Sarah Schnell

 3.7 Sterne bei 6 Bewertungen

Alle Bücher von Sarah Schnell

Sarah SchnellGott im Livestream
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gott im Livestream
Gott im Livestream
 (6)
Erschienen am 04.01.2018

Neue Rezensionen zu Sarah Schnell

Neu
I

Rezension zu "Gott im Livestream" von Sarah Schnell

Ich hatte andere Erwartungen
Imaliavor 4 Monaten

Im Rahmen einer Leserunde hatte ich die Möglichkeit, dieses Buch zu lesen. Ich hatte mich auf ein Buch mit vielen interessanten  Kurzgeschichten gefreut, die die Begegnung mit Gott in der heutigen Zeit aufgreifen. Zugleich wollte ich die ein oder andere geeignete Geschichte im Firmunterricht nutzen, um darüber mit unseren Jugendlichen zu sprechen.
Zu vielen Texten ist mir der Zugang/die Identifikation schwer gefallen, da sie aus dem freikirchlichen Bereich stammen und somit nicht meine Glaubenspraxis berühren. Als dann eine Geschichte noch ein kreationistisches Weltbild beinhaltet hat, war ich wirklich kurz davor, das Buch aus der Hand zu legen.
Die Geschichten kamen mir in weiten Teilen doch etwas veraltet vor. Zudem wirkt die Zusammenstellung wahllos. Hier ist kein roter Faden erkennbar. Mit Livestream und neuen Medien hat dieses Buch keinerlei Anknüpfungspunkte.
Ich kann dieses Buch nicht weiterempfehlen. Für Jugendliche, die im freikirchlichen Bereich aufwachsen und aktiv sind, ist es vielleicht ein schönes Buch.

Kommentieren0
3
Teilen
RebekkaTs avatar

Rezension zu "Gott im Livestream" von Sarah Schnell

Gott ist da, immer!
RebekkaTvor 4 Monaten

"Gott im Livestream", zusammengetragen von Sarah Schnell und Carolin Schubert aus dem SCM Verlag

47 wahre Geschichten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen und ihrer persönlichen Begegnung mit Gott. Ich lese, wie ein Mädchen für ihre unfreundliche Religionslehrerin betet und dieser dann am nächsten Tag vom Gebet berichtet, da nun der Grund für das Gebet klar war: die Lehrerin ist nur knapp einem Autounfall entkommen. "Kleinigkeiten" wie bei Joy, die Gott einfach um eine Zugbegleitung bat und dann eine Schulkameradin, die ebenfalls an Gott glaubt, schickt.
Das Buch ist mit passenden Bibelversen gespickt und ich freue mich über jede einzelne Geschichte, weil sie zeigt, wie vielseitig Glaube ist, wie lebendig Gott ist - und es freut mich besonders, dass die jungen Menschen so tolle Momente mit Gott haben!


Cover: Spricht mich und die Zielgruppe an, alleine durch die Hashtags, auch die Zusammenfassung macht neugierig.

Autoren: Sarah und Carolin sind Azubis beim SCM Verlag und haben die Geschichten zusammengetragen: welch perfekter Einstieg in den ausgewählten Beruf!

Schreibstil: Die Geschichten sind gut geschrieben und bringen es auf den Punkt. Perfekt, um sich zwischendurch ermutigen zu lassen.

Die eigene, persönliche Begegnung mit Gott. Wie ist Gott in mein Leben gekommen, was kann ich jeden Tag mit Gott erleben? Die 47 Geschichten bauen auf und zeigen auch, wie die heutige Jugend, wie junge Erwachsene auf Gott stoßen. "Musste" man früher in Gottesdienste gehen, reicht heute das Internet, um Predigten live zu sehen, um mit Menschen in Foren zu diskutieren oder um sich Veranstaltungstipps zu holen.

Für Jeden, der sich ermutigen lassen will, Gott im Alltag zu leben, zu hören, zu fühlen und einfach zum Aufbauen, nicht nur für junge Menschen. :-)

Kommentieren0
3
Teilen
irismarias avatar

Rezension zu "Gott im Livestream" von Sarah Schnell

Jugendliche erfahren Gott
irismariavor 4 Monaten

"Gott im Livestream" herausgegeben von Sarah Schnell und Carolin Schubert ist eine Geschichtensammlung rund um Erlebnisse Jugendlicher, die den christlichen Glauben gefunden und Gott erlebt haben. Von der Aufmachung des Covers her habe ich erwartet, dass es aktuelle Texte sind und es auch einen Bezug zum Internet gibt, also etwa Beiträge aus einem Forum für christliche Jugendliche. Dem ist aber nicht so. Es sind Geschichten, die die Autorinnen aus verschiedenen anderen Büchern zusammengestellt haben. Die Geschichten kommen aus verschiedenen Kulturen, typisch ist aber, dass vieles auf einem freikirchlichen Hintergrund basiert, so geht es etwa sehr oft um Glaubenserfahrungen auf Freizeiten oder religiösen Lagern. Für Jugendliche aus dieser Zielgruppe würde ich das Buch auch empfehlen. Für andere Jugendliche, die etwa als Konfirmanden oder Firmlinge in intensiveren Kontakt mit dem Glauben kommen, finde ich es nicht so passend.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks