Sarah Schocke

 4,2 Sterne bei 44 Bewertungen
Autor von Yummy! Fresh & fast, Kleine Veganer-Bibel und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Sarah Schocke

Sarah Schocke arbeitete mehrere Jahre als Redakteurin für einen bekannten Ratgeberverlag, bevor sie sich als Fachjournalistin und Kochbuchautorin selbstständig machte. Heute schreibt und kocht sie zu den Themen gesunde Ernährung mit besonderem Fokus auf Vegetarisch und Familienküche.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sarah Schocke

Cover des Buches Yummy! Fresh & fast (ISBN: 9783898836159)

Yummy! Fresh & fast

 (15)
Erschienen am 12.12.2016
Cover des Buches Kleine Veganer-Bibel (ISBN: 9783442220403)

Kleine Veganer-Bibel

 (12)
Erschienen am 16.12.2013
Cover des Buches Mittsommer, Lagerfeuer und Blaubeerkuchen (ISBN: 9783442222810)

Mittsommer, Lagerfeuer und Blaubeerkuchen

 (8)
Erschienen am 01.04.2019
Cover des Buches Just delicious - Couscous, Bulgur & Co. (ISBN: 9783898837927)

Just delicious - Couscous, Bulgur & Co.

 (1)
Erschienen am 08.03.2018
Cover des Buches Warum Bratkartoffeln schlank machen (ISBN: 9783833828386)

Warum Bratkartoffeln schlank machen

 (1)
Erschienen am 04.02.2013
Cover des Buches Zuckerfreie Rezepte für Kinder (ISBN: 9783833875434)

Zuckerfreie Rezepte für Kinder

 (1)
Erschienen am 04.01.2021
Cover des Buches Green Superfoods (ISBN: 9783442221851)

Green Superfoods

 (1)
Erschienen am 27.03.2017

Neue Rezensionen zu Sarah Schocke

Cover des Buches Zuckerfreie Rezepte für Kinder (ISBN: 9783833875434)S

Rezension zu "Zuckerfreie Rezepte für Kinder" von Sarah Schocke

Früh übt sich, wer ohne Zucker auskommen will
Sternenstaeubchenvor 2 Tagen

Dass Zucker nicht gerade ein Gesundheitsbooster ist, sollte inzwischen bekannt sein. Aber geht das denn überhaupt – und noch dazu bei Kindern, die ja so gern süß essen?

 

Mit der Annahme, dass es nicht gehen könnte, räumen Sarah Schocke und Alexander Dölle in „Zuckerfreie Rezepte für Kinder“ auf. Dazu führen sie einleitend aus, dass der „Süßjieper“ bei Kindern fast zwangsläufig entsteht, dass aber die Aufgabe von Eltern darin besteht, diesen zu justieren. Im Weiteren geht es dann darum, wie das gelingen kann und dazu braucht es erstmal ein wenig Theorie: Was ist Zucker, brauchen wir ihn, warum ist er schädlich, wie erkennt man ihn (wenn er sich z. B. in Fertiggerichten versteck) und was sind Alternativen? Anschließend geht es darum, wie man das im Alltag umsetzen kann. Dann gibt es noch einen kurzen Hinweis zu den Rezepten bzw. zur Umstellung und dann geht es auch schon (naja, nach ca. einem Viertel des Buches, aber das ist völlig in Ordnung) an die Rezepte. Der gliedert sich nicht in einzelne Kapitel auf, sondern lautet „Leckere Rezepte, die kaum Zucker enthalten“. Die Rezepte sind alltagstauglich, bieten für jede Mahlzeit und Gelegenheit etwas und zeigen auch Alternativen zu Fertigprodukten auf, beispielsweise wie beim Tomaten-Basilikum-Aufstrich mit Quark. Einige der Rezepte werden auf dem nächsten Kindergeburtstag großes Hallo auslösen, wie etwa die Mini-Fliegenpilze (die sind zwar nicht ganz neu, aber originell), andere werden in der Brotdose für größere Freude sorgen als das pure Butterbrot, wie etwa die Laugenstangenspieße. Aber da ist man beim Punkt: Das Auge isst mit und wenn man Kinder so weg- bzw. erst gar nicht zu zu viel Zucker bekommt, zahlen sich die Mühen doch aus.

 

Grundsätzlich ist das Buch als „für Kinder“ klassifiziert, aber wer für Kinder kocht, weiß, dass es letztlich um die Ernährung für die ganze Familie geht und so kann man das Buch eben auch nutzen, die ganze Familie gesünder zu ernähren. Die Rezepte sind gut strukturiert, leicht nachzuvollziehen und umzusetzen. Allerdings hätte ich mir die Strukturiertheit der Rezepte auch für den Rezeptteil als solchen gewünscht – denn nur ein Kapitel macht es schwierig, ein Gericht für einen bestimmten Anlass zu finden. Klar, kann man den Kleinen auch die Mini-Fliegenpilze in die Brotdose packen und klar, kann man Pancakes zum Frühstück oder Kindergeburtstag machen. Aber einen anderen Weg, als das Buch durchzugehen bzw. über das Register zu gehen, hat man dann bei der Suche nicht. Eine zusätzliche Erleichterung wären Icons, an denen bestimmte Ernährungspräferenzen auf einen Blick erkennbar sind – aber da es Tipps zu den Rezepten gibt, etwa auch wie man ein Gericht „vegetarisieren“ kann, wäre das wohl schwieriger. Die Tipss sind jedenfalls toll und es gibt einige Gerichte, die auf der „gleich ausprobieren“-Liste gelandet sind, vornweg Himbeer-Granola mit Kokos und Mandeln sowie Herzhafte Brotpfanne. In Summe 3,5 Sterne, die des sinnvollen Ansatzes wegen aufgerundet werden.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Yummy! Fresh & fast (ISBN: 9783898836159)bookaddict10s avatar

Rezension zu "Yummy! Fresh & fast" von Sarah Schocke

Gerichte für jeden Anlass
bookaddict10vor 3 Monaten

Das Buch ist sehr schön aufgemacht, hat tolle Bilder und Zeichnungen, ist verständlich und man bekommt direkt Hunger.

Die Rezepte sind sehr einfach nachzumachen, man kann Schritt für Schritt vorgehen und hat auch bei jedem Rezept individuelle Tipps dabei.

Die Einleitung hat mir auch gut gefallen, weil man dort nochmal ein bisschen Hilfestellung zum Kochen mit Kindern bekommen hat.

Ich finde es auch gut, dass sehr viele Gerichte vegetarisch sind und wirklich viel Gemüse benutzt wird.

Es sind auch sehr originelle Rezepte dabei, die mal ein bisschen außergewöhnlicher sind, aber trotzdem super schmecken.

Sollten sich Eltern mit Kindern auf jeden Fall mal anschauen.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Yummy! Fresh & fast (ISBN: 9783898836159)frthkrues avatar

Rezension zu "Yummy! Fresh & fast" von Sarah Schocke

Schnelle, gesunde Küche
frthkruevor 3 Monaten

Wenn nur wenig Zeit ist, aber trotzdem soll für die Familie ein leckeres, gesundes und frisches Essen auf den Tisch kommen? Sarah Schocke und Alexander Dölle geben hier kreative Rezepte, die nach maximal 30 Minuten, inclusive Vorbereitung, auf den Tisch kommen können. Für Kinder, deren Eltern aber auch für alle Anderen.

Die Autoren dieses Buches, Sarah Schocke und Alexander Dölle, sind Ökotrophologen, kennen sich also mit Ernährung aus. Mit diesem Sachbuch haben sie ein wirklich gutes Buch mit schmackhaften Rezepten, nicht nur für Kinder, geschrieben. Jeder der Kinder oder auch Enkelkinder hat, der sollte diese frühzeitig mit einbinden. Das geben diese Rezepte einfach her.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Sarah Schocke und Alexander Dölle beweisen mit über 50 superschnellen, kreativen Rezepten, dass es trotz Balletttraining, Fußball-Fahrdienst und Elternabend möglich ist, lecker und gesund zu kochen.

Wir verlosen 15 Exemplare! Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 18. Dezember 2020.

Hallo ihr Lieben!

Auch für durchorganisierte Eltern ist es oft eine Herausforderung ein schnelles Essen vorzubereiten, dass dazu noch frisch gekocht und gesund sein soll.

In „Yummy! Fresh and fast“ zeigen euch Sarah Schocke und Alexander Dölle, wie ihr genau das schaffen könnt. Über 50 kreative Rezepte erwarten euch. Nach maximal 30 Minuten Zubereitungszeit, inklusive Schnippel- und Rührzeit stehen bei euch Hackbällchen mit grünem Couscous, herzhafte Waffeln mit Radieschenquark, Aprikosenknödel oder „entschärfte“ Kinderlieblinge wie Chicken-Burger, Hotdog mit Brezelknusper, Regenbogenpizza und viele weitere superschnelle, gesunde Gerichte auf dem Tisch.  

Hier merkt nun wirklich keiner mehr, dass das Essen unter Zeitdruck zwischen Büro und Fußball-Fahrdienst gekocht wurde - Kinder lieben es, Eltern auch! 

 

Wir, der ZS Verlag, sind ein kleiner, familiärer Verlag in München und werden uns so gut es der Arbeitsalltag zulässt, aktiv an der Leserunde beteiligen. Wir freuen uns schon auf einen regen Austausch mit euch und sind sehr gespannt auf eure Meinungen, Ideen und Anregungen zum Buch!

 

Wir verlosen 15 Exemplare! Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 18. Dezember 2020.

Wie kannst Du an der Leserunde teilnehmen?

Ganz einfach - beantworte folgende Frage und schon wanderst Du in den Lostopf:
 

„Welches Gericht kocht ihr bevorzugt für die Familie, wenn es mal wieder schnell gehen muss?“
 

++ Außerdem würden wir uns riesig freuen, wenn Du uns eine Rezension auf Amazon hinterlässt ++

 

Unabhängig von der Verlosung freuen wir uns natürlich über jede/n Teilnehmer/in und Mitleser/in!
 

Loooos geht’s!

Herzliche Grüße und bleibt gesund, euer ZS-Verlag

179 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 58 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

von 11 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks