Sarah Scheumer

 4,7 Sterne bei 65 Bewertungen
Autor von Dunkelglühen, Finsterglanz und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sarah Scheumer (©Sarah Scheumer)

Lebenslauf

Sarah Scheumer wurde 1988 in Niedersachsen geboren und ist für ihr Grafikdesign-Studium ins schöne Hamburg gezogen. Inzwischen ist sie  tagsüber als Freelancerin in verschiedenen Hamburger Designagenturen unterwegs. Nachts schreibt sie phantastische Geschichten verschiedener Genres. Ihre größte Motivation ist es, den Menschen einige Lesestunden in einer fremden Welt zu schenken!

Botschaft an meine Leser

Liebe Booknerds und Zeilenwanderer,
ich bin froh, euch alle kennenlernen zu dürfen! Ich freue mich auf viele Unterhaltungen und Leserunden, und bin wahnsinnig gespannt auf euer Feedback.
Ich habe gerade mein erstes Buch nach vielen Jahren veröffentlicht, und möchte euch damit zu einer Reise an Bord des Starships mitnehmen! Ich hoffe, dass Mayas Geschichte euch fesseln und inspirieren wird. Und dass sie euch abends bis zur letzten Seite vom Schlafengehen abhält!
Ich verbringe all meine freie Zeit mit schreiben und werde euch in den kommenden Monaten mit viel Lesestoff versorgen <3
Sarah

Neue Bücher

Cover des Buches Stealing Stardust (ISBN: 9783751756303)

Stealing Stardust

 (10)
Neu erschienen am 31.03.2024 als eBook bei ONE.

Alle Bücher von Sarah Scheumer

Cover des Buches Dunkelglühen (ISBN: 9783748191537)

Dunkelglühen

 (23)
Erschienen am 25.06.2019
Cover des Buches Finsterglanz (ISBN: 9783749449897)

Finsterglanz

 (14)
Erschienen am 12.08.2019
Cover des Buches Stealing Stardust (ISBN: 9783751756303)

Stealing Stardust

 (10)
Erschienen am 31.03.2024
Cover des Buches Planetenleuchten (ISBN: 9783753427119)

Planetenleuchten

 (8)
Erschienen am 09.03.2021
Cover des Buches Dunkelglühen (ISBN: 9783748188858)

Dunkelglühen

 (4)
Erschienen am 08.07.2019
Cover des Buches Finsterglanz (ISBN: 9783746007328)

Finsterglanz

 (4)
Erschienen am 12.08.2019

Neue Rezensionen zu Sarah Scheumer

Cover des Buches Stealing Stardust (ISBN: 9783751756303)
MelinaSchnoors avatar

Rezension zu "Stealing Stardust" von Sarah Scheumer

War wirklich schön!
MelinaSchnoorvor einem Monat

Das Buch durfte ich im Rahmen einer Leserunde lesen, jedoch konnte ich das Buch einfach nicht weglegen 😅 es hat mich wirklich direkt fesseln können & ich hatte richtig Spaß am lesen. 


Ich war direkt in der Geschichte, von Beginn an. Mich hat das Thema mit dem Raumschiff sofort in seinen Bann gezogen. Lucas und Sola sind einfach Zucker, aber auch deren komplette Reise war echt schön mit anzusehen! 🥰

Beide sind vom Charakter her einfach perfekt & ich finde die passen gut zusammen. 


Die Autorin entführt uns in eine spannende Geschichte mit unerwarteten Wendungen, einer faszinierenden Galaxie & einer Menge Emotionen. Der Schreibstil hat alles lebhaft dargestellt & war wirklich sehr flüssig zu lesen. 

Hab’s wirklich sehr genossen 🥰


5 ⭐️

Cover des Buches Stealing Stardust (ISBN: 9783751756303)
isolatets avatar

Rezension zu "Stealing Stardust" von Sarah Scheumer

Süße Space Opera, die einen Ticken mehr Spannung vertragen könnte
isolatetvor 2 Monaten

Meine Meinung

Ich liebe Space Opera. Ob Die Illuminae-Akten, die Aurora-Trilogie, die These-Broken-Stars-Reihe oder Constellation – ich habe sie alle schon gelesen. Und geliebt! Daher war klar, dass ich dieses Buch hier lesen MUSS. Daran führte überhaupt kein Weg vorbei. Zumal ich Sarah Scheumers Starship-Trilogie zu dem Zeitpunkt auch schon kannte und wusste, was sie auf dem Kasten hat.


In einem klapprigen Raumschiff, weit entfernt von ihrer Heimat, durchbricht die 18-jährige Sola die Grenzkontrolle des Planeten Kreon. Sie muss dort bloß einen winzigen Diebstahl begehen, um mit ihrer Mission weitermachen zu können. Denn Sola ist auf der Suche nach einer absoluten Nichtigkeit, die ihr die Welt bedeutet.  Aber dann kommt ihr Lucas von der Hafensicherheit in die Quere, der sich ausgerechnet an diesem Tag in seinem Job beweisen muss. Als kurz darauf auch noch der Hafen von Plünderern angegriffen wird, bricht Chaos aus - und plötzlich finden sich Lucas und Sola gemeinsam in ihrem kleinen Raumschiff wieder. Schnell wird klar, dass sich die beiden auf engstem Raum nicht ewig aus dem Weg gehen können. Während Lucas von Sola quer durch die Galaxie geschleift wird, nähern sie sich langsam an, und Solas toughe Fassade bekommt Risse. Können die beiden ihre Gegensätze überwinden und die Mission gemeinsam zu Ende bringen?


Das Buch startet direkt mitten rein in die Handlung – quasi mit dem ersten Satz vom Klappentext. Die Geschichte wird auch Sicht von Sola und von Lucas aus der Er/Sie-Perspektive erzählt und das passte hier einfach mega gut. Ich bin super schnell warm mit den Charakteren geworden und es hat mich nicht im Geringsten gestört, dass die Handlung nicht aus der Ich-Perspektive erzählt ist. Man lernt sowohl Sola als auch Lucas super gut kennen.


Sola ist sehr heimat- und familienverbunden, offenherzig und eine durch und durch gute Person, die niemandem etwas Böses will, was sie hin und wieder ein bisschen leichtgläubig und naiv macht. Trotzdem ist sie zielstrebig. Sie geht auf die Gefühle der Menschen um sie herum (Lucas xD) ein und ist mitfühlend. Ich mochte sie richtig gerne. Lucas ist quasi Solas Gegenpol. Wo sie leichtgläubig und naiv ist, ist er vorsichtig und misstrauisch, was den beiden mehr als einmal zu Gute kommt. Aber mir hat auch gefallen, dass Solas Einstellung, das Beste anzunehmen, nicht immer falsch war. Dass es gute Menschen dort draußen gibt, die gerne helfen, ohne etwas als Gegenleistung zu erwarten und dass nicht alles eine Falle ist.


Die Handlung hat mich mit ihrem direkten Einstieg auch sofort gecatcht. Leider muss ich sagen, dass mir dann doch ein Portiönchen mehr Action beziehungsweise irgendein Plottwist gefehlt hat. Es ist permanent etwas los, es ist nicht langweilig oder würde dahinplätschern. Das kann man nicht sagen. Aber ich hatte das Gefühl, dass in der ersten Hälfte des Buches so viel angeteasert wird, aber in der zweiten Hälfte wird es dann einfach fallen gelassen. Warum werden Sola und Lucas von einem Grentpiloten quer durch die halbe Galaxie gejagt? Warum verfolgt er sie weit über seinen zugeteilten Bereich hinaus? Warum kennt niemand, absolut niemand Solas Heimatplaneten? Warum ist er nirgends gelistet? Und noch zwei, drei andere Fragen, die ich hier nicht nennen möchte, weil sie massiv spoilern. Auf keine der Fragen bekommt man am Ende einen Antwort, außer ein ,,Ist halt so.“ Und das finde ich nicht so wirklich zufriedenstellend.


Die Charaktere sind wirklich super ausgearbeitet, die Gefühle kommen rüber, ich liebe den Schreibstil, aber die Handlung passt irgendwie nicht ganz. Also zu Beginn schon, aber es kam halt kein Plottwist, kein großes Finale oder irgendetwas, wo sich die einzelnen Handlungsstränge zu einem großen Ganzen verknüpfen. Das fand ich schade. Da wäre definitiv mehr Potenzial gewesen. Trotzdem mochte ich die Geschichte und würde sie auch noch mal zum ersten Mal lesen, wenn das ginge ^^


Fazit

»Stealing Stardust« von Sarah Scheumer ist eine süße, kleine Space Opera. Ich hatte ein bisschen mehr Action erwartet, habe aber gemerkt, dass man den Satz ›Sola ist auf der Suche nach einer absoluten Nichtigkeit‹ wörtlich nehmen muss. Es ist wirklich eine Nichtigkeit, was Sola sucht und sie entpuppt sich auch nicht als wichtiges Puzzlestück in einer großen Verschwörung. Es gibt keine Plottwists. Die Handlung besticht durch die Charaktere und wie sie mit ihren Problemen umgehen. Wie sie miteinander umgehen und einander kennenlernen. Das Buch war süß. Ich hatte mehr erwartet, würde es aber trotzdem nicht als schlecht bezeichen. Im Gegenteil, vor allem der Schreibstil, aber eben auch Sola und Lucas haben mich nur so durch die Geschichte fliegen lassen.

Cover des Buches Stealing Stardust (ISBN: 9783751756303)
K

Rezension zu "Stealing Stardust" von Sarah Scheumer

Liebe im Weltraum
kathysbooksvor 2 Monaten

Sola ist in ihrem alten klapprichen Raumschiff auf einer Mission quer durch den Weltraum. Auf ihrem Abenteuer findet sie neue Freunde und die Liebe.
Lucas weiß nicht ganz was er mit seinem Leben machen soll nachdem seine Träume nicht ganz aufgegangen sind, aber diese Entscheidung wird ihn abgenommen als er Sola kennenlernt und in ihr Abenteuer hineingezogen wird 
So beginnt eine rasante Reise quer durch die Galaxie.
Mir hat das Buch gut gefallen, ich denke es ist ein tolles Jugendbuch mit einem Schuss Romantik. Sola lernt schließlich, dass in Wirklichkeit die Reise das Ziel ist und schafft es auch noch ganz nebenbei das Leben oberes Volles auf einem kleinen unbekannten Planeten zu verbessern.

Gespräche aus der Community

Bist Du mutig genug, um dich an Halloween in die RED RIVER LANE zu wagen? Denn in dieser Straße, die nach dem nahegelegenen Fluss benannt ist, der durch die Schlucht des Winsome Forrest fließt, ist besondere Vorsicht geboten. Hinter jeder Haustür lauert eine Geschichte - und hinter jeder Geschichte verbirgt sich … STOPP! Ich kann nicht weitersprechen. Hier ist jemand. Bitte nicht … LAUF! 

176 BeiträgeVerlosung beendet
Chirithys avatar
Letzter Beitrag von  Chirithyvor 2 Jahren

Ich kam leider erst nach Halloween dazu dieses Buch zu lesen und habe eben meine Rezension dazu veröffentlicht:

https://www.lovelybooks.de/autor/Jennifer-Ebbinghaus/Red-River-Lane-3311871136-w/rezension/7663804990/

Danke, dass ich es lesen durfte, es hat mir sehr viel Spaß gemacht! :)

Das Finale ist da – Band 3 der Starship-Trilogie wartet auf euch!

Planetenleuchten ist im März erschienen und entführt euch ein letztes Mal in die Weite zwischen den Sternen. Bewerbt euch bis zum 11. April und gewinnt eines von 5 signieren Taschenbüchern für eine Leserunde.

Ich freue mich auf euch und wünsche euch viel Glück bei der Verlosung!

63 BeiträgeVerlosung beendet
Kleine_Raupe82s avatar
Letzter Beitrag von  Kleine_Raupe82vor 3 Jahren

So, nun bin auch ich durch und kann nur sagen: Wow! 🥰 Der letzte Abschnitt hatte es mal wieder richtig in sich und hat mich voll gepackt! Es war so spannend! Und das Ende war so schön! Wie ich es schon erwartet hatte, ist Odesza die neue Heimat der Starshipler geworden. Besonders gelungen fand ich auch, dass Maya am Ende nochmal kurz die ganze Reise Revue passieren lässt, angefangen bei der Bar auf der Erde, wo sie den Chip gestohlen hat. Auch ich bin in Gedanken nochmal alle drei Bücher durchgegangen. Das war wirklich eine beeindruckende und tolle Reise, auf die wir Maya und die anderen begleiten durften! Und insgesamt auch eine lange Zeit, die mich die Bücher nun begleitet haben, sodass der Abschied schwer fällt! Bei den letzten Zeilen hatte ich tatsächlich Gänsehaut! Aber ich weiß schon, dass ich die Bücher irgendwann nochmal lesen werde.

@Sarah: Schade, dass du dich nicht mehr zu Wort meldest, aber ich bin sicher, dass es einen guten Grund dafür gibt! Ich hoffe, dir und deiner Familie geht es gut! Danke für die tolle Geschichte! Ich warte schon jetzt ungeduldig und gespannt auf ein neues Buch von dir! 🥰

Komm mit Maya an Bord des Starships!

Liebe Leser/-innen,

ich möchte euch ganz herzlich zur Leserunde meines Romans Dunkelglühen: Starship 1 einladen! Bei dem Buch handelt es sich um den ersten Teil einer Trilogie, in dem Mayas fesselnde Reise beginnt.

Für die Leserunde verlose ich fünf signierte Taschenbuchausgaben an Leser/-innen, die das 528 Seiten starke Buch lesen und anschließend rezensieren möchten. Ich freue mich über Rezensionen bei Lovelybooks und Amazon!
Teilnehmer/-innen, die ein eBook vorziehen, sende ich sehr gerne eine digitale Ausgabe (mobi/epub).

Zum Inhalt:
Als die Erde vor ihrer Vernichtung durch Asteroiden steht, glaubt Maya, dass sie und ihre kleine Schwester unweigerlich sterben werden. Denn auf dem einzigen Raumschiff, das den Planeten verlassen wird, haben nur 300.000 Auserwählte Platz gefunden. Erst in der Nacht vor dem Start der letzten Passagierraketen ändert ein gestohlenes Chip-Implantat, ein Ticket für das Rettungsschiff, alles für sie. Maya wird den Untergang der Erde überleben, doch während sie als Illegale in einer neuen Gesellschaft ihren Platz zwischen einer privilegierten Oberschicht und weniger angesehenen Bereichen des Antriebssektors sucht, stellt sich bald heraus, dass das Schiff nicht so sicher konstruiert wurde, wie die Passagiere es sich erhofft hatten.
Wie stehen ihre Überlebenschancen, sollten die wichtigsten Systeme ausfallen?
Und sind die Bewohner des Starships wirklich allein in der Dunkelheit zwischen den Sternen?

Da Klappentexte nicht immer alles preisgeben, kann ich euch schonmal verraten, dass sich auch eine Liebesgeschichte durch die Bände zieht!

Wenn ihr auf die Passagierliste des Starships möchtet, klickt einfach auf »Jetzt bewerben« und beantwortet bis zum 25. Februar die folgende Frage:
»Was dürfte in eurem Gepäck nicht fehlen, wenn ihr die Erde auf einem Raumschiff verlassen würdet?«

Ich bin gespannt auf eure Antworten, denn ich würde mich ziemlich schwertun, meine Tasche zu packen!

Ich freue mich unheimlich auf euch und werde während der Leserunde natürlich Frage und Antwort stehen und mit euch plaudern! Natürlich sind auch alle herzlich eingeladen daran teilzunehmen, die bei der Verlosung kein Exemplar bekommen haben!

Für mehr über mich besucht mich gerne bei Instagram: https://www.instagram.com/sarahscheumer/?hl=de
171 BeiträgeVerlosung beendet
Sarah_Scheumers avatar
Letzter Beitrag von  Sarah_Scheumervor 5 Jahren
Danke, danke, danke liebe Jazzy!! Für deine lieben Worte, das tolle Feedback und die Mühe! Ich kann mich wirklich glücklich schätzen, so tolle Leser gefunden zu haben, und ich hoffe, dass ich dich und die anderen dafür noch oft in andere Welten entführen und mit neuem Lesestoff begeistern kann! Ihr seid der Grund, warum ich das Schreiben so liebe. Ich wünsche ganz wunderbare, entspannte und erholsame Ostertage!

Zusätzliche Informationen

Sarah Scheumer im Netz:

Community-Statistik

in 85 Bibliotheken

auf 26 Merkzettel

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

von 16 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks