Ein bisschen mehr als Liebe

von Sarah Saxx 
4,5 Sterne bei61 Bewertungen
Ein bisschen mehr als Liebe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Caro2929s avatar

Süße Geschichte. Für mich persönlich aber zu vorhersehbar.

M

Eine wunderschöne und süße Liebesgeschichte

Alle 61 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ein bisschen mehr als Liebe"

Für die lebensfrohe Louise Foley beginnt ein aufregendes neues Kapitel: Die erste Arbeitsstelle nach ihrem Wirtschaftsstudium verschlägt sie in das verschlafene Städtchen Greenwater Hill, dem sie zu mehr Wirtschaftswachstum und Einwohner verhelfen soll. Als sie dort dem charismatischen Noah Baker begegnet, der ihr als Möbelpacker aushilft, ist es für beide Liebe auf den ersten Blick – mit Funkenflug, Schmetterlingen im Bauch und allem, was dazu gehört.
Doch dann erhält Noah das Jobangebot seiner Träume. Würde er es annehmen, wären Louise und Noah Hunderte von Meilen voneinander getrennt – was zu einer Zerreißprobe für die junge Beziehung werden könnte. Aber wofür entscheidet man sich in so einer Situation? Für die Karriere oder doch für die Liebe seines Lebens?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783839149812
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:216 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:18.04.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne38
  • 4 Sterne17
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Aksis avatar
    Aksivor 3 Monaten
    Liebe oder Karriere?

    Worum geht´s?

    Als Louise in die kleine Stadt Greenwater Hill zieht, lernt sie dort den attraktiven Noah kennen. Die beiden fühlen sich zueinander sofort hingezogen und kommen deshalb schnell zusammen. Als Noah plötzlich ein langersehntes Jobangebot bekommt, droht die frische Liebe jedoch zu zerbrechen. Wofür wird sich Noah entscheiden?

    Meine Meinung

    "Ein bisschen mehr als Liebe" ist der erste Teil der „Greenwater Hill Love Stories“-Reihe von der Autorin Sarah Saxx. Fünf weitere Bände sind aus dieser Reihe bereits erschien und können unabhängig voneinander gelesen werden. Ich wollte dieses Buch lesen, weil mir der Schreibstil der Autorin gefällt und ich Liebesromane gerne lese. 

    Louise ist eine aufgeweckte junge Frau, die ein neues Leben in Greenwater Hill beginnen will. Während sie sich über ihren Neuanfang freut, verfällt sie Noah, der ihr beim Einzug geholfen hat, immer mehr und mehr. Ich mochte Louise von Anfang an, weil sie eine offene und charismatische Person ist. Außerdem ist sie selbstständig und ehrlich. Manchmal dramatisiert sie zwar etwas über, aber welche Frau tut das nicht?

    „Im Leben passiert nichts ohne Grund.“ (Seite 132)

    Auch wenn Noah als Möbelpacker arbeitet, wartet er immer noch auf die Gelegenheit, einen Beruf ausüben zu können, der etwas mit seinem Studium zu tun hat. Als es dann endlich soweit ist, befindet Noah sich in einem Dilemma, weil er sich in Louise verliebt hat. Noah mochte ich ebenfalls, weil er ein sehr netter Kerl ist. Er ist jemand, den man festhalten und nicht mehr loslassen sollte. 

    In "Ein bisschen mehr als Liebe" hat mir besonders Maya als Nebenfigur gefallen. Sie ist Louises neugierige Nachbarin, die immer gute Laune verbreitet. Da Maya in diesem Teil noch Single ist, hoffe ich, dass sie in einem anderen Buch als Protagonistin vorkommen wird, weil sie meiner Meinung nach auch eine romantische Geschichte braucht. 

    Aufgrund der Seitenanzahl habe ich das Buch in einem Rutsch gelesen. Zum einen erweist sich diese Tatsache als vorteilhaft, weil sich das Buch zum Beispiel gut für den Urlaub eignet oder wenn man eine leichte Liebesgeschichte für zwischendurch braucht. Zum anderen hätte ich mir jedoch ein bisschen mehr Drama gewünscht. Dies ist aber wahrscheinlich der Tatsache geschuldet, dass ich meistens Romane lese, die um die vierhundert Seiten haben und mit ordentlich viel Schmerz und Kummer vollgepackt sind. Ich kann aber durchaus verstehen, dass es bei "Ein bisschen mehr als Liebe" aufgrund der Seitenanzahl nicht möglich war. Die Handlung war für mich zwar vorhersehbar, aber ich habe mir den Lesespaß dadurch nicht verderben lassen. Der Schreibstil der Autorin und die beiden Protagonisten haben mich dennoch mitgerissen und nicht mehr losgelassen. 

    Fazit

    "Ein bisschen mehr als Liebe" empfehle ich allen, die kurze Liebesromane ohne viel Drama mögen und auf tolle Protagonisten nicht verzichten wollen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    FantasyBookFreaks avatar
    FantasyBookFreakvor 8 Monaten
    Liebe ganz unerwartet!

    Liebe ganz unerwartet!

    Für die lebensfrohe Louise Foley beginnt ein aufregendes neues Kapitel: Die erste Arbeitsstelle nach ihrem Wirtschaftsstudium verschlägt sie in das verschlafene Städtchen Greenwater Hill, dem sie zu mehr Wirtschaftswachstum und Einwohner verhelfen soll. Als sie dort dem charismatischen Noah Baker begegnet, der ihr als Möbelpacker aushilft, ist es für beide Liebe auf den ersten Blick – mit Funkenflug, Schmetterlingen im Bauch und allem, was dazu gehört. 
    Doch dann erhält Noah das Jobangebot seiner Träume. Würde er es annehmen, wären Louise und Noah Hunderte von Meilen voneinander getrennt – was zu einer Zerreißprobe für die junge Beziehung werden könnte. Aber wofür entscheidet man sich in so einer Situation? Für die Karriere oder doch für die Liebe seines Lebens?

    Meine Meinung

    „Ein bisschen mehr als Liebe“ ist der erste Teil der Greenwater Hill Reihe von Sarah Saxx. Das ist mein erstes Buch der Autorin, doch ich hab bisher nur gutes von ihr gehört. Und ich muss sagen, ich kann die Begeisterung nun verstehen. Ich muss sagen ich fand dieses Geschichte einfach zuckersüß. Es hat einfach Spaß gemacht Louise und Noah bei ihrer Geschichte zu begleiten. Die beidne waren mir sofort sympathisch. Allein wie die beiden anfangs um einander herumgeschlichen sind. Einfach großartig. Louise ist einen sofort sympathisch. Sie weiß was sie will, ist stark und selbstbewusst. Aber auch einfach nur herzlich und liebenswert.

    Da die Geschichte aus beiden Persepektiven geschrieben ist, gibt dem ganzen noch etwas mehr Tiefgangn. So kann man auch Noahs Gedanken verfolgen und bringt einem auch ihn näher. Er ist heiß, aber nicht der heiße Bad Boy wie schon tausend Mal gelesen. Er war einfach erfrischend für mich und ich mochte ihn von anfang an.

    Klar hat die Autorin hier das Rad nicht neu erfunden, wie denn auch. Es ist einfach eine schöne Liebesgeschichte, mit ihren Höhen aber auch Tiefen und ich fand sie einfach echt. Es waren einfach keine gekünstelten Dramen, wie sie so oft vorkommen in Liebesromanen. Wo besonders wie Wert darauf gelegt wird, dass das Hinderniss besonders schlimm sein soll.

    Nein hier in diesem Buch geht es um alltägliche Dinge, die einer Beziehung schon im Weg stehen können. Und es hat einfach mal Spaß gemacht so etwas zu lesen. Ich hatte auch einfach Mal Lust eine schöne Liebesgeschichte zu lesen, die nicht an meinen Nerven zerrt vor Spannung und Action.

    Ich hab mich einfach in Greenwater Hill verliebt. So stelle ich mir die perfekte amerikanische Kleinstadt vor, in der ich auch gerne leben würde. Ich werde Greenwater Hill auf jeden Fall einen weiteren Besuch abstatten. Der nächsten Band wartet nämlich schon auf meinem Reader.

    Der Schreibstil hat mir wirklich super gut gefallen. Und ich kann ganz ehrlich sagen, das ich auf jeden Fall jedes Buch der Autroin lesen werde. Sie hat mich wirklich neugierig gemacht mit ihren Ideen und ihrem Schreibstil.

    Fazit

    Ein super Auftakt zu einer Liebesroman Reihe die einen in eine amerikanische Kleinstadt entführt, aus der man nicht mehr weg möchte. Mich konnte die Autorin mit ihren Charakteren und Schreibstil überzeugen. Ich freu mich auf die nächsten Bände der Reihe. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    M
    malinsbookworldvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne und süße Liebesgeschichte
    Eine süße Liebesgeschichte für zwischendurch

    Titel: Ein bisschen mehr als Liebe Autorin: Sarah Saxx Erscheinungstermin: 18 April 2016 Seitenanzahl:202 Seiten Verlag: Books on Demond Preis: Buch - 8,99€ E-Book - 1,99€ Inhalt Louise Foley fängt von vorne an und zieht aus einer großen Stadt in die Kleinstadt Greenwater Hill, um dort neu anzufangen. Dort trifft sie auf den gutaussehenden Noah Barker, der ihr beim Umzug hilft. Für sie ist es Liebe auf dem ersten Blick, doch kann das alles wirklich gut laufen? Denn darauf hin erhält Noah plötzlich ein Jobangebot auf das er so ewig gewartet hat. Es ist sein Traumjob, den er gerne annehmen würde. Wie wird sich Noah entscheiden- für seinen Traumberuf oder für die Liebe seines Lebens? Meine Meinung Cover: Das Cover von "Ein bisschen mehr als Liebe" finde ich aufjedenfall sehr gelungen. Vor allem finde ich den unteren Rand sehr gelungen, der mit der Skyline von Greenwater Hill dargestellt wird und ist auch ein wunderschönes Detail, welches sich durch die ganze Reihe zieht. Was ich voll praktisch finde ist die Kennzeichnung am Buchrücken des Buches da man so sofort erkennt, welchen Band man in den Händen hält. Das Cover passt wirklich sehr sehr gut zum Inhalt und lässt sich definitiv mega schön im Regal zeigen.Das Pärchen auf dem Cover finde ich super schön und es passend perfekt zur Geschichte.. Auch der Titel wurde sehr gut von der Autorin ausgewählt. Handlung: Insgesamt wird die Handlung in der Greenwater Hill Geschichte sehr detailliert dargestellt. Das Buch ist in der Sicht beider Protagonisten geschrieben, was ich sehr gern mag und das Buch auch authentisch wirken lässt. Ich persönlich finde das erste Buch von der Reihe sehr toll und ich bin schon gespannt wie es weiter geht. Schreibstil: Der Schreibstil von Sarah Saxx finde ich mal wieder sehr angenehm und lockerleicht zu verstehen. Die knapp 200 Seiten die das Buch umgibt, lassen sich gut weg und flüssig lesen und man merkt gar nicht wie die Seiten nur dahin fliegen. Der Lesefluss ist durchgehend da, sodass ich das Buch in einem Zug durchlesen konnte. Charaktere: Von Anfang an konnte ich mich mit Louise identifizieren und sie überzeugte mich in den ersten Kapiteln schon. Sie kam mir von Anfang lieb, nett, und witzig rüber, was ich sehr an ihr mochte und besitzt einen liebevollen Charakter. Aufjedenfall braucht Louise immer ihren Kaffee. Ohne ihn kommt sie nicht aus. Ihre Gedanken spricht sie immer aus, und lässt sich auch nicht so leicht von anderen unter kriegen. Ihr Handeln war für mich auch immer schlüssig, bewusst und vollkommen nachvollziehbar. Ich finde sie echt sympathisch und freue mich schon sehr auf ihr weiteres auftreten in den Folgebänden der Reihe. Noah ist ein charmanter, heißer und sympathischer Kerl, der vor allem noch richtig gut kochen kann.Er hat ein großes weiches Herz, dass man auch immer mal wieder zu sehen bekommt. Vor allem bleibt er bei seinem süßen Hund Hank immer treu und vermisst ihn auch sehr bei länger Trennung ohne ihn. Noah zeigt immer wieder eine schwache Seite von ihm Auch wie er mit Louise umgeht finde ich süß und sehr liebevoll. Die Nebencharaktere haben mich durchgehend gut gefallen und unterhalten. Clara, Maya und Dean würde ich als meine Liebsten bezeichnen, aber auch Mrs. Goldbutter, sie ist so eine sympathische Person, ist mir ans Herz gewachsen. Ich freue mich schon besonders auf die Geschichten der anderen Menschen aus der Greenwater Hill Reihe, da sie mir alle sehr ans Herz gewachsen sind. Insgesamt finde ich die Geschichte richtig gut und wie schon gesagt perfekt als eine Lektüre für einen Tag. Fazit Insgesamt ist „Ein bisschen mehr als Liebe“ von Sarah Saxx eine schöne, tiefgründige, knackige und

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    privatesecretsophies avatar
    privatesecretsophievor einem Jahr
    Ein bisschen mehr als Liebe

    Louise startet von vorne und zieht in die überschaubare Kleinstadt Greenwater Hill. Dort begegnet sie bereits am ersten Tag Noah. Ihr Umziehhelfer, den sie direkt am ersten Tag küsst. 
    Von da an begegnen sich beide öfter und beide scheinen in ihrer neuen Liebe aufzublühen, als sich dann doch alles ändert...

    Das Buch hat sich sehr schnell und flüssig lesen lassen. Der Schreibstil war einfach und alles in einem kann man sagen, dass es ein gutes Buch für zwischendurch ist.
    Leider hatte ich während dem Lesen eine Leseflaute, weshalb ich etwas kritischer an dieses Buch ran gehe.

    Die Charaktere haben mir größtenteils gefallen. Nur mit manchen Entscheidungen und Handlungen war ich nicht ganz zufrieden.
    Besonders verliebt habe ich mich allerdings in den Hund von Noah. Ich mag es sehr gerne, wenn in solchen Büchern, oder allgemein, Hunde sind, die gefährlich aussehen, aber eigentlich die liebsten Personen auf der Welt sind.
    Nicht gefallen hat mir, dass am Ende ein Konflikt entstanden ist, der ziemlich unnötig ihrerseits war und für mich das leichte etwas raus genommen hat...

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    afterreadbookss avatar
    afterreadbooksvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Insgesamt ist das Buch eine schöne knackige Liebesgeschichte, welche zeigt, das es Liebe auf den ersten Blick tatsächlich geben kann.
    Eine süße und kurze Liebesgeschichte für Zwischendurch

    Ein bisschen mehr als Liebe
    Sarah Saxx
    Greenwater Hill Band 1
    Genre: Liebesroman
    Verlag: Books on Demond
    Preis: Buch - 8,99€
              E-Book - 1,99€
    Seiten: 202
    Erschienen: 18.April.2016
    ISBN: 978-3-8391-4981-2
    Kaufen: Amazon / Thalia
    Hier findest du die Leseprobe!

    ACHTUNG! Für alle die es noch nicht gelesen haben, diese Rezension kann Spoiler enthaltenViel Spaß beim Lesen!

    Inhalt Ein bisschenmehr alsLiebe Für die lebensfrohe Louise Foley beginnt ein aufregendes neues Kapitel: Die erste Arbeitsstelle nach ihrem Wirtschaftsstudium verschlägt sie in das verschlafene Städtchen Greenwater Hill, dem sie zu mehr Wirtschafts-wachstum und Einwohner verhelfen soll. Als sie dort dem charismatischen Noah Baker begegnet, der ihr als Möbelpacker aushilft, ist es für beide Liebe auf den ersten Blick – mit Funkenflug, Schmetterlingen im Bauch und allem, was dazu gehört.
    Doch dann erhält Noah das Jobangebot seiner Träume. Würde er es annehmen, wären Louise und Noah Hunderte von Meilen voneinander getrennt – was zu einer Zerreißprobe für die junge Beziehung werden könnte. Aber wofür entscheidet man sich in so einer Situation? Für die Karriere oder doch für die Liebe seines Lebens?Eigene Meinung Das Cover von "Ein bisschen mehr als Liebe" finde ich echt gelungen. Vor allem der untere Rand mit der Skyline von Greenwater Hill finde ich ist ein wunderschönes Detail, welches sich durch die ganze Reihe zieht. Auch die Kennzeichnung am Buchrücken des Buches finde ich praktisch, da man so sofort weiß, welchen Band man in den Händen hält. Auch das Pärchen auf dem Cover finde ich passend zur Geschichte. Meiner Meinung nach spiegeln die beiden Noah und Louise wieder. Auch den Schreibstil von Sarah Saxx finde ich mal wieder sehr angenehm. Da die Geschichte auch so kurz und knackig ist kann man sie gut an einem Tag lesen. Insgesamt wird die Handlung in den Greenwater Hill Geschichten etwas schneller abgehandelt, was dem Geschehen aber kaum einen Abbruch verleiht. Wer als mit weniger tiefgründigen Geschichten klar kommt, für den ist die Reihe garantiert etwas. Ich persönlich finde die Reihe bis jetzt echt toll und komme auch schnell durch die Geschichten. Das Buch ist auch, wie alle anderen Bücher die ich von der Autorin kenne, in der Sicht beider Protagonisten geschrieben, was ich sehr gern mag. Mit Louise konnte ich mich schon im ersten Kapitel identifizieren. Ihre Art wie sie den Lieferanten ihrer Möbel, die Hölle heiß machen wollte, erinnert mich nur allzu gut an mich selbst. Sie kam mir von Anfang an lieb, nett, und witzig vor, was ich sehr an ihr mochte. Louise braucht ihren Kaffee. Sehr gern hätte ich auch eine Szene gehabt, in welcher sie ihr Lebenselixier, wie sie es beschreibt, nicht bekommt. Diese wäre bestimmt nur allzu amüsant geworden. Ihre Gedanken spricht sie aus auch, und lässt sich nicht so leicht unter kriegen. Ihr handeln war für mich auch schlüssig und nachvollziehbar. Ich finde sie echt sympathisch und Freue mich schon auf ihr weiteres auftreten in den Folgebänden der Reihe. Noah ist glaube ich der Traum jeder Frau, ein charmanter, heißer und sympathischer Kerl, welcher dazu noch gut kochen kann. Welche Frau möchte sowas nicht? Ich würde nicht nein sagen. Er ist sich auch nicht zu schade, einen Job auszuführen, welcher nicht sein Traum ist, und ich würde ihn als eine gute Seele bezeichnen. Er hat ein großes Herz, welches man auch immer mal wieder zu sehen bekommt. Vor allem bleibt er seinem besten Kumpel Hank (seinem Hund) immer treu und vermisst ihn auch bei länger Trennung. Ich finde Männer die Gefühle zeigen echt toll, und genau ein solcher ist er. Er zeigt immer wieder, das er auch eine schwache Seite hat und nicht nur eine harte Schalle. Auch wie er mit Louise umgeht finde ich süß und sehr liebevoll.  Die Nebencharaktere haben mir durch und durch richtig gut gefallen. Clara, Maya und Dean würde ich als meine liebsten Bezeichnen, aber auch Mrs. Goldbutter ist mir ans Herz gewachsen. Eine Frage hätte ich da aber noch. Wie kommt man bitte auf den Namen Mrs. Goldbutter? Als ich den das erste Mal gelesen habe musste ich da wegen kurz schmunzeln. Ich freue mich schon sehr auf die Geschichten der anderen Menschen aus Greenwater Hill, da sie mir allesamt ans Herz gewachsen sind. Insgesamt finde ich die Geschichte richtig gut und wie schon gesagt perfekt als eine Lektüre für einen Tag. Die knapp 200 Seiten lassen sich gut weg lesen und man merkt teilweise gar nicht wie die Seiten verfliegen. Was mich nur etwas gestört hat, das man in die Geschichte kam und es gleich los ging. Nach knapp 30 Seiten der erste Kuss, hat mich nicht mal so sehr gestört, da das in anderen Büchern öfters vor kommt, aber dass das "Ich liebe dich" nach 1 Woche schon ausgesprochen wurde hat mich ein wenig gestört. Das ganze ist nur meine persönliche Empfindung und du kannst es natürlich schon wieder ganz anders empfinden. Mir ist ebenso klar, das auch in der Handlung etwas passieren muss, und somit alles etwas verkürzt wird. Den Beginn des Buches fand ich auch witzig. Louise wohnt gerade mal seit 10 Minuten in ihrer neuen Bleibe, hat weder Tisch noch Stuhl, aber sie kocht sich und Noah erstmal einen Kaffee. Das erinnert mich nur zu gut an eine Freundin von mir. Insgesamt fand ich auch cool, das Louise sich nicht zu schade war, ihre Möbel in die Wohnung zu tragen , obwohl sie eine Firma dafür organisiert hat. Ich finde Noah und Louise sind einfach ein Traumpaar von Minute eins, welches zeigt, das es die Liebe auf dem ersten Blick (wenn wahrscheinlich auch nur im Buch oder Film) tatsächlich gibt, Fazit Insgesamt ist das Buch eine schöne knackige Liebesgeschichte, welche zeigt, das es Liebe auf den ersten Blick tatsächlich geben kann. Durch die Kürze der Geschichte fehlt leider etwas an Tiefe, was der Geschichte aber keinen Abbruch verleiht.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    N
    nanas-buecherweltvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Toller Start in eine schöne Reihe!
    Wunderschön für zwischendurch!


    Inhalt:

    Louise Foley zieht aus einer großen Stadt in das kleine und abgeschottete Städtchen Greenwater Hill, um dort für die Bürgermeisterin zu arbeiten und ein bisschen mehr Schwung in das Städtchen zu bringen. Für sie beginnt dort ein neues Leben, vor allem auch als sie dort den gutaussehenden Noah Barker begegnet, der ihr Möbelpacker ist. Für sie ist es Liebe auf dem ersten Blick.
    Doch es kann ja nicht alles gut laufen, oder? Denn kurz darauf erhält Noah ein Jobangebot auf das er so lange gewartet hat. Es ist sein Traumjob. Wenn Noah diesen Job annimmt, werden sie mehrere hundert Meilen von einander getrennt sein und das könnte durchaus ein Problem für ihre neue Beziehung darstellen. Wie wird sich Noah entscheiden- für seinen Traumberuf oder für die Liebe seines Lebens?

    Meine Meinung:

    Das Cover ist ein sehr schönes und schlichtes Cover. Es passt wirklich sehr gut zum Inhalt und lässt sich definitiv auch schön im Regal zeigen. Auch der Titel wurde sehr gut ausgewählt. Zusammen machen sie einen sehr neugierig auf den Inhalt.

    Der Schreibstil ist sehr schön und angenehm. Die Seiten lassen sich wirklich sehr schön und flüssig lesen. Der Lesefluss wird nicht durch störende Wörter oder ähnlichem negativ beeinflusst und gestoppt.

    Die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht von Noah und Louise geschrieben, was mir wirklich sehr gut gefallen, weil man dadurch einen sehr guten Einblick in beide Sichten und Geschichten bekommt. Andersherum würde die Geschichte auch nur sehr einsichtig bleiben und wichtige Passagen würden fehlen.

    Louise ist eine tolle und sehr kluge Protagonistin. Die Kapitel aus ihrer Sicht zu lesen hat mir wirklich sehr Spaß gemacht. Sie ist keine nervige Frau, sondern eine, die ich verstehen und dessen Handlungen ich gut verstehen und nachvollziehen konnte. Ihre Gedanken konnte ich auch sehr gut nachvollziehen.

    Mit Noah ging es mir im Grunde gleich. Auch er ist toll, klug und gutaussehend. Ihn konnte ich auch immer sehr gut verstehen und nachvollziehen. Die beiden passen wirklich sehr gut zusammen und haben eine sehr schöne Harmonie, die sehr gut rübergebracht wurde.

    Einen negativen Punkt hätte ich aber schon. Dadurch, dass es so wenige Seiten hatte, hat es an Tiefe gefehlt. Was mich persönlich aber nicht wirklich gestört hat. Es war nichtsdestotrotz eine tolle und luftig lockere Geschichte für zwischen durch.

    Meine Bewertung:

    Auch wenn es an Tiefe gefehlt hat, hat es mir wirklich sehr gut gefallen. Ich kann mir vorstellen, dass es wirklich sehr tolle Bücher für den Urlaub sein könnten, da sie locker und leicht sind und sich auch sehr schnell lesen lassen.

    Ich kann diese Bücher wirklich jedem empfehlen und werde deshalb auch 5 von 5 Blümchen an "Ein bisschen mehr als Liebe geben".

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    sarahs_buecher_universums avatar
    sarahs_buecher_universumvor einem Jahr
    Ein toller Beginn der Greenwater Hill Reihe!

    Inhalt:
    Für die lebensfrohe Louise Foley beginnt ein aufregendes neues Kapitel: Die erste Arbeitsstelle nach ihrem Wirtschaftsstudium verschlägt sie in das verschlafene Städtchen Greenwater Hill, dem sie zu mehr Wirtschaftswachstum und Einwohner verhelfen soll. Als sie dort dem charismatischen Noah Baker begegnet, der ihr als Möbelpacker aushilft, ist es für beide Liebe auf den ersten Blick – mit Funkenflug, Schmetterlingen im Bauch und allem, was dazu gehört. Doch dann erhält Noah das Jobangebot seiner Träume. Würde er es annehmen, wären Louise und Noah Hunderte von Meilen voneinander getrennt – was zu einer Zerreißprobe für die junge Beziehung werden könnte. Aber wofür entscheidet man sich in so einer Situation? Für die Karriere oder doch für die Liebe seines Lebens?

    Charaktere:
    Louise hab ich direkt von Anfang an in mein Herz geschlossen. Sie ist eine freundliche und liebenswürdige Person, die sich gleich am Anfang ihres neuen Kapitels in Greenwater Hill Noah kennenlernt. Man merkt schnell, dass die beiden sich zueinander hingezogen fühlen. Louise wirkt im ganzen Buch stets fröhlich und immer sehr hilfsbereit. In ihrem neuen Job geht sie auf und ich fand es interessant die Rettung von Greenwater Hill mitzuerleben. Man konnte sich in Louise hineinversetzen und ihre Gefühle nachvollziehen. Ich finde es wirklich schade nicht mehr von Louise und Noah lesen zu können, aber ich hoffe sie kommen auch in den anderen Büchern von Sarah Saxx vor.
    Noah ist Louises Möbelpacker und bei den beiden funkt es sofort. Ich fand es schön mitzuerleben wie die beiden sich ineinander verlieben. Noah hängt sehr an seinem Hund Hank und ich finde diese Liebe zu seinem Hund wirklich süß. Noah hat seine Träume noch nicht aufgegeben und als er die Chance hat nach New York zu gehen, zweifelt er an seinen Träumen. Ihr müsst selber lesen wie das Ende ist aber mir hat es persönlich sehr gefallen. Noah und Louise sind wirklich ein tolles Paar und ich freue mich auf die weiteren Bücher der Reihe mit den anderen Charakteren.

    Meine Meinung:
    Oft bin ich unmotiviert zu lesen, wenn ein Buch über 500 Seiten und deshalb hat mich das Buch mit ein bisschen mehr als 200 Seiten direkt angesprochen. Ich finde das Cover wirklich schön und mir gefallen besonders die Farben. Ich finde Sarah Saxx Schreibstil sehr angenehm und auch die Kapítelgestaltung fand ich wirklich schön. Normalerweise würde ich sagen, dass 200 Seiten für eine Liebesgeschichte vielleicht knapp werden könnte aber hier habe ich es nicht so empfunden. Bei Louise und Noah ist es Liebe auf den ersten Blick und deshalb fand ich nicht, dass die Beziehung sich zu schnell entwickelt hat. Mir ist nur aufgefallen, dass man weniger Bezug zu den Charakteren bekommt. Ich freue mich wirklich auf die weiteren Bücher der Greenwater Hill Reihe. Ich kann diese Reihe wirklich empfehlen, denn mir hat der erste Teil wirklich gut gefallen.

    Fazit:
    "Ein bisschen mehr als Liebe" bekommt von mir 4 von 5 Sternen. Vielen herzlichen Dank an Sarah Saxx, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zugeschickt hat. ♥

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    mara_loves_bookss avatar
    mara_loves_booksvor 2 Jahren
    Rezension: Ein bisschen mehr als Liebe

    Meine Meinung:  

    Als ich den Klappentext gelesen hatte, hatte ich eigentlich ziemlich hohe Ansprüche an das Buch, da er sich ziemlich gut meiner Meinung nach angehört hat. 
    Leider finde ich das Cover aber nicht so ansprechend. Zwar finde ich es nicht hässlich, doch so wirklich ansprechen tut mich das Cover leider nicht, da es ziemlich langweilig aussieht bzw. so einfach. Aber natürlich, sagt das noch lange nichts über den Inhalt des Buches aus, denn man sagt ja auch oft ,,Außen pfui, aber innen hui''. So ähnlich, passt es hier auch zu dem Buch.
    Ich wusste von vorne rein schon, dass das Buch ja nicht lang ist, weswegen ich nicht unbedingt erwartet habe, dass die Lovestory so unbedingt in die Länge gezogen wird.
    Den Einstieg fand ich sehr gut in das Buch.  Man kann sich sofort in das Buch rein versetzten und mit den Charakteren fühlen. Ebenso, fand ich es sehr gut, dass man direkt zum Anfang beide der Hauptcharaktere ,,mitbekommen'' hat. Doch leider muss ich sagen, dass es mir mit den Gefühlen unter den beiden Hauptcharakteren viel zu schnell ging. Der Anfang passte zwar sehr gut dazu, dennoch hätte man es danach ein bisschen in die Länge zögern können und es nicht so schnell angehen lassen. Jetzt im nachhinein muss ich sagen, dass die Geschichte eigentlich sehr durchschaubar ist, denn so ähnlich wie das Buch geendet hat, habe ich es mir auch vorgestellt. Vielleicht hätte man einfach ein bisschen Spannung zeugen müssen und durch etwas total unerwartetet den Leser zu 100% überzeugen könne. Trotzdem hat mir das Buch natürlich gut gefallen und eigentlich kann ich es auch nur jeden empfehlen, der ein kleines und süßes Buch für zwischen durch lesen möchte.

    Bewertung:

    Da es mir einfach viel zu schnell ging mit der eigentlichen Liebesgeschichte, bekommt das Buch von mir nur 4/5 Punkten.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine romantische YoungAdult-Story über Neuanfänge, die große Liebe und folgenschwere Entscheidungen
    Eine romantische YoungAdult-Story über Neuanfänge, die große Liebe und folgenschwere Entscheidungen

    Inhalt:  
     Für die lebensfrohe Louise Foley beginnt ein aufregendes neues Kapitel: Die erste Arbeitsstelle nach ihrem Wirtschaftsstudium verschlägt sie in das verschlafene Städtchen Greenwater Hill, dem sie zu mehr Wirtschaftswachstum und Einwohner verhelfen soll. Als sie dort dem charismatischen Noah Baker begegnet, der ihr als Möbelpacker aushilft, ist es für beide Liebe auf den ersten Blick – mit Funkenflug, Schmetterlingen im Bauch und allem, was dazu gehört. Doch dann erhält Noah das Jobangebot seiner Träume. Würde er es annehmen, wären Louise und Noah Hunderte von Meilen voneinander getrennt – was zu einer Zerreißprobe für die junge Beziehung werden könnte. Aber wofür entscheidet man sich in so einer Situation? Für die Karriere oder doch für die Liebe seines Lebens?

    Meine Meinung: das Buch war das erste der Greenwaterhill-Reihe für mich und ich bin echt begeistert! Greenwaterhill ist ein echt süßes Dorf, außerdem finde ich Noah echt toll und Louise ist echt sympathisch. Ich finde auch das Cover megatoll, das einzige, was mir nicht Zoo gefüllt, ist das Kapiteldesign, weil die Kapitelzahl immer in einem Herz steht und der Name daneben- manchmal ist aber er Name in das Herz gerutscht, aber sonst alles top an dem Buch! Volle 5 Sterne von mir- und eine absolute Kaufempfelung!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Fabellas avatar
    Fabellavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Nette Geschichte, doch mir fehlte ein bisschen der Tiefgang
    Nette Geschichte, doch mir fehlte ein bisschen der Tiefgang

    Inhalt:
    Eigentlich sollte es für Louise ein Start in ein neues Leben werden, als sie für ihren neuen Job auch den Wohnort wechselt. Doch bereits auf dem Weg dahin scheint es Probleme mit den Möbeln zu geben, als diese nicht wie angekündigt sondern erst nach einem Fahrerwechsel bei ihr abgeliefert werden sollen. Doch was Louise da ins Haus schneit, raubt ihr den Atem. Und auch Noah, der mit so einem Blitzschlag nie gerechnet hatte, ist wie verzaubert. Die Anziehungskraft der Beiden ist enorm. Und schon bald entwickelt sich daraus Liebe. Doch Noah war eigentlich nur auf dem Sprung. Und nachdem ihn der lang ersehnte Anruf erreicht ist klar, diese Liebe ist nicht von Dauer. Denn wie auch Louise tritt er einen neuen Job an - weit weg in New York. Hat die junge Liebe genug Fundament, um auch in der Ferne zu bestehen?

    Meine Meinung:
    Ein bisschen fühlte ich mich bei diesem kleinen Roman in einen Denise-Roman versetzt. Eine seichte, aber dennoch sehr schöne Liebesgeschichte mit Protagonisten, die etwas blass bleiben, da nicht die Zeit ist, ihnen wirklich nahe zu kommen. Sicherlich muss das auch nicht immer sein, dennoch hab ich es lieber, wenn ich das Gefühl habe, die wichtigen Personen in einem Buch zu kennen und zu verstehen. So wird dann die Vorgeschichte Beider zwar kurz angerissen, dabei bleibt es dann aber auch.

    Die Liebesgeschichte der Beiden ist recht vorhersehbar, jedoch mindert dies nicht, dass sie wirklich nett ist. Obwohl Beide von der Liebe tief getroffen scheinen, werden sie nicht kopflos, sondern versuchen ihr Leben so gut wie möglich weiter zu leben und auch ihre Träume zu verwirklichen. Und das fällt Beiden nicht wirklich leicht, das merkt man gut.

    Mir fehlt jedoch auch in der Geschichte ein klein bisschen Tiefgang. Mir wurde vieles zu schnell, zu nebensächlich abgearbeitet. Aber vielleicht muss man hier einfach bedenken, dass die Geschichte auch nur 216 Seiten hat und somit tatsächlich eher wie so ein kleiner Taschenroman daher kommt und nicht wie ein Buch. Und wenn man das für die Zukunft berücksichtigt, weiß man auch, was bei den weiteren Geschichten auf einen zu kommt.

    Diese Geschichte hier ist in sich geschlossen. Die weiteren Teile der Reihe betreffen weitere Charaktere, die in diesem hier eine Nebenrolle betreffen. Und es kann gut sein, dass ich noch einmal zu einer greife, um zu schauen, ob man auch erfährt, wie es mit Louise und Noah weitergeht. Ein bisschen erinnert mich der Inhalt nämlich an die Virgin River Reihe, wenn sie in meinen Augen aber bei Weitem nicht heran reicht. Aber das Konzept des kleinen Ortes und die Leute, die dazu kommen, scheint ähnlich zu sein.

    Fazit:
    Eine nette Geschichte, die keinen großen Tiefgang hat. Dadurch kommt man den Protagonisten auch nicht sehr nahe, was ich etwas schade finde. Das Konzept erinnert mich an eine andere Reihe, wenn auch die Inhalte anders sind. Wer Taschenromane mag wie Denise, dem wird dieser hier bestimmt sehr gut gefallen. Und auch, wenn es eine Reihe ist, ist diese Geschichte hier in sich geschlossen. Ich würde dem Buch eine 3,5 geben (im Hinblick auf Taschenroman) - da es das nicht gibt, habe ich auf 3 abgerundet, da mir 4 doch zu viel sind.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    NetzwerkAgenturBookmarks avatar

    Ein bisschen mehr als Liebe

    Lust den neuen Roman von Sarah Saxx kennenzulernen?
    Bewerbt Euch jetzt zur Leserunde und taucht in die wechselnden Sichtweisen von Louise & Noah ein.

    Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen mit uns gemeinsam zu lesen.


    Für die lebensfrohe Louise Foley beginnt ein aufregendes neues Kapitel: Die erste Arbeitsstelle nach ihrem Wirtschaftsstudium verschlägt sie in das verschlafene Städtchen Greenwater Hill, dem sie zu mehr Wirtschaftswachstum und Einwohner verhelfen soll. Als sie dort dem charismatischen Noah Baker begegnet, der ihr als Möbelpacker aushilft, ist es für beide Liebe auf den ersten Blick – mit Funkenflug, Schmetterlingen im Bauch und allem, was dazu gehört.
    Doch dann erhält Noah das Jobangebot seiner Träume. Würde er es annehmen, wären Louise und Noah Hunderte von Meilen voneinander getrennt – was zu einer Zerreißprobe für die junge Beziehung werden könnte. Aber wofür entscheidet man sich in so einer Situation? Für die Karriere oder doch für die Liebe seines Lebens?


    Leseprobe

    Gleich mit ihrem Debütroman "Auf Umwegen ins Herz" landete Sarah Saxx einen Amazon Kindle-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.

    Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern.

    Die Autorin im Netz:
    www.sarahsaxx.com


    Wir suchen nun 8 Leser, die gerne in Romanen schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten. Wir vergeben 8 Bücher in Print.

    Bewerbungsfrage: Schreibt uns Euren Eindruck zur Leseprobe

    Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!


    *** Wichtig ***

    Ihr solltet Minimum 2-3 Rezensionen in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.

    Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
    Caro2929s avatar
    Letzter Beitrag von  Caro2929vor 2 Jahren
    Dann such ich dich mal direkt auf FB
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks