Sarah Saxx Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 2 Leser
  • 23 Rezensionen
(21)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)“ von Sarah Saxx

Der neue Roman der Erfolgsautorin nur kurz zum Einführungspreis von € 0,99 statt € 2,99 Maya Hunter traut ihren Augen nicht, als vier Jahre nach einem unvergesslichen One-Night-Stand der gut aussehende Ryan Hawthorne wieder vor ihr steht. Denn eigentlich hatte sie gedacht, dass sie den Navy SEAL nie wiedersehen würde – schon gar nicht als Praktikant in ihrer Kindergartenklasse. Doch Ryan ist nicht mehr der Mann von damals. Seine schroffe, abweisende Art verunsichert und verletzt Maya, auch wenn sich ihre Gefühle für ihn nicht ändern wollen. Werden Maya und Ryan zu dem Zauber jener Nacht zurückfinden, oder sind die Schatten, die Ryans Vergangenheit auf die Beziehung wirft, zu undurchdringlich? 256 Taschenbuchseiten Die Geschichte von Maya und Ryan ist in sich abgeschlossen und kann völlig unabhängig von anderen Romanen der Autorin gelesen werden.

traumhaft schön

— Sonnenbluemchen67

Wieder einmal heim kommen nach Greenwater Hill <3

— lisaa94

Schöne Geschichte mit Höhen und Tiefen!

— Tine_1980

Über Maya oder Dean Hunter ist immer wieder schön zu lesen...

— Almeri

Maya & Ryan - viel Charme und Herz im 6. Greenwater Hill Band

— Sarih151

Wunderschön!!!

— Nicolerubi

Ein Wiedersehen mit alten Freunden, verbunden mit einer süßen, romantischen Liebes-Wohlfühlgeschichte

— bine174

Ich will wieder zurück nach Greenwater Hill

— lilia

Ich liebe es❤️🙈. Einfach nur so wunderschön.

— HanniinnaH

Ein toller weiterer Teil der Greenwater Hill Reihe ❤️

— KuMi

Stöbern in Liebesromane

Zeit der Seesterne

Spannung, Spaß und Gefühle!

nuean

So klingt dein Herz

Ich liebe Cecelia Ahern Bücher und kann gar nicht genug von ihnen bekommen. Eine sehr gut gelungene Erzählung, einfach zauberhaft.

Stephie_22

Der Duft von Pinienkernen

Die Leserin wird auf eine Reise nach Italien mitgenommen. Die kulinarischen Köstlichkeiten lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen!

vronika22

Sieben Tage voller Wunder

Wie gewohnt eine überraschende Wendung und mal wieder eine Leseempfehlung von mir.

adore_u

Der kleine Teeladen zum Glück

Ein wunderbarer, sehr gefühlvoller Roman voller Freundschaft und Menschlichkeit

Kinderbuchkiste

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Der einzigartige Schreibstil hat mich völlig in seinen Bann gezogen! Schon der 1.Satz hat mich absolut überzeugt! Definitive Leseempfehlung!

Grossstadtheldin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Ausflug nach Greenwater Hill, den man nicht versäumen sollte

    Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

    Kallisto92

    14. October 2017 um 12:32

    Harte Schale, Weicher Kern ist der sechste Teil der Greenwater Hill Love Story Reihe. Die Bücher sind von der Autorin Sarah Saxx geschrieben.   Alle Teile sind in sich abgeschlossen ,so dass man sie auch voneinander getrennt lesen kann. Jedoch lernt man in jedem Teil der Reihe neue Leute aus dem kleinen Örtchen Greenwater Hill kennen. Diese Story handelt von Maya und Ryan. Maya arbeitet als sie achtzehn Jahre alt ist in einer Pizzeria. Nach dem Sommerferien geht ihre Ausbildung als Kindergärtnerin weiter. Eines Tages betritt ein für Maya unbekannter Mann das Lokal. Zwischen den beiden Funkt es auf den ersten Blick , jedoch ist Ryan Soldat bei den NAVY Seals.  Daher ist er nur 2 Tage in Greenwater Hill stationiert. Trotzdem verbringen sie ohne auf ihre Vernunft zu hören den Abend miteinander.  Ryan ist eine sehr lange Zeit weg, doch nach einen Schicksalsschlag verschlägt es ihn zurück nach Greenwater Hill ohne zu wissen, was ihn da erwartet. Das Schicksaal bringt ihn in Mayas Klasse. Doch damit fangen auch die ersten Probleme an, den Mitarbeiter dürfen nichts miteinander anfangen. Ebenso haben die vergangen Jahre Ryan verändert. Doch können sie ihrer Anziehungskraft wiederstehen und die Vergangenheit hinter sich lassen ? Das Buch ist abwechselnd aus Mayas und Ryans Sicht in der Ich - Perspektive geschrieben.  So konnte ich mich in beide Charaktere sehr gut hineinversetzen. Es wurden die Gefühle und Gedanken der beiden sehr anschaulich beschrieben. Ebenso wurden Ryan und Maya sehr gut bildlich beschrieben.  Beim Lesen kommen viele Emotionen an den Leser heran. Es ist eine Geschichte voller Liebe, Gefühlen, Leidenschaft , Schicksaalschlägen und der einen nun anderen erotischen Szene.  Diese sind jedoch nicht extrem vulgär ausgebaut , sondern in  einer schöne und leichten erotischen Schreibweise verpackt. Auch die Innengestaltung gefällt mir sehr gut. Die einzelnen Kapitel sind mit einem Herz und den jeweiligen Namen des Charakters um den es gerade geht überschrieben. Man lernt in dem Buch weitere Charaktere kennen und merkt das es in der Stadt wie in einer kleinen Familie zugeht.  Man möchte gar nicht weg von dem Ort und den Leuten.   Daher gebe ich sehr gern eine Leseempfehlung, da ich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt wurde:)

    Mehr
  • traumhaft schön

    Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

    Sonnenbluemchen67

    12. October 2017 um 16:58

    Mein Fazit: Und wieder bin ich in den Genuss einer wundervollen Geschichte der Autorin Sarah Saxx gekommen. Bekommen habe ich das Buch als Rezensionsexemplar, meine Besprechung dazu ist aber nicht beeinflusst davon.   Zum Cover…Da es sich hierbei um ein weiteres Buch der wundervollen A Greenwater Hill Love Story-Reihe handelt, wurde das Cover dazu natürlich im gleichen Stil gehalten. Und wie schon alle bisherigen, finde ich auch dieses traumhaft schön.   Zur Geschichte…Was soll ich sagen, ich glaube ich bin da wohl doch recht befangen…ja ich liebe einfach die Art und Weise, in der die Autorin Sarah Saxx ihre Geschichten erzählt. Wie schon in den vorherigen Bänden, treffen wir wieder auf alte Bekannte, aber auch neue Protagonisten. Dieses Mal geht es um Maya und Ryan und ihre Geschichte. Sarah hat die Geschichte um die Beiden so locker geschrieben und immer mal wieder auch nicht mit ein wenig Witz oder auch Traurigkeit gespart. Alles gut dosiert und liebevoll geschrieben. Dafür sage ich einfach mal Danke und freue mich jetzt schon, wenn es wieder nach Greenwater Hill geht.

    Mehr
  • Maya & Ryan

    Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

    lisaa94

    07. October 2017 um 15:17

    Meine Meinung:Cover:Wieder einmal ein wunderschönes Cover. Es hebt sich von den Vorgängern ab, zeigt aber zugleich die Zugehörigkeit zu Greenwater Hill. Man wird neugierig auf zwei vielversprechende junge Leute und auch der Klappentext unterstreicht diese Wirkung.Schreibstil:Auch dieser Teil ist wieder absolut gelungen. Sarah Saxx entführt uns erneut locker, leicht und flüssig in das schöne Örtchen Greenwater Hill und lässt einen wunderbare und traumhafte Stunden dort verbringen.Abwechselnd aus den Sichten der beiden Protagonisten Maya und Ryan erleben wir ihre Story, die wieder ein verdammt guter Mix aus Romance, Spannung und Emotionen ist.Man schließt die beiden sofort in sein Herz und muss einfach mit ihnen und ihrer Story mitfiebern, mitlachen, mitbangen, sich für sie freuen, sich die Haare raufen und und und.. aber gerade diese Achterbahn der Gefühle macht einen guten Liebesroman meiner Meinung nach aus.Charaktere:Die sechste Geschichte dreht sich um Ryan und Maya. Beide möchte ich euch nur kurz vorstellen, damit ihr euch auch ein eigenes Bild machen könnt. Mir waren sie jedenfalls direkt sympatisch und sie sind sehr authentisch gezeichnet.Ryan ist ein liebenswürdiger Mensch, der früher einmal dem Beruf des Navy Seals nachging ehe das Schicksal gegen ihn war... er kehrt zurück nach Greenwater Hill und man erfährt schnell warum er nicht mehr so offen wie früher ist.Maya ist ebenso eine sympatische und liebenswürdige Frau, die man sofort als beste Freundin in sein Herz schließt. Sie bringt einen mit ihrer Art echt zum schmunzeln und es hat Spaß gemacht sie mit ihren Eigenschaften näher kennen zu lernen. Man würde sie sofort als beste Freundin mitnehmen ;)Story:Die Greenwater Hill Reihe begleitet mich von Anfang an und es macht jedes Mal von neuen unglaublich viel Spaß in dieses kleine Örtchen zurück zu kommen, neue Leute aber auch alt Bekannte Gesichter wieder zu sehen. Auch mit dem mittlerweile sechsten Teil erwartet euch eine tolle Liebesgeschichte, die einen nicht mehr loslässt.Zum Inhalt möchte ich nichts weiter sagen, aber wer Sarah Saxx und ihre Bücher kennt, weiß was ich meine und wer nicht, na der sollte schleunigst anfangen. Sarah Saxx erweckt wunderbar gezeichnete, gefühlvolle und zum träumen einladende Geschichten, die man gar nicht mehr beiseite legen mag.Fazit:Greenwater Hill - eine Reihe die ich von der ersten Seite an verfolge - ging mit Maya und Ryan in die sechste Runde und ich wurde wieder einmal bis zum Ende gefesselt. Der sechste Teil ist wie seine Vorgänger absolut flüssig zu lesen und überzeugt durch eine gut durchdachte und spannende Story. Mir hat es an nichts gefehlt und ich fühlte mich von der ersten Seite wieder wie daheim - daheim in Greenwater Hill.Leider war die Zeit wieder schneller vorbei als erwünscht und so wartet ich nun weiter, was wir noch schönes von Sarah lesen dürfen :) Klare Empfehlung ♥♥♥♥♥

    Mehr
  • Wunderschön und romantisch

    Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

    Manuela_Pfleger

    24. September 2017 um 19:52

    Ich habe schon einige Bücher von Sarah gelesen und bin bis jetzt nie enttäuscht geworden. Auch dieses Mal wurden meine Erwartungen erfüllt. Der Schreibstil von Sarah, der locker, flott und fesselnd zu lesen ist, hat mich wieder einmal in seinen Bann gezogen. Die Sprache ist deutlich und verständlich, sowie mit Gefühl. Was hat mir besonders gut gefallen? Ehrlich gesagt, ich kann nichts Negatives berichten, aber Maya und Ryan habe ich besonders lieb gewonnen. Die beiden Charaktere sind einfach liebenswert und sympathisch, sodass ich mit beiden mitfühlen und sie mir auch real sehr gut vorstellen konnte. Ebenso das Kennenlernen und die Handlungen sind Sarah hier sehr gut gelungen und sie hat mich erneut begeistert. Erneut durfte ich lachen, schmunzeln, etwas weinen und schwärmen. Es gibt wunderbare romantische und erotische Szenen, die mich bezaubernd haben. Das Cover gefällt mir gut und finde ich auch irgendwie passend zur Story. Der Klappentext ist ansprechend und im Laden würde ich mir das Buch sofort in die Hand nehmen. Die Beschreibungen über das Setting hat es mir sehr leicht gemacht, mir die Gegend sehr bildlich vorstellen zu können. Danke dafür :) Was ich auch noch erwähnen möchte, auch wenn es sich hier um Reihe handelt, so muss man sie nicht der Reihe nach lesen, da man sehr gut in die Story reinkommt, jeder Teil in sich abgeschlossen ist und somit eine tolle Reihe ist, in der man einfach bei irgendeinem Teil einsteigen kann ;) "Ein wunderschöner Roman, mit herzerwärmenden, romantischen, erotischen Szenen, aber auch Szenen, die etwas Wasser in die Augen treibt. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung." 

    Mehr
  • Ryan und Maya!

    Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

    Tine_1980

    16. September 2017 um 21:30

    Maya Hunter erlebt ein wahres Feuerwerk bei ihrem One-Night-Stand mit Ryan Hawthorne, doch als sie vier Jahre später wieder auf ihn trifft, ist alles nicht mehr so, wie es war. Ryan ist nicht mehr der Mann von damals, hat er doch einen schweren Schicksalsschlag hinter sich. Mit seiner abweisenden Art stößt er Maya immer wieder vor den Kopf und doch können sich beide nicht gegen ihre Gefühle wehren. Doch wird es nochmal so zauberhaft, wie in jener ersten Nacht?   Dies ist für mich die zweite Geschichte rund um Greenwater Hill, für die Leser, die die Reihe von Anfang an begleiten aber schon Band 6. Man darf sich freuen, es geht auch weiter. Sarah Saxx hatte mich schnell wieder nach Greenwater Hill entführt und es war für mich kein Problem einzutauchen. Sie hat einen tollen Schreibstil, der sich sehr flüssig lesen lässt. Die Geschichte beginnt bei der ersten Nacht von Maya und Ryan in der Vergangenheit. Maya fand ich hier sehr erfrischend, wie sie nie das Reden aufhören konnte. Auch Ryan mochte ich von Beginn an. In der Gegenwart trifft man auf zwei veränderte Menschen. Maya, die inzwischen ihre eigene Kindergartengruppe hat und um deren Wohl besorgt ist, vielleicht auch etwas frustriert ist, da sie immer an die Falschen gerät und dann steht Ryan wieder vor ihr. Ryan, der nach dem Schicksalsschlag versucht wieder Fuß zu fassen und mit seiner Trauer zurecht zukommen. Mit seiner abweisenden Art ist er nicht immer einfach zu händeln und Maya kann ihn nicht immer gut einschätzen. Doch muss ich hier ein Lob an die Autorin aussprechen, denn sie hat es wunderbar verstanden, die Denkweise eines Mannes darzustellen. Ryan schreibt einen Zettel und merkt erst im Nachhinein, dass es falsch war, einfach weil Männer sich im ersten Moment weniger Gedanken machen. Aber auch die Gedankengänge der Frauen werden gut beleuchtet, denn die Reaktion auf den Zettel ist typisch Frau. Viel zu viele Gedanken, alles bis ins tiefste Beleuchten und immer erst mal vom schlimmsten ausgehen. Ist uns allen das nicht schon so passiert? Die Annäherung der Beiden lässt hier etwas länger auf sich warten, doch werden dafür die Geschichten der Beiden näher beleuchtet. Einen Showdown am Ende gibt es natürlich auch und ich hatte wieder ein paar Stunden gute Unterhaltung, die ideal für Zwischendurch war.   Schöne Geschichte, sympathische Charaktere und eine Erzählung mit Höhen und Tiefen. Super für Zwischendurch, um einfach mal abzuschalten.

    Mehr
  • Harte Schale, weiches Herz

    Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

    laraundluca

    15. September 2017 um 09:32

    Inhalt: Maya Hunter traut ihren Augen nicht, als vier Jahre nach einem unvergesslichen One-Night-Stand der gut aussehende Ryan Hawthorne wieder vor ihr steht. Denn eigentlich hatte sie gedacht, dass sie den Navy SEAL nie wiedersehen würde – schon gar nicht als Praktikant in ihrer Kindergartenklasse. Doch Ryan ist nicht mehr der Mann von damals. Seine schroffe, abweisende Art verunsichert und verletzt Maya, auch wenn sich ihre Gefühle für ihn nicht ändern wollen. Werden Maya und Ryan zu dem Zauber jener Nacht zurückfinden, oder sind die Schatten, die Ryans Vergangenheit auf die Beziehung wirft, zu undurchdringlich? Meine Meinung: Dies ist der sechste Teil der „Greenwater Hill Love Stories“. Die einzelnen Bände sind jedoch in sich abgeschlossen und können ohne Kenntnisse der Vorgänger gelesen werden. Dennoch finde ich es immer wieder schön, alte Bekannte aus den vorherigen Büchern zu treffen und am Rande mitzuerleben, wie es mit ihnen weiter gegangen ist. Der Schreibstil ist super schnell zu lesen, sehr flüssig, einfach und irgendwie locker und flockig, so dass ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte. Der Einstieg ist mir enorm leicht gefallen. Ich war direkt mittendrin in der Geschichte und in Greenwater Hill. Die Seiten sind regelrecht dahingeflogen, ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Die verschiedenen Erzählperspektiven haben mir sehr gut gefallen. Dadurch konnte ich gut sowohl in die Gedankenwelt von Maya als auch von Ryan eintauchen, ihre Handlungen und Gedanken besser nachvollziehen und verstehen. Auf diese Geschichte  vom Maya war ich sehr gespannt, da sie mir schon aus den anderen Teilen bekannt war und ich auf ein Happy End für sie hingefiebert habe. Die Figuren waren liebevoll und lebendig gezeichnet. Sie wirken sehr natürlich und real, wie Menschen von nebenan. Maya ist eine starke junge Frau, die durch ihre Kleidung und ihren nicht stillstehenden Mund sehr auffällt. Ich mochte sie schon immer, sie ist unheimlich lebendig und einzigartig. Ryan kommt nach einem tragischen Schicksalsschlag auf seiner Suche nach einem Neuanfang nach Greenwater Hill zurück, in das Städtchen, in dem er vier Jahre zuvor eine heiße Nacht mit Maya verbracht hat und die er nie vergessen konnte. Er hat viel zu bewältigen und Maya empfängt ihn nicht unbedingt mit offenen Armen. Ein Ex-Navy-Seal als Kindergärtner - einfach nur heiß! Es hat mir sehr viel Freude bereitet, erneut in das Städtchen zurückzukehren und seine Bewohner wieder zutreffen. Greenwater Hill ist eine Stadt mit liebenswerten Charakteren.  Das Setting gefällt mir unheimlich gut, es macht einfach Spaß, wieder dort zu sein. Ich hoffe es gelingt den Bewohnern, die Stadt attraktiver zu gestalten, mehr Einwohner anzulocken und sie zu erhalten. Greenwater Hill ist sehr lebendig und bildhaft dargestellt, so dass ich es deutlich vor mir sehen konnte.Es ist einfach ein wundervolles, charmantes Städtchen, eine tolle Kulisse für diese lesenswerte Romanreihe, die mich verzaubert hat. Die Handlung war sehr natürlich und glaubwürdig dargestellt, sehr real und nachvollziehbar. Eine Geschichte, wie sie überall passieren könnte. Die Handlung war sehr gefühlvoll, romantisch, aber auch spannend und auf Ryans Vergangenheit hin gesehen tragisch und berührend, mit einem Hauch Erotik. Das Ende war zwar vorhersehbar, aber dies hat meinem Lesevergnügen keinen Abbruch getan. Ich habe die ganze Zeit mit den Protagonisten gefiebert und gehofft, dass sie einen Weg zusammenfinden.  Die Liebesgeschichte von Maya und Ryanhat mich sehr gut unterhalten und mir eine schöne, entspannende und Lesezeit beschert. Ich hoffe, es folgen noch weitere Geschichten aus Greenwater Hill. Fazit: Eine schöne, emotionale und kurzweilige Liebesgeschichte, die sich vor einer charmanten Kulisse abspielt, die mich gut unterhalten und mir eine schöne Lesezeit beschert hat. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Mein Lieblingsbuch der Autorin!

    Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

    lara111

    14. September 2017 um 08:51

    Das Cover ist wirklich hübsch und passt gut zum Inhalt. Es ist nun nichts allzu Besonderes, aber man schaut es gerne an und ich finde es schön, dass man allein am Cover immer schon die Reihenzugehörigkeit sieht, da sie einheitlich gestaltet sind.Inhalt: Maya und Ryan haben vor vier Jahren eine unvergessliche Nacht miteinander erlebt, die sie für alle weiteren Liebhaber verdorben hat. Nun steht der ehemalige Navy Seal, Ryan, plötzlich in dem Kindergarten, in dem Maya arbeitet und wird ihr als Praktikant zugeteilt. Die alten Gefühle flammen schnell wieder auf, doch ist eine Beziehung zwischen den beiden überhaupt möglich, denn Ryan wird noch stark von seiner Vergangenheit beherrscht...Einstieg: Ich habe bisher erst den dritten Teil der Reihe gelesen und der hat mir wirklich gut gefallen, weswegen ich auch sehr gespannt auf dieses Buch war. Die Bücher lassen sich übrigens alle unabhängig voneinander lesen. Ich war schon nach wenigen Seiten im Buch drin, weil es schon spannend beginnt und ich die beiden Protagonisten auch direkt sehr sympathisch fand. Maya möchte schon ihr Leben lang im Kindergarten arbeiten, weil sie gut mit Kindern umgehen kann. Sie ist teilweise etwas unsicher, besonders in den ersten Kapiteln, die noch vor vier Jahren spielen, merkt man das, aber sie ist mit der Zeit immer selbstbewusster geworden. Aber ich finde diese Unsicherheit macht sie irgendwie menschlich und niedlich. Allgemein bin ich der Meinung, dass ihr Charakter super ausgearbeitet ist. Man kann sich sehr einfach mit ihr identifizieren, weil die Hälfte der Kapitel aus ihrer Perspektive geschrieben sind.Ryan hat in der Vergangenheit so einige schmerzhafte Dinge erlebt, die ihn für sein ganzes Leben prägen werden. Deswegen wirkt er wohl manchmal auch etwas düster und melancholisch, aber in seinem Inneren ist Ryan ein lieber, aufmerksamer, mitfühlender und umsichtiger Mann, den man einfach ins Herz schließen muss. Er kann auch gut mit Kindern umgehen. Dadurch dass die Hälfte des Buches aus seiner Perspektive geschrieben ist, kann man seine Gedankengänge und Handlungen gut verstehen und nachvollziehen. Die Story hat mich total angesprochen, weil ich solche locker, leichten Liebesgeschichten unheimlich gerne lese. Kaum hat man das Buch begonnen, da ist es auch schon vorbei, denn die Seiten fliegen förmlich an einem vorbei, weil einen das Buch wunderbar unterhalten kann. Es macht einfach Spaß, dieses Buch zu lesen und man will einfach nicht mit dem Lesen aufhören. Die Geschichte ist auch noch wunderschön geschrieben, weswegen es sich schnell und einfach lesen lässt. Ich liebe Sarah Saxx` Schreibstil einfach! Fazit:Eine schöne Geschichte, die sich perfekt dazu eignet, um es sich mit ihr ein paar ruhige Stunden bei einer Tasse Tee gemütlich zu machen! Ich kann euch das Buch wirklich nur empfehlen! Bisher ist es mein liebstes Buch der Autorin. Im Moment ist das Buch übrigens im Angebot auf Amazon für 0.99€. Da solltet ihr unbedingt zuschlagen! Bewertung: 5 von 5 SternenVielen Dank an Sarah Saxx für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

    Mehr
  • Wieder eine gelungene Fortsetzung der Greenwater Hill Buchreihe!

    Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

    Almeri

    11. September 2017 um 16:15

    Im sechsten Band geht es um Maya Hunter, die Schwester von dem Polizisten Dean Hunter. Sie ist gelernte Kindergärtnerin in Greenwater Hill. Ihr neuer Praktikant ist niemand anderes, als ihr One Night Stand, den sie vor vier Jahren kennen lernte. Sie machen da weiter, wo ihre Begegnung endete. Mit einigen Hindernissen finden sie ihre Liebe zueinander wieder. Beide Protagonisten sind hier wundervoll in Szene gesetzt worden und beide haben so ihre Vergangenheit. Toller Schreibstil, wie halt immer bei Sarah Saxx. Diese Geschichte hat mich mal wieder nach Greenwater Hill abtauchen lassen.

    Mehr
  • Maya & Ryan - viel Charme und Herz im 6. Greenwater Hill Band

    Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

    Sarih151

    11. September 2017 um 07:47

    Vor vier Jahren trafen Maya und der Navy SEAL Ryan sich das erste Mal.Ein Kennenlernen, das in einer atemraubenden Nacht endete und für beide bisher unvergessen ist.Nun stehen sie sich erneut gegenüber.Zwar spürt Maya noch immer die Verbindung zu dem Mann von damals, doch seine kühle undurchdringliche Art und die harte Fassade verunsichern sie.Dabei will Ryan nur eines: die Hoffnung auf einen Neuanfang und die Schrecken der Vergangenheit hinter sich lassen...Mit „Harte Schale, weiches Herz“ entführt Sarah Saxx ein sechstes Mal in wunderschöne Städtchen Greenwater Hill.Dieses Mal dreht sich alles um die Liebesgeschichte der Kindergärtnerin Maya.Das Cover fügt sich wieder wunderbar in die Reihe ein und lädt den Leser gleichzeitig zum Träumen ein.Ein großes Plus auch der sehr interessant klingende Klappentext, der meine Freude auf die Story nur noch mehr schürte.Auch Teil sechs der Reihe kann unabhängig von allen anderen gelesen werden.Ich empfehle jedoch die ganze Reihe zu lesen und lieben zu lernen! ;)Maya sollte Lesern und Fans der Reihe bisher gut bekannt sein.Die junge Frau, die ihr Herz auf der Zunge trägt, sorgte schon in den Vorgängerromanen für lustige Szenen.Maya ist Kindergärtnerin mit Leib und Seele, und eine der erfrischenden und natürlichsten Personen!Sie versprüht so viel Charme, dass man sie einfach mögen muss!Der Navy SEAL Ryan wird neu in die Reihe eingeführt.Obwohl er in seiner Art sehr barsch wirkt, hat der innerlich gebrochene Mann, ein Herz aus Gold.Mit Ryans Hintergrundgeschichte verleiht die Autorin ihm Tiefe.Ryan ist ein toller Protagonist, den man einfach lieben muss!Neben den beiden Hauptprotagonisten spielen auch bekannte Protagonisten der Reihe wieder eine Rolle.So erfährt man, wie es nach ihrem Happy End weitergeht – und fühlt sich zugleich wieder wie bei einem Treffen mit guten Freunden.Die Liebesgeschichte von Ryan und Maya beginnt vor vier Jahren und führt uns mit einem Rückblick nahe gebracht.Zurück in der Gegenwart müssen Maja und Ryan sich mit alten Gefühlen und neuen Sorgen auseinandersetzen.Trotzdem bleibt die Verbindung spürbar!Ach ja, Sarah Saxx ist es erneut gelungen, eine Story mit viel Charme und Herz zu erschaffen.Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und locker.Die Seiten können gar nicht schnell genug durch die Finger blättern.Erneut bin ich dem Städtchen Greenwater Hill, ihren Bewohnern und vor allem einer herzlichen, traurigen und wunderschönen Lovestory verfallen.Viele Emotionen, von ernsten und herzzerreißenden Themen bis hin zu sinnlicher Erotik, süßer Romantik und einem großartigen, fesselnden Ende.5 von 5 Sterne!

    Mehr
  • "...wie ein Engel, der aus den Wolken gefallen war."❤

    Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

    Nicolerubi

    10. September 2017 um 23:10

    Ein traumhaftes Cover und eine herzerwärmende Geschichte!Hach, ich bin süchtig nach den Geschichten aus Greenwater Hill! ❤Diesmal mit Maya und Ryan.Maya ist bezaubernd, sie spricht in einer Tour und ist immer farbenfroh gekleidet.Ryan ist ein Navy SEAl, der nach einem großen Verlust einen Neuanfang sucht und vielleicht sogar die Liebe, die Maya und Ryan, in einer Nacht vor vier Jahren verband.Ein Navy SEAL der Kindergärtner wird, wie zuckersüß ist das denn?! ;-)Auch Maya ist skeptisch, denn Ryan hat sich verändert, oder etwa nicht?"Du gefällst mir, weil du kein Blatt vor den Mund nimmst...""Herrgott, wieso war dieser Mann so...so...unberechenbar?"Wunderschön, fesselnd und mit viel Gefühl!Symphatische, charmante und sehr liebenswerte Charaktere.Ein purer Lesegenuß und sehr empfehlenswert!❤

    Mehr
  • Eine wunderschöne Liebesgeschichte

    Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

    HanniinnaH

    10. September 2017 um 10:23

    Inhalt: Maya traut ihren Augen nicht, als nach vier Jahren nach einem unvergesslichen One-Night Stand der gut aussehende Ryan ihr gegenübersteht. Denn eigentlich hätte sie gedacht, dass sie ihn nie wiedersehen würde und schon gar nicht als Praktikant in ihrer Kindergartenklasse. Doch Ryan ist nicht mehr so wie er damals war. Durch seine schroffe, abweisende Art verunsichert und verletzt er Maya, auch wenn sich ihre Gefühle für ihn nicht ändern wollen. Werden beide es schaffen wieder zu dem was zwischen ihnen in jener Nacht war zurückzufinden oder wird sie seine Vergangenheit einholen? Meine Meinung: Das Buch habe ich im Urlaub auf Kreta gelesen, weshalb diese Rezension erst jetzt kommt. Auf jeden Fall hat mir der Schreibstil von Sarah Saxx wieder unglaublich gut gefallen. Das Buch konnte mich unheimlich fesseln sowie in den Bann ziehen. Vor allem hat mir aber ihre humorvoller und bildhafter Stil gefallen, durch den man sich alles in Greenwater Hill noch besser vorstellen konnte.Das Buch ist abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Maya und Ryan geschrieben, was mir richtig gut gefallen hat, da man sich so sehr gut in die beiden hineinfühlen und ihre Gedanken sowie Handlungen gut nachvollziehen konnte. Ich liebe Maya. Sie redet meist zu viel, ist tollpatschig, quirlig und extrem liebenswert, weshalb sie noch mehr in mein Herz geschlossen habe. Auch Ryan war mir sympathisch. Er ist heiß, geheimnissvoll und kümmert sich so rührend um die kleinen in seiner bzw. Mayas Kindergartenklasse. Nach und nach erfährt man auch, wieso er nicht mehr so ist wie früher. Maya und Ryan haben mir beide sehr gut gefallen. Beide wurden unglaublich authentisch, realistisch und mit tiefe dargestellt, so dass es sich angefühlt hat als würde ich sie schon ewig kennen."Home is where the heart is...""Noch nie zuvor hatte dieser Satz eine so essenzielle Bedeutung für mich gehabt. Und noch nie zuvor hatte ein simpler Spruch einen für mich so wahren Kern gehabt".Das Cover ist einfach traumhaft schön und passt super zum Rest der Greenwater Hill Reihe. Fazit: Sarah Saxx hat es wieder einmal geschafft. Sie hat ein wunderschönes Buch geschrieben, dass mich unglaublich fesseln und überzeugen konnte. Zum Glück war dies nicht der letzte Teil. Deshalb freue ich mich umso mehr hoffentlich bald weitere Geschichten aus Greenwater Hill zu lesen.Deshalb gebe ich dem Buch:★★★★★Einen ganz Herzlicher Dank gilt der lieben Sarah Saxx, die mir ihr neues Buch zum lesen und rezensieren zur Verfügung gestellt hat.

    Mehr
  • Willkommen zurück in Greenwater Hill!!

    Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

    buecherpassion

    09. September 2017 um 14:12

    Zum InhaltDer Einstieg fiel mir wieder sehr leicht und ich war gespannt, nun auch endlich die Geschichte von Maya zu lesen. Bereits in den vorherigen Bänden, die ich gelesen habe, gefiel sie mir mit ihrer Art und hat mich neugierig gemacht. Direkt zu Anfang lässt Sarah Saxx einen auch daran erinnern, warum man Maya auf eine Art nur mögen kann. Für das ein oder andere Fettnäpfchen ist sie auf jeden Fall zu haben und die Angewohnheit, ohne Punkt und Komma darauf los zu reden, ist immer wieder aufs Neue amüsant.Die Geschichte beginnt mit einem Sprung in die Vergangenheit und man erfährt von der ersten Begegnung von ihr und Ryan. Man merkt sofort, dass zwischen ihnen eine gewisse Chemie herrscht, was sich im weiteren Verlauf auch immer wieder unter Beweis stellt.Mit dem Sprung in die Gegenwart und der erneuten Begegnung der Beiden, kommen dann allerdings mehr und mehr Probleme. Beide sind, obwohl es ihnen damals schwer gefallen ist, nach der einen Nacht nicht mehr aneinander zu denken, verändert und treten sich auch anders gegenüber. Das gefiel mir in sofern auch ganz gut, weil es mir somit auch realistisch erschien, nachdem, was vor allem Ryan in den Jahren noch erlebt hat. Allgemein lässt es Sarah Saxx, trotz unverkennbarer Anziehung eher langsam mit den Beiden angehen, bis sie schließlich soweit sind, dass sie bereit sind, den Schritt, den sie damals begonnen haben, weiter zu gehen.Sehr schön fand ich auch hier wieder, dass viel von Mayas Arbeit mit eingebracht wurde. Sie arbeitet als Erzieherin in einer Vorschulklasse und als angehende Sozialassistentin, später hoffentlich auch Erzieherin, gefiel mir das echt gut, vor allem auch, weil hier Mayas Arbeit nicht eben so abgetan wurde, um Sympathiepunkte einzubingen und heilig da zu stehen, nein, auch das wurde in die komplette Story mit integriert.Etwas schade fand ich einen Aspekt zum Schluss hin. Die Spannung zwischen den Charakteren hat sich etwas zugespitzt und es gab ein kleines Hin und Her, von dem ich denke, dass es definitiv nicht nötig war.Der Schreibstil war gewohnt locker, dennoch unverwechselbar. Die Art und Weise, wie ungezwungen Humor mit hinein gebracht wurde, bringt mal wieder sehr viele Sympathiepunkte.Zu den Charakteren Wie schon erwähnt, war mir Maya echt sympathisch. Ich denke, man kann sie nur mögen. Als Erzieherin macht sie sich echt gut und man merkt, wie viel Spaß ihr die Arbeit macht und wie ernst sie diese auch nimmt. Das merkt man vor allem in den Situationen, in denen Ryan seine Art und Weise, mit den Kindern am Anfang umzugehen, zeigt. Auch da war sie stets auf das Wohl der Kinder bedacht und hat sich durchaus auch mal mit Ryan angelegt und ihn zurecht gewiesen. Ihre Angewohnheit dabei ohne Punkt und Komma zu reden, bringt sie ab und zu aber auch in Schwierigkeiten, da sie dann redet, ohne nachzudenken und Ryan durchaus auch mal verletzt hat.Ryan war mir zu Anfang direkt sympathisch und ich mag seinen Humor total gerne. Seine ganze Hintergrundgeschichte und den Wechsel zur Sozialen Arbeit fand ich echt interessant und sind wir mal ehrlich, wer kann einem männlichen Erzieher, mit solchem Charme widerstehen? ;)Als Nebencharaktere treten die anderen Bewohner von Green Water Hill auf, die man aus den vorherigen Romanen kennt, und das hat auf jeden Fall wieder Spaß gemacht, auch zu erfahren, wie es manch Anderen dort ergangen ist.FazitInsgesamt hat mir das Buch wieder gut gefallen und ich habe es genossen, wieder einmal in die Welt von Green Water Hill abzutauchen und einfach mal abzuschalten. Die Geschichte ist gut, einfach mal zwischendurch die Realität zu verlassen und es sich gemütlich zu machen. Die Charaktere wickeln einen nach und nach um den Finger und man möchte sie nur ungern wieder gehen lassen.

    Mehr
  • Maya und Ryan

    Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

    bine174

    08. September 2017 um 21:33

    Hier handelt es sich um Teil 6 einer Serie, die Bände können jedoch unabhängig voneinander gelesen werden und sind in sich abgeschlossen.Ich hatte das Glück und durfte das Buch vorab lesen - vielen Dank dafür an die Autorin. Meine Meinung ist jedoch dadurch nicht beeinflusst.Dies ist mein zweites Buch der Greenwater Hill-Serie, und ich kenne die Bände 1 bis 4 nicht. Das tut jedoch der Lesefreude keinen Abbruch, denn die Bücher sind in sich abgeschlossen.Mir hat auch dieses Buch wiederum sehr gut gefallen. ich mochte Maya einfach sehr - sie ist so quirlig, immer am Reden, ein wenig tollpatschig - und damit unheimlich liebenswert.Auch Ryan war mir sehr sympathisch. Es war verständlich, warum er bei seiner Rückkehr nach Greenwater Hill nicht mehr so offen und locker ist, und man erfährt im Verlauf der Handlung, warum er so geworden ist.Das Buch ist in einem locker-leichten Schreibstil geschrieben und lässt sich rasch lesen. Und obwohl es auch ernstere Szenen gibt, so gab es doch auch genug zu schmunzeln. Besonders gut haben mir die Szenen mit den Kindern gefallen, wie Maya und auch Ryan mit ihnen umgehen, diese Szenen waren besonders lebendig und ich konnte sie mir gut vorstellen. Natürlich kommt auch die Romantik und Liebe nicht zu kurz, und es gib auch die eine oder andere prickelnde Erotikszene.Fazit: Mit diesem Buch hat die Autorin ein weiteres Buch der Greenwater Hill-Reihe vorgelegt, das mir sehr gut gefallen hat. Die Handlung ist gut ausgearbeitet, ebenso wurden die Charaktere liebevoll und liebenswert gezeichnet. Es ist ein richtiges Wohlfühlbuch zum Reinkuscheln und ich vergebe gern eine Leseempfehlung dafür.

    Mehr
  • Eine Story die berührt und unglaublich ans Herz geht

    Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

    aly53

    05. September 2017 um 01:24

    Nach Greenwater Hill zu kommen, ist wie nach Hause finden. Ein Ort an dem mein Herz zu rasen beginnt und ein Ort der voll von Träumen, Hoffnungen und Begegnungen ist.Auf diese Story hab ich mich ganz besonders gefreut. Maya hat man in den letzten Bänden schon kennengelernt. Maya ist einfach Maya. Ich liebe sie wirklich sehr. Ihren Humor, ihr Herz und auch ihr Mundwerk , das niemals still steht. Denn dadurch wird sie besonders und man fühlt sich einfach wohl bei ihr.Was den männlichen Protagonisten angeht, kann ich nur sagen: wow.Denn Ryan ist ein ganz besonderer Charakter. Absolut heiß, leidenschaftlich und von einigen Geheimnissen umgeben, die man mehr als alles andere auf der Welt ergründen und aufdecken möchte. Doch Ryan umgibt auch eine Traurigkeit, die mir sofort ans Herz ging und besonders dieser Aspekt, hat ihm sehr viel Greifbarkeit und Authentizität. verliehen.Wie auch in den letzten Bänden erhält man auch hier die Sichtweisen von beiden Protagonisten. Es verleiht Ihnen nicht nur sehr viel Tiefe und Präsenz. Man fühlt sich Ihnen dadurch auch unglaublich nahe und kann sich in ihre Gedankengänge und Handlungen hineinfühlen und diese auch nachvollziehen.Bei den Szenen mit dem Eis und Maya, dachte ich nur, Frau du machst mich schwach. Denn ich liebe es auch so sehr und konnte ihre pulsierenden Emotionen unheimlich gut verstehen.Besonders Ryan hat mein Herz unglaublich berührt und ich habe unglaublich mit ihm mitgezittert, gebangt und mitgelitten.Mit ihrer fließenden und lebendigen Art zu schreiben, hat mich Sarah Saxx sofort wieder am Wickel gepackt und ich war einfach komplett verloren. Von den Bildern in meinem Kopf möchte ich gar nicht erst anfangen, denn diese sind sehr vielfältig und haben mich von einem Gefühlsstrudel in den nächsten geschickt.In die Story selbst kam ich sofort sehr gut hinein. Ich genieße jedesmal die sehnsuchtsvolle und malerische Atmosphäre, die mich bei Greenwater Hill befällt. Es ist kaum in Worte zu fassen. Es ist atemberaubend, sinnlich und man fühlt sich einfach sofort heimisch.Die ersten Seiten hatten es schon in sich und ich badete in der Leidenschaft und der ganzen Kraft der Emotionen. Maya hat mich sofort wieder zum lachen gebracht und dann kam Ryan und ich war komplett verloren.Ein Bild von einem Mann. Stark, leidenschaftlich . Ein Mann der defintiv unter die Haut geht und darüberhinaus. Doch dann schlug die Atmosphäre um und ich fühlte Betroffenheit, Wehmut und ein Hauch von Traurigkeit.Denn so leicht und sorglos wie alles begann, so schwierig und melancholisch wurde es plötzlich.Wie konnten die Emotionen nur plötzlich so herabsinken und ein Tal voller Zweifel und Tränen entstehen lassen?Gibt es eine Zukunft auf Glück und Liebe?Wie werden Maya und Ryan mit dem Ganzen umgehen und sich überhaupt wieder annähern?Ich war gefangen zwischen all den widersprüchlichen Emotionen , begann zu grübeln, in mich zu gehen und nach Lösungen zu suchen.Bei dem was mir hier zwischen den Zeilen mitgeteilt wurde, zerriss es mir fast das Herz, eine Träne suchte sich den Weg langsam nach unten und doch keimte auch wieder Hoffnung auf.Denn ich wollte, das all diese Träume von Liebe und Glück Wirklichkeit wurden.Auch wenn man am Anfang noch denkt, es wird eine Story voller Glück und Leidenschaft, die nichts erschüttern kann und vollkommen vorhersehbar ist. So beweist die Autorin, das sie es nicht ist.Sie lässt auch hier wieder ernste Themen miteinfließen. Themen, die erschüttern und den Wunsch wecken, den Arm beschützend über die jeweilige Person zu legen.Doch gleichzeitig zeigt sie damit auch, das nichts im Leben selbstverständlich oder gar bleibend ist.Ständig fechtet man neue Kämpfe aus. Oftmals mit sich selbst, weil man nicht die Kraft hat, diese nach außen zu tragen.Doch obwohl mich wirklich diese Traurigkeit im Griff hatte, so stand stets Liebe und Vertauen im Fokus.Begünstigend war, das ich liebgewonnen Charaktere wiedergetroffen habe, die alles leichter machten und mich stückchenweise aus meinem Tief herausholten.Die Emotionen sind sehr tief und gewaltig, sie haben mich schweben lassen und in völlig andere Sphären geschickt.Uns erwartet hier eine facettenreiche Story die sehr viel über das Leben und auch Leid erzählt. Die Story selbst ist sehr packend und hält komplett in Atem.Immer wieder neue Hindernisse, die bewältigt werden müssen und ein Stück nach vorn bringen.Mir ist die Story gerade wegen ihrem Facettenreichtum wirklich sehr ans Herz gegangen.Auch zum Ende hin, gab es noch einige Überraschungen, die ich nicht unbedingt erwartet habe , die mir jedoch wirklich sehr gut gefallen haben und das Ganze perfekt abrundeten.Der einzige Wermutstropfen, ich muss wieder Abschied von Greenwater Hill nehmen.Aber trotz allem haben mich Ryan, Maya und Greenwater Hill wieder unfassbar glücklich gemacht, mich lieben und leiden und unfassbar oft lachen lassen.Eine Story die zwar einerseits lockerleichten Charme versprüht, aber andererseits auch viel Ernsthaftigkeit bereithält.Fazit:Mit jedem Band liebe ich Greenwater Hill mehr. Denn dieser Ort ist wie ein Zuhause und durchflutet mich stets mit unglaublich viel Wärme, Herzklopfen und Sehnsucht.Ein Ort an dem Träume wahr werden und Begegnungen fürs Leben entstehen.Mayas und Ryans Story ist einfach atemberaubend.Sinnlich, leidenschaftlich, aber auch von einigen Stolpersteinen behaftet.Einfach war gestern, denn mit Ryan und Maya ist nichts einfach, gar nichts.Sarah Saxx schreibt mit so viel Liebe und Herzblut, das es mir immer wieder den Atem verschlägt. Darum bin ich auch hier durch die Seiten geflogen und habe jede einzelne in mich aufgesogen.Ich liebe Greenwater Hill und seine Bewohner.Heiß, lebendig und voller Leidenschaft und Hingabe.Eine Story die berührt und unglaublich ans Herz geht. © magischemomentefuermich.blogspot.de

    Mehr
  • Wieder ein wundervoller Liebesroman

    Harte Schale, weiches Herz (A Greenwater Hill Love Story 6)

    Sulevia

    04. September 2017 um 18:13

    Meine Meinung zum Buch: Das Cover passt mal wieder toll zur Reihe und zum Inhalt, mir gefällt es ganz gut. Der Klappentext hat mich gleich neugierig gemacht und ich bin gespannt in die sechste Geschichte rund um Greenwater Hill eingetaucht. Maya, die man schon ein bisschen kennt, falls man die vorigen Teile gelesen hat (muss man aber nicht, die Teile sind ineinander abgeschlossen), redet wie ein Wasserfall, was mir sofort sympathisch war. Ryan stand ich etwas skeptischer gegenüber, doch mit der Zeit hat auch er sich in mein Herz geschlichen. Im Buch erfährt man bald wieso er so ist, wie er ist und das ist eine sehr berührende Geschichte. Der Schreibstil ist leicht und locker, ich konnte das Buch auf einen Rutsch lesen. Die Spannung wird immer gesteigert, langweilig wurde es nie. Zuerst liest man ein bisschen was aus der Vergangenheit und dann springt man in die Gegenwart. Ich fand es immer spannend und es ist auch alles super beschrieben, so hatte ich immer ein Bild im Kopf. Durch die eine oder andere Wendung war das Ende nicht sehr vorhersehbar. Es gibt ein bisschen Drama aber auch einiges an Humor. Die Protagonisten arbeiten beide im Kindergarten und diese Szenen bei ihrer Arbeit werden wundervoll beschrieben und die Kinder, die ab und zu vorkommen, muss man einfach lieben! Man liest abwechselnd aus Mayas und Ryans Sicht, wodurch man einen tollen Einblick in ihrer beiden Gedanken bekommt.  Mein Fazit: Ein gelungener Teil der Greenwater Hill Reihe. Es ist eine tolle Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren und bildhaftem Schreibstil. Ich kann euch das Buch und die gesamte Reihe nur empfehlen!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks