Sarah Saxx Ein kleiner Funken Hoffnung

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(7)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein kleiner Funken Hoffnung“ von Sarah Saxx

Langsam, aber sicher begräbt Sophie ihre Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft mit ihrem Freund Fabian. Seit er sich selbstständig gemacht hat, stellt er die Arbeit über alles – auch über Sophie. Als sie dann auch noch hinter sein großes Geheimnis kommt, steht Sophie vor einer folgenschweren Entscheidung. Und das alles kurz vor Weihnachten.

sehr schöne Geschichte

— saskia_heile
saskia_heile

Süße Kurzgeschichte

— buchverliebt
buchverliebt

Ein super schönes Buch. Ich finde es sehr gelungen <3

— CookiesLesewelt
CookiesLesewelt

Hat mir gefallen - 4/5 Sterne!

— KatjaKaddelPeters
KatjaKaddelPeters

Nicht so das passende Weihnachtsbuch...

— BetweenTheWords
BetweenTheWords

Stöbern in Romane

Sonntags in Trondheim

Das Auseinanderleben der Familie Neshov

mannomania

Sommer unseres Lebens

Schöne Sommerlektüre

MissB_

Underground Railroad

Pflichtlektüre - schnörkellose, eindringliche abgetaucht hoffnungsvolle Geschichte über die Sklaverei und eine Flucht in die Freiheit

krimielse

Der Sommer der Inselschwestern

...Drei Frauen, die sich wundervoll ergänzen! Gefühlvoll & mitreißend...

Buch_Versum

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

Heimkehren

Unbedingt lesen!

bookfox2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein kleiner Funken Hoffnung

    Ein kleiner Funken Hoffnung
    SanNit

    SanNit

    14. November 2016 um 10:15

    Eine kleine aber feine vorweihnachtliche Kriese.
    Botschaft angekommen
    Verliert nicht aus dem Auge, was und wen ihr liebt.
    Setzt eure Erwartungshaltung ans Leben nicht in den Köpfen eurer Kinder fest. Es könnte sie ziemlich unter Druck setzen.

  • sehr schöne Geschichte

    Ein kleiner Funken Hoffnung
    saskia_heile

    saskia_heile

    11. March 2016 um 21:54

    *INHALT*Langsam, aber sicher begräbt Sophie ihre Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft mit ihrem Freund Fabian. Seit er sich selbstständig gemacht hat, stellt er die Arbeit über alles – auch über Sophie. Als sie dann auch noch hinter sein großes Geheimnis kommt, steht Sophie vor einer folgenschweren Entscheidung. Und das alles kurz vor Weihnachten.*FAZIT*Eine Geschichte über Lügen, misstrauen und selbstsicherheit.fabian arbeitet viel, ist selten für seine Freundin Sophie da, was sie sehr stört, sie versucht auch hinter das Problem zu kommen.Fabian selbst stellt sich auf stur und verschließt sich immer mehr.Eine Geschichte die beschreibt das auch kleine Fehler so ausarten können und zu großen Problemen führt.Wunderbar umgesetzt, sehr emotional und mit Gefühl geschrieben.Diese Geschichte lohnt sich gelesen zu werden besonders in der Winter- und Weihnachtszeit.

    Mehr
  • Süße Kurzgeschichte

    Ein kleiner Funken Hoffnung
    buchverliebt

    buchverliebt

    07. March 2016 um 16:43

    Diese kurze Geschichte um Sophie und Fabian ist emotionsgeladen schlechthin. Fabians Obsession zu seiner Arbeit bringt das Fass, ein paar Wochen vor Weihnachten, zum überlaufen. Wie soll es nur weiter gehen? Sophie steht am Rande der Verzweiflung und die Geschichte nimmt ihren lauf ... Am liebsten hätte ich dem guten Fabian eine geklebt, aber ich denke ohne sein blödes Verhalten hätte diese ganze Geschichte einfach keinen Reibungspunkt und keine spannende Handlung gehabt. Ich habe mit Sophie gelitten und ihn verflucht bis zum abwinken. "Männer!", habe ich gegrummelt und schnell weiter gelesen um nicht zu verpassen, was er sich jetzt wieder leistet. Aber wenn ich ehrlich bin, ist es doch genau sowas, was ich lesen möchte. Dass zu weihnachten alles wieder besser wird und Liebe, Liebe, Liebe. Sophie und Fabian passiert nämlich genau das, was viele Paare auseinander bringt: Alltag. Ein bisschen Ignoranz und schon steckt man mitten in der Abwärtsspirale. Doch so lange es einem nicht selbst passiert ist es spannend zu verfolgen und ich habe diese Geschichte sehr gerne gelesen. Sophie war mir von Anfang an sympathisch und ich habe mich in ihrem Verhalten sogar wiedererkannt, denn ich hätte wohl insgesamt nicht anders gehandelt ... und Fabian. Tja, so toll er auch ist, ist er doch auch nur ein Mann, der mit Subtext nichts anfangen kann und klare Worte braucht um überhaupt zu bemerken was Sache ist.  Die Geschichte gefiel mir echt gut. Emotionsgeladen und intensiv. Eine wundervolle Geschichte, vor allem für die Vorweihnachtszeit.

    Mehr
  • Ein absolut solltes Buch mit Höhen und Tiefen

    Ein kleiner Funken Hoffnung
    CookiesLesewelt

    CookiesLesewelt

    10. January 2016 um 12:52

    Ich möchte Sarah Saxx erst einmal Danke sagen, dafür das ich von ihr dieses Buch als Rezensionsexemplar bekommen habe <3 Sowas ist nicht mehr selbstverständlich. Eigentlich wollte ich das Buch noch vor Weihnachten lesen aber ich habe es leider nicht geschaftt. Aber nun habe ich endlich Zeit gefunden und ich bin sehr froh darüber. Trotz das Weihnachten vorbei ist, habe ich dieses Buch verschlungen. Ich habe so mit Sophie gelitten und gehofft, dass Fabian sich wieder mehr in die Beziehung sturzt statt in die Arbeit. Vorallem ist es eine so realistische Geschichte. Es gibt so viele Menschen, die sich in ihre Arbeit stürtzen.  Auch wenn das Buch nur 105 Seiten hat, finde ich es sehr gelungen. So etwas habe ich gerade gebraucht. Den Schreibstil von Sarah Saxx finde ich ebenfalls sehr schön. Ich hatte im Buch nicht das Gefühl es wieder weglegen zu müssen. Ich habe wirklich gefiebert im Buch. Ich werde auf jeden Fall mehr Bücher von ihr lesen <3  Ich möchte euch nicht mehr zum Inhalt sagen, da es für euch sonst uninteressant wäre, wenn ich euch schon das Ende und mehr verrate. Aber das Buch ist eine absolute Empfehlung von mir <3 Das Buch bekommt von mir volle 5 Cookie´s <3

    Mehr
  • Eine einfühlsame Geschichte mitten aua dem Leben

    Ein kleiner Funken Hoffnung
    pandora

    pandora

    30. December 2015 um 21:59

    Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die zeigt, dass es nicht immer leicht ist ein Leben gemeinsam zu leben. Die Liebe für den anderen stets aufrecht zu erhalten und sich nicht dabei nicht zu verlieren. Man braucht nur den Notizen Mut offen über die Misständisse auch anzusprechen und gemeinsam zu kämpfen auch wenn man dabei mutige Entscheidungen treffen muss. “Ein kleiner Funke Hoffnung“ macht deutlich, dass das Leben und die Liebe nicht perfekt ist. Das man als Mensch nicht unfehlbar ist, aber dass man sein Leben letztlich selbst in der Hand hat und etwas tun kann. Sarah Saxx hat wunderbar, normale Protagonisten erschaffen und erzählt sehr einfühlsam und mitfühlend eine tolle Geschichte mitten aus dem Leben.

    Mehr
  • Nicht so passend in der Weihnachtszeit...

    Ein kleiner Funken Hoffnung
    BetweenTheWords

    BetweenTheWords

    23. December 2015 um 23:30

    Klappentext: Langsam, aber sicher begräbt Sophie ihre Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft mit ihrem Freund Fabian. Seit er sich selbstständig gemacht hat, stellt er die Arbeit über alles – auch über Sophie. Als sie dann auch noch hinter sein großes Geheimnis kommt, steht Sophie vor einer folgenschweren Entscheidung. Und das alles kurz vor Weihnachten. Meine Meinung: Ich hatte an das Buch nicht viele Erwartungen, eigentlich wollte ich nur eine nette Geschichte für die Weihnachtszeit. Leider habe ich die nicht wirklich bekommen. Schon mit den Charakteren fing es an! Es ist jetzt nicht so das sie unsympathisch waren oder so, aber ich konnte einfach zu niemanden eine emotionale Bindung aufbauen. Auch nicht zur Protagonistin Sophie, was wohl einfach am Schreibstil der Autorin liegt. Abgesehen von den Emotionen, mag ich ihren Schreibstil aber. Das Buch lies sich schnell weg lesen. Obwohl ich sagen muss, dass mir auch hier das fesselnde fehlte, ich war nicht so motiviert weiter zu lesen. Die Geschichte an sich war zwar ganz okay, aber auch nicht so überwältigend. Mir hat für eine weihnachtliche Geschichte einfach der Witz gefehlt. Allgemein erwarte ich von einem Weihnachtsbuch, dass es gute Laune und Vorfreude auf Weihnachten macht. Vielleicht hätte Sarah Saxx die Handlungen einfach nicht zur Weihnachtszeit passieren lassen sollen. Bei mir hat es ein bisschen die Stimmung gedrückt. Fazit: Alles in allem, eine ganz unterhaltsame Geschichte, die sich zwar schnell weg lesen lässt, aber nicht so meinen Geschmack getroffen hat. Außerdem meiner Meinung nach nicht so passend für die Weihnachtszeit ist.

    Mehr
  • Wunderschöne Kurzgeschichte

    Ein kleiner Funken Hoffnung
    Sulevia

    Sulevia

    17. November 2015 um 19:46

    Meinung zum Cover: Das Cover ist toll gelungen, es passt perfekt zur Weihnachtszeit. Auch die Kekse und Schneeflocken passen toll dazu. Meinung zum Inhalt: Wie immer hat mich Sarah Saxx mit der Geschichte begeistert. Ich bin nur so durch das Buch geflogen und auch wenn es nur eine Kurzgeschichte ist, konnte ich sehr leicht in die Geschichte eintauchen und fühlte mich wie bei einem ganzen Roman. Der Schreibstil ist wie gewohnt locker und leicht. Sophie habe ich gleich ins Herz geschlossen und konnte auch gut ihre Gefühle verstehen, ich denke, ich hätte in so einer Situation ganz ähnlich gehandelt. Daher habe ich richtig mit ihr mit gelitten. Fabian hätte ich natürlich gerne mal gut durch geschüttelt, aber spätestens am Ende mochte ich ihn auch. Bei Sophies Arbeitskollegen Toni hätte ich es toll gefunden, wenn er noch mehr vorgekommen wäre. Das Ende fand ich überraschend aber sehr gut gelöst! Auch wenn das Buch ruhig noch länger hätte sein können. :D Fazit: Eine gefühlvolle, romantische Geschichte rund um die Liebe zur Weihnachtszeit. Ich kann das Buch nur empfehlen!

    Mehr
  • Hoffnung

    Ein kleiner Funken Hoffnung
    Assi

    Assi

    04. November 2015 um 15:23

    Das Cover ist wunderschön und passt perfekt zur Weihnachtszeit. Sophie und Fabian führen eine Beziehung wie sie sicher heute zu Tage öfter vorkommt. Durch die viele Arbeit, die man machen muss um über die Runden zu kommen, bleibt öfter mal die Beziehung auf der Strecke. Haben Sophie und Fabian eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft? Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Sarah, ich liebe ja deine Geschichten und diese ist so schön passend für die Adventszeit. Das Ende war genauso wie ich es mir gewünscht habe!!!! Der Schreibstil von Sarah ist wie wir es gewohnt sind flüssig und leicht zu lesen. Eine wunderschöne Kurzgeschichte, die ich jedem nur empfehlen kann.

    Mehr