Sarah Saxx Love him: Verbotene Liebe

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 17 Rezensionen
(13)
(4)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Love him: Verbotene Liebe“ von Sarah Saxx

Der neue Roman der Bestseller-Autorin Sarah Saxx nur kurz zum Startpreis von € 0,99 statt € 3,49.

Meredith hat mit privatem und beruflichem Chaos zu kämpfen. Um den Kopf frei zu kriegen, beobachtet sie in ihrer Freizeit Dennis, einen attraktiven jungen Mann, der auf seiner Website täglich für seine Abonnenten strippt. Es dauert nicht lange und die beiden beginnen eine heiße Affäre, die auch seine familiären Probleme in den Hintergrund rücken lässt. Für Meredith und Dennis ist die gemeinsame Zeit wie Balsam für die Seele, weshalb sie vereinbaren, nicht über Themen zu sprechen, die ihre Stimmung trüben könnten.
Doch das stellt sich schon bald als fataler Fehler heraus. Denn als Meredith ihren neuen Job als Dozentin am Greenwater Hill-College antritt, müssen die beiden feststellen, dass sie mehr verbindet, als ihnen lieb ist …

Die Geschichte von Meredith und Dennis ist in sich abgeschlossen und kann völlig unabhängig von anderen Romanen der Autorin gelesen werden.

264 Taschenbuchseiten

Konnte mich nicht ganz so packen.

— buecherpassion

Absolut tolle Idee und eine wunderschöne Liebesgeschichte!

— Alexandra_G_

Schöne Geschichte, heiß, humorvoll und spannend!

— Tine_1980

Wieder ein tolles Buch der Autorin

— lilia

Eine wundervolle Liebe, sie wächst mit Stolpersteinen und ernsten Themen im Hintergrund.

— tinca0

schwere Themen super in eine Liebesgeschichte eingebunden

— Sonnenbluemchen67

…sexy Stripper & Prof...heiße Kombi & gefühlvolle Story

— Buch_Versum

Ich liebe die Geschichten aus Greenwater Hill!

— Nicolerubi

der Anfang des Buches hat mir richtig gut gefallen…und das obwohl ich so gar nicht auf diese Strip-Sachen stehe…

— chiant898

Ich habe das Buch in wenigen Stunden verschlungen und bin absolut begeistert <3

— Isabellep
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderbare Liebesgeschichte

    Love him: Verbotene Liebe

    Alexandra_G_

    17. January 2018 um 19:54

    "Love Him - Verbotene Liebe" ist das neueste Werk aus der Feder von Sarah Saxx. Auf rund 264 Seiten entführt uns die Autorin erneut in die Welt von Greenwater Hill und hat eine von ihren anderen Werken unabhängige Story erschaffen.Klappentext:Meredith hat mit privatem und beruflichem Chaos zu kämpfen. Um den Kopf frei zu kriegen, beobachtet sie in ihrer Freizeit Dennis, einen attraktiven jungen Mann, der auf seiner Website täglich für seine Abonnenten strippt. Es dauert nicht lange und die beiden beginnen eine heiße Affäre, die auch seine familiären Probleme in den Hintergrund rücken lässt. Für Meredith und Dennis ist die gemeinsame Zeit wie Balsam für die Seele, weshalb sie vereinbaren, nicht über Themen zu sprechen, die ihre Stimmung trüben könnten. Doch das stellt sich schon bald als fataler Fehler heraus. Denn als Meredith ihren neuen Job als Dozentin am Greenwater Hill-College antritt, müssen die beiden feststellen, dass sie mehr verbindet, als ihnen lieb ist...Meine Meinung:Als ich auf dieses Buch stieß, waren es zuallererst das Cover und der Titel, welche mich auf Anhieb fesselten. "Verbotene Liebe" klang für mich auf jeden Fall reizvoll und ich kam nicht umhin, es schließlich auf meine Leseliste zu setzen. Die Wahl des Covers passte sowohl farblich als auch von der Motivwahl sehr gut in das Konzept und wirkt sehr schön und ebenfalls ansprechend.Es dauerte nicht lange und ich hatte die beiden Protagonisten in mein Herz geschlossen. Meredith, die einige schwere Rückschläge verkraften musste, findet Trost in Dennis, den sie zunächst nur auf ihrem PC beobachtet, während er strippt. Kann ja in dem Moment keiner ahnen, dass sie kurze Zeit später mit ihm in Kontakt kommt und aus dem Live-Bild ein Live-Live-Bild wird. Auch Dennis hat es nicht unbedingt leicht. Die Probleme mit seiner Schwester, der Widerstand seiner Mutter und das Strippen als Geldeinnahmequelle. Doch eigentlich möchte er nichts weiter, als sich seinen Traum vom College zu verwirklichen.Und dann lernt er Meredith kennen...Die Beiden sind in meinen Augen ein echt tolles Pairing. Sie sind sich auf Anhieb sympathisch und auch als Leser muss man sie einfach mögen. Und mal im Ernst: Dennis hat was. Da kann man doch einfach nicht widerstehen! Wer würde da nicht schwach werden.Was sich jedoch als wunderbare Romanze entwickelt, wird bald zu einem Desaster. Denn während Meredith einen Job am Greenwater Hill-College annimmt, um ein neues Leben anzufangen, entscheidet sich Dennis für sein Studium. Und damit beginnt für die beiden das große Chaos. Die Autorin hat es wunderbar geschafft, hier eine gefühlvolle Story zu schaffen, der es an ernsthaften Hintergründen nicht mangelt. Was tun, wenn es zwischen zwei Liebenden einen nicht unrelevanten Altersunterschied gibt? Und wenn diese Liebe noch dazu eigentlich gar nicht sein darf? Die Problematik wird hier sehr schön dargestellt und man kann sich wunderbar hineinversetzen. Man leidet regelrecht mit den Protagonisten mit. Ich war so gefesselt, dass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen konnte und es innerhalb kürzester Zeit durchgelesen hatte. Zu groß war der Wunsch zu erfahren, wie es mit den Beiden weitergeht.Als es zum Wendepunkt kommt, kann man fast gar nicht anders, als Mitleid für die Beiden zu empfinden. Und während man einfach nur darauf hofft, dass sich für das ganze Drama eine Lösung findet, kommt es zum spannenden Höhepunkt, der mich persönlich total überrascht hat. Diese Entwicklung hätte ich zu Beginn in keiner Weise erwartet. Aber er passt wunderbar zum Verlauf der Story und fügt sich perfekt in die Handlung ein.Das Buch hat mich von Anfang bis Ende komplett überzeugt. Der Schreibstil von Sarah Saxx ist sehr flüssig und angenehm, man versinkt komplett in die Geschichte. Von romantischen Elementen bis hin zu traurigen Momenten ist alles dabei. Insbesondere die Flirt-Szenen zwischen Meredith und Dennis fand ich außerordentlich gelungen. Alles in allem einfach ein tolles Gesamtpaket!Fazit:★ ★ ★ ★ ★Hier kann man einfach nur volle 5 Sterne geben. Definitiv eine tolle Liebesgeschichte, die mir die kalten Winternachmittage absolut versüßt hat. Noch dazu erlebt man als Leser hier mal eine ganz andere Art des Kennenlernens. Ein wunderbare Story, welche ich absolut weiterempfehlen kann!

    Mehr
  • Rezension Love him - Verbotene Liebe

    Love him: Verbotene Liebe

    buecherpassion

    17. January 2018 um 17:16

    Das Cover ist wieder sehr gut gelungen und reiht sich auch gut in die Reihe ein. Da fühlt man sich direkt in Green Water Hill zurück versetzt. :) Inhalt:Was habe ich mich gefreut, wieder einmal nach GWH zurück zu kehren, vor allem auch nach dieser, dem Klappentext nach, doch erst einmal anderen Story. Ohne große Einleitung beginnt die Autorin die Story und lässt nicht lange mit dem Kern ihrer Story warten. Der Einstieg fiel mir ehrlich gesagt aber schon nicht ganz so leicht, da die Protagonistin bei mir nicht unbedingt direkt einen guten Eindruck gemacht hat. Viele nehmen es vielleicht mit Humor, für mich aber war das nicht wirklich etwas, fast schon nervig, sodass ich dem weiteren Verlauf schon mit etwas weniger Euphorie entgegen kam.Auch mit dem Aufeinandertreffen der Protagonisten, lässt sich die Autorin nicht viel Zeit, was wiederum seinen Humor hatte. Meredith updatet ihr Abonnement auf Gold, um Dennis' Show länger verfolgen zu können. Da ihr aber etwas dazwischen kam, bricht sie unmittelbar danach ab, was Dennis natürlich stutzig macht und ihn dazu veranlasst, sie darauf anzusprechen. So kommen sie ins Gespräch und alles nimmt seinen Lauf. Gleich zu Anfang ist da diese Spannung und gewisse sexuelle Anziehungskraft zwischen den Protagonisten zu spüren und man ahnt bereits, dass es darauf hinauslaufen wird, dass Beide garantiert nicht wollen, dass der Kontakt so schnell abbricht.Mit der Beziehung der Beiden bin ich aber leider absolut nicht weiter warm geworden. Gerade diese sexuelle Anziehungskraft zwischen ihnen, wird stark in den Vordergrund gestellt und als es dann auch endlich zum ersten Treffen - und Sex - kommt, ging alles ganz schnell. Für den Leser wird nur ganz kurz beschrieben, dass Meredith und Dennis auch Wochen danach noch Zeit miteinander verbracht haben und sich da etwas ganz Besonderes entwickelt hat - nun, für mich aber nicht nachvollziehbar, da ich quasi nicht dabei war. Und dann den Charakteren abzukaufen, dass zwischen ihnen nun etwas ganz Tiefgründiges ist? Nun, nicht wirklich. Für mich eher etwas oberflächlich, weshalb ich mit dem weiteren Verlauf ihrer Beziehung dementsprechend nicht viel anfangen konnte.Wie auch schon in ihren Romanen der Reihe davor, fließen neben der Hauptgeschichte auch immer wieder kleine Sachen mit ein, die für Abwechslung sorgen sollen und Spannung bringen. Die Familiengeschichte rund um Dennis fand ich recht interessant und gut ausgearbeitet - bis ich dann in die letzten beiden Kapitel kam und diese wieder etwas an Bedeutung für sich verloren hat. So habe ich schlussendlich nur das Gefühl gehabt, dass Dennis' Schwester, die in diesem Band selbst auch mit einem Problem zu kämpfen hatte, "benutzt" wurde, damit Meredith's Vorgeschichte ihren Bogen bekommt, um in einem perfekten Schluss zu enden.Was wäre ein Buch nur ohne Drama? Auch hier lässt es sich die Autorin nicht nehmen und lässt die Geschichte in eine Richtung gehen, die natürlich von Anfang an schon irgendwie unausweichlich war und für mich nicht unbedingt überraschend kam und, ehrlich gesagt, auch nicht komplett mit gerissen hat, weil ... nun ja, das jetzt auch nicht gerade neu war. Das, was Sarah Saxx außerdem daraus gemacht hat aber, ließ wenigstens für einen kurzen Moment Spannung einfließen und hat mich tatsächlich auch schneller lesen lassen.Charaktere:Meredith war mir in diesem Duo nicht ganz so sympathisch von ihrer Art her und ich war im ersten Moment sogar etwas stutzig, da sie auf einmal davon anfing, sich fast schon übertrieben zu beschweren, wie alt sie doch schon sei ... so kurz vor 30. Die ersten grauen Haare, Falten, Gewichtszunahme - okay? Sie steht kurz davor, als neue Dozentin am Green Water Hill College zu arbeiten, nachdem sie in ihrer vorherigen Stelle einiges erleben musste, was sie noch immer nicht ganz los lässt. Diese Hintergrundgeschichte fand ich recht okay und hat auch seinen Teil dazu beigetragen, warum sie vor allem zum späteren Zeitpunkt mehr und mehr Ängste plagen und sie unsicher wird, aber in manchen Situationen erschien sie mir auch naiv und ich hätte mir gewünscht, dass sie ihre Handlungen und deren Konsequenzen - dessen sie sich ja bewusst ist - mehr bedenkt.Dennis war mir da schon etwas sympathischer. Er ist ein bodenständiger junger Mann, auf der Suche nach sich selbst, mit einem großen Herz für Andere und hat eher den starken Part innerhalb der Beziehung eingenommen und mich als Leserin ein Stück weit für sich gewinnen können. Wie gesagt, fand ich seine Familiengeschichte auch echt interessant und gut ausgearbeitet, zum späteren Zeitpunkt wurde dem aber, meiner Meinung nach, etwas an Bedeutung genommen.Die Nebencharaktere waren okay und hatten ihre festen Rollen, blieben aber, zusammen mit den Protagonisten, noch etwas blass und an der Oberfläche kratzend - ich hätte mir bei einigen etwas mehr gewünscht.Beim Schreibstil habe ich für mich - im Vergleich zu den vorherigen Bänden - etwas Veränderung wahrgenommen, die mir aber gut gefiel. Alles war etwas ... frischer geschrieben und es erschien mir, als hätte Sarah Saxx mit diesem Buch versucht, sich nicht nur mit dem College auszuprobieren, sondern auch mit ihrer Schreibweise. Das ist ihr auch gelungen.FazitMit diesem Buch hat sich die Autorin an etwas Neues gewagt - mich aber nicht ganz überzeugen können. Die Charaktere, als auch die Story waren für mich noch etwas flach und haben mich so gut wie nicht mit sich gerissen. Nur ein kleiner Teil brachte Spannung hinein, sonst lief die Story aber auch wie viele andere sehr klischeebehaftet vorhersehbar ab. Die Beziehung der Protagonisten war in ihrer Tiefgründigkeit für mich schwer nachvollziehbar, da auf die Entwicklung leider nicht näher eingegangen worden ist.

    Mehr
  • Heiß, humorvoll und spannend!

    Love him: Verbotene Liebe

    Tine_1980

    12. January 2018 um 22:51

    Um den Kopf freizubekommen, beobachtet Meredith in ihrer Freizeit Dennis beim Strippen, der seinen attraktiven Körper auf einer Webseite zur Schau stellt. Durch eine Kontaktaufnahme, beginnen die beiden näheren Kontakt zu suchen und beginnen nach einem ersten Treffen eine Affäre. Für beide ist es perfekt, um von ihren eigentlichen privaten und beruflichen Problemen Abstand zu gewinnen. Sie vereinbaren, nicht über ernste Themen zu reden. Doch dies stellt sich bald als fataler Fehler heraus, denn schon bald verbindet sie mehr, als sie ahnten.   Ein weiterer Greenwater-Hill-Titel und auch hier eine schöne Geschichte. Zu Beginn war die Geschichte für mich noch nicht ganz rund, ich kann es nicht ganz beschreiben, aber es hat etwa bis zum ersten Date gedauert, bis die Erzählung mich ganz für sich eingenommen hatte. Doch ab diesem Zeitpunkt, hat das Buch an Fahrt aufgenommen und dank der sympathischen Charaktere hat es einfach Freude gemacht, mit den Zweien die Zeit zu verbringen. Meredith, die gebeutelt von ihrer letzten Arbeitsstelle nach Greenwater Hill kommt, sich mit Dennis zu Beginn erst nur ablenken möchte, doch ihm dann voll und ganz verfällt. Auch Dennis ist Feuer und Flamme und trotz des Altersunterschiedes von 9 Jahren geben die Beiden ein tolles Paar ab. Die Art wie Sarah Saxx schreibt gefällt mir immer wieder sehr, mit vielen humorvollen, aber auch ernsten Themen, die sie gelungen in das Buch einfließen lässt und einen flüssigen, angenehmen Schreibstil fliegen die Seiten nur so dahin. Nachdem es viele heiße Szenen gibt, wird es am Ende nochmal richtig spannend und mit dieser Wende hat die Autorin eine gute Lösung gefunden.     Das Buch ist super für Zwischendurch, lässt sich flott lesen und bringt viel Spaß. Gelungene Story, die Spaß gemacht hat.

    Mehr
  • Zurück in Greenwater Hill

    Love him: Verbotene Liebe

    lilia

    12. January 2018 um 18:12

    Sarah Saxx war so lieb und hat mir ein Rezensionsexemplar zu ihrem neuen Werk „Love him- verbotene Liebe“ geschickt. Vielen lieben Dank an die Autorin. Ich möchte drauf hinweisen, das dies nicht meine Meinung zu dem Buch beeinflusst!Die Geschichte "Love him" ist der Start der neue Reihe der Autorin, die in dem geliebten Städtchen Green water Hill stattfindet. Diesesmal geht es um College Love Stories.Wer die Greenwater Hill Bücher von Sarah Saxx noch nicht kennt, der muss sich keine Gedanken machen, denn dieses Buch kann man auch ohne Vorkenntnisse lesen.Sarah Saxx hat dieses mal Meredith, die beste Freundin der Bürgermeisterin Clara aus Green Water Hill, als Hauptprotagonistin genommen.Meredith hat es in ihrem Alltag nicht leicht, auf ihr Lasten sehr schwere Vorwürfe. Ihre Ablenkung und einzigster Lichtblick ist Dennis, der Stripper, den sie sich im Internet anguckt. Total gut hat mir gefallen, wie die beiden sich langsam kennenlernen und als sie sich dann im wahren Leben treffen und verlieben, haben sie mir richtig leid getan.Sarah Saxx schreibt in Love him über ein Ernsthaftes Thema, das sehr gut reinpasst und auch zum Nachdenken anregt. Mir hat die ganze Geschichte sehr gut gefallen. Man muss Meredith und Dennis einfach nur gerne haben... Sarah Saxx lässt ihre Leser bis zum Ende Zittern und Bangen, ob die beiden ihr Happy End bekommen.Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar zu lesen, einfach und fließend. Es ist ein tolles erstes Buch dieser Reihe und ich bin auf den Nachfolger gespannt.

    Mehr
  • Rundum gelungen

    Love him: Verbotene Liebe

    Nirena

    12. January 2018 um 11:16

    "Love him - Verbotene Liebe" ist der erste Teil der "Greenwater Hill College Love Stories", einem Spin-off der "Greenwater Hill" - Reihe von Sarah Saxx.Unsere Protagonistin Meredith ist den Lesern der "Greenwater Hill"-Bücher als beste Freundin von Bürgermeisterin Clara bereits bekannt.Dennoch kann man das Buch auch vollkommen unabhängig lesen.Was mir bei den Büchern von Sarah Saxx immer gut gefällt, sind die sympathischen Charaktere und der Humor, der dem ganzen immer eine gewisse Leichtigkeit verleiht.Auch "Love him - Verbotene Liebe" macht da keine Ausnahme: Meredith ist beruflich gefestigt als Geschichtsdozentin, hat aber vor kurzem durch den Tod einer Studentin eine Art Hexenjagd erlebt. Dennis macht auf den ersten Blick den Eindruck des unbeschwerten jungen Erwachsenen - dass alles ganz anders ist, erfährt man im Verlauf der Handlung.Der Lesefluss ist sehr gut, Handlung und Charaktere harmonieren sehr gut und lassen keine Langeweile aufkommen, zwischendurch geht es durchaus heiß her. Trotzdem haben wir es hier nicht mit einer nur oberflächlichen Liebesgeschichte zu tun, es geht schon alles tiefer.Insgesamt ist "Love him - Verbotene Liebe" eine rundum gelungene Liebesgeschichte mit ernsten Anklängen - wunderbar zum Abtauchen geeignet!

    Mehr
  • Meredith & Dennis

    Love him: Verbotene Liebe

    SonjaMaus

    10. January 2018 um 18:04

    „Love him: Verbotene Liebe“ gehört zur Greenwater Hill Reihe, es lässt sich aber unabhängig lesen, da es in sich abgeschlossen ist. Sarah Saxx hat es wieder geschafft, mich mit ihrer Geschichte voll und ganz zu fesseln. Ich konnte das Buch nicht mehr aus meinen Händen legen und war abermals viel zu schnell am Ende angelangt.Meredith und Dennis lernen sich über einen außergewöhnlichen Weg kennen. Sie hat Dennis über ein Abo gebucht und beobachtet ihn täglich beim Strippen.Ich fand ihre Skpye Gespräche sehr nett, hier musste ich einige Mal schmunzeln. Die Beiden genießen nach ihrem ersten persönlichen Treffen die Zweisamkeit. Sie haben sich darauf geeinigt, sich fast nichts aus ihrem wahren Leben zu erzählen. Somit wissen beide nur voneinander, dass jeder demnächst umzieht. Hier war mir klar, dass Meredith und Dennis es bald sehr schwer haben werden.Der Schreibstil ist wie gewohnt schön flüssig zu lesen und auch in diesem Buch verwöhnt sie uns wieder mit vielen erotischen Momenten. Sarah Saxx hat am Anfang des Buches ein nettes Wort für uns verpackt. Dennis fordert Meredith auf dieses zu googeln, lacht nicht, aber auch ich musste Mister Google befragen und es war sehr interessant. Mein Kopfkino lief auf Hochtouren.„Love him: Verbotene Liebe“ hat mir sehr gut gefallen, ich werde die Geschichte von Meredith und Dennis sicher noch einmal genießen.

    Mehr
  • schwere Themen super in eine Liebesgeschichte eingebunden

    Love him: Verbotene Liebe

    Sonnenbluemchen67

    10. January 2018 um 12:36

    Mein Fazit: Und damit durfte ich wieder nach Greenwater Hill reisen und bekam dafür von der Autorin Sarah Saxx das eBook direkt gestellt. Meine Rezension ist in keinster weiße davon beeinflusst.   Zum Cover…das Cover fügt sich, so finde ich, wundervoll in diese Buchreihe wundervoll ein. Es ist sagt viel und auch wieder wenig aus. Verträumt und trotzdem aussagekräftig. Einfach nur schön.   Zur Geschichte…Und damit bin ich also gleich im neuen Jahr ein weiteres Mal nach Greenwater Hill gereist. Dieses Mal hat sich die Autorin ein Thema heraus genommen, bei dem man zunächst einmal schlucken musste. Ist es doch ein sehr ernstes Thema, denn mit Anschuldigungen, wie sie hier beschrieben werden, kann man schneller als einem lieb ist, konfrontiert werden. Und um dieses Thema hat Sarah ihre Geschichte zwischen Meredith und Dennis aufgebaut. Sogar ein weiteres Thema hat sie hier aufgegriffen, Drogensucht und die Verarbeitung der Angehörigen der Süchtigen. Zwei so schwere Themen und dennoch hat die Autorin den Spagat geschafft. Ich finde, diese Liebesgeschichte, denn das ist sie ja, ist einfach nur wunderschön geworden. Ein wahrer Lesegenuss.

    Mehr
  • heiß...

    Love him: Verbotene Liebe

    dorothea84

    10. January 2018 um 09:39

    Meredith hat mit vielen Probleme zu kämpfen, der einzige Lichtblick ist Dennis. Auf seiner Website strippte er täglich. Beide treffen sich dann live und beginnen eine Affäre. Doch beide reden nie über ihr Leben und dann treffen sie außerhalb aufeinander und das verändert ihr Leben.  Es beginnt sehr heiß und ehrlich gesagt, kann ich Meredith verstehen. Dennis ist ja wirklich ein Leckerbissen. Außerdem habe ich wieder Lust auf Poledance bekommen. ;) Meredith ist stark und Selbstbewusst, doch scheint ihr der Ärger zu folgen. Dennis hat sein Leben für andere zurück gesteckt und jetzt will er sein Leben. Zwei Themen werden behandelt die man gerne verdrängt oder gar nicht darüber redet. Trotz diesen Themen bleibt die Geschichte leicht und teilweise sehr humorvoll. Es war wieder eine sehr schöne Liebesgeschichte mit ein oder zwei Ernsten Hintergründen, dadurch war es etwas ganz besonderes. Doch etwas habe ich zu beanstanden, die Geschichte mit Meredith und Dennis war einfach viel zu kurz. ;)

    Mehr
  • …sexy Stripper & Prof...heiße Kombi & gefühlvolle Story

    Love him: Verbotene Liebe

    Buch_Versum

    10. January 2018 um 00:48

    Dennis lässt immer wieder für Meredith die Hüllen fallen, leider ist es dies aber doch nur durch dem Bildschirm, bis sie sich entschließt Ihren Status zu ändern und die Verbindung trotzdem trennt und Dennis etwas wagt was Er nicht tun sollte, Er nimmt Kontakt mit seiner Abonnementin auf und die Geschichte nimmt ihren lauf…. Das Cover ist nett gestaltet, recht harmlos im Vergleich zu der Geschichte. Die Modelle geben im Kuss einen sehr zärtliche Szene ab. Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig. Der Schreibstil ist leicht, gefühlvoll und locker. Die Hauptprotagonisten sind Meredith und Dennis. Dennis ist viel mehr als nur ein Stripper, er kümmert sich um seine Familie, will seiner Schwester von den Drogen weg bringen und versucht sich eine Zukunft aufzubauen. Er ist charismatisch, sexy und dominant. Er zieht einen mit seinem Sexappeal in seinen Bann und genau wie Meredith, ist es leicht ihm zu verfallen. Meredith ist vom Leben erschlagen, alles scheint gegen Sie. Sie braucht Ihre Dosis Dennis und bekommt Sie auch. Überraschender Weise verändert sich mit dem einen Klick auch vieles andere. Sie ist eine tolle Professorin, eine charakterstarke Persönlichkeit und eine bemerkenswerte noch dazu. Der Schreibstil ist locker und leicht, man kann dem Buch gut folgen und ist schnell im Geschehen drin. Die Autorin schreibt sehr bildlich, mitreißend und lässt uns direkt zu Beginn des Buches sehr berauschende & erregende Szenen miterleben. Sie zeigt uns Dennis direkt in seiner besten Pose. Dieser nimmt den Leser ein und lässt auch Meredith in einem ganz anderem Licht erscheinen. Die Anziehungskraft der Beiden ist sofort spürbar. Diese sind wie geschaffen für einander, ergänzen sich und haben trotz Altersunterschied sehr viel gemeinsam. Die Erzählweise von Sarah ist sehr einnehmend, Sie schafft nicht nur eine heiße Story sondern bietet dem Leser auch aktionistische als auch humorvolle Begebenheiten. Es erwarten einen spannende und überraschende Wendepunkte. Das Buch hat mich gut unterhalten, amüsiert, überrascht und begeistert. Die Erzählweise ist flüssig, erfrischend, berauschend und gefühlvoll. heiße & gefühlvolle Story mit tieferen Sinn. Das Buch zeichnet sich durch das Zueinanderfinden von Dennis & Meredith sowie die Überwindung des Trauma von Meredith aus. Zum Fazit; _________ Das war jetzt ohne Absicht, der 2. folgende Roman, wo es einen hohen Altersunterschied gab. In Love Him ist dieser auch nicht auffallend oder störend, die Beiden Protas sind auf der gleichen Ebene. Dennis ist durch äußere Umstände sehr reif und steht mitten im Leben. Er tut für seine Familie alles und will seiner Schwester aus Ihrem Zustand heraushelfen. Dies hat Ihn schnell erwachsener gemacht und somit ergänzt Er sich gut mit Meredith, diese steht fest im Leben. Überrascht durch die Überwindung Ihrer Schwächen. Beide Entwickeln sich gemeinsam weiter und geben dem Leser eine heiße & gefühlvolle Geschichte, die einen mitreißt aber auch mitfühlen lässt. Besonders begeistert war Ich von dem ersten Moment, man empfindet Meredith sofort sympathisch. Die Beschreibung als Dennis die Hüllen fallen lässt sind sehr bildlich, berauschend und einnehmend. Seine erotische Ausstrahlung und die Anziehungskraft der Beiden ist sofort spürbar, die heißen Szenen waren sehr ansprechend und gut beschrieben. Neben den emotionellen als auch erotischen Kennen lernen bietet die Autorin auch eine Überbringung einer Moral, sowie aber auch das schwierige Thema des Drogenmissbrauchs. Danke für das tolle Lesevergnügen. Ich habe das Buch in einem Rutsch durch gelesen. Vielen Dank für das Rezi Exemplar an die Autorin. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt. #LoveHim #SarahSaxx #werbung

    Mehr
  • Wieder ein toller Ausflug nach Greenwater Hill

    Love him: Verbotene Liebe

    Sulevia

    08. January 2018 um 21:35

    Meine Meinung zum Buch: Das Cover ist man wieder sehr gut gewählt. Es passt toll zu den Protagonisten, zur Story und zur restlichen Reihe. Endlich wieder in Greenwater Hill! Wer meinen Blog verfolgt, weiß, dass ich die Reihe um diese kleine Stadt liebe und jedem neuen Band entgegen fiebere. Bisher hat mich noch kein Teil enttäuscht und auch dieses Buch hier hat mich wieder vollends begeistert. Meredith war mir schon auf den ersten Seiten sympathisch. Sie ist mutig, taff und lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Dennis habe ich auch schnell ins Herz geschlossen, er ist charmant und unglaublich liebevoll. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten geschrieben und umso mehr man über die beiden erfährt, desto mehr mochte ich sie. Am Ende wollte ich sie kaum gehen lassen. Beide haben keine leichten Päckchen zu tragen, doch sie meistern es großartig. Auch die Nebencharaktere passen perfekt in die Story. Vor allem Clara, die man schon als Bürgermeisterin von Greenwater Hill kennt, spielt eine wichtige Rolle als gute Freundin von Meredith. Der Schreibstil ist packend, humorvoll und gefühlvoll. Von der ersten bis zur letzten Seite war ich in Greenwater Hill gefangen und habe mitgefiebert. Das Buch wurde in einem Rutsch gelesen! Die Story ist toll aufgebaut, es geht nicht zu flott und es zieht sich nicht. Auch ein paar heiklere Themen werden angesprochen, aber ohne die Stimmung zu drücken, was ich insgesamt sehr gelungen finde.  Mein Fazit: Authentische Charaktere, lebendiger Schreibstil, viel Humor, Romantik und prickelnde Szenen. Eine perfekte Mischung rund um eine tolle Ortschaft. Mich konnte das Buch total einnehmen. Ich kann es euch nur empfehlen! Danke an die Autorin für das Rezensionsexemplar!     Meine Meinung wurde in keinster Weise beeinflusst.

    Mehr
  • Rezension: Love him: Verbotene Liebe

    Love him: Verbotene Liebe

    mara_loves_books

    07. January 2018 um 19:56

    Meine Meinung:   Das Cover von dem Buch finde ich ganz in Ordnung. Jedoch ist auch dies kein richtiger Blickfänger für mich, da mich nichts an diesem Cover super dolle anspricht. Es ist zwar schön gestaltet, doch ist eben auch nichts daran besonders. Irgendwie finde ich aber dass, das Cover sehr gut zu dem Klappentext passt, da es für mich irgendwie mir der Beschreibung daraus übereinstimmt. Zudem passt das Cover inhaltlich auch gut zu dem Inhalt, da Merkmale wie die Haarefarbe übereinstimmen. Es passt von der Gestaltung außerdem auch gut zu den anderen. Der Schreibstyle von Sarah Saxx war für mich nichts neues, da ich schon mehrere Bücher von ihr gelesen hatte. Doch trotzdem war wie bereits auch schon vorher angekündigt, dieses Buch sehr anders als alle anderen Bücher von ihr. Der Schreibsytle war zwar bei allen gleich, doch die Idee oder der eigentliche Style von ihr war diesesmal anders, da sie sonst immer Leute in ihren Geschichten hat die schon Berufserfahren sind. Zu Beginn bin ich wieder sehr gut in das Buch hinein gekommen, da Sarah einen sehr angenehmen Schreibstyle hat, wo es mir persönlich eigentlich auch fast immer leicht fällt in das Buch hinein zu kommen. Ebenso hat es mir auch in diesem Buch mal wieder super gut gefallen, das die Autorin aus den Sichten der beiden Hauptcharakteren geschrieben hat. Zumal die Autorin auch immer in den richtigen Zeitpunkt aus der gewünschten Perspektive geschrieben hat und man somit all das erfahren hat, was man in dem jeweiligen Moment eben über den Charakter wissen wollte. Das Buch war wirklich sehr interessant und einfach so was von anders wie all ihre anderen Bücher, weshalb es auch sozusagen eine neue Erfahrung für mich als Leser war. Doch mir hat es wirklich super gut gefallen was Sarah Saxx hiermit auf die Beine gestellt hat. Es war eine süße und neue Liebesstory die echt Power in sich hatte. Leider hatte ich dennoch nicht das Suchtgefühl, das man oft bei Büchern hat die man sofort verschlingen möchte, bei mir ausgelöst. Es war zwar immer super interessant und auch insgesamt total cool was passierte, aber eben nicht super extrem spannend. Doch von dem Schluss des Buches wurde ich wirklich mehr als nur überrascht, da ich es überhaupt nicht erwartet hätte das solch ein Ereignis nun auch noch passieren würde und das hat mir wirklich sehr gut gefallen. Deshalb war dieses Ende für mich total unerwartet,  aber danach einfach nur romantisch. Wie bereits erwähnt ist die Handlung von diesem Buch etwas anders wie in den anderen Bänden. Vom gesamten Style her hat Sarah einfach eine komplett neue Welt sozusagen geschaffen, auch wenn es sich immer noch in Greenwater Hill abspielte. Schon allein die erste Begegnung, oder eben auch das kennenlernen ist so was von anders. Aber ich persönlich muss einen großen Lob an die Autorin aussprechen, da es eine total geniale Idee war und ich es manchmal echt amüsant fand. Die erste offizielle Begegnung hat mir ebenso gut gefallen und zudem muss ich nochmal extra erwähnen, das ich durch dieses Buch ein neues Wort kennengelernt habe was mich beim lesen irgendwie zum lachen gebracht hat. Das strippen von einem Hauptcharakter auf einer Website war wirklich mal etwas komplett neues das die Autorin geschaffen hatte und somit wurde es eben noch spannender. Der männliche Hauptcharakter hatte zudem aber auch noch körperliche Merkmale die irgendwie neu waren für mich in solchen Büchern, aber irgendwie auch ein Stück weit verlockend wirkten. Dadurch das die beiden Hauptcharaktere sich ziemlich viel verschwiegen haben kam es zu Ereignissen die für sie wahrschlich sehr unerwartet waren, doch für mich irgendwie total unterhaltsam waren. Der Verlauf des Buches war sehr gut und es war irgendwie immer spannend. Zum Schluss hin war dieses Buch nochmal mehr als spannend gewesen, da Ereignisse geschehen sind mit denen ich niemals so gerechnet hätte, oder eben voraus gesehen hätte und dies hat dann nochmal zum Schluss für einen kleines Nervenkitzel gesorgt. Die Charaktere haben mir super gut gefallen. Irgendwie waren gerade die Hauptcharakter mal anders als bislang und das hat mir sehr gut gefallen. Der männliche Hauptcharakter Dennis war anders als all die andern Männer aus den bisherigen Bänden. Dies liegt nicht nur daran das er strippte, sondern auch an so vielen anderen Gründen die ich so aber nicht erwähnen möchte, da es eventuell spoilern würde. Seine Art war total cool und manche Male hat er mich damit sogar sehr überrascht, da er so gesehen nicht wirklich scheu vor irgendwelchen sexuellen Bemerkungen war. Trotzdem war diese Art sehr angenehm und irgendwie ist sein Leben auch total interessant, schon viel durchlebt hat. Der weibliche Hauptcharakter Meredith wirkt irgendwie auf dem ersten Blick in meinen Augen ziemlich schüchtern. Doch kann dies auch ziemlich täuschen, da sie eigentlich viel wilder ist als man glauben mag. Oftmals hat sich mich etwas mit ihrem Verhalten genervt, da sich sich immer zu wegen einer bestimmten Sache beklagt hatte. Trotzdem hat sie gut zum Buch und natürlich auch zu Dennis gepasst. Die Nebencharaktere waren in diesem Buch teilweise sehr interessant aufgrund ihres Verhaltens. Mein Fazit zu diesem Buch fällt gut aus. Es ist ein Buch das wirklich mal komplett anders wie alle anderen Bücher von Sarah Saxx ist. Es ist super interessant und gerade auch durch die Art wie sich die Charaktere hier kennengelernt haben, wird dieses Buch zu etwas neuem aber auch besonderen für mich. Es ist deshalb auch meinen zweit liebster Band aus dieser Reihe! Bewertung:   Dieses Buch bekommt von mir 4,5/5 Punkten. Bemerkung: Selbstverständlich geht noch ein Riesen Dank an die Liebe Sarah Saxx, die mir dieses E-Book zum rezensieren zugestellt hat.

    Mehr
  • "...mein Lichtblick, die Sonne in meinem grauen, verregneten Alltag."❤

    Love him: Verbotene Liebe

    Nicolerubi

    05. January 2018 um 19:01

    Wunderschön.Greenwater Hill und ihre einzigartigen, warmherzigen und liebevollen Bewohner.Diesmal mit Meredith, sie ist Dozentin, Freundin von Clara und hat eine Vorliebe für jüngere Männer. ;-)Dennis ist sexy und geht Meredith nicht mehr aus dem Kopf.Ein Videochat verändert ihr Leben.Es wird sinnlich und prickelnd heiß!Aber dann, oh man, wer hätte das erwartet...Selber lesen! ;-)Prickelnd und sexy, mit Tiefgang. ❤"...seine Augen leuchteten frech, als ob er nur die Sonnenseiten des Lebens kennen würde.""Das mit der Kommunikation müssen wir definitiv noch üben." ;-)Eine super Geschichte, mit fantastischen Charakteren.Greenwater Hill - macht süchtig nach mehr!Ein purer Lesegenuß und sehr empfehlenswert! ❤

    Mehr
  • eine emotional erzählte Geschichte

    Love him: Verbotene Liebe

    chiant898

    05. January 2018 um 18:56

    gerade beendet….“Love him: Verbotene Liebe“ ist der Neue von Sarah Saxx…das Buch hat knapp 260 Taschenbuchseiten…Genre, Liebesroman… ich danke der Autorin für das kostenlos zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar… der Klappentext:Meredith hat mit privatem und beruflichem Chaos zu kämpfen. Um den Kopf frei zu kriegen, beobachtet sie in ihrer Freizeit Dennis, einen attraktiven jungen Mann, der auf seiner Website täglich für seine Abonnenten strippt. Es dauert nicht lange und die beiden beginnen eine heiße Affäre, die auch seine familiären Probleme in den Hintergrund rücken lässt. Für Meredith und Dennis ist die gemeinsame Zeit wie Balsam für die Seele, weshalb sie vereinbaren, nicht über Themen zu sprechen, die ihre Stimmung trüben könnten.Doch das stellt sich schon bald als fataler Fehler heraus. Denn als Meredith ihren neuen Job als Dozentin am Greenwater Hill-College antritt, müssen die beiden feststellen, dass sie mehr verbindet, als ihnen lieb ist …Die Geschichte von Meredith und Dennis ist in sich abgeschlossen und kann völlig unabhängig von anderen Romanen der Autorin gelesen werden. mein Blick aufs Buch:das Cover finde ich sehr ansprechend…passend zur Story ist hier nur ein Teil der Personen zu sehen…das Gesicht bleibt mehr im Unbekannten…Farbwahl und Schrift, sowie deren Anordnung wirken sehr passend und stimmig…der Klappentext ist ansprechend….wirkt interessant und macht Lust auf das Buch… mein Blick ins Buch:ich gestehe, als erstes habe ich den Begriff Apadravya nachgeschlagen…der Begriff war mir unbekannt…das was sich dahinter verbirgt allerdings nicht der Anfang des Buches hat mir richtig gut gefallen…und das obwohl ich so gar nicht auf diese Strip-Sachen stehe…aber mal wieder zeigt sich, im Buch geht alles… erzählt wird hier die Story von Meredith und Dennis…beide mit vielen  Problemen behaftet…und genau deshalb wollen sie gemeinsam nur die Sonnenseiten zulassen und sehen…das das auch irgendwie Probleme mit sich bringen wird ist vorprogrammiert…aber die Beiden haben es irgendwie nicht gleich feststellen können…erst als Dennis in einer Vorlesung von Meredith auftaucht, merken die Beiden das reden so wichtig ist…das sie sich zwar gut verstehen, aber nichts von einander wissen…sie beginnen eine heimliche Geschichte…treffen sich nur noch nachts und reden noch viel weniger… bei ungefähr der Hälfte des Buches ist für mich noch kein Ausweg aus der ganzen Situation erkennbar, in der sich die Hauptprotas befinden…und während Meredith krampfhaft nach Lösungen sucht, zieht Dennis seine eigenen Schlüsse… die Charaktere sind wunderbar dargestellt…sie wachsen mit jeder gelesenen Seite…werden größer und reifer…drohen manchmal an ihren Problemen zu ersticken und strampeln sich dann doch wieder frei…die Hauptprotas kommen sehr empathisch rüber…aber auch alle Nebencharaktere sind gut mit Eigenschaften ausgestattet…Szenen werden sehr gut von der Autorin beschrieben…sie lassen Bilder vor dem Auge entstehen…lassen dich eintauchen in eine andere Welt…Erotikszenen werden, wie ich es von der Autorin bereits kenne, liebevoll und wunderschön in Worte gepackt und lassen viel Raum für eigene Fantasie… so einige Themen finden hier in der Story platz…mir gefällt besonders wie das Thema „ein Nein ist ein Nein“ (sexueller Missbrauch oder sexuelle Nötigung) angegangen wird…das hat mir sehr gut gefallen…

    Mehr
  • Super <3 <3 <3

    Love him: Verbotene Liebe

    Isabellep

    05. January 2018 um 18:51

    Inhalt: Was würdest Du tun, wenn dein berufliches und privates Leben gerade im Chaos versinkt? Genau, man sucht sich eine Sache die einem Freude bereitet und einem kurz seine Sorgen vergessen lässt. Meredith´s „Sorgenlöser“ ist der junge Dennis, ein attraktiver Fremder der für seine Abonnenten (-innen ;) ) auf seiner Website strippt. Wenn du die Chance hättest, diesen Leckerbissen persönlich zu treffen, würdest Du zusagen? Meredith entscheidet sich für ja und zwischen den Beiden entbrennt eine Leidenschaft. Sie beginnen eine heiße Affäre. Sie können sich wunderbar unterhalten, aber niemals über die Dinge, wie Beruf oder Familie, die ihre rosa Blase platzen lassen könnten. Doch genau das ist der Grund, welcher sie später in Schwierigkeiten bringt. Als Meredith ihre neue Stelle als Dozentin an der Uni beginnt, merken Beide das sie öfter über ihr Berufsleben/Privatleben hätten reden sollen. Denn nun ist es keine heiße Affäre mehr, sondern eine Verbotene Liebe.... Meine Meinung: Ich freue mich immer riesig über einen Ausflug mach Greenwater Hill. Ich gebe es zu, ich war lange nicht mehr in dem kleinen, idyllischen Städtchen. Das habe ich nun mit Meredith und Dennis geändert. Man man man, was für eine mitreißende und gefühlsvolle Story. Einmal angefangen zu lesen und schwupps man war ans Buch gefesselt. Um mich herum hätte ein Erdbeben stattfinden können und ich hätte davon nichts mitbekommen. Ich wurde richtiggehend ins Buch gezogen und festgehalten. Der Schreibstil von Sarah Saxx ist flüssig und abwechslungsreich. Eine tolle Story, die einen mitreißt und mitfühlen lässt. Egal, welches Buch der Greenwater Hill Reihe ich gelesen habe, es wurde mir nie langweilig. Immer passiert etwas und ich freue mich auch jedes mal „alte Bekannte“ wiederzutreffen. Tolle Leistung Sarah! Meredith muss man einfach lieb haben und das passierte bei mir schon in den ersten Seiten. Meredith hat es verdient geliebt zu werden und glücklich zu sein. Auch Dennis hatte es nicht einfach und war mir von Anfang an sehr sympathisch. Die Beiden zusammen sind einfach nur WOW und ergänzen sich perfekt, trotz dessen das Meredith älter ist. Ich gönne den Beiden ihr Glück, auch wenn ich selbst gerne einen Dennis haben möchte :D Meredith und Dennis müssen um ihre Liebe kämpfen, auch wenn es manchmal aussichtslos erscheint. Das Schicksal hat die Beiden nicht umsonst „zusammen gebracht“. Zusammengefasst bin ich total begeistert von der Handlung und von den Protagonisten! Das Buch hat alles was ich für einen gemütlichen Leseabend brauche: Spannung, Liebe, Erotik, Abwechslung, alte Bekannte und Freundschaft. Eine klare Leseempfehlung!!!

    Mehr
  • Fesselnd

    Love him: Verbotene Liebe

    Assi

    02. January 2018 um 19:53

    Wieder hat Sarah Saxx ein tolles Cover für diesen Teil aus der Greenwater-Hill- Reihe gestaltet, das perfekt zu den anderen passt.Es geht diesmal um Meredith und Dennis. Sie wird Dozentin am College von Greenwater Hill und schaut Dennis täglich bei seinen Online-Strip zu. Nachdem sie eine Affäre begonnen haben, stellen sie fest, dass sie beide am gleichen College sind. Können sie ihre Liebe geheim halten? Ich liebe den Schreibstil von Sarah Saxx, der leicht und locker zu lesen ist. Ihre Protagonisten hat sie mega erarbeitet und sehr realistisch dargestellt.Besonders gut hat mir gefallen, dass sie ein Thema ansprichst, über das viele die Nase rümpfen. Meredith ist älter als Dennis, was für sie beide gar kein Problem darstellt, aber doch irgendwie unterschwellig immer mitschwingt. Wieder einmal schafft es Sarah Saxx mich mit ihrer Story, die sehr spannend, heiß und romantisch ist zu begeistern. Auch der Perspektivenwechsel trägt dazu bei, dass man sich in die Handlung fallen lassen kann und mit Meredith und Dennis mitfiebert. Fazit:Verbotene Liebe, die sich nicht unterkriegen lässt. Eine absolute Leseempfehlung. 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks