Sarah Saxx Ein Kuss für Clara

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 41 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 37 Rezensionen
(25)
(18)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Kuss für Clara“ von Sarah Saxx

Clara Fontaine, Bürgermeisterin des malerischen Städtchens Greenwater Hill, steht vor einer schwierigen Aufgabe: Die Einwohnerzahl muss steigen – sonst ist sie nicht nur ihren Job los, sondern ihre geliebte Heimat fällt auch noch dem schmierigen Bürgermeister des Nachbarorts in die Hände. Doch das Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Schulkollegen Aiden Fletcher, der sich auf liebenswerte Weise in ihr Herz schleicht, bringt Abwechslung in ihren gestressten Alltag. Und durch eine glückliche Fügung rückt auch die Rettung der Stadt und ihres Amtes in greifbare Nähe. Alles scheint perfekt, bis Clara feststellen muss, dass Aiden nicht der ist, für den sie ihn gehalten hat. Diese Erkenntnis wirbelt nicht nur ihr Liebesleben durcheinander, sondern gefährdet auch ihre berufliche Mission … 216 Taschenbuchseiten Die Liebesgeschichte von Clara und Aiden ist in sich abgeschlossen und ist der zweite Teil der „Greenwater Hill Love Stories“: „Ein bisschen mehr als Liebe“ – Band 1 „Ein Kuss für Clara“ – Band 2 "Zweimal mitten ins Herz" – Band 3 (August 2016) Band 4 (Oktober 2016) Band 5 (Dezember 2016) Weitere Bücher zur Reihe sind in Planung ... ❤ Ebenfalls von Sarah Saxx erschienen: „A Place to Remember: Chloe & Hugh“ (Indirekte Vorgeschichte der „Greenwater Hill Love Stories“) „Das Leben und sein hinterhältiger Plan“ „Threesome – Wo die Liebe hinfällt“ „Ein kleiner Funken Hoffnung“ – ebenfalls erschienen in der Anthologie: „Hoffnung – Vertrauen – Vergebung: Drei Geschichten über die Liebe“ Die “Auf Umwegen“-Reihe: „Auf Umwegen ins Herz“ – Band 1 „Mit Verzögerung ins Glück“ – Band 2 „Auf Irrwegen zu Dir“ – Band 3 Alle Romane der Autorin sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Besuchen Sie die Autorin doch auch auf ihrer Webseite und auf Facebook!

Wieder einmal eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen zwei alten Freunden, welche sich sofort in das Herz des Leser schleichen.

— SophieMueller

Greenwater Hill und seine Bewohner muss man einfach lieben ❤️

— KuMi

Sarah Saxx schafft es einfach immer wieder mich mit ihren wundervollen Geschichten zu überzeugen.

— steffis_bookworld

Der 2. Teil der Greenwater Hill-Reihe traf bei mir mitten ins Herz... einfach toll - 5/5 Sterne :-)

— KatjaKaddelPeters

Eine tolles Wiedersehen mit Greenwater Hill, das mehr Tiefe erhält, und dessen Bewohnern. Tolle Charaktere und eine bezaubernde Geschichte.

— BeaRa

Mein Dank geht an die Autorin für diese tolle Reihe!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Auf geht es wieder nach Greenwater Hill und die Reise ist wieder ein voller Erfolg. Danke Sarah Saxx.

— BrinaWe

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die das Herz direkt anspricht

— Diana182

Wenn aus Freundschaft Liebe wird - einfühlsame Geschichte für Zwischendurch!

— Rebecca1493

Wunderschön ❤

— Nicolerubi
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöne Liebesgeschichte,aber fehlende Spannung/Überraschung

    Ein Kuss für Clara

    YaBiaLina

    20. July 2017 um 20:45

    Ein Kuss für Clara von Sarah SaxxInhalt:Clara Fontaine, Bürgermeisterin des malerischen Städtchens Greenwater Hill, steht vor einer schwierigen Aufgabe: Die Einwohnerzahl muss steigen – sonst ist sie nicht nur ihren Job los, sondern ihre geliebte Heimat fällt auch noch dem schmierigen Bürgermeister des Nachbarorts in die Hände. Doch das Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Schulkollegen Aiden Fletcher, der sich auf liebenswerte Weise in ihr Herz schleicht, bringt Abwechslung in ihren gestressten Alltag. Und durch eine glückliche Fügung rückt auch die Rettung der Stadt und ihres Amtes in greifbare Nähe. Alles scheint perfekt, bis Clara feststellen muss, dass Aiden nicht der ist, für den sie ihn gehalten hat. Diese Erkenntnis wirbelt nicht nur ihr Liebesleben durcheinander, sondern gefährdet auch ihre berufliche Mission … Meinung:Der erste Teil der Greenwater Hill Reihe hat mir super gut gefallen und für mich stand nach Beendigung des Buches fest,ich muss auch die weiteren Teile dieser Reihe lesen.Nun war es so weit,das ich den 2. Teil gelesen habe und irgendwie konnte mich der nicht so mitreißen.Die Geschichte von Clara und Aiden,hat mir gefallen.Die zwei verbindet eine Freundschaft in der Jugend,die gerade für Aiden nicht einfach war.Clara hat sich um ihn gekümmert und war jederzeit für ihn da,was eine tolle Charaktereigenschaft ist,da sie die einzige war und sich somit auch irgendwie gegen die anderen gestellt hat.Das Aiden schon damals mehr für sie empfand,ahnte sie wohl nicht,aber das holen sie jetzt nach.Aidens Geheimnis konnte ich mir schon ziemlich früh denken,somit war das alles keine Überraschung,als es so eingetroffen ist,was die Spannung des Buches natürlich etwas getrübt hat.Klar,es ist ein Liebesroman,trotz allem gibt es ja auch dort immer einen "spannenden" Höhepunkt,wo es darum geht,ob sie sich kriegen und die Probleme (und was diese sind) überstehen,oder halt nicht.Ich hab das Buch zwar gerne weiter gelesen,jedoch hat dadurch wie gesagt,die Spannung gefehlt,bzw die Überraschung.Der Schreibstil war flüssig und angenehm zu lesen.Die Kapitel waren im Wechsel zwischen Claras und Aidens Perspektive erzählt,was ich unheimlich gerne mag.Was mich neben der Liebesgeschichte außerdem interessiert,ist die der Aufbau der Stadt.Das ist unter anderem ein Grund,das ich die Reihe  auf jeden Fall weiter lesen werde,aber natürlich auch die Liebesgeschichten der anderen Bewohner :)

    Mehr
  • Und weiter gehts mit Clara aus Greenwater Hill ..

    Ein Kuss für Clara

    sarahs_buecher_universum

    18. June 2017 um 15:15

    Klappentext:Clara Fontaine, Bürgermeisterin des malerischen Städtchens Greenwater Hill, steht vor einer schwierigen Aufgabe: Die Einwohnerzahl muss steigen – sonst ist sie nicht nur ihren Job los, sondern ihre geliebte Heimat fällt auch noch dem schmierigen Bürgermeister des Nachbarorts in die Hände. Doch das Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Schulkollegen Aiden Fletcher, der sich auf liebenswerte Weise in ihr Herz schleicht, bringt Abwechslung in ihren gestressten Alltag. Und durch eine glückliche Fügung rückt auch die Rettung der Stadt und ihres Amtes in greifbare Nähe. Alles scheint perfekt, bis Clara feststellen muss, dass Aiden nicht der ist, für den sie ihn gehalten hat. Diese Erkenntnis wirbelt nicht nur ihr Liebesleben durcheinander, sondern gefährdet auch ihre berufliche Mission …Charaktere:Clara lernt man schon im ersten Teil der Greenwater Hill kennen und zwar in ihrer Aufgabe als Bürgermeisterin. In ihrem eigenen Buch lernt man weitere Seiten von ihr kennen und manches hat mich echt überrascht. Im ersten Teil wirkte Clara auf mich immer ziemlich beherrscht und in "Ein Kuss für Clara" sieht man, dass es nur so aussieht. Unter ihrer Fassade ist sie in vielen Sachen ziemlich nervös und auch leidenschaftlich. Ihr Job als Bürgermeisterin ist ihr ziemlich wichtig und sie tut alles dafür, um die Stadt zu retten. Bevor sie Aiden trifft, lebt sie förmlich nur für ihren Job. Auch in ihrer Vergangenheit sieht man, dass Clara immer ein herzlicher Mensch war und auf ihr eigenes Herz gehört hat und nicht auf die Worte von anderen Leuten. Clara ist eine Protagonistin, die man schnell ins Herz schließen kann und ich mochte ihre Geschichte sehr. Mir gefielen besonders ihre zwei Seiten, die der Bürgermeisterin und die in der Gegenwart von Aiden. Auch heute hat Aiden noch mit seiner Vergangenheit zu kämpfen, die ihn sehr geprägt hat. Aiden hat im Laufe seines Lebens viel erreicht und man sieht was für ein erfolgreicher und herzensguter Mann er geworden ist. Aiden hatte schon immer eine Schwäche für Clara, auch damals als Jugendlicher. Clara war seine einzige Freundin damals auf der Schule und er konnte sie nie vergessen. Ich habe den Grund nicht verstanden wieso er sein wahres Ich geheim gehalten hat, weil Clara ihn auch früher mochte. Wäre sie eine Fremde gewesen, hätte ich das verstehen können. Aiden versucht alles, um Claras Herz zu erobern, auch wenn er oft mal in ein Fettnäpfchen tritt. Das zeigt aber nur, dass nicht jeder Mensch perfekt ist und das hat ihn für mich nur noch umso liebenswerter gemacht. Aiden und Clara waren ein tolles Paar und es hat Spaß gemacht ihre Geschichte zu lesen.Meine Meinung:Diesmal ging es mir mit der Liebesgeschichte nicht zu schnell, weil sich Clara und AIden von damals kennen und somit keine Fremde sind. Natürlich haben sich beide in all der Zeit verändert, aber vieles ist gleich geblieben. Es war interessant mitzuerleben wie die beiden nach all den Jahren aufeinander treffen. Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und das Ende fand ich besonders süß. Ich fand es interessant Clara mal von einer Seite, als die der Bürgermeisterin, zu sehen. Ich kann euch die Greenwater Hill Reihe wirklich empfehlen, denn alle Bände sind in sich abgeschlossen und mit ca. 200 Seiten sehr schnell zu lesen. Mich motivieren kurze Geschichte immer total bevor ich vielleicht ein etwas dickeres Buch lese.Bewertung:4/5

    Mehr
  • Ein Kuss für Clara

    Ein Kuss für Clara

    SophieMueller

    17. May 2017 um 10:12

    Zum Cover: Das Cover ist wieder einmal sehr schön. Diesmal ist es in einem dunklen Türkis gehalten. Auch wenn es nichts übertrieben aufregendes zeigt, so ist es doch passend zu GwH Reihe und strahlt eine gewisse Ruhe aus. Zum Schriebstil: Da ich bereits einige Bücher von Sarah Saxx gelesen habe, kenne ich ihren Schreibtstil und ihre Art relativ gut. Wie immer, finde ich den Schriebstil sehr gut, teils zieht sich das Buch ein wenig, was aber auch an den etwas längeren Kapiteln liegt. Trotzdem ist man wieder sehr schnell durch.   Zu den Charaktern: Clara Fontaine kennt man ja bereits aus dem ersten Teil, sie ist die Bürgermeisterin von Greenwater Hill, welche überraschen für den verstorbenen Ex Bürgermeister Tenner eingesprungen ist. Ihre Aufgabe ist es, Greenwater Hill Touristen freundlicher zu machen und Geld in die Stadt zu bringen, damit diese nicht unter die "Herrschaft" von Lawson kommt. Sie steckt viel Herzblut in ihre Arbeit und ist die mit Abstand sympathischste Bürgermeisterin die ich kenne :D Mich beeindruckt es sehr, wie sie sich für ihre Arbeit und die Bürger von Greenwater Hill einsetzt und wieviel sie hineinsteckt um alles irgendwie zu retten. Sie ist eine ehrgeizige, starke, selbstbewusste, bemerkenswerte und zielstrebige junge Frau. Ich mochte sie schon im ersten Teil sehr gerne und jetzt nur noch mehr! Aiden Fletscher alias White ist zusammen mit Clara auf die Highschool in Greenwater Hill gegangen. Allerdings ist er mit 16 von Greenwater Hill nach Vernon umgezogen, was auch daran lag, dass er in der Highschool gemobbt, tyrannisiert und verprügelt wurde. Es war so rührend zu lesen, dass Aiden damals schon in Clara verliebt war und es noch immer ist. Ich bewundere ihn, dass er es nach so vielen Jahren geschafft hat, sich seinen Dämonen zu stellen und dass er Clara endlich aufgesucht hat, was viel Mut verlangt. Allerdings hat Aiden ein ganz fieses Geheimnis ... :)   Zum Buch: Da ich die GwH Reihe durcheinander gelesen habe, hab mit Teil 4 begonnen, war dies nicht mein zweiter Roman von Sarah Saxx, sondern mein vierter. Mir ist aufgefallen, dass die Bücher von Sarah Saxx relativ dünn sind, sie haben teils nur bis zu 250 Seiten. Deshalb geht es auch immer ziemlich zügig voran, was die Liebesgeschichten der Protagonisten betrifft. Das stört mich nur bedingt, da man für einiges einfach länger braucht, aber dafür das Buch zu klein ist. Was mir aber immer wieder auffällt und was ein wichtiger Grund ist, warum ich immer wieder zu Sarah Saxx Bücher greife ist, dass es Sarah Saxx immer wieder schafft, Charaktere zu erfinden, welche sich ab der ersten Seite in mein Herz schleichen. Charaktere, welche man einfach gern haben muss. So macht das Lesen dann immer noch mehr Spaß. Außerdem sind Die Bücher der GwH was für zwischendurch, da sie leider schnell weggelesen sind. Die Geschichte von Aiden und Clara fand ich unglaublich niedlich, aber zum Zeitpunkt der großen Spende und der Gala dann doch eher etwas vorhersehbar. Auch Greenwater Hill beeindruckt mich jedes Mal aufs neue. Beim Lesen bekommt man ein richtiges Gefühl für diese kleine Stadt und schon im ersten Teil hatte ich fast ein wenig fernweh, nach dieser idyllischen, kleinen Stadt, die an einem Wald liegt. Sarah Saxx vermittelt einem die Stadt so gut, dass man sich dort schon ganz zu Hause fühlt.

    Mehr
  • Band 2 der Reihe

    Ein Kuss für Clara

    steffis_bookworld

    19. April 2017 um 10:15

    Ich habe jetzt schon einige Bücher von Sarah Saxx gelesen, und auch wenn die Bücher immer sehr schön und schnell zu lesen sind, heißt das nicht, dass sie weniger gut sind. Ganz im Gegenteil. Bisher war jede von Sarahs Geschichten ein kleiner Schatz. Und Ein Kuss für Clara bildet da keine Ausnahme. Clara Fontaine ist seid einigen Monaten die neue Bürgermeisterin der kleinen Stadt Greenwater Hill. Da sie vor der schwierigen Aufgabe steht, die Einwohnerzahl in die Höhe zu treiben, bleibt eigentlich keine Zeit für ein Privatleben. Doch als sie Aiden Fletcher begegnet, den sie schon in ihrer Kindheit kannte, ändert sich das schlagartig. Denn Aiden schleicht sich schnell mit seinen süßen Art in ihr Herz. Doch Aiden verbirgt etwas vor Clara, was die Beziehung der beiden auf eine harte Probe stellen könnte. Eine bemerkenswerte Eigenschaft von Sarah Saxx, die mich auch schnell zu einem Fan von ihren Büchern gemacht hat, ist es, dass sie es immer wieder aufs neue schafft, Charaktere zu erschaffen, die sich schnell in das Herz des Lesers einschleichen. Ich habe noch kaum einen Charakter (wenn es nicht so gewollt war) in ihren Büchern gefunden, der nicht herzlich, süß und nett war. Eigenschaften, durch die man die Charaktere schnell ins Herz schließt und die Geschichten zu lieben beginnt. Auch Clara & Aiden bilden da keine Ausnahme. Aiden Fletcher ist mal wieder ein toller Protagonist. Auch wenn er wohl in der Vergangenheit ein Loser war, sieht man davon definitiv nichts mehr. Denn heute weiß er ganz genau was er will...und das ist Clara. Und auch wenn es einige Zeit gedauert hat, bis er den Mut hatte sie aufzusuchen, bewundere ich seinen Mut. Und man sieht ja an ihm, wenn man etwas wirklich will, dann sind die Chancen hoch, dass man es auch bekommt. Und auch Clara ist eine bewundernswerte und zielstrebige Frau, und wahrscheinlich die sympatischste Bürgermeisterin die es je gab. Wie sie sich mit allen Mitteln für ihre Heimatstadt Greenwater Hill einsetzt fand ich ganz toll. Man hat einfach gleich gemerkt, wie viel Herzblut sie in den Erhalt steckt und mit wie viel Liebe sie dieses Ziel verfolgt. Aber das liegt wahrscheinlich zum Großteil auch an der Stadt Greenwater Hill selber. Immer wenn ich in ein Buch der Reihe abtauche, komme ich mir vor, als wäre ich in eine Folge von Gilmore Girls und Stars Hollow gelandet. Dieser Stadt hängt einfach etwas so idyllisches an, was mir als Großstadtkind das in einer Kleinstadt aufgewachsen ist, jedes mal wieder Heimweh beschert. Und natürlich, so toll die Stadt und die Protagonisten waren, so toll war auch die Liebesgeschichte zwischen Clara & Aiden. Da die Bücher von Sarah Saxx mit rund 200 Seiten meist nicht wirklich lang sind, entwickeln sich die Liebesgeschichten meist etwas schneller. Und auch wenn mir so etwas normalerweise nicht gefällt - ich mag einfach keine Insta-Lovestories - so stört mich das komischerweise nie bei den Geschichten von Sarah. Dafür sind die Bücher einfach zu gut geschrieben und aufgebaut. Und auch Ein Kuss für Clara war wieder wundervoll konstruiert und hat einfach perfekt gepasst, sodass, als ich einmal angefangen hatte zu lesen, dass Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Alles in allem ist Ein Kuss für Clara ganz klar wieder ein wundervolles Buch, mit einer zuckersüßen Liebesgeschichte und einem Handlungsort der so bezaubernd ist, dass man am liebsten selbst in Greenwater Hill leben möchte.

    Mehr
  • Rezension: Ein Kuss für Clara

    Ein Kuss für Clara

    mara_loves_books

    18. March 2017 um 13:26

    Meine Meinung: Auch hier muss ich leider sagen, dass mich dieses Cover nicht so sehr anspricht, da es nicht so besonders spannend und ansprechend meiner Meinung nach Aussieht. Doch das hat mich natürlich nicht davon abgehalten, dieses Buch zu lesen. Da ich den Charakter Clara ja schon aus dem ersten Teil der ,,Greenwater Hill'' Reihe kannte, wusste ich ja auch schon grob um wen es sich hier handelt. Dafür kannte ich aber noch nicht den Männlichen Hauptcharakter. Der Einstieg in das Buch war sehr gut und man bekommt auch sofort etwas über beide der Hauptcharaktere mit, was mir an Büchern immer besonders gut gefällt. Leider muss ich aber auch hier wie bereits im ersten Teil dieser Reihe erwähnen, dass die Lovestory der beiden Hauptcharaktere ziemlich schnell gestartet hat, was mir leider wieder etwas zu früh war. Den Charakter Aiden mochte ich eigentlich sehr gerne, doch fande ich das seine Vergangenheit zwar dazu gepasst hat, doch irgendwie wurde es nicht so richtig gut verpackt, weswegen es an machen stellen ziemlich komisch wurde. Das Buch ist insgesamt sehr gut und bereits als ich es gelesen hatte, dachte ich es würde wieder dieses typische Klischee Ende haben. Jedoch behielt ich damit nicht ganz Recht. Das Buch hat mich sehr überrascht, da etwas total unerwartetes passiert ist womit ich niemals gerechnet habe, was ich super gut fand. Es nahm eine absolut spannende Wende ein und es hat nur noch mehr Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Aus diesem Grund kann ich auch nur sagen, dass mir dieser Teil der Reihe noch besser, als der erste Teil gefällt. Deswegen kann ich diese Geschichte ebenfalls jedem empfehlen, der spannende und unerwartete Wendungen liebt. Bewertung: Da mir das Buch besser als der erste Teil der Reihe gefallen hat, wird es natürlich auch besser bewertet. Mir hat aber ein kleines bisschen zur vollen Punktzahl gefehlt, deswegen bekommt das Buch von mir auch 4,75/5 Punkten. 

    Mehr
  • Anfang schlppend

    Ein Kuss für Clara

    caropower

    02. November 2016 um 01:40

    Ich habe mich schon sehr auf den zweiten Teil der Serie gefreut und war gespannt, was nun Clara erleben wird, nachdem ich die Geschichte mit Louise gelesen hatte und mir sehr gut gefallen hat.Leider finde ich den Anfang etwas zu lang gezogen und nur Details über Claras Bettgeschichte mit Aiden. Erst ab 45% des ebooks wird es spannend, vorher nur Sex und Oberflächliches. Aber ich würde das Buch trotzdem empfehlen, denn der Schreibstil der Autorin ist klasse, man merkt auch, dass ein gutes Lektorat und Korrektorat dahintersteht.

    Mehr
  • Eine Story voller Liebe und Leidenschaft

    Ein Kuss für Clara

    Griinsekatze

    17. September 2016 um 19:32

    Im zweiten Teil der Greenwater Hill Lovestorys erfahren wir mehr über die Bürgermeisterin Clara Fontaine. Ziemlich spontan wurde sie zur Bürgermeisterin von Greenwater Hill ernannt und steht nun einem Chaos gegenüber das ihr schlaflose Nächte und Kopfzerbrechen beschert. Plötzlich allerdings steht sie einem Freund aus der Highschool Zeit gegenüber. Aiden Fletscher.Clara hat eine große Last auf ihren Schultern zu tragen. Sie ist aber trotz der ganzen Sorgen eine liebenswerte und fröhliche Person geblieben. Clara ist zwar eine toughe Frau, was den Job anbelangt, aber wenn sie Aiden begegnet bekommt, sie eine süße Unsicherheit und diese macht sie menschlich und sehr zugänglich für mich als Leser. Ich mochte sie sehr, weil sie in Aidens Nähe nicht immer die starke Frau ist. Sie zeigt eine weibliche, sehr verletzliche Seite, die sie unheimlich sympathisch macht. Ich mag die verliebte Clara, sie ist so natürlich und fröhlich. Bei dem Mann auch kein Wunder.Seine sehr süße und schüchterne Art macht Aiden einfach nur liebenswert. Durch den Sichtwechsel bekommen wir einen sehr guten Einblick in seine Gefühlswelt. Er schwärmt seit seiner Teenagerzeit für Clara und nach all den Jahren bekommt er endlich die Chance und seine Träume erfüllen sich. Seine sehr bodenständige, zurückhaltende und humorvolle Art macht ihn richtig sympathisch. Er ist mal nicht ein Draufgänger oder einer der selbstsicheren Sorte. Bei Clara wird er wieder zu dem schüchternen Jungen von damals, auch wenn hin und wieder eine andere Seite an ihm durchscheint.Ein sehr starker Nebencharakter, der hier das erste Mal seinen Auftritt hat, ist Meredith, Claras beste Freundin. Sie ist eine sehr starke Persönlichkeit, die mich schnell für sich begeistern konnte und im Gedächtnis bleibt. Ich hoffe, dass sie noch ihre eigene Geschichte mit einem Traumprinzen nur für sie erwartet!In "Ein Kuss für Clara" schauen wir auch hinter die Kulissen von Greenwater Hill. Clara hat alle Hände voll zu tun mit ihrer Pflicht der Stadt gegenüber. Sie versucht alles Menschen Mögliche um ihre Heimat zu retten und befindet sich auf einem guten Weg dorthin, wäre nicht das Geldproblem da. Doch auch hier erwartet sie eine Überraschung, mit der sie nicht gerechnet hat. Wir erfahren, wie es mit Greenwater Hill weitergeht und dürfen uns über eine Story voller Liebe und Leidenschaft freuen. Eine absolute Empfehlung für jeden.

    Mehr
  • Willkommen zurück in Greenwater Hill!

    Ein Kuss für Clara

    BeaRa

    06. September 2016 um 10:47

    Cover: Das Cover ist wunderbar romantisch und ein wenig sinnlich. Die Situation kurz vor einem Kuss passt sowohl zum Buch, als auch zum Titel und ist einfach perfekt. Meine Meinung: „Ein Kuss für Clara“ ist der zweite Band der Greenwater Hill Love Stories und hat es als solcher besonders schwer an einen absolut gelungenen ersten Band anzuknüpfen. In diesem Fall kann „Ein Kuss für Clara“ aber problemlos mithalten und ich bin mir nach einigen Tagen – ich durfte die Geschichte bereits vorab lesen – immer noch nicht sicher, ob ich sie nicht sogar noch eine Nuance besser finde wie „Ein bisschen mehr als Liebe“. Besonders die Protagonisten Clara und Aiden haben es mir angetan. Mochte ich schon Louise und Noah aus dem ersten Band total gerne, waren mir diese beiden unerwarteter Weise sogar noch sympathischer – dachte nicht, dass eine Steigerung noch möglich sei. Clara lernte man ja schon in „A Place to Remember: Chloe & Hugh“ – da sie Chloes Schwester ist – und in „ Ein bisschen mehr als Liebe“ – als Bürgermeisterin von Greenwater Hill und Chefin von Louise – kennen, aber Sarah Saxx zeigt noch viele neue Seiten an dieser sympathischen Frau, die sonst häufig hinter ihrem Bürgermeisteramt verschwanden.Auch Aiden mochte ich auf Anhieb. Auch wenn er zunächst das ein oder andere Geheimnis birgt, ist er nie der unnahbare Macho, sondern direkt, herzlich und offen – zumindest Clara und seinem geliebten Großvater gegenüber.Zu Greenwater Hill hat er begründeter Weise eine mehr als zwiespältige Einstellung, was mich zum nächsten Aspekt bringt, der mit positiv aufgefallen ist:Während in „Ein bisschen mehr als Liebe“ Greenwater Hill noch die bedrohte pure Idylle war, wo besonders der nachbarschaftliche Zusammenhalt im Fokus stand, wird hier eine dunklere Seite der Stadt präsentiert, denn auch hinter dem hellen Licht von Greenwater Hill lauern Schatten – und mir hat das sehr gut gefallen, weil der Ort dadurch greifbarer ist und auch mehr Tiefe erhält. Der Schreibstil von Sarah Saxx ist gewohnt toll zu lesen und einfach fesselnd. Es hat wieder Spaß gemacht in die kleinstädtische Welt von Greenwater Hill abzutauchen und ich freue mich schon auf meinen nächsten Ausflug dorthin. Leseempfehlung: Ich durfte „Ein Kuss für Clara“ vorab lesen und bin wirklich begeistert von dieser gelungenen Fortsetzung der Greenwater Hill Love Series. Die Geschichte kann definitiv mit dem ersten Band mithalten und ich kann nur empfehlen es zu lesen: 5 Sterne!

    Mehr
  • Eine Lovestory mit Herz, Spannung, und Gefühlen- ein perfekter YoungAdult-Roman

    Ein Kuss für Clara

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. August 2016 um 19:41

     Inhalt: Clara Fontaine, Bürgermeisterin des malerischen Städtchens Greenwater Hill, steht vor einer schwierigen Aufgabe: Die Einwohnerzahl muss steigen – sonst ist sie nicht nur ihren Job los, sondern ihre geliebte Heimat fällt auch noch dem schmierigen Bürgermeister des Nachbarorts in die Hände. Doch das Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Schulkollegen Aiden Fletcher, der sich auf liebenswerte Weise in ihr Herz schleicht, bringt Abwechslung in ihren gestressten Alltag. Und durch eine glückliche Fügung rückt auch die Rettung der Stadt und ihres Amtes in greifbare Nähe. Alles scheint perfekt, bis Clara feststellen muss, dass Aiden nicht der ist, für den sie ihn gehalten hat. Diese Erkenntnis wirbelt nicht nur ihr Liebesleben durcheinander, sondern gefährdet auch ihre berufliche Mission …Meine Meinung: Alles an dieser Reihe ist ein Traum- Cover, Inhalt und Protagonisten.  Das Einzige was ich nicht so toll finde, ist der Titel, allerdings passt er zum Inhalt, ich kann also nicht meckern. Kaufempfehlung? Jap, definitiv!

    Mehr
  • Ein gelungener zweiter Teil (kein Spoiler, da jeder Teil in sich abgeschlossen ist)

    Ein Kuss für Clara

    Nady

    05. August 2016 um 17:55

    Klappentext:Clara Fontaine, Bürgermeisterin des malerischen Städtchens Greenwater Hill, steht vor einer schwierigen Aufgabe: Die Einwohnerzahl muss steigen – sonst ist sie nicht nur ihren Job los, sondern ihre geliebte Heimat fällt auch noch dem schmierigen Bürgermeister des Nachbarorts in die Hände. Doch das Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Schulkollegen Aiden Fletcher, der sich auf liebenswerte Weise in ihr Herz schleicht, bringt Abwechslung in ihren gestressten Alltag. Und durch eine glückliche Fügung rückt auch die Rettung der Stadt und ihres Amtes in greifbare Nähe. Alles scheint perfekt, bis Clara feststellen muss, dass Aiden nicht der ist, für den sie ihn gehalten hat. Diese Erkenntnis wirbelt nicht nur ihr Liebesleben durcheinander, sondern gefährdet auch ihre berufliche Mission… Meine Meinung:Cover: Wenn man die Bücher von Sarah Saxx kennt, ist man über das Cover nicht sehr überrascht, weil sie alle so ähnlich sind. Mir gefällt hier besonders die Farbgestaltung in diesem grau und grün. Bei den beiden Models hat mir ehrlich gesagt nur der weibliche Part gefallen. Aiden, der Hauptprotagonist in dem Roman, habe ich mir ganz anders vorgestellt. Aber insgesamt ist es ein gelungenes Cover zu diesem Liebesroman.Inhalt: Clara, die Bürgermeisterin von Greenwater Hill, kämpft auch in dem 2. Teil dieser Reihe, um das Überleben des kleinen Städtchens. Es droht sogar die Übernahme des benachbarten Bürgermeisters, den niemanden in Greenwater Hill so richtig mag. So beschließt Clara eine Bürgerversammlung einzuberufen, um die Bürger auf den neuesten Stand der Dinge, beziehungsweise um ihre Mithilfe zu bitten. Und genau auf diesem Treffen entdeckt sie Aiden wieder, den sie fast nicht erkannt hatte, wenn er sie nicht angesprochen hätte. Sie waren früher zusammen auf die gleiche Schule gegangen, doch zu diesem Zeitpunkt sah Aiden noch ganz anders aus. Zahnspange, strähnige Haare und er schien das optimale Opfer der Schule zu sein. Einzig Clara hat zu ihm gehalten und immer wieder versucht, ihn damals zu trösten. Der Mann der jetzt vor ihr stand, hatte mit dem Aiden von damals überhaupt nichts mehr zu tun. Groß, schlank und muskulös stand er vor ihr und um Clara war es geschehen. Die beiden verlieben sich unsterblich ineinander, aber Clara weiß nicht, dass Aiden ein Geheimnis mit sich herumträgt und das dieses Geheimnis ihre Liebe zerstören könnte.Fazit: Ich habe mich sehr auf den 2. Teil um das kleine Städtchen „Greenwater Hill“ gefreut. Aber er hat mir dann doch nicht so gut gefallen, wie der 1. Teil „Ein bisschen mehr als Liebe“. Der Schreibstil von Sarah Saxx war wieder schön flüssig und angenehm zu lesen, aber ich habe einfach von der Geschichte etwas anderes erwartet. Mir fehlte die Spannung. Die Story plätscherte einfach so vor sich hin und Carla scheint nur noch vom Glück verfolgt zu sein. Klar hat Aiden dieses bestimmte Geheimnis, zu dem er am Ende des Buches stehen muss, aber insgesamt war der Roman für mich eine schöne Liebesgeschichte, für zwischendurch, der Entspannung schenkt und sicherlich als Sommerlektüre geeignet ist. Trotzdem freue ich mich natürlich auf die weiteren Bände der „Greenwater Hill“ Reihe.Ich habe bisher von Sarah Saxx schon sehr viele Bücher gelesen, die allesamt 5 Sterne erhalten haben. Doch hier muss ich einfach einen kleinen Abstrich machen. Das Buch ist gut geschrieben, aber ich weiß, dass Sarah Saxx das noch viel besser kann. Schmetterlinge: 4 von 5

    Mehr
  • Die Reise nach Greenwater Hill geht weiter!

    Ein Kuss für Clara

    BrinaWe

    31. July 2016 um 22:08

    MEINUNG: Aiden und Clara waren während der Schulzeit unzertrennlich. Man könnte sagen, sie waren beste Freunde! Denn Clara war immer für Aiden da, der während der Schulzeit durch seine Kameraden bei jeder Gelegenheit gemobbt oder verprügelt wurde. Doch dann, verschwand Aiden aus ihren Leben und tauchte nun bei der Eröffnungsfeier des neuen Grills wieder auf..Die Bücher der Autorin Sarah Saxx sind bei mir keine Unbekannten mehr und ich habe mich sehr gefreut, dass ich auch dieses Buch von ihr lesen durfte. Meine Erwartungen sind voll und ganz getroffen worden, aber dazu gleich noch mehr. Der Schreibstil hat mich natürlich auch auf keinster Weise enttäuscht. Er war wieder sehr flüssig und leichtgängig, so dass er mir ein besonderes Lesevergnügen bereitete. Aber auch das Cover braucht sich nicht hinter irgendeiner Ecke verstecken. Es ist zwar schlicht, aber trotzdem ein Hingucker. Es strahlt nicht nur die pure Romantik und Liebe aus, sondern bringt dem Leser auch das glückliche Pärchen auf dem Cover näher. Und darum geht es, um die Liebe!   Da es eine Greenwater Hill-Reihe ist, geht es natürlich in der bezaubernden Kleinstadt weiter, wo wir auch schon Louise und Noah im vorherigen Band kennengelernt haben. Die beiden tauchen auch im zweiten Band ab und zu wieder auf, was ich sehr erfrischend finde. Einige Reihen kannst du unabhängig voneinander lesen, da die Bücher meist abgeschlossen werden. Trotzdem bin ich immer erfreut darüber, die alten Charaktere wiederzulesen. Da man doch gerne wissen möchte, wie es bei denen nach dem Ende des Buches weitergeht.   Bei "Ein Kuss für Clara" war der Charakter Aiden Fletscher sehr interessant für mich. Und dies lag nicht unbedingt daran, dass er bis heute nicht seine Schüchternheit ablegen konnte, sondern, dass ich beim Lesen immer versucht habe, hinter sein Geheimnis zu kommen. Weiter möchte ich noch sagen, dass es die Autorin wieder super geschafft hat, die Örtlichkeiten zu beschreiben. Aber auch die Protagonistin Clara fand ich sehr toll und war mir von Anfang an sympathisch.  CHARAKTERE: Clara ist die Hauptprotagonistin und eine wunderbare Person. Sie ist ein herzensguter Mensch und möchte nicht nur für sich, sondern auch für ihre kleine Stadt nur das Beste. Ihr Herz schlägt am rechten Fleck. Auch für den richtigen Mann?  Aiden hat sich in den letzten Jahren ziemlich verändert. Selbst Clara hat ihren alten Schulfreud kaum wiedererkannt. Der damals gemobbte Junge hat sich ziemlich gemacht und spielt einen sehr spannenden Charakter mit vielen Geheimnissen. Zum Glück werden diese nach und nach aufgedeckt.  FAZIT: Ich war schon sehr auf den zweiten Teil gespannt, da mich der erste Teil ihres Werkes schon mächtig umgehauen hat. Und wie ihr sehen könnt, wurde ich überhaupt nicht enttäuscht. Ich freue mich sogar schon mächtig auf den dritten Teil. :)

    Mehr
  • Clara und Aiden <3

    Ein Kuss für Clara

    Peanuts1973

    31. July 2016 um 16:17

    Perfekter, flüssiger Schreibstil mit Wechsel der Perspektive sowie tolle Protagonisten als auch eine super romantische Geschichte garantieren bei der Geschichte von Clara und Aiden wunderbare Lesestunden. Sarah Saxx versteht es, ihre Leser zu verzaubern :) 

  • Eine wirklich schöne Geschichte rund um Clara und Aiden und Greenwater Hill.

    Ein Kuss für Clara

    Lienne

    30. July 2016 um 10:18

    Inhalt:Clara Fontaine, Bürgermeisterin des malerischen Städtchens Greenwater Hill, steht vor einer schwierigen Aufgabe: Die Einwohnerzahl muss steigen – sonst ist sie nicht nur ihren Job los, sondern ihre geliebte Heimat fällt auch noch dem schmierigen Bürgermeister des Nachbarorts in die Hände.Doch das Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Schulkollegen Aiden Fletcher, der sich auf liebenswerte Weise in ihr Herz schleicht, bringt Abwechslung in ihren gestressten Alltag. Und durch eine glückliche Fügung rückt auch die Rettung der Stadt und ihres Amtes in greifbare Nähe.Alles scheint perfekt, bis Clara feststellen muss, dass Aiden nicht der ist, für den sie ihn gehalten hat. Diese Erkenntnis wirbelt nicht nur ihr Liebesleben durcheinander, sondern gefährdet auch ihre berufliche Mission…Meine Meinung:Die Beschreibung von Greenwater Hill klingt einfach wundervoll und ich stelle mir dabei eine wunderschönen kleine Stadt vor, dessen Glanzzeiten noch bevorstehen, denn Clara die Bürgermeisterin hat noch einiges vor mit dieser Stadt.  Von der ersten Seite an war ich mittendrin in dieser Stadt und der Geschichte. Ich mag den Schreibstil einfach unglaublich gern und kann mich darin verlieren. Flüssig, angenehm und fesselnd wird das Wiedersehen und Näherkommen von Aiden und Clara beschrieben. Ich mag, wie es zwischen ihnen knistert und die Funken nur so sprühen.  Clara ist ein unglaublich toller Charakter. Sie setzt sich für diese Stadt ein, ist unglaublich motiviert und einfach ein herzensguter Mensch, wie kann man sie nicht in sein Herz schließen?? Aiden hingegen hat so seine kleinen Geheimnisse, dennoch ist er sehr sympathisch und einfach ein toller Kerl. Die Perspektivenwechsel machen die Geschichte noch interessanter und geben Einblick in die Gefühlswelten von Aiden und Clara.  Ich schwärme hier sehr von dem Buch und bin von dieser Reihe hin und weg. Dennoch habe ich einen klitzekleinen Kritikpunkt, weshalb es auch nur nur 4 Blümchen gibt: Die Geschichte ist ein wenig zu vorhersehbar. Das tut meiner Begeisterung für diese Reihe keinen Abbruch. Freue mich schon auf den nächsten Band und kann es kaum erwarten Greenwater Hill wieder zu besuchen!Fazit:Eine wundervolle Reihe, tolle Charaktere und eine schöne Liebesgeschichte, wenn auch ein wenig zu vorhersehbar.

    Mehr
    • 2
  • Ein wundervoller Sommer-Lesegenuss <3

    Ein Kuss für Clara

    Danny

    25. July 2016 um 14:10

    Klappentext Clara Fontaine, Bürgermeisterin des malerischen Städtchens Greenwater Hill, steht vor einer schwierigen Aufgabe: Die Einwohnerzahl muss steigen – sonst ist sie nicht nur ihren Job los, sondern ihre geliebte Heimat fällt auch noch dem schmierigen Bürgermeister des Nachbarorts in die Hände. Doch das Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Schulkollegen Aiden Fletcher, der sich auf liebenswerte Weise in ihr Herz schleicht, bringt Abwechslung in ihren gestressten Alltag. Und durch eine glückliche Fügung rückt auch die Rettung der Stadt und ihres Amtes in greifbare Nähe. Alles scheint perfekt, bis Clara feststellen muss, dass Aiden nicht der ist, für den sie ihn gehalten hat. Diese Erkenntnis wirbelt nicht nur ihr Liebesleben durcheinander, sondern gefährdet auch ihre berufliche Mission… Meinung Nach dem ersten Band der Greenwater Hill-Reihe "Ein bisschen mehr als Liebe" war ich schon ganz gespannt auf Claras Geschichte. Mit der liebenswürdigen, zielstrebigen und zugleich verletzlichen Bürgermeisterin von Greenwater Hill und dem sympathischen, romantischen und einfühlsamen Aiden hat Sarah Saxx zwei wunderbar zueinander passende und sich ergänzende Charaktere entworfen, die man gerne bei ihrer gemeinsamen Reise begleitet. "Ein Kuss für Cara" ist eine romantische Liebesgeschichte mit einer Prise Erotik, Humor und ein ganz kleines Bisschen Drama. Ausgewogen, gut durch- und erdacht entwickelt sich die Geschichte rasant und lebt vor allem von seinen tollen Charakteren. Clara, die sich dem Leser im ersten Band als sehr resolute und durchsetzungsfähige Person gezeigt hat, offenbart nun hier in ihrer eigenen Geschichte eine verletzliche und verunsicherte Seite. Aiden ist ein sehr romantischer, einfühlsamer und sympathischer Mann, den man als weiblicher Leser einfach nur schnell ins Herz schließen kann. Welche Frau wünscht sich denn nicht so einen Traummann in ihrem Leben? Auch mit bereits bekannten Personen, wie zum beispiel Noah und Louise oder Claras Schwester Chloe und deren Freund Hugh, gibt es ein Wiedersehen. Die Charaktere und Schauplätze von Greenwater Hill sind einem so nach bereits zwei Bänden schon sehr ans herz gewachsen und erscheinen einen wie altbekannte Freunde. Sarah Saxx´ Schreibstil ist flüssig und einnehmend und führt dazu, dass man das Buch nur schwer wieder aus der Hand legen kann. Der Perspektivwechsel zwischen Clara und Aiden ermöglicht es dem Leser beide Charaktere genau kennenzulernen und die geschichte aus der jewiligen Scihtweise zu beleuchten. Dabei gelingt es der Autorin, die Spannung bis zum Ende aufrecht zu halten. "Ein Kuss für Clara" ist die perfekte Sommerlektüre. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen, denn Sarah Saxx gehört für mich bereits zu den talentiertesten deutschen romantischen Schriftstellerinnen!

    Mehr
    • 2
  • Ein Kuss für Klara - Teil Zwei

    Ein Kuss für Clara

    Diana182

    24. July 2016 um 20:24

    Das Cover könnte die beiden Hauptpersonen zeigen und sorgt so direkt für Bilder im Kopf des Lesers. Daher ist es sehr gut und ansprechend gewählt.Der Klappentext liest sich ebenso interessant. Hier erwarte ich eine tolle Liebesgeschichte, welche das Herz direkt anspricht und zum Träumen anregt.Meine Meinung:Bei diesem Buch handelt es sich bereits um den zweiten Teil einer Geschichte. Den ersten habe ich bisher nicht gelesen, konnte aber dennoch keine Defizite feststellen. So kann man auch hier problemlos einsteigen.Anfangs werden die beiden Hauptpersonen vorgestellt. Beide haben ihre Eigenarten und wirken menschlich. Auf Anhieb waren mir beide sympathisch, auch wenn Aiden ein Geheimnis zu haben scheint.Man liest die Geschichte aus beiden Perspektiven und kann dem Verlauf dadurch noch besser folgen.Das Buch beschreibt eine anregende Liebesgeschichte, die sofort das Herz des Lesers erobert. Hier merkt man gar nicht, wie man nur so durch die Seiten fliegt und fiebert stets mit.Am Ende gibt es dann aber Gott sei Dank ein wohl verdientes Happy End und einen gelungenen Abschluss der Geschichte.Mein Fazit:Eine wunderbare Liebesgeschichte, die sich sehr gut verfolgen lässt, ohne schnulzig zu wirken.Dennoch dachte ich immer, es würde irgendwo etwas passieren, was schon auf der nächsten Seite lauern würde.Doch das Glück wurde selten getrübt und läuft einfach glatt vor sich hin.Eine schöne Geschichte, um mal die Seele baumeln lassen zu können und den Tag ausklingen zu lassen!

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks