell

    Schwarzer Halbmond

    monihei

    30. May 2018 um 08:34 Rezension zu "Schwarzer Halbmond" von Sarah Samuel

    a

  • Michou gegen die Terroristen des schwarzen Halbmondes....

    Schwarzer Halbmond

    Diana182

    29. May 2018 um 17:26 Rezension zu "Schwarzer Halbmond" von Sarah Samuel

    Das Cover zeigt eine abendliche, idyllische Hafenstadt. Darüber sind ein schwarzer Mond und einige Sterne zu sehen. Mittig ist der Titel des Buches angebracht. Auf den ersten Blick wirkt dieses Bild erst einmal recht harmonisch. Doch der Buchrücken macht schnell deutlich, dass dieser erste Eindruck trügerisch sein kann. So musste ich schnell mit dem lesen beginnen. Der Einstig in die Geschichte beginnt direkt mit einer Folter, welche dem Leser einen ersten Phantomschmerz bescheren dürfte. Detailgetreu wird geschrieben, wie Leute ...

    Mehr
  • Literarischer und kultureller Hochgenuss

    Das Lazarettkind

    doerni

    24. May 2018 um 15:00 Rezension zu "Das Lazarettkind" von Sarah Samuel

    Das Buch teilt sich in zwei Teile: Erstens, eine Liebesgeschichte zweier intellektueller Frauen aus der 68er-Generation. Zweitens, die originelle Geschichte eines jüdischen Einzelschicksals unter der Naziherrschaft während des zweiten Weltkriegs. Insbesondere der zweite Teil ist ein eindringlicher Appell, die Schrecken dieser Jahre nicht zu vergessen, ohne, und das ist wirklich bemerkenswert, dabei belehrend zu wirken. Die beiden Teile sind durch das Motiv der Vatersuche verknüpft. Sehr spannendes Setting! Durch die sprachliche ...

    Mehr
  • Das Lazarettkind

    Das Lazarettkind

    HermineLilyPotter

    07. May 2018 um 14:53 Rezension zu "Das Lazarettkind" von Sarah Samuel

    Ich hatte mir viel von dem Buch erwartet, wurde aber leider enttäuscht. In diesem Buch kamen sehr viele Sexszenen vor, die meiner Meinung nach nicht wichtig für die Handlung waren. Andere, wichtige Ereignisse kamen mir vergleichsweise zu kurz.Die Charaktere waren mir unsympathisch und ich konnte ihr Verhalten oft nicht nachvollziehen. Vorallem das Verhalten des Vaters hat mich massiv gestört. Der Sprachstil war sehr gut, die Handlung war etwas langatmig.

  • Die Künstlerin und die Intellektuelle

    Das Lazarettkind

    Waschbaerin

    06. May 2018 um 03:05 Rezension zu "Das Lazarettkind" von Sarah Samuel

    Das Buch "Das Lazarettkind" von Sarah Samuel ist kein alltäglicher Roman. Man merkt schon nach wenigen Seiten an Ausdruck und Sprache, dass die Autorin geübt darin ist, wissenschaftliche Texte zu verfassen.Im Grunde ist bereits das Cover ein Vorgeschmack dessen, was den Leser in diesem Buch erwartet. Das Abbild einer Skulptur von zwei sich umarmenden Menschen aus glänzendem Stein wirkt auf den Betrachter genau so distanzierend und unterkühlt, wie das ganze Buch. Die beiden Protagonistinnen Gertrude und Ruth könnten ...

    Mehr
    • 2
  • Sehr lesenswerter Roman

    Das Lazarettkind

    Vampir989

    01. May 2018 um 15:38 Rezension zu "Das Lazarettkind" von Sarah Samuel

    Klapptext: Die Wiener Intellektuelle Gertrude Hellwig, eine schillernde Figur voller moralischer Ambiguitäten und sexueller Psychosen, gebrandmarkt vom Männerhass ihrer alleinerziehenden Mutter Emilia und von der Vergewaltigung durch ihren Dissertationsbetreuer, begibt sich auf eine beinahe lebenslange Vatersuche. Dabei stößt sie auf die packende Geschichte des französischen Juden Salomon Meir, der mit Geschick den Zweiten Weltkrieg überlebte … Ich hatte große Erwartungen an diesen Roman und wurde nicht enttäuscht. Die Autorin ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.