Sarah Saxx Threesome - Wo die Liebe hinfällt

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 18 Rezensionen
(11)
(9)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Threesome - Wo die Liebe hinfällt“ von Sarah Saxx

Kristin kann es nicht erwarten, ihrem Elternhaus den Rücken zu kehren und ihr neues Leben als Studentin in Berkeley anzutreten. Endlich trifft sie ihre eigenen Entscheidungen und muss sich nicht mehr nach den Vorstellungen ihres Vaters verbiegen. Ihr Neustart stellt jedoch die Beziehung zu ihrem Freund Liam auf eine harte Probe. Als sie sich dann noch auf Joshua und Daniel einlässt, die sie auf der Uni kennenlernt, gerät ihre Welt völlig aus den Fugen.

Ein Roman, so süß wie die Freiheit, so leidenschaftlich wie die Liebe und so unvorhersehbar wie das Leben.

Heiß, witzig und emotional!

— Chrissey22

Wirklich gelungen!

— jessi_here

So ein geniales und überraschendes Ende hatte ich schon lange nicht mehr!

— SophiasBookplanet

Etwas blass und enttäuschend im Vergleich zu den anderen Werken der Autorin

— raven1711

Prickelnde Liebesgeschichte, die aber teils Schwächen aufweist...

— MiraBerlin

Eine gute Mischung aus Freundschaft, Drama, Liebe und Erotik!

— Areti

Stöbern in Liebesromane

Apfelkuchen am Meer

flockig-lockerleichte Urlauslektüre und Inselromantik, die Spass macht!

KJBsamovar

Save Me

In einer Nacht durchgelesen weil ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. *-* Wie soll ich nur die Zeit bis zum 2ten Teil überstehn?!

Kyda

Neighbor Dearest

Schöne Geschichte!

Chianti Classico

Der Duft von Pinienkernen

Wirklich ein gelungener Roman, der mich kurzweilig unterhalten hat. Authentisch lebendig und spannend geschrieben

HEIDIZ

Frühling im Kirschblütencafé

Ein wunderschöner und erfrischender Liebesroman!

Magischebuecherwelt

Frag nicht nach Sonnenschein

Hatte mir davon mehr versprochen, aber trotzdem ganz nett

Julitraum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Heiß, witzig und emotional!

    Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    Chrissey22

    05. December 2017 um 12:31

    Inhaltsangabe:Kristin kann es nicht erwarten, ihrem Elternhaus den Rücken zu kehren und ihr neues Leben als Studentin in Berkeley anzutreten. Endlich trifft sie ihre eigenen Entscheidungen und muss sich nicht mehr nach den Vorstellungen ihres Vaters verbiegen. Ihr Neustart stellt jedoch die Beziehung zu ihrem Freund Liam auf eine harte Probe. Als sie sich dann noch auf Joshua und Daniel einlässt, die sie auf der Uni kennenlernt, gerät ihre Welt völlig aus den Fugen.Ein Roman, so süß wie die Freiheit, so leidenschaftlich wie die Liebe und so unvorhersehbar wie das LebenCover:Das Cover greift einige Aspekte die innerhalb des Romans vorkommen gekonnt auf, so z.B. die Scheinwerfer eines Oldtimers oder auch die Tätowierung des Mannes auf dem Cover.Farblich find ich es gelungen und auch ansonsten gefällt mir das Cover wirklich gut.Erster Eindruck:Ich habe mir von der Geschichte ein kleines Abenteuer in studentischem Gewand erhofft. Ich habe eine Schwäche für klassische Studentenstorys und deshalb stand für mich auch direkt fest, dass dieses Buch meine Neugierde geweckt hat. Allerdings hatte ich keine Ahnung, dass es mir doch so gut gefallen würde, auch wenn einem manche Begebenheiten aus anderen Geschichten durchaus mal bekannt vorkamen, aber man kann die Liebe eben nicht gänzlich neu erfinden, weshalb ich das auch gar nicht weiter schlimm fand…Inhalt: Da ich selbst noch studiere (allerdings keine Studienanfängerin mehr bin) war ich ehrlich gesagt ziemlich neugierig auf Kristins Neuanfang in Berkeley. Mir hat der Zwist mit den Eltern als Handlungsanstoß super gefallen, auch wenn er natürlich streng genommen kein wirklich neues Element darstellt.Kristin als Protagonistin war mir allerdings direkt sympathisch. Ihre offene und liebenswerte Persönlichkeit, stecken den Leser direkt an und auch ihre Art und Weise sich auf dem ihr fremden Campus zurecht zu finden kam mir direkt bekannt vor. Sie ist voller Tatendrang und möchte der Welt auf Teufel komm‘ raus beweisen, dass sie dem technischen Studium gewachsen ist und ihr Vater sich irrt! Diese störrische Denkweise kam mir auch direkt bekannt vor. Gerade am Anfang des Studiums möchte man Bäume ausreißen, so groß ist der Wunsch die Welt zu erobern.Als Kristin dann noch auf Joshua trifft, gerät ihre neu entdeckte Freiheit völlig ins Wanken. Joshua ist älter, reifer und strahlt einfach etwas aus ,dass Kristin direkt in seinen Bann zieht.Kein Wunder also, dass sie ihn wiedersehen will. Das Drama ist perfekt, als sie dann auch noch seinen Arbeitskollegen Daniel trifft und feststellen muss, dass die große weite Welt weitaus mehr als nur einen heißen Mann beherbergt.Fazit:Ganz ehrlich? Ich habe das Buch richtig genossen! Es geht zwar um ein für manche Menschen vielleicht empfindliches Thema, aber die Art und Weise wie die Autorin darüber schreibt ist einfach grandios unterhaltsam! Ich habe viel gelacht, war aber auch von der Vater-Tochter Beziehung sehr ergriffen, die leider alles andere als gut ist. Für mich ein absolut lesenswertes Buch, das einem viele schöne und witzige aber auch heiße Lesestunden schenkt! Sarah Saxx Schreibsstil ist unglaublich flüssig, sodass man völlig in den Worten aufgeht und am Ende wirklich überrascht ist, wie schnell die Zeit beim Lesen vergangen ist. Für mich ein wirklich tolles Buch!

    Mehr
  • Threesome

    Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    jessi_here

    06. January 2017 um 15:24

    Mehr auf: http://xobooksheaven.wordpress.com/Inhalt:Kristin kann es nicht erwarten, ihrem Elternhaus den Rücken zu kehren und ihr neues Leben als Studentin in Berkeley anzutreten. Endlich trifft sie ihre eigenen Entscheidungen und muss sich nicht mehr nach den Vorstellungen ihres Vaters verbiegen. Ihr Neustart stellt jedoch die Beziehung zu ihrem Freund Liam auf eine harte Probe. Als sie sich dann noch auf Joshua und Daniel einlässt, die sie auf der Uni kennenlernt, gerät ihre Welt völlig aus den Fugen.Ein Roman, so süß wie die Freiheit, so leidenschaftlich wie die Liebe und so unvorhersehbar wie das Leben.Quelle: amazon.deMeinung:Vielen Dank an Sarah Saxx für dieses Rezensionsexemplar, das sogar noch signiert ist!„Es war das erste Mal in meinem Leben, dass ich den Duft der Freiheit durch das offene Fenster inhalierte, als ich an diesem Sonntagmorgen meine Heimat Lakeview hinter mir ließ und auf der Route 395 in westlicher Richtung fuhr.“Das Cover ist durchaus gelungen. Auch wenn man sich bei diesem Titel denken würde, dass 2 Männer und eine Frau darauf besser wären, wird man, sobald man das Buch liest, eines besseren belehrt. Daher passt es meiner Meinung nach sehr gut zum Inhalt. Ich schätze mal, dass das rechts unten die Scheinwerfer von Josh Oldtimer sein sollen.Da dies mein erstes Buch von Sarah Saxx war kannte ich ihren Schreibstil noch nicht, dieser ist aber wirklich angenehm zu lesen. Zwar sind hin und wieder einige Wortwiederholungen dabei, die den Lesefluss aber nicht allzu arg stören. Was mir sehr gut gefallen hat war, dass sie nicht extensiv Wörter wie „ficken“, „vögeln“, „Pussy“, etc. benutzt hat, wie es bei vielen anderen Erotikromanen der Fall ist. Sarah schafft es auch so eine romantische oder erotische Stimmung zu verbreiten, wobei ich persönlich auch finde, dass die oben genannten Wörter bei einigen Lesern (wie bei mir auch) keine solche Stimmung hervorrufen.Der Leser lernt zu Beginn Kristin kennen, die weg von zu Hause will und gerade auf dem Weg nach Berkeley an ihre Uni ist. Ihr Vater heißt diese Entscheidung nicht gut und will darum nichts mehr mit ihr zu tun haben. An der Uni aber hat sie eine wunderbare Zimmergenossin und lernt in der Cafeteria einen Ex-Studenten, Joshua, kennen. Die zwei verstehen sich sofort sehr gut und es ist klar, dass mehr daraus wird. Doch da ist auch noch sein Freund Daniel, der ebenfalls ein Auge auf Kristin geworfen hat und einen Dreier vorschlägt, denn so hat jeder was davon.Als ich zu lesen begann, dachte ich nicht, dass mir das Buch wirklich so gut gefallen würde. Das liegt sicherlich daran, dass es nicht nur um Sex geht und auch eine wirklich tragische Geschichte in diesem Buch verborgen ist.Liest man den Titel, denkt man sich, dass das ein Buch wird, in dem die drei sehr viel miteinander schlafen, was aber nicht so ist. Vielmehr wird der Fokus auf Kristin und Joshua gelegt. Ihre Beziehung entwickelt sich von Kapitel zu Kapitel immer weiter und das auf eine tolle Weise. Kristin lernt ihn in der Cafeteria ein und als ihr Laptop einen Virus hat, fährt sie zu ihm, da er eine Programmierfirma hat. Dort trifft sie dann das erste Mal auf Daniel, den besten Freund von Josh und Geschäftspartner.Als dieser auf die Bildfläche trat, wurde es interessant. Ab diesem Zeitpunkt kommen sich Josh und Kristin immer näher, aber auch Dan will anscheinend etwas von ihr. In dieser Annäherungszeit hat mir besonders die Szene im Zoo gefallen, als Josh und Kristin Bilder zusammen gemacht haben. Das fand ich richtig süß und auch sehr realistisch. Zu diesem Zeitpunkt ist Kristin auch noch unentschlossen, ob sie nun Dan oder Josh will und so schlägt Dan den Deal mit dem Dreier vor. Beide stimmen zu.Doch mit der Zeit wird Kristin klar, dass sie mehr von Josh will. Diese Entwicklung in ihrem Kopf bekommt der Leser gut mit, da man richtig liest wie sie mit sich selbst kämpft. Joshua liebt sie eh schon von Beginn an, das merkt man gleich, denn zwischendurch gibt es immer wieder Kapitel, die aus seiner Sicht geschrieben sind und da merkt der Leser, dass er eifersüchtig auf Dan ist und Kristin am liebsten für sich allein hätte.Doch was wäre ein solches Buch ohne Geheimnisse, eine schlimme Vergangenheit und etwas Tragik. All diese Elemente kommen auch in diesem Buch vor, zwar manchmal ein wenig übertrieben, aber trotzdem bringen sie Spannung rein und regen zum weiterlesen an. Natürlich sind einige Klischees nicht zu vermeiden, da sie bei diesem Genre schon fast dazu gehören, doch Sarah Saxx hat diese alle wirklich sehr gut verpackt.Es wurde gegen Ende hin immer klarer, dass das zwischen Josh und Kristin etwas Ernstes wird und Dan tat mir dann auch schon ein wenig leid, da ich so eine Vorahnung hatte, die sich tatsächlich bestätigt hat. Als aufmerksamer Leser kann man das Ende also schon ein wenig vorhersagen. Trotzdem war ich sehr überrascht, dass es wirklich so passiert ist. Doch die andere Sache, die am Ende noch passiert ist, hat mich wirklich berührt und auch traurig gemacht.Das Buch hat mir also wirklich sehr gut gefallen, da der Sex eigentlich auch eher im Hintergrund stand. Es ist eine wirklich schöne Liebesgeschichte und es wird auch sicherlich nicht das letzte Buch von Sarah Saxx sein, das ich lesen werde. Zum Glück hab ich schon zwei weitere Bücher von ihr hier.Fazit:Es kam alles anders, als ich es erwartet habe. Das Buch hat einen guten Unterhaltungsfaktor und es hat mir gut gefallen. Daher bekommt es 4 von 5 Sterne von mir (Bewertungssystem siehe in der Seitenleiste).

    Mehr
  • Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    SanNit

    12. August 2016 um 07:51

    Immer schön, wenn einen die Geschichte überrascht.Die Perspektivenwechsel zu Josh, fand ich sehr gut. Vorrangig ist die Geschichte aus Kristins Sicht geschrieben.Aber die Abstecher zu Josh waren fantastisch. So konnte man seine Gefühle sehr gut greifen.Die prickelönden Passagen , waren sehr gut gelungen. Man hat das Knistern förmlich gespürt. So muss das seinViele überraschende Wendungen zwischendurch.Der Titel passt perfekt zur Geschichte :-)Das Ende kam mir etwas abrupt.Hier wäre ein Epilog schön gewesen.Aber vielleicht bekommt ja Daniel seine eigene Geschichte??? Das würde mich auf jeden Fall freuen.

    Mehr
  • Sarah Saxx einmal anders ....

    Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    Peanuts1973

    31. July 2016 um 16:24

    .... aber auch dieses Mal hat es die Autorin geschafft, mich restlos zu überzeugen. Sie hat ein Thema aufgegriffen, welches gesellschaftlich nicht wirklich anerkannt ist und dieses großartig umgesetzt. Für mich eines ihrer besten Bücher, welches ich in einem Rutsch durchgelesen habe. Sympatische Protagonisten, flüssige Schreibweise, bitte mehr davon :)

  • Gefühlvoll, emotional und spannend

    Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    Buechertraeume

    02. May 2016 um 06:44

    Erster Satz: [× Es war das erste Mal in meinem Leben, dass ich den Duft von Freiheit durch das offene Fenster inhalierte, als ich an diesem Sonntagmorgen meine Heimat Lakeview hinter mir ließ und auf der Route 395 in westlicher Richtung fuhr. ×] MEINE MEINUNG: DAS COVER: Für mich ist das Cover einfach passend zum Inhalt des Buches und es sieht einfach sehr hübsch aus. Farblich ist es düster gehalten und irgendwie passt es einfach und gefällt mir ausgesprochen gut.Das Cover ist für mich außerdem sehr einladent und passt auch einfach zum Genre Romance, was mich sehr anspricht und direkt in meine Augen fällt wenn ich es in der Buchhandlung sehen würde. DER SCHREIBSTIL: Für mich ist Sarah Saxx vom Schreibstil her eine echte Romance Göttin, denn immer wieder merke ich, wenn ich ein Buch von ihr lese, dass sie ihr gesamtes Herzblut in jedes einzelne Buch von ihr steckt und das merke ich immer und immer wieder, denn sie schreibt sehr gefühlvoll und mit sehr viel Emotion, was mir einfach richtig richtig gut an ihren Büchern gefällt. Durch ihren wundervollen Schreibstil vermittelt mir Sarah Saxx immer und immer wieder eine ganze Menge Gefühl beim lesen und ich LEBE ihre Bücher regelrecht, denn sie versteht ihr Handwerk als Autorin und weiß wie man die Leser berührt. Wenn ich das Genre Romance oder Liebesroman höre, dann denke ich sofort an Sarah Saxx und ihren ehrlichen, gefühlvollen und einzigartigen Schreibstil. DER INHALT: Die Geschichte rund um Kristin und Joshua lebte ich förmlich. Und wieder merkte ich beim lesen des Buches schnell, dass ich ein Buch von Sarah Saxx in der Hand halte, denn ich merkte das die Geschichte wieder einmal sehr gut durchdacht wurde und durchweg sturkturiert war. Die Gefühle wurden gezielt dort eingesetzt wo sie hingehören und die Spannung war von Beginn an da und ich konnte die Geschichte einfach nicht auf die Seite legen, denn diese Geschichte ist einfach sehr gelungen. Besonders Kapitel 10 bis Kapitel 25 waren für mich ein großes Erlebnis, denn es geschieht dort so viel, auch fühlt man dort das meiste und am intensivsten, was ich sehr sehr genossen habe. Dies bedeutet nun nicht das die anderen Kapitel schlecht sind, nein, denn auch diese hat die Autorin meiner Meinung nach sehr sehr sehr gut geschrieben. Die ersten 9 Kapitel bauen alles auf, dann kommt für mich die große Gefühlsbahn und dann könnte man wieder klar kommen. Mir gefiel dieser Aufbau einfach sehr gut und ich LIEBE ihn. DIE CHARAKTERE: Bei wem fang ich da nur an... Joshua, ganz klar, denn ich habe mich in diesen Charakter richtig verliebt, denn seit er aufgetaucht ist, war er mir sympathisch und kam einfach richtig toll rüber. Joshua konnte ich mir als Charakter sehr gut bildlich vorstellen. Was mir an ihm sehr gut gefallen hat war, dass er sehr gefühlvoll ist und auch humorvoll. Kristin lernte ich auch als eine sympathische und offene Person kennen, welche eine starke Persönlichkeit hat. Daniel hingegen habe ich nicht verstanden. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass er die Finger von Krisitin lassen hat sollen und sie Joshua überlassen, denn ich fand die beiden echt zuckersüß zusammen und sie brachten mein Herz nicht nur einmal zum schmelzen. FAZIT: Ein Buch welches unter die Haut geht! Große Gefühle, wundervolle Charaktere, eine wunderbare Geschichte. Für mich war dies wieder eine wunderbare Reise in das Romance-Genre und ich werde es definitiv weiterführen mit "Ein bisschen mehr als Liebe" von Sarah Saxx. Ich liebe ihren Schreibstil und ihr Herzblut welches sie in die Geschichten steckt. BEWERTUNG: 5 goldene Eicheln.

    Mehr
  • Ok :-)

    Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    Kueken13

    01. April 2016 um 23:50

    Mhh. die Idee war für mich eine tolle ....jedoch fehlte mir ein bißchen mehr Tiefe in der Geschichte. Man konnte sich in die Hauptpersonen somit nicht ganz reinversetzen. Der Schluss war mir nach dem ganzen .. soll ich oder nicht .. zu kurz. Beim nächsten Mal vielleicht einfach ein paar Seiten mehr :-)

  • Threesome

    Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    Assi

    04. November 2015 um 15:23

    Ein Roman, so süß wie die Freiheit, so leidenschaftlich wie die Liebe und so unvorhersehbar wie das Leben. Dieser Satz des Klappentextes trifft den Inhalt dieses Buches perfekt und das Cover ist einmalig schön. Inhalt: Kristin kann es nicht erwarten, ihrem Elternhaus den Rücken zu kehren und ihr neues Leben als Studentin in Berkeley anzutreten. Endlich trifft sie ihre eigenen Entscheidungen und muss sich nicht mehr nach den Vorstellungen ihres Vaters verbiegen. Ihr Neustart stellt jedoch die Beziehung zu ihrem Freund Liam auf eine harte Probe. Als sie sich dann noch auf Joshua und Daniel einlässt, die sie auf der Uni kennenlernt, gerät ihre Welt völlig aus den Fugen. Meinung: Nach Ihrer "Auf Umwegen-Trilogie" hat mich Sarah Saxx auch mit diesem Buch wieder voll in ihren Bann gezogen. Sie greift ein interessantes, aber von der Gesellschaft oft tot geschwiegenes Thema auf und setzt es meines Erachtens nach perfekt um. Mich fasziniert die Geschichte um Josh, Kristin und Dan. Mit ihrem wortgewandten und flüssigen Schreibstil hat Sarah dieses Buch zu einem wahren Lesegenuss gemacht und das Ende ist perfekt. Vielen Dank. Ich freue mich auf weiteren Lesestoff von dir.

    Mehr
  • Frischer neuer Titel

    Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    Biankas_Buecherkiste

    27. October 2015 um 14:12

    Mit Threesome ist ein New Adult Roman bei mir eingezogen, auf welchen ich mich schon sehr gefreut habe. Dieses Genre ist ein komplett neues bei mir gewesen, aber die Art solcher Bücher gefällt mir und ich werde nun zusehen das ich mehr davon lesen werde. Um zurück zum Buch zu kommen, bedanke ich mich bei Sarah für den Gewinn. Als das Buch ankam, hat mir das Cover sofort gefallen. Es ist schlicht mit den zwei Personen, so meine Meinung. Allerdings passt es dementsprechend sehr gut zur Story. Alleine für das Cover hätte ich mir das Buch geholt. Der Schreibstil ist sehr flüssig, man kam in einem Rutsch gut durch und wollte nicht mehr aufhören zu lesen. Beim Ende hatte ich das Gefühl das es etwas schnell geht, aber es hat so gut zur Geschichte und zur Handlung gepasst. Mit Kristin, einer unerfahrenden jungen Frau auf einer Universität, erlebt man ihre Gewissensbisse gegenüber ihrer Familie zu Hause, aber auch ihrem Wunsch das Studium zu beenden, hautnah mit.  DIe Personen, also Kristing, Josh und Daniel kommen mir manchmal etwas naiv vor. Die Abenteuerlustigen Jungs und die teilweise schüchterne Krisitn. Eine gute Mischung. Wer New Adult gerne liest, kann ruhig dieses Buch lesen, er wird nicht enttäuscht.

    Mehr
  • Leserunde zu "Threesome: Wo die Liebe hinfällt" von Sarah Saxx

    Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    Romance Edition Verlag

    Threesome: Wo die Liebe hinfällt "Ein Roman, so süß wie die Freiheit, so leidenschaftlich wie die Liebe und so unvorhersehbar wie das Leben." Bewerbt euch jetzt zur Leserunde mit Sarah Saxx und erfahrt gemeinsam, ob Kristin ihr Gefühlschaos entwirren kann. "Threesome: Wo die Liebe hinfällt" ist ein Einzeltitel Kristin kann es nicht erwarten, ihrem Elternhaus den Rücken zu kehren und ihr neues Leben als Studentin in Berkeley anzutreten. Endlich trifft sie ihre eigenen Entscheidungen und muss sich nicht mehr nach den Vorstellungen ihres Vaters verbiegen. Ihr Neustart stellt jedoch die Beziehung zu ihrem Freund Liam auf eine harte Probe. Als sie sich dann noch auf Joshua und Daniel einlässt, die sie auf der Uni kennenlernt, gerät ihre Welt völlig aus den Fugen. Gleich mit ihrem Debütroman „Auf Umwegen ins Herz“ landete Sarah Saxx einen Amazon Kindle-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik. Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern. Webseiten Homepage | Facebook | Twitter Wir suchen nun für "Threesome: Wo die Liebe hinfällt" interessierte Leser, die gerne gemeinsam in einer Leserunde das Buch lesen möchten. Wir vergeben dazu 5 Bücher in Print. Bei mehr als 30 Bewerbern vergeben wir noch ein weiteres Buch dazu. Bewerbungsfrage: Was glaubt ihr, erwartet euch bei diesem Buch? Gerne könnt ihr euch auch auf unserer Homepage Romance Edition mal umschauen. Es erwarten euch viele, neue gefühlvolle Romane, die von euch erkundet werden wollen. Wir freuen uns auf eure Meinungen. Viel Glück! Euer Team von Romance Edition *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

    Mehr
    • 142
  • ein überzeugender Roman, wo der Titel Programm ist

    Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    Manja82

    12. October 2015 um 11:25

    Kurzbeschreibung Kristin kann es nicht erwarten, ihrem Elternhaus den Rücken zu kehren und ihr neues Leben als Studentin in Berkeley anzutreten. Endlich trifft sie ihre eigenen Entscheidungen und muss sich nicht mehr nach den Vorstellungen ihres Vaters verbiegen. Ihr Neustart stellt jedoch die Beziehung zu ihrem Freund Liam auf eine harte Probe. Als sie sich dann noch auf Joshua und Daniel einlässt, die sie auf der Uni kennenlernt, gerät ihre Welt völlig aus den Fugen. Ein Roman, so süß wie die Freiheit, so leidenschaftlich wie die Liebe und so unvorhersehbar wie das Leben. (Quelle: Romance Edition) Meine Meinung Kristin ist wohl behütet aufgewachsen. Doch nun hat sie die Nase voll und wagt den Ausbruch. Sie verlässt ihr Elternhaus um zu studieren. Sie lässt alles hinter sich, nicht nur ihre Familie sondern auch ihren Freund. Von nun an ist sie auf sich alleine gestellt. Bereits wenig später lernt sie Joshua kennen. Er zieht sie magisch an, sie bekommt ihn nicht mehr aus ihrem Kopf. Dann aber taucht auch noch Daniel, Joshuas Freund und Geschäftspartner auf und auch er hat etwas an sich das Kristin gefällt. Das Chaos ist perfekt … Der Roman „Threesome: Wo die Liebe hinfällt“ stammt von der Autorin Sarah Saxx. Für mich war dieses Buch nicht das erste der Autorin, ich kenne bereits einige aus ihrer Feder und war immer begeistert. So war meine Erwartung hier recht hoch und ich war wirklich gespannt was mich erwarten würde. Kristin, die Protagonistin der Handlung, war mir sympathisch. Sie ist behütet aufgewachsen, ihre Eltern haben sich immer sehr um sie gesorgt. Doch für Kristin war es irgendwann zu viel und sie musste ausbrechen. Dieser Ausbruch tut ihr unheimlich gut. Kristin lebt auf als sie ihr Studium anfängt, sie verfolgt aber auch ihren Traum und ist eisern. Sie kämpft für ihr Ziel. Mit Joshua entdeckt Kristin die Liebe auch völlig neu. Doch als Daniel dazukommt muss sie sich selbst fragen was ihr wichtig ist. Joshua und Daniel, zwei grundverschiedene junge Männer, die ich beide sehr gerne mochte. Wobei Joshua hatte von Anfang die Nase vorn. Sie sind beide ziemlich heiß, liebenswert, jeder für sich, und sehr charmant. Und sie stehen auf den gleichen Typ Frau. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar leicht und lässt sich wirklich herrlich locker und leicht lesen. Sarah Saxx hatte mich von Anfang an in ihre Geschichte gezogen, ich war vollkommen bei Kristin und „ihren“ Männern. Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Perspektiven von Kristin und Joshua. So lernt man beide nicht nur unheimlich gut kennen, sondern bekommt auch einen sehr guten Einblick in die Gedanken und Gefühle. Die Handlung hat mir richtig gut gefallen. Der Titel verrät es gibt hier eine Dreiecksgeschichte aber nicht im herkömmlichen Sinne. Sarah Saxx hat sich hier etwas Neues ausgedacht, das mir persönlich sehr gefallen hat. Es gibt erotische Szenen aber auch die Gefühle und Emotionen kommen nicht zu kurz. Jeder Charakter entwickelt sich in seine ganz eigene Richtung und lenkt die Handlung so wie es für ihn richtig ist. Das Ende hat mich sehr zufrieden gestimmt. Es hat mich begeistert und letztlich habe ich das Buch glücklich zugeschlagen. Fazit Abschließend gesagt ist „Threesome: Wo die Liebe hinfällt“ von Sarah Saxx ein gelungener Roman, wo der Titel Programm ist. Die liebenswerten Charaktere, der leicht lesbare flüssige Stil der Autorin und eine Handlung, die erotische Szenen beinhaltet, bei der aber auch Gefühle und Emotionen nicht zu kurz kommen haben mich begeistert und wunderbar unterhalten. Absolut zu empfehlen!

    Mehr
  • Aufregende Liebesgeschichte

    Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    michasbuechertraeume

    06. October 2015 um 15:57

    Cover: Das Cover ist total heiß und es passt sooo gut zur Geschichte! Erster Satz: Es war das erste Mal in meinem Leben, dass ich den Duft von Freiheit durch das offene Fenster inhalierte, als ich an diesem Sonntagmorgen meine Heimat Lakeview hinter mir ließ und auf der Route 395 in westlicher Richtung fuhr. Meine Meinung: Kristin bricht aus dem goldenen Käfig ihres Vaters aus um zu studieren. Dabei lässt sie ihr altes Leben, ihre Familie und auch ihren Freund hinter sich. Alleine, vollkommen auf sich gestellt, fängt sie an das Leben kennen und auch lieben zu lernen. Schon kurz darauf lernt sie Joshua kennen, den sie von nun an nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Als sie dann noch Joshs Freund und Geschäftspartner Daniel kennen lernt, der mindestens genauso heiß wie Josh ist, wird das Chaos perfekt. Kristin ist das typische behütete Mädchen, das total auflebt als sie die Welt und ihre aufregenden Seiten kennen lernt. Sie ist keineswegs naiv, sondern verfolgt zielstrebig ihren Traum. Dabei entdeckt sie auch das Liebesleben völlig neu und muss sich letztlich fragen, was sie wirklich will. Joshua und Daniel sind grundverschieden und doch gleich. Beide sehen heiß aus, haben einen ähnlichen Style, stehen auf die gleichen Mädchen und kennen sich super gut mit Computern aus. Doch Josh war mir von Anfang an der sympathischere von beiden.  "Threesome – Wo die Liebe hinfällt" ist mein erstes Buch von der Autorin Sarah Saxx, aber garantiert nicht mein letztes. Ich mochte direkt ihren Schreibstil, konnte mich von der Geschichte gefangen nehmen lassen. Erzählt wird dabei kapitelweise aus der Perspektive der beiden Hauptprotagonisten Josh und Kristin. Der Titel ist hier Programm. Zuerst habe ich mich zwar gefragt wohin der Storyverlauf so führen mag, aber ich wurde total positiv überrascht und die Entwicklung hat mir sehr gefallen. Es ist definitiv mal etwas anderes und auch die Charaktere konnten mich überzeugen. Das Setting rundet alles ab und so wird das ganze zu einer aufregenden, erotischen aber auch sehr romantischen Liebesgeschichte! Fazit: "Threesome – Wo die Liebe hinfällt" ist eine aufregende Liebesgeschichte mit großem Happy End und einem bitte-mehr-davon-Gefühl! Der Name ist Programm und bietet so mal Abwechslung beim Lesen. Bitte mehr davon!  Ⓒmichasbuechertraeume.blogspot.de

    Mehr
  • Etwas blass und enttäuschend

    Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    raven1711

    30. September 2015 um 09:29

    Inhalt aus dem Klappentext: Kristin kann es nicht erwarten, ihrem Elternhaus den Rücken zu kehren und ihr neues Leben als Studentin in Berkeley anzutreten. Endlich trifft sie ihre eigenen Entscheidungen und muss sich nicht mehr nach den Vorstellungen ihres Vaters verbiegen. Ihr Neustart stellt jedoch die Beziehung zu ihrem Freund Liam auf eine harte Probe. Als sie sich dann noch auf Joshua und Daniel einlässt, die sie auf der Uni kennenlernt, gerät ihre Welt völlig aus den Fugen. Meinung: Sarah Saxx Romane mag ich eigentlich sehr gerne und ich habe mich richtig für die Autorin gefreut, als ich gesehen habe, dass der Romance Edition Verlag einen Roman von ihr veröffentlicht. Schnell habe ich mich auch ans Lesen gemacht und habe die Protagonistin Kristin kennen gelernt, die sich hier auf den Weg nach San Francisco macht, um dort zu studieren. Dabei hat sie regelrecht mit ihrer Familie gebrochen, denn ihr Vater will nicht, dass Kristin aufs College geht. Viel lieber wäre es ihm, wenn Kristin daheim bliebe und dort seine Pläne verwirklichen würde. Doch Kristin will sich nicht in einen goldenen Käfig sperren lassen. In San Francisco macht sie erst Schluss mit ihrem Freund Liam, um dann Joshua kennen zu lernen, der sie direkt fasziniert und zu dem sie sich hingezogen fühlt. Aber auch dessen Freund Daniel lässt sie alles andere als kalt. Da Kristin eh keine feste Beziehung möchte um endlich einmal ihre Freiheit zu genießen, geht sie auf das Angebot der beiden, eine Menage-a-trois auszuprobieren, ein. Doch wie lange kann sie ihre Gefühle außen vor lassen? Im Vergleich mit Sarah Saxx's anderen Büchern empfand ich die Protagonisten in diesem Buch als relativ blass und ich konnte während des Lesens wenig Bezug zu ihnen aufbauen. Kristin wirkt oft sehr unentschlossen, häufig konnte ich sie nicht greifen und in sie hinein versetzen. Auch dass sie ihre Meinung hat manchmal von einem auf den anderen Moment einfach gewechselt, hat mich eher verwirrt und sie mir nicht näher gebracht. Auch Joshua und Daniel blieben mir zu blass. Beide wirken zwar nett, insgesamt konnte ich jedoch wenig mit ihm anfangen und auch ihre jeweiligen Hintergründe und Familiengeschichten konnten mich nicht packen. Ganz ehrlich, ich bin etwas enttäuscht von diesem Buch. Den Einstieg ins Buch empfand ich als holprig und ich hatte bis zuletzt Probleme mit den Protagonisten warm zu werden. Die Geschichte bleibt einfach zu seicht und es fehlt ihr meiner Meinung nach an Tiefe. Die Dramen, die Sarah Saxx hier einem präsentiert, kamen bei mir nicht so an wie gewünscht. Schade, denn ihre anderen Romane mochte ich so sehr, denn Sarah Saxx kann eigentlich sehr schön und gefühlvoll erzählen. Erzählt wird die Geschichte aus der Ich-Perspektive, dabei kommen hier Kristin und Joshua zu Wort, so dass man ein gutes Bild über alle Geschehnisse im Buch bekommt. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und Sarah Saxx eigentlich recht flüssiger Schreibstil sorgt auch für ein zügiges Vorankommen im Buch. Da das Buch von der Seitenzahl her recht kurz bleibt, ist man auch schnell durch die Geschichte durch und wird hier kurzweilig unterhalten. Fazit: Mit ihrem ersten Verlagsbuch konnte Sarah Saxx mich diesmal leider nicht packen. Die Geschichte blieb mir insgesamt zu fade, die Protagonisten zu blass. Kurzweilig ist das Buch aber allemal. Von mir gibt es ganz knapp 3 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Wunderschöne Liebesgeschichte

    Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    Romanticbookfan

    21. September 2015 um 11:46

    Zum Inhalt: Kristin freut sich auf ihr neues Leben als Studentin der Elektrotechnik in Berkley. Dafür lässt sie auch ihren verärgerten Vater und ihren Freund Liam zurück. Ihr Leben nimmt eine interessante Wendung, als sie Joshua und Daniel trifft.... Meine Meinung: Kristin hat es alles andere als leicht: Sie verlässt ihr Zuhause im Streit, denn ihr Vater ist nicht mit ihrem Wunsch nach einem Studium in einer fremden Stadt einverstanden. Dennoch entscheidet sie sich, ihren Herzenswunsch zu erfüllen. Gleich am Anfang wird klar, wie schwer das Kristin fällt. Umso toller fand ich es, dass sie den Mut aufgebracht hat! Zufällig lernt sie auch Joshua und dessen Freund und Geschäftspartner Dan kennen und es prickelt heftig zwischen den Dreien. Kristins Freiheitsdrang macht ihr auch Mut, etwas Neues auszuprobieren und so entsteht eine interessante Ménage der drei, auf die der Titel ja auch schon hinweist. Die erotischen Szenen waren sehr gefühlvoll und schön beschrieben, das hat mir richtig gut gefallen. Interessanterweise wird die Geschichte aus Kristins und Joshs Sicht erzählt. Das lässt gute Einblicke aus männlicher und weiblicher Sicht zu und macht klar, dass durchaus viele Gefühle im Spiel sind. Die Autorin hat ein interessantes Ende gewählt, um das Dreiecksverhältnis aufzulösen, was mir gut gefallen hat! Fazit: Threesome ist eine schöne Liebesgeschichte, die auch eine Ménage à trois beinhaltet. Sarah Saxx erzählt die Geschichte wunderbar gefühlvoll und am Ende gibt es ein glückliches Paar. :-)

    Mehr
  • Tolle Lektüre

    Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    bine_2707

    17. September 2015 um 15:49

    Für Kristin beginnt ein neues Leben: sie kann endlich ihrem Elternhaus den Rücken zuekehren und einen Neubeginn wagen. Sie beginnt ihr Studium und trifft dort auf Joshua und Daniel. Schnell lassen die beiden Jungs ihre Gefühle überkochen. Aber eigentlich hat sie ihre alte Beziehung mit Liam noch nicht ganz verarbeitet.... Wer wird den Platz in ihrem Herzen gewinnen? Kann sie sich mit ihrem Vater aussprechen und so ein besseres Verhältnis aufbauen? Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Die Charaktere waren toll gewählt und haben der Geschichte Leben eingehaucht. Der Schreibstil war flüssig und hat mich kaum vom Lesen abhalten können. Besonders interessant fand ich auch die wechselnden Perspektiven. So erhält man einen Blick in Kristin´s und Josh´s Gefühlschaos. Ein tolles Buch, dass einem sicherlich den ein oder anderen Herbstabend auf dem Sofa versüssen wird.

    Mehr
  • Es kribbelt, aber das gewisse Etwas fehlt

    Threesome - Wo die Liebe hinfällt

    MiraBerlin

    Kristin ist jung und hat große Pläne: sie möchte aus ihrer Heimat weg und endlich studieren. Dass ihre Eltern dagegen sind, ist ihr herzlich egal. Dafür muss sie aber auch ihren Freund Liam zurücklassen. Als würde es deswegen nicht schon genug Gefühlschaos geben, kommt es, wie es kommen muss: sie trifft durch die Uni zwei weitere Typen, Joshua und Daniel, auf die sie sich einlässt. Und damit ist das Chaos noch nicht perfekt... Diese Geschichte ist brisant und spart auch nicht an erotischen Szenen. Dieser Teil ist sehr gut umgesetzt, weil er auch gefühlvoll ist. Leider ist es aber so, dass die Emotionen der handelnden Figuren nur oberflächlich beschrieben wir.d. Allgemein muss ich gestehen, dass ich mich nie wirklich mit diesen verbunden fühlte, weil sie mir einfach fremd waren. Der Schreibstil ist locker, wodurch man das Buch sehr angehm lesen kann und die Seiten auch nur so dahin fliegen. Sehr gut hat mir der Wechsel der Perspektiven gefallen. Hier wird nämlich sowohl mal aus Kristins als auch aus Joshuas Sicht erzählt. Leider gab es mir ein bisschen zu viele Handlungsstränge, weil so zwar viel passierte, aber auf alles nur sehr oberflächlich eingegangen wurde. Das fand ich sehr schade, weil die Ansätze der Autorin echt gut gewählt waren. Auch das Ende konnte mich leider nicht so recht überzeugen, wodurch mich das Buch letztendlich nicht so recht begeistern konnte. Dennoch hat es mich insgesamt gut unterhalten, weshalb ich 3,5 von 5 Sternen vergebe!

    Mehr
    • 2

    Rieke93

    13. September 2015 um 20:36
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks