Sarah Schmidt Dann machen wir´s uns eben selber

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dann machen wir´s uns eben selber“ von Sarah Schmidt

Winter 1986/87. Zwei Kreuzbergerinnen, allein erziehende Mütter, jung, abenteuerlustig, wollen dem Kiez entfliehen – die Kinder kranken an Pseudo-Krupp, die Stadt stinkt nach Kohleöfen. Mit einigen Tricks und etwas Betrug schaffen sie es, sich ein paar Tage auf Mallorca zu finanzieren. Doch außerhalb der Saison ist die Insel sterbenslangweilig, die Kinder brauchen Aufmerksamkeit, die Mütter jedoch ebenso. Schließlich lernen sie einen Hotelgast kennen. Die Struktur eines klassischen Urlaubsromanes erlaubt es Sarah Schmidt nicht nur den Alltag alleinerziehender Mütter minutiös zu beschreiben, sondern auch auf das Grauen zu verweisen, das hinter dem lauen Alltag und den kühnen Träumen lauert.

Stöbern in Romane

Das Ministerium des äußersten Glücks

Meins war's nicht.

BiancaBerlin

Das Glück meines Bruders

Die Erinnerung an eine vermeintlich glücklichen Kindheit stellt die Verhältnisse in der Beziehung der Brüder auf den Kopf.

4Mephistopheles

Der Sandmaler

Aufrüttelnd und wunderschön!

Edelstella

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Ein spannend erzähltes Familiendrama, das mit einigen Überraschungen aufwarten kann und das mich von Anfang bis zum Ende gut unterhalten hat

tinstamp

Töte mich

Nothomb hat meine Erwartungen einmal mehr erfüllt mit ihrem gekonnten Nachspüren menschlichen Verhaltens in kuriosen Ausnahmesituationen!

elane_eodain

Manchmal musst du einfach leben

sehr emotionales Buch, regt zum Nachdenken an

Kiwi33

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen