Sarah Saxx King of Los Angeles

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 31 Rezensionen
(27)
(17)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „King of Los Angeles“ von Sarah Saxx

»Seine Küsse brachten mich beinahe um den Verstand. Sie ließen mich nach so viel mehr sehnen, obwohl ich wusste, dass es mich vermutlich ins Verderben stürzen würde.« Damien King ist ein Frauenheld, wie er im Buche steht. Der Rockstar mit dem ausgefallenen Modestil wird von Zigtausenden Frauen vergöttert, die alle scharf darauf sind, mit ihm im Bett zu landen. Warum also sollte er sich das entgehen lassen? Doch dann begegnet er der selbstbewussten Scarlett O‘Donnell, die in Los Angeles als Volontärin bei einem Modemagazin arbeitet. Sie sieht, was er wirklich ist: ein selbstverliebter Rüpel, der nichts anderes als Sex im Kopf hat. Und dafür ist sie sich definitiv zu schade, nicht zuletzt wegen ihrer enttäuschenden Erfahrungen in der Vergangenheit. Was sie jedoch nicht ahnt, ist, dass sie durch ihre Abweisung Damiens Jagdtrieb angestachelt hat und er nun alles daransetzt, Scarlett für sich zu erobern.

Traumhaft schön.

— Maro67

Anstrengende Protagonistin , aber ein heißer Rockstar - dieser Teil übertrifft seinen Vorgänger!

— book_lover01301

Ich habe es kaum für möglich gehalten, aber dieses Buch ist sogar noch besser als das Erste!

— steffis_bookworld

Wer die Kings noch nicht kennt sollte das schnell nachholen ❤️

— KuMi

Toller Liebesroman!

— Sweetybeanie

War interessant hinter diese Rockstar Fassade einen kleinen Einblick zu erlesen.

— Almeri

Super heißer Rockstar, der dein Herz zum Schmelzen bringen wird!

— nanas-buecherwelt

Heißer Rockstar mit Herz

— Soulmate14

Bedeutend besser als Travis!

— SophiasBookplanet

Auch Band 2 der King-Reihe konnte mich unterhalten und hat hat überzeugt - 5/5 Sterne :-)

— KatjaKaddelPeters

Stöbern in Liebesromane

Sieben Tage voller Wunder

Die Charaktere sind sympathisch und die Geschichte konnte mich gut unterhalten.

misery3103

Wer früher küsst, ist länger verliebt

Eine schöne Geschichte über Entscheidungen, Liebe, Angst, Kunst, Filmemacherei, Geheimnis, Freundschaft – und unerwartete Ereignisse.

peedee

Wintersterne

wie auch schon der Debütroman, ist auch dieser 2. Roman der Autorin sehr emotional und ergreifend

Gudrun67

Die Endlichkeit des Augenblicks

Eine schöne Geschichte, die mir allerdings zu viel Drama hat

TineTequila

Wenn die Liebe Anker wirft

Schöner Einstig, der dann leider etwas nachlässt...

Diana182

Der letzte erste Kuss

Eine tolle Collegegeschichte um beste Freunde, die doch so viel mehr sein könnten. Ich liebe Luke und Elle- ein Buch zum wohlfühlen.

Ayanea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Damien King ist einfach nur HOT!

    King of Los Angeles

    book_lover01301

    31. July 2017 um 20:12

    Worum geht's?"»Seine Küsse brachten mich beinahe um den Verstand. Sie ließen mich nach so viel mehr sehnen, obwohl ich wusste, dass es mich vermutlich ins Verderben stürzen würde.« Damien King ist ein Frauenheld, wie er im Buche steht. Der Rockstar mit dem ausgefallenen Modestil wird von Zigtausenden Frauen vergöttert, die alle scharf darauf sind, mit ihm im Bett zu landen. Warum also sollte er sich das entgehen lassen? Doch dann begegnet er der selbstbewussten Scarlett O‘Donnell, die in Los Angeles als Volontärin bei einem Modemagazin arbeitet. Sie sieht, was er wirklich ist: ein selbstverliebter Rüpel, der nichts anderes als Sex im Kopf hat. Und dafür ist sie sich definitiv zu schade, nicht zuletzt wegen ihrer enttäuschenden Erfahrungen in der Vergangenheit. Was sie jedoch nicht ahnt, ist, dass sie durch ihre Abweisung Damiens Jagdtrieb angestachelt hat und er nun alles daransetzt, Scarlett für sich zu erobern."Warum hab ich es gelesen?Ich folge der Autorin bereits ein Weilchen auf Instagram, wodurch ich auf ihre King-Reihe bzw. den ersten Teil King of Chicago - Verliebt in einen Millionär aufmerksam wurde. Die Geschichte rund um Travis King lies sich recht angenehm lesen und natürlich war ich gespannt, was sein Bruder Damien als heißer Rockstar so in LA erlebt.Wie war's?Dieser Band setzt kurz nach den Ereignissen des ersten Teils an: Damien King ist mittlerweile mit seiner Band in LA äußerst erfolgreich, sein Bruder Travis steht kurz vor der Hochzeit mit seiner großen Liebe Ash. Die beiden haben zwar einige Auftritte in King of Los Angeles, es ist aber überhaupt nicht schlimm, wenn man den Vorgänger nicht gelesen hat. Mich hat es natürlich sehr gefreut zu sehen, wie es mit den beiden weiter gegangen ist und wie sich die doch recht belastete Beziehung der beiden Brüder entwickelt.Damien hat sich zum Vorgänger nicht großartig verändert. Er liebt sein Leben als Frauenheld und die Musik steht für ihn an erster Stelle. Damien genießt den Ruhm und den Erfolg seiner Band, die er sich unabhängig von seinem Vater bzw. seinem Namen erarbeitet hat. Leider ist er ansonsten recht ziellos und weiß nicht wirklich was mit sich anzufangen. Das ändert sich, als er eines morgens auf Scarlett trifft. Diese erste Begegnung ist wirklich absolute Sahne und so absolut nicht zu erwarten - ich musste bei der Vorstellung ordentlich schmunzeln. Beide fühlen sich natürlich sofort zueinander hingezogen und die Funken sprühen ordentlich.Leider muss ich zugeben, dass ich mit Protagonistin Scarlett wirklich meine Schwierigkeiten hatte. Scarlett, Tochter aus wohlhabendem Hause, kommt aus Großbritannien und absolviert ein Volontariat bei einem bekannten Modejournal in LA. Ihr Verhältnis zu Männern ist durch einige schlechte Erfahrungen geprägt, wodurch sie sich anfangs sehr gegen ihre Gefühle für Damien sträubt. Zwar konnte ich dadurch zum Teil ihre Beweggründe für einige Handlungen nachvollziehen, aber leider war es mir nicht möglich, einen Draht zu ihr aufzubauen. Irgendwann hat mich ihr Hin und Her dermaßen genervt, dass ich sie am liebsten ordentlich geschüttelt hätte.Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt angenehm und flüssig, das Buch liest sich recht schnell. Es ist abwechselnd aus Damiens und Scarletts Perspektive verfasst, so dass man beide Seiten der Geschichte kennenlernt. Die erotischen Szenen fügen sich gut in die Geschichte ein und nehmen absolut nicht überhand. Ich empfand es zudem als äußerst angenehm, dass sich die Autorin mit der Entwicklung der Beziehung ihrer Figuren Zeit gelassen hat. So gibt es einige Zeitsprünge und längere Zeiträume, bis Damien und Scarlett wieder aufeinander treffen, was das Ganze doch sehr realistisch anmuten lässt. Lediglich das Ende war für mich etwas zu viel des Guten und für meinen Geschmack definitiv zu kitschig.Was war besonders?Damiens Wandlung vom Frauenheld zum Scarlett-vergötternden, ehrlichen Kerl ist der Autorin wirklich recht glaubwürdig gelungen. Ich mochte die Szenen, in denen er selbst nicht verstand, warum er diese hübsche Frau nicht aus dem Kopf bekommt und einfach nicht so weitermachen kann wie bisher.Reading King of Los Angeles - Verliebt in einen Rockstar makes me feel like......anstrengende Protagonistin, die aber durch den heißen Damien zum Glück wieder ausgeglichen wird - übertrifft für mich definitiv den Vorgänger!Mit herzlichem Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar

    Mehr
  • Sehr mitreißend

    King of Los Angeles

    aly53

    17. July 2017 um 15:46

    Ich muss ganz ehrlich sagen, ich mag die gefühlvollen Romane der Autorin unheimlich gern. Auch die King Reihe ist toll, schafft es jedoch nicht an die Greenwater Hill Reihe heran.Nachdem Auftakt mit Travis, geht es nun mit seinem Bruder Damien weiter.Ich muss ehrlich gestehen, ich habe mir den Klappentext nicht durchgelesen.Der Einstieg jedoch fiel mir sofort recht leicht.Auch hier lässt sie uns auch wieder an den Perspektiven der beiden Hauptcharaktere teilhaben, was sehr gut in den Kapiteln gekennzeichnet ist.Scarlett empfand ich von Anfang an, als etwas besonderes. Nicht nur was ihren Charme und ihre Charaktereigenschaften angeht. Sie war mir einfach von Anfang an sympathisch und hatte dieses gewisse Etwas.Damien ist natürlich der typische Rockstar. Kühl, unnahbar und unberechenbar.Zu Anfang wusste ich ehrlich nicht, was ich von ihm halten soll. Doch mit jeder Minute hat er mich mehr fasziniert und schließlich hat er auch mein Herz erobert.Wundervoll fand ich einfach, daß man auch Travis und Ashley wiedergetroffen hat.Das hatte etwas wie heimkommen an sich und das schafft einfach eine Wohlfühl Atmosphäre.Auch hier liegt natürlich wieder vieles im argen und man hat mit einigen Verwirrungen zu kämpfen. Zu kurz kommt bei beiden auch nicht die Vergangenheit, die man meiner Meinung nach, jedoch hätte etwas mehr ausbauen können.Es hilft dabei, sich ein Bild von allem zu machen. Sie zu verstehen und demzufolge auch ihre Handeln nachzuvollziehen.Dennoch gab es bei beiden Momente, wo ich wirklich überlegt habe, warum sie dies oder jenes gesagt oder getan haben.Allgemein konnte ich mich aber sehr gut hineinfühlen.Es ist ein Rockstar Roman, demzufolge geht es auch etwas rauh und auch leidenschaftlich zu.Aber auch an dem Leben als Rockstar kann man teilhaben und sich so ein Bild davon machen.Es ist ein sehr erotischer Roman, der doch auch mit expliziten Szenen bedeckt ist. Mit hat es jedoch gefallen, da man wirklich auch die Sehnsucht, das Verlangen und die Ganze Hingabe spüren konnte.Anfangs war es schon etwas heftig, aber mit der Zeit wurde das ganze tiefer, emotionaler und auch gefühlvoller.Es waren nicht einfach nur Taten. Es steckte etwas dahinter und genau dies empfand man auch so.Man lernte zwischen den Zeilen zu lesen. Die ganze Verzweilfung, die Ängste und die innere Zerrissenheit zu spüren. Man fing an, hinter die Fassade zu schauen und da war nicht immer alles so, wie es anfänglich schien.Sarah Saxx hat eine sehr tolle Art, den Leser in ihren Bann zu ziehen und ihre Geschichten zu lauschen.Es hat etwas lebendiges und geht dabei dabei von Seite zu Seite immer mehr unter die Haut.Scarlett und Damien werden beide vor Entscheidungen gestellt, müssen sich prüfen und letztendlich auch dazu stehen.Ist es richtig was sie tun?Wollen sie das wirklich?Letztendlich muss das Herz entscheiden, was richtig und was falsch ist.Tränen oder Wut können da schon mal vorkommen. Aber sie machen uns auch stärker, aber gleichzeitig auch verletzlicher.Aber wie bei allem im Leben, wächst man auch hier daran und über sich hinaus, was sehr gut zum Ausdruck kommt.Mir hat die Geschichte unheimlich gut gefallen, auch wenn ich das Ende als etwas schnell und klischeehaft empfand.Wie auch in ihren vorherigen Romanen hat sie es geschafft mich mit ihrem gefühlvollen und fließenden Schreibstil zu fesseln, so das ich wirklich durch die Seiten geflogen bin.Ich habe Damien und Scarlett begleitet, mich immer mehr in diese ausdrucksstarken Persönlichkeiten verliebt.Mit ihnen gelacht, gewütet und geliebt.Eine Geschichte die zwar erstmal hart und rauh wirkt, jedoch mit der Zeit immer gefühlvoller und auch facettenreicher wird.Manchmal muss es keine ernsthafte Thematik geben, um mich zu fesseln.Manchmal reicht es einfach, sich fallen zu lassen und zu genießen.Und das ist hier defintiv gegeben.Fazit:Der zweite Band der King Reihe konnte mich auch hier wieder mitreißen.Von Seite und Seite war ich mehr gefangen in den Emotionen, dem Facettenreichtum und den tiefen Gefühlen.Ein Roman der sinnlich, sehnsuchtsvoll und auch sehr viel Gefühl zu bieten hat.

    Mehr
  • Großartiger zweiter Band

    King of Los Angeles

    steffis_bookworld

    13. July 2017 um 16:31

    Ich hatte mal wieder das große Glück, das neuste Buch King of Los Angeles - Verliebt in einen Rockstar von Sarah Saxx lesen zu dürfen. Und ich habe es kaum für möglich gehalten, aber dieses zweite Buch der Reihe, ist tatsächlich noch besser als das erste Buch!Also dann, wollen wir mal beginnen mit meiner Lobeshymne auf Sarah Saxx und Damien King.Als Scarlett O'Donnell in New York auf einen Obdachlosen trifft, ist sie hin und hergerissen. Der Mann sieht verboten gut aus, trotz seiner verschlissenen Klamotten, und sie fühlt sich irgendwie zu ihm hingezogen, doch er ist nichtsdestotrotz ein Obdachloser. Denkt sie zumindest. Denn als sie den selben Mann wenig später in ihrem Fünf-Sterne-Hotel sieht, wird sie unsanft darauf gestoßen, dass sie irgendwie einen Fehler gemacht haben muss. Denn der Mann ist niemand geringeres als der Rockstar Damien King, Frontmann der Band The Dark Craving, und absolut kein Obdachloser. Doch deswegen ist er trotzdem ein Arschloch wie Scarlett schnell feststellt. Was sie in dem Beschluss bestärkt, sich von ihm fernzuhalten. Aber so leicht ist es nicht. Denn als Damien bei einem ihrer Fotoshootings auftaucht, bekundet er schnell sein Interesse an ihr. Doch kann das überhaupt zwischen den beiden gut gehen oder ist es von vornherein zum Scheitern verurteilt?Was ich von Scarlett O'Donnell halten sollte wusste ich anfangs nicht so genau. Nicht nur war ihr Name mir etwas zu hochgestochen (denn, kommt schon, der klingt schon nach reicher verwöhnter Göre), auch war ihr Verhalten anfangs genau so wie ich es mir bei ihrem namen gedacht habe. Mit ihren Vorurteilen und ihrem rumgezicke war es zu Beginn wirklich etwas schwer mit ihr. Gerade da ich ja eh immer ein Problem mit weiblichen Protagonistinnen habe. Aber im Laufe der Geschichte, habe ich mitbekommen, wie sehr ich mich geirrt habe. Ja, sie war am Anfang etwas unausstehlich, aber sie hatte ihre Gründe dafür. Und sobald man die erfahren hat, konnte man sie besser verstehen. Und sie auch ins Herz schließen. Was ich liebend gerne getan habe.Und Damien King? Tja, ich dachte ja schon ich liebe seinen Bruder Travis King. Aber das stellte sich nur als eine kleine Schwärmerei heraus, denn ich LIEBE Damien! Ganz ehrlich, ich bin verrückt nach ihm. Noch im ersten Buch, habe ich ihn für ein absolutes Arschloch gehalten. Deswegen wusste ich wirklich nicht, was ich von King of Los Angeles halten sollte, als ich damit begonnen habe. Aber schon nach ein paar Kapitel wurde mir klar, dass Damien ganz anders ist als im ersten Buch. Klar, er kann ein Arschloch sein (aber wer kann das nicht von Zeit zu Zeit?), aber er ist auch absolut liebevoll und süße wenn es um Scarlett geht. Um seine große Liebe. Und das ist alles worauf es ankommt. Er muss nicht zu jedem nett sein, nur zu der Frau an seiner Seite. Und genau dieser Umstand, macht ihn für mich zu einem ziemlich perfekten Mann. Also Sarah, wo bekomme ich auch so einen?Und wenn es um New-Adult Bücher geht, geht es natürlich auch um Sex und Chemie. Und was soll ich sagen, beides ist absolut heiß! Die Chemie zwischen Scarlett und Damien ist absolut explosiv und hat die Seiten nur so zum knistern gebracht. Was auch den Sex zwischen den beiden absolut heiß gemacht hat. Deswegen....Achtung: Brandgefahr!...und immer schön eine kalte Dusche in der Nähe haben. 😉Ganz klar, lest dieses Buch! King of Los Angeles - Verliebt in einen Rockstar ist wieder ein wundervolles, sexy und mitreißendes Buch von Sara Saxx, welches mich von vorne bis hinten überzeugen konnte und mich verdammt traurig zurücklässt, da es vorerst (ja, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt) das letzte Buch der Kings sein wird. Und wer auch das erste Buch King of Chicago - Verliebt in einen Millionär noch nicht gelesen haben sollte, sollte das spätestens jetzt nachholen. Denn die Brüder Travis und Damien King, sind ein absolutes Muss!

    Mehr
  • hat mich nicht ganz so wie der erste packen können

    King of Los Angeles

    jesslie261

    10. July 2017 um 11:06

    Inhalt:»Seine Küsse brachten mich beinahe um den Verstand. Sie ließen mich nach so viel mehr sehnen, obwohl ich wusste, dass es mich vermutlich ins Verderben stürzen würde.«Damien King ist ein Frauenheld, wie er im Buche steht. Der Rockstar mit dem ausgefallenen Modestil wird von Zigtausenden Frauen vergöttert, die alle scharf darauf sind, mit ihm im Bett zu landen. Warum also sollte er sich das entgehen lassen? Doch dann begegnet er der selbstbewussten Scarlett O‘Donnell, die in Los Angeles als Volontärin bei einem Modemagazin arbeitet. Sie sieht, was er wirklich ist: ein selbstverliebter Rüpel, der nichts anderes als Sex im Kopf hat. Und dafür ist sie sich definitiv zu schade, nicht zuletzt wegen ihrer enttäuschenden Erfahrungen in der Vergangenheit. Was sie jedoch nicht ahnt, ist, dass sie durch ihre Abweisung Damiens Jagdtrieb angestachelt hat und er nun alles daransetzt, Scarlett für sich zu erobern.Meine Meinung:Ich war so wahnsinnig gespannt auf dieses Buch. Allein das Cover war ein unglaublicher Hingucker mit diesem heißen Typen drauf. Dieses Cover kann man einfach nur lieben. Da ich schwer begeistert vom ersten Teil war, wollte ich nun unbedingt wissen, wie Damiens Geschichte ist. Leider hatten das Buch und ich dann so unsere Startschwierigkeiten. Ich bin mit beiden Protagonisten einafach nicht warm geworden. Scarlett hat mich zunächst sogar richtig genervt. Ich weiß nicht, ob es vielleicht daran lag, dass ich vorher ein anderes Buch über Rockstars gelesen hab und mich das so unheimnlich begeistert hat, dass ich einfach noch so sehr in dieser Geschichte gefangen war, denn am Schreibstil von Sarah Saxx lag es jedenfalls nicht. Denn  auch hier beweist sie einen locker leichten Schreibstil. Nach ca. 100 Seiten ist der Knoten dann geplatzt und ich bin durchs Buch durchgeflogen und ich habe das Buch gern gelesen. Fazit: Das Buch konnte mich nicht vollkommen einnehmen, wie es sein Vorgänger getan hat, jedoch auf jeden Fall lesenswert!!

    Mehr
  • Damien King

    King of Los Angeles

    Kathaaxd

    09. July 2017 um 21:26

    Schon im vorherigen Band, habe ich über Damien gelesen und nun konnte ich nur über Damien lesen. Ich war schon die ganze Zeit gespannt auf Damien und habe mich auch total gefreut, die Story zu lesen. Da mir ja schon Travis Story gefallen hat, habe ich auch diese hier verschlungen.  Endlich hat er Erfolg als Rockstar und die Frauen schmeißen sich ihm an den Hals. Bis er Scarlett trifft, die Frau mit den roten Haaren, die ihm nicht mehr aus den Kopf geht. Doch sie hat bisher schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht und versucht, abstand zu Damien zu halten.  Wen ich an Band 1 der Reihe denke, mochte ich Damien gar nicht, da er so arrogant war und sich nur für seine Sachen interessiert. Doch hier war er wie ein anderer Mensch. Zwar hatte er immernoch etwas draufgängerisches an sich, aber seine Persönlichkeit hat sich verändert und er zeigte auch wirkliches Interesse an Scarlett.  An Scarlett musste ich mich erstmal gewöhnen. Anfangs fand ich sie Naiv und konnte nicht verstehen, warum sie so gegen Männer war. Doch irgendwann wurde auch ich mit ihr warm. Manchmal hatte ich jedoch das Bedürfnis sie zu schütteln. Aber man kann sie auch verstehen, wen man von ihrer Vergangenheit liest.  Ich habe dieses Buch wirklich verschlungen. Erfrischend fand ich es hier aus Damien Sicht zu lesen. Die Kapitel sind jeweils aus Damiens und Scarlett Sicht gehalten und man versteht deren Handlungen und Gefühle besser. Deshalb kann man auch Scarlett verstehen, warum sie erstmal bei Damien auf Abstand geht.  Der Schreibstil von Sarah Saxx ist wie gewohnt flüssig und leicht zu lesen. Die Story zieht hier einen in den Bann, das man einfach nicht mehr raus kommt und wissen will, wie es weiter geht. Ich lese gerne die Bücher der Autorin und freue mich immer wieder, auf neue Werke von ihr.

    Mehr
  • King of Los Angelese - Verliebt in einen Rockstar

    King of Los Angeles

    Sweetybeanie

    09. July 2017 um 08:29

    Zum Inhalt: Damien King hat es geschafft. Endlich kam der ersehnte Durchbruch mit seiner Rockband. Die Frauen liegen ihm zu Füßen. Jeden Tag sucht er sich eine andere Schönheit aus, die mit ihm für eine Nacht das Bett teilen darf. Eigentlich ist sein Leben perfekt – glaubt er zumindest. Doch dann begegnet er Scarlett O’Donnel – Volontärin bei einem angesagten Modemagazin. Die junge Frau mit den grünen Augen fasziniert ihn sofort. Er will unbedingt mit ihr schlafen. Sofort am liebsten. Doch das Unglaubliche passiert: Scarlett lässt ihn abblitzen. Damit ist für Damien klar: er muss sie haben ... Meine Meinung: Nachdem ich Anfang des Jahres „King of Chicago“ verschlungen habe, habe ich mich riesig gefreut, als „King of Los Angeles“ bei mir eingetrudelt ist. Ein herzliches Dankeschön dafür an Autorin Sarah Saxx. Meine Meinung: Das Cover passt wunderbar zum ersten Teil der Reihe, wobei mir das Cover von Band zwei sogar noch ein wenig besser gefällt. Und auch der Schreibstil gefällt mir genauso gut, wie im ersten Teil. Ich habe sofort in die Geschichte hineingefunden. Damien ist ein typischer Rockstar… und er will sich niemals binden… doch dann trifft er eines Tages die Richtige…und sein Leben verändert sich.  Hach; ich liebe Liebesromane – habe ich das schon mal erwähnt? Nein? Dann aber jetzt. Also: Ich liebe Liebesromane. Und diesen hier auch. Definitiv. Der Schreibstil steht Band 1 nichts nach. Ich habe mich gefreut, Travis und Ashley wiederzulesen, die mittlerweile verheiratet sind und sehr glücklich miteinander. Am Anfang hatte ich Bedenken, dass Scarlett ein „Modepüppchen“ ist – mit denen kann ich nämlich nicht besonders viel anfangen. Aber nein, Scarlett ist eine warmherzige junge Frau, die in der Liebe bisher nur wenig Glück hatte. Schlechte Erfahrungen haben sie zurückhaltend werden lassen. Deswegen traut sie Womanizer Damien überhaupt nicht – egal, was sie für ihn empfindet. Doch man kann sich nicht aussuchen in wen man sie verliebt… und so hat sie keine Chance…und findet nach einiger Zeit den Mut, sich auf von ganzem Herzen auf Damien einzulassen, immer im Hinterkopf, dass es vielleicht mit einem gebrochenen Herzen enden könnte. Die beiden stürzen sich voller Liebe in ihre Beziehung, auch wenn man manchmal anmuten würde, dass es alles vielleicht ein wenig zu schnell gehen könnte. Aber wie sagte sein großer Bruder Travis doch gleich: Tiefe Gefühle für jemanden zu entwickeln hat nicht zwingend damit etwas zu tun, wie lange man die Person kennt oder wie viel Zeit man mit ihr verbracht hat. Viel wichtiger ist, wie tief sie Dich im Herzen berührt hat.“ – Seite 164 Wahre Worte, die mir beim Lesen eine Gänsehaut gemacht haben. Und die ich sofort so unterschreiben würde. Manchmal begegnet man einem Menschen nur einen kurzen Augenblick. Doch dieser Augenblick verändert das Leben, weil derjenige unser Herz und unsere Seele berührt – auch wenn uns das manchmal vielleicht erst viel später bewusst wird. Und wenn man dann den Mut hat, sich darauf einzulassen, kann daraus etwas Großes und Bedeutsames werden. Ich wünsche Euch allen genau diesen Mut. Meine Rezension findet Ihr auch unter www.buchspinat.wordpress.com

    Mehr
  • Wie ist das Leben mit einem Rockstar!

    King of Los Angeles

    Almeri

    27. June 2017 um 15:35

    Ich habe das Buch als Bloggerin erhalten. Auf den ersten Seiten war ich über die Protagonistin Scarlett nicht so gefesselt. Sie war irgendwie, ja so wie die Reichen in der Realität. Studierte, Volontärin in einem Gutgeführten Magazin in L.A. beschäftigt, evtl. aus reichem Hause und eine oberflächliche, unsichere Junge Frau. Und dann auch noch der Protagonist Damien, ein Stern in der Musikbranche, auf dem Weg nach oben. Das ein Leben in der Öffentlichkeit natürlich nicht nur Fun hat, sondern auch Schattenseiten, wird hier deutlich erwähnt. Aber im Gesamtbild wurde trotz alledem eine schöne Geschichte daraus, die schmerzlich… emotional… sehr erotisch… aber auch fesselnd und herzzerreißend… zum Ende hin wurde. Man hat einen kleinen Einblick hinter dieser Fassade erhalten. Wie kann man mit einem Rockstar ein normales Leben führen? Eine Geschichte die an Leichtigkeit beim Lesen hatte und in der man sich dann doch fallen lassen konnte… 

    Mehr
    • 2
  • King des Herzens <3

    King of Los Angeles

    lisaa94

    27. June 2017 um 11:24

    Meine Meinung:Cover:Ein tolles Cover, was direkt einen gewissen Wiedererkennungswert hat. Man weiß, dass es zur King Reihe gehört und der Typ sieht doch zum Anbeißen lecker aus oder? ;)Mir gefällt die Farbwahl als auch die Schrift, die sehr schön harmonieren, auch der Klappentext weckt die Neugierde und man möchte direkt loslegen. Schreibstil:Wie immer kann man es einfach nicht weglegen. Sarah fesselt und lockt mit einem leichten und abwechslungsreichen Schreibstil. Sie schafft authentische und reale Persönlichkeiten, die man gleich ins Herz schließt und rundet ihre Stories jedes Mal perfekt ab. Es ist alles dabei - man kaut nervös auf den Fingern, hält sich vor Lachen den Bauch, erlebt ein heißes Kopfkino und läuft wie von einem Elefanten verfolgt durch die Wohnung - wenn das nicht alles ist, was ein gutes Buch braucht, weiß ich es auch nicht.Charaktere/ Story:Der Inhalt? Dazu sagt der Klappentext genug, es wird jedenfalls wieder ein wahrer Lesegenuss... freut euch darauf endlich Damien kennen zu lernen, wer Travis kennt, kennt ja auch ihn schon etwas.. und Scarlett ist ebenso eine tolle Frau, die dem sonst so harten Rockerkerl ganz schön unter die Haut geht..Ob jetzt mit seinen massenweisen Bettgeschichten Schluss ist? Ob sie überhaut was von ihm will? Und wie Damien sich entwickelt, aber auch im Blick auf seinen Bruder und deren Verhältnis?Wer in der richtigen Reihenfolge bleiben will, fängt mit Teil 1 an, aber auch so, könnt ihr mit Damien direkt einsteigen.Fazit:Nach Band 1 habe ich mich nun tierisch auf Damien gefreut und würde auch nicht enttäuscht.Der sonst so begehrte Frauenheld macht ausgerechnet nun mal die Erfahrung nicht bei jeder Frau das Hösschen feucht zu machen.. Scarlet scheint immun gegen ihn zu sein, aber Damien kann sie einfach nicht mehr vergessen.. ist er sonst an Frauen, Alkohol und Drogen in Massen interessiert, scheint nun nur noch ein Name von Bedeutung.Scarlett dahingegen hat die Nase voll, Männer bedeuten nur Ärger und von schlechten Erfahrungen hat sie genug... warum will nun ausgezeichnet ein Rockstar was von ihr? Beide Protagonisten hatten mich von Anfang an gefesselt, sie sind sympatisch und authentisch. Vor allem Damien ist nicht nur der harte und unmögliche Frauenheld und Rockstar, sondern er hat auch etwas weiches, etwas was Scarlett erweckt... Es ist wieder ein wahres Feuerwerk der Gefühle, die Protagonisten bringen uns in Hochs und Tiefs, mal könnte man sie vor Freude knuddeln, mal aber auch ganz gerne erschießen :DDrama - Spannung - Emotionen - Erotik... alles Eigenschaften der Geschichte. Zusammenfassend kann ich wieder einmal nur eine klare Leseempfehlung aussprechen. Sarah Saxx zieht mich jedes Mal wieder völlig in den Bann. Egal, ob mit der Greenwater Hill Reihe oder nun mit den Kings, sie fesselt und fasziniert, lässt mich den Alltag völlig vergessen und damit auch manchmal die Zeit :DDieses Buch beinhaltet einfach alles - Liebe - Spannung - aber auch die Story rund um zwei Brüder, Vertrauen und Wiederannäherung - packend, gefühlsvoll und vor allem echt.Danke dafür ♥♥♥♥♥

    Mehr
  • Rezension- King of Los Angeles, Verliebt in einen Rockstar

    King of Los Angeles

    nanas-buecherwelt

    23. June 2017 um 21:11

    Inhalt:Damien King ist ein Rockstar und ein Bad Boy. Ausgefallener Modestil, Frauenheld und die ein oder anderen negativen Schlagzeilen...Aber alle Frauen sind scharf darauf, unverbindlich mit ihm im Bett zu landen und Damien nutzt diese Gelegenheit natürlich völlig aus. Doch dann begegnet er der wunderschönen und selbstbewussten Scarlett O'Donnell, die ihm einen guten Korb gibt. Sie sieht in ihm nichts anderes als einen selbstverliebten, egoistischen, nervigen Mann, der nur Sex im Kopf hat. Auf ihn möchte sie sich unter keinen Umständen einlassen, vor allem weil sie in ihrer Vergangenheit schon mal schlechte Erfahrungen gemacht hat mit solchen Männern.Doch Damien lässt diesen Korb (und viele andere) nicht auf sich sitzen und setzt alles dran, Scarlett für sich zu gewinnen. Dabei lernt er auch viele Seiten von sich, die er niemals vermutet hätte.Meine Meinung:Das Cover spricht mich sehr an. Es passt auch mit den dunklen Farben sehr gut zu Damien. Und ich muss noch kurz erwähnen, der Mann auf dem Cover sieht ja mal unglaublich toll aus und genau so habe ich mir Damien vorgestellt. Auch passt er sehr gut zum ersten Teil und zusammen sehen sie wundervoll im Regal aus.Der Schreibstil der Autorin ist so unglaublich schön. Er ist so locker und leicht, weshalb man einfach nur durch die Seiten fliegt. Aber er vermittelt die Gefühle, Emotionen und Ereignisse trotzdem sehr gut. Man bleibt auch nicht an nervigen Formulierungen und der Lesefluss wird nicht gestoppt. Auch gefallen hat mir, dass die Kapitel abwechselnd aus beiden Sichten geschrieben sind. So konnte man sich in die Protaginsten gut hineinversetzen und beide Sichten der Geschichte kennenlernen. Scarlett ist eine tolle und selbstbewusste Frau, die in einem Modemagazin ihrer Träume als Volontärin arbeitet, was ich echt toll fand, denn das zeigt, dass sie für ihre Träume kämpft. Anfangs hatte ich die Befürchtung, dass ich Scarlett nicht mögen werde, da sie mir bei der ersten Begegnung mit Damien sehr oberflächlich und arrogant rübergekommen ist, aber das hat sich auch sofort wieder gelegt und ich habe Scarlett lieben gelernt. Ich konnte sie verstehen und ihre Handlungen auch nachvollziehen und mich außerdem auch sehr gut in sie hineinversetzen.Damien, achh *.* Er ist ein Traum von Mann. Die Entwicklung, die er Dank Scarlett durchgemacht hat, fand ich sehr schön und überzeugend. Er ist nicht nur ein talentierter Musiker mit einer unglaublich tollen Stimme, sondern auch ein liebenswürdiger Freund. Damien und Scarlett sind auch Traumpaar. Sie passen sehr gut zusammen und ergänzen sich perfekt. Auch wenn sie sehr verschieden scheinen mögen, passen sie trotzdem sehr gut zusammen. Vor allem haben die letzten Kapitel gezeigt, dass sie ein Traumpaar sind und für immer zusammen gehören. Auch die erotischen Szenen zwischen den beiden fand ich sehr gut. Sie waren gut beschrieben, aber nicht zu aufdringlich und detailliert. Meine Bewertung:Dieser wunderschöne Roman hat mir unglaublich gut gefallen und hat mir eine tolle Lesezeit geschenkt. Die Welt und die Protagonisten haben mich aus meiner Welt gerissen und mich meine alltäglichen Probleme vergessen lassen. Auch bin ich sehr gespannt auf den ersten Teil, weil ich den noch nicht gelesen habe, aber die Bände lassen sich unabhängig voneinander lesen.Deshalb bekommt es auch die vollen 5 Blümchen von mir!

    Mehr
  • Rockstar mit Herz

    King of Los Angeles

    Soulmate14

    22. June 2017 um 14:01

    Kann ein Rockstar sich Hals über Kopf verlieben? Sein altes Leben über den Haufen werfen? Genau darum dreht es sich in diesem Buch. Damien hat es mit seiner Band geschafft. Sie sind berühmt. Jeder kennt sie, jeder möchte sich mit Ihnen schmücken. Frauen schmeißen sich ihnen an den Hals und geben sich ihnen hin. Genau das was Damien und seine Freunde immer wollten. Das Leben leben sozusagen. Doch dann begegnet Damien  Scarlett. Sie ist aus guten Haus und arbeitet für ein Magazin. Ihre erste Begegnung war alles andere als toll. Aber von  Scarlett´s Aura angezogen sucht Damien ihre Nähe.  Scarlett  macht ihm aber klar was sie von einem Rockstar hält. Ein Katz und Maus spiel beginnt. Missverständnisse und andere Vorkommnisse machen den beiden das Leben schwer. Es ist ein langer harter, tränenreicher Weg. Ein Buch was mich wieder gefesselt hat. Der erste Teil hat mich schon in seinen Bann gezogen. Sarah Saxx ist es wieder gelungen den Protas ein schönes Leben einzuhauchen. Ich habe mit gelitten, geweint und war auch an so mancher Stelle wütend. Aber genau so soll es sein. Ich mag es wenn meine Gefühle Achterbahn fahren. Auch die Erotischen Szenen sind knisternd geschrieben.   Ein rundum Wohlfühl Buch <3

    Mehr
  • Rezension: King of Los Angeles: Verliebt in einen Rockstar

    King of Los Angeles

    mara_loves_books

    19. June 2017 um 17:36

    Meine Meinung:  Das Cover von diesem Buch gefällt mir dieses mal besser, als das des ersten Bandes. Denn dieses mal gefällt mir der Mann auf dem Cover besser, weswegen das gesamte Cover schöner wirkt. Insgesamt passt es aber sehr gut, zum ersten Band dazu und man merkt sofort, dass es eine Reihe ist.  Auch hier gefällt mir wieder der Buchrücken, da dort eine Skyline von Los Angeles zu sehen ist und dies zum einen wunderschön aussieht, aber zum anderen auch perfekt zum Buch passt. Der Titel passt auch sehr gut zur Thematik des Buches und auch hier kann man gleich eine Verbindung, der Titel von den beiden Bänden feststellen. Der Einstieg dieses Buches hat mir irgendwie besser gefallen, als damals der vom ersten Band, da es hier für mich einfacher war in das Geschehen des Buches herein zu kommen. Zwar hat es wieder ca. 3 Kapitel gedauert, aber dennoch war es in meinen Augen einfacher.  Das erste zusammentreffen der beiden Hauptcharakteren, das direkt zu Beginn schon war, war ziemlich lustig, da es irgendwie anders als sonst war und deswegen auch irgendwie unvergesslich ist.  Der Schreibstyle der Autorin hat mir mal wieder sehr gut gefallen, da es sehr einfach zu verstehen war und die Erzählerperspektive war auch super ausgewählt. Auch in diesem Buch kann man die beiden Perspektiven der Hauptcharakteren lesen und das gefällt mir ja immer super, da man so dann direkt weiß, was die beiden Charaktere wirklich denken und in manchen Situationen möchte man dann einfach nicht so wie häufig, etwas aus der weiblichen Sicht lesen und hier konnte man zum Glück etwas aus beiden lesen. Die Idee der Geschichte war wieder sehr gut und irgendwie passt die Idee auch zum ersten Band, nur das es hier halt um anderen Charakter geht und es halt nicht um einen Millionär ging, aber ansonsten war die Grund Idee wieder gleich, was jetzt nicht so schlimm war, da es natürlich total anders war und auf seine eigene Art und Weise gut war. Dieses Buch war auch wieder sehr lustig und süß, aufgrund der Liebesgeschichte der Hauptcharakteren. Aber irgendwie muss ich trotzdem sagen, das mir der erste Band irgendwie mehr gefallen hat, denn er war deutlich spannender und insgesamt einfach viel besser. Dieses Buch war einfach nur noch eine süße kurze Geschichte für danach, die aber nicht wirklich besser ist, sondern nur auf die gleiche Thematik anspielen will. Dennoch haben mir die Charaktere sehr gut gefallen, denn auch gerade Damien war manchmal echt einfach nur zum verlieben süß. Trotzdem finde ich, dass er zu schnell zarm geworden ist. Auch Scarlett war ein sehr angenehmer und natürlich auch passender Charakter. Sie hat zwar zwischen durch etwas unlogisch gehandelt, aber dennoch war sie deswegen nicht doof. Insgesamt war es eine sehr süße Geschichte für zwischen durch, die man zwar nicht gelesen haben muss, aber natürlich trotzdem kann, denn ich finde ihn sehr ähnlich wie den ersten Band, mit dem unterschied, das der schlechter war. Das Ende war auch sehr unerwartet, denn ich hätte nie damit gerechnet. Es war zwar wirklich schön, aber mir persönlich ging es da dann doch etwas zu schnell. Bewertung: Da ich mir ziemlich unsicher bin was die Punktzahl angeht von diesem Buch, bekommt das Buch einfach die mittlere Punktzahl, nämlich 3,75/5 Punkten. Bemerkung: Ein Riesen Dank natürlich auch noch an die Autorin Sarah Saxx, die mir dieses Buch zum rezensieren zugeschickt hat.

    Mehr
  • Knisternde Liebesgeschichte!

    King of Los Angeles

    lara111

    18. June 2017 um 20:40

    Das Cover gefällt mir wirklich gut und passt auch super zum Inhalt, weil ich mir den abgebildeten Mann gut als Protagonisten des Buches vorstellen kann, da er optisch Parallelen aufweist und auch dieses Nachdenkliche an seiner Haltung passt gut. Schön finde ich auch, dass das Cover gut zum vorherigen Teil passt, sodass man sieht, dass die beiden Bücher zusammen gehören.Inhalt: Damien King ist ein Rockstar und ein absoluter Aufreißer. Er ist attraktiv und sexy, und sich dessen genau bewusst. Scarlett hat der Männerwelt in gewisser Weise abgeschworen; zumindest den arroganten Typen wie Damien. Trotzdem beginnt es in ihrem Inneren verdächtig zu kribbeln, als sie ihm begegnet und Damien geht es da nicht anders. Doch schnell macht sie ihm klar, dass sie ihn für ein selbstverliebtes Arschloch hält. Allerdings lässt Damien die schlagfertige Rothaarige nicht mehr los...Einstieg: Ich hatte ein bisschen Angst, dass ich vielleicht nicht so gut ins Buch reinkommen würde, weil ich den ersten Teil der Reihe nicht gelesen habe, obwohl dabei steht, dass man die Bücher unabhängig voneinander lesen kann. Das hat auch wirklich gut geklappt. Das Paar aus dem ersten Teil kam zwar ein paar Mal vor, aber das war`s auch schon. Der Einstieg ins Buch geling mir wirklich sehr gut, weil mir der Schreibstil direkt zugesagt hat und ich die Charaktere auch schnell sympathisch fand. Scarlett ist eine sehr sympathische Frau, die ich wirklich gerne mochte. Sie ist schlagfertig und spricht aus, was sie denkt, was sie vielleicht das ein oder andere Mal in eine missliche Lage gebracht hat, aber ich fand das wirklich erfrischend, denn sie ist kein verschüchtertes Mäuschen, sondern weiß, was sie will. Allerdings hat sie ziemlich schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht, weswegen sie einem solch attraktiven und arroganten Mann wie Damien zu Beginn sehr misstrauisch gegenübersteht. Ihre Gefühle sind wirklich gut und realistisch geschildert, weswegen man gut mit Scarlett mitfühlen kann und auch ihre Handlungen sehr gut nachvollziehen kann. Auch das Identifizieren mit ihr fiel mir wirklich leicht, weil die Hälfte des Buches aus ihrer Sicht geschrieben ist. Die andere Hälfte ist aus der Sicht von Damien King geschrieben, was auch echt gut ist, denn sonst wäre mir der Mann das ein oder andere Mal ein ziemliches Rätsel gewesen... Am Anfang kam ich nicht so gut mit Damien klar, weil ich seine teilweise ziemlich derbe und vulgäre Ausdrucksweise ein bisschen abschrecken fand, aber daran gewöhnt man sich und es legt sich auch deutlich über das Buch. Er ist ein Aufreißer wie er im Buche steht und schleppt eine Frau nach der anderen mit nach Hause. Er genießt sein Leben als Rockstar. Doch dann kommt Scarlett vorbei und wirbelt sein Leben ziemlich durcheinander. Er macht durch das Buch eine wirklich große Entwicklung durch und ist mir von Seite zu Seite immer weiter ans Herz gewachsen, denn er zeigt, dass er eine wirklich weiche und verletzliche Seite hat. Auch die Nebencharaktere sind wirklich gut ausgearbeitet. Ich bin wirklich neugierig darauf gemacht worden, wie sich die Beziehung des Paares aus dem ersten Teil entwickelt und ergeben hat. Ich muss mir das Buch wohl bald mal zulegen. Und die beste Freundin von Scarlett, Tanja, mochte ich auch richtig gerne, weil sie witzig, fürsorglich und schlagfertig ist. Die Bandmitglieder machen auch einen netten Eindruck, aber man erfährt jetzt nicht so viel über sie.Die Story hat mich wirklich angesprochen, weil ich solche Liebesromane ja liebe und unheimlich gerne lese. Mir hat das Buch auch schnell wirklich zugesagt, weil es mich schnell fesseln konnte. Ich fand, dass die Spannung zwischen den beiden Protagonisten wirklich sehr glaubhaft dargestellt worden ist, sodass wirklich etwas rübergekommen ist und man wissen wollte, wie es weitergeht. Das Buch hat auch keine Längen, sondern bleibt durchgängig spannend. Es konnte mich wirklich gut unterhalten und ich habe mich immer aufs Weiterlesen gefreut. Der Schreibstil ist auch klasse, denn das Buch lässt sich, dadurch dass es locker geschrieben ist, wirklich leicht und schnell lesen. Ich hatte es innerhalb eines Tages durch.Fazit:Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen, weil ich die beiden Protagonisten sehr gerne mochte und mir der Schreibstil auch sehr zugesagt hat. Es kommt wirklich etwas rüber und die Spannung zwischen den beiden ist wirklich realistisch dargestellt. Eine knisternde Liebesgeschichte mit einem sexy Rockstar!Bewertung: 4,5 von 5 Sternen Vielen Dank an Sarah Saxx für die Bereitstellung eines digitalen Rezensionsexemplars

    Mehr
  • Der King of LA

    King of Los Angeles

    dearie_kat

    18. June 2017 um 14:02

    Nach längerem Zögern habe ich ich doch dafür entschieden dem King of Los Angeles eine Chance zu geben. Der erste Teil "King of Chicago" konnte mich ja noch nicht so ganz von sich überzeugen und meine Begeisterung hielt sich in Grenzen. Aber bereits damals fand ich Damien sehr interessant und hoffte auf eine Fortsetzung mit ihm. Et voilà die liebe Sarah Saxx liefert uns nun seine Geschichte, die mich sehr fesselte. Auch dieses Mal wird die Geschichte wieder aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt. Ich mag die doppelte Perspektive sehr gern, weil wir somit in die Gedanken- und Gefühlswelten von beiden Hauptcharakteren abtauchen können. Der Beginn des Buches hat mir super gefallen, es war so witzig als Scarlett Damien im 5-Sterne Hotel als Obdachlosen titulierte. Das zufällige Aufeinandertreffen der beiden beim Fotoshootings war ebenfalls höchst unterhaltsam. Scarlett ist eine junge, selbstbewusste Frau, die in der Vergangenheit nicht wirklich Glück mit den Männern hatte und somit erstmal zurückhaltend ist. Damien ist der klassische Rockstar, der jede Nacht eine andere Frau beglückt und das Leben als Star genießt. Da Gegensätze sich nunmal anziehen (oder auch ausziehen 😉), dauert es also nicht Lange bis die Funken bei den beiden sprühen. Die Liebesgeschichte ist wirklich sehr schön geschrieben. Scarlett war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich konnte ihre Zurückhaltung wirklich verstehen. Als sie dann doch einmal ihren Kopf ausschaltet und sich ihren Gefühlen hingibt - wohlgemerkt auf einen Konzert der Band - war ich total überrascht und erfreut. Die erotischen Szenen waren heiß, super zu lesen und haben Spaß gemacht. Auch war das Buch nicht überladen mit solchen Szenen, sondern die Autorin erreichte die perfekte Mischung aus Handlung und authentischer Erotik. Ebenfalls waren die Nebencharaktere sympathisch, aber für meinen Geschmack hätten wir auch gerne noch etwas mehr zu den Bandkollegen erfahren können. Diese blieben leider etwas sehr im Hintergrund und ich hätte mir etwas mehr Persönlichkeit für sie gewünscht. Das Ende brachte dann mein Herz zum Schmelzen. Ein wirklich schöner und  romantischer Abschluss der Geschichte! 😍Ein wirklich spannendes Buch, das mich diesmal sehr begeistern und mitreißen konnte. Es ist eine wunderbare, romantische und gefühlvolle Geschichte. Die Schreibweise von Sarah Saxx gefällt mir sehr gut, da sie flüssig und leicht ist. Erneut bin ich gespannt ob es eine Fortsetzung geben wird, diesmal vielleicht über Tanya und Alex?Für mich eine Leseempfehlung!

    Mehr
  • Eindeutig zu empfehlen

    King of Los Angeles

    Sulevia

    18. June 2017 um 13:33

    Meine Meinung zum Buch: Das Cover gefällt mir sehr gut, alles darauf harmoniert miteinander, es passt auch zum ersten Teil der Reihe und man sieht direkt in welchem Genre sich das Buch bewegt. Scarlett war mir anfangs gar nicht sympathisch, ich fand sie ziemlich überheblich und oberflächlich. Mit der Zeit legt sich das aber und ich habe sie doch noch ins Herz geschlossen. Damien war mir, obwohl man ihn als Frauenheld kennen lernt, sehr sympathisch. Erst recht wenn man erst mal hinter seine harte Schale sehen kann. Vor allem seinen Humor mochte ich, der auch oft in den Dialogen zwischen den beiden vorkommt. Der Schreibstil ist, wie gewohnt locker und leicht, so konnte ich das Buch flüssig lesen. Die erotischen Szenen sind auch toll geschrieben, auch die Häufigkeit ist genau richtig. Die Story hat einige Höhen und Tiefen, die immer spannend umgesetzt sind. Ich habe zu jeder Zeit mitgefiebert, langweilig wurde es nie. Man muss den ersten Teil nicht gelesen haben um sich auszukennen, falls man es doch getan hat, kann man sich hier auf ein kurzes Wiedersehen mit Damiens Bruder, Travis King, freuen. Denn auch wenn ich Damien sehr mochte, bleibt Travis bei mir die Nummer eins der King Brüder. Ich fand es toll zu erfahren, was es Neues bei ihm gibt.  Mein Fazit: Mich hat das Buch begeistert und gut unterhalten, ich kann es euch nur empfehlen. Es ist ein toller Liebesroman mit viel Gefühl, Drama, Humor und Leidenschaft.

    Mehr
  • Heiß! Damien und Scarlett!

    King of Los Angeles

    Tine_1980

    12. June 2017 um 13:09

    Damien ist begehrt und als Sänger erfolgreich. Er kann sich jede Nacht eine andere Frau ins Bett holen und lebt das Rockstarleben völlig aus. Doch dann begegnet er Scarlett, die in Los Angeles als Volontärin in einem Modemagazin arbeitet. Doch sie macht es Damien nicht leicht. Da sie schlechte Erfahrungen gemacht hat, hat sie keine Lust eine unter vielen zu sein. Doch damit stachelt sie den Jagdtrieb von Damien nur noch mehr an.   Sarah Saxx konnte mich schon mit dem ersten King begeistern und auch hier hat sie es geschafft mich regelrecht durch die Story zu katapultieren. Innerhalb eines Tages habe ich es durchgesuchtet. Schon allein das Cover erinnert an den ersten Band der Reihe und auch dieses Cover gefällt mir (außer den Füßen J) sehr gut. Toller Mann, der gut zur Geschichte passt. Damien kommt als Rockstar gut herüber, er vertritt das gängige Klischee sehr authentisch und man nimmt ihm seinen Lebenstil vollends ab. Auch die Gefühlsverwirrung nachdem er auf Scarlett getroffen ist, war sehr gut dargestellt. Scarlett war mir auch von Beginn an sympathisch. Weit weg vom alten Leben hat sie im Modemagazin ihren Traumjob erreicht und hofft auf die Festanstellung. Der selbstverliebte Rüpel kommt ihr da gerade recht. So sehr sie sich gegen ihn wehrt, schleicht er sich doch immer wieder in ihren Kopf. Auch hier verwendet die Autorin wieder den Perspektivenwechsel zwischen Damien und Scarlett und lässt einen so noch tiefer in die Geschichte, Gefühle und Gedanken der Beiden eintauchen. Die erotischen Szenen waren heiß, super zu lesen und haben Spaß gemacht. Das brennende Feuer war zu spüren und es hat ganz schön geprickelt. Es waren angenehme, schöne Szenen, die den Gedanken freien Lauf lassen. Die Autorin hat es problemlos geschafft mich mit ihrem frischen, flüssigen Schreibstil und einer tollen Geschichte bei der Stange zu halten. Es hat wahnsinnigen Spaß gemacht, die beiden Protagonisten immer besser kennenzulernen und begleiten zu dürfen und auch Ash und Travis sind noch ein paar Mal aufgetaucht. Auch der Humor ist hier keineswegs auf der Strecke geblieben.   Ein absolut gelungenes Buch aus der King-Reihe, welches mich wieder begeistern und mitreißen konnte. Amüsant, schön, romantisch und mit einer guten Portion Erotik. Lasst es euch nicht entgehen!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks