Sarah Schwartz Blutseelen 03: Laira

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blutseelen 03: Laira“ von Sarah Schwartz

Aurelius und Amalia kennen ebenso wie die Vampirfürstin Rene den Aufenthaltsort von Laira. Gemeinsam mit Aurelius' Bruder Darion und der Fürstin des Clans, Gracia, folgen sie Rene, um die Erweckung Lairas zu verhindern. Während Aurelius sich ganz zu Amalia bekennt, und seine Entscheidung, sie mit auf die Reise zu nehmen, seinem Clan gegenüber verteidigt, verheimlicht Amalia etwas vor ihm: Rene hat sie während ihrer Entführung gebissen und trotz der sofortigen Gegenbehandlung merkt sie, dass sie sich langsam aber stetig verändert. Wird sie sich in einen Vampir verwandeln, wie Aurelius? Und möchte sie überhaupt, dass die Wirkung des Bisses gestoppt wird? Ehe sie eine Entscheidung treffen kann, wird sie von Gracia angegriffen. Die Vampirfürstin hat ihre eigenen Pläne, und Amalias Tod kommt ihr gerade recht. Der Abschlussband von Sarah Schwartz' Blutseelen-Trilogie.

Stöbern in Romane

Hexensaat

hat mir sehr gut gefallen, schade das Atwood mich aber trotzdem nie so richtig in die Geschichte reinzieht

sternchennagel

Die Liebe in diesen Zeiten

Erschütternde Geschichte aus dem 2. Weltkrieg

Dataha

Licht und Glut

Ein leicht überdurchschnittlicher amerikanischer Gesellschaftsroman über das Reizthema Fracking.

hundertwasser

Als wir unbesiegbar waren

Sympathische, nicht immer subtile Geschichte von vier Vertretern der Generation X zwischen sich und der Welt

Beust

Das Brombeerzimmer

Tolles Buch auch wenn man wie ich die Richtung selten liest

Larissa_Dumm

Die Hummerkönige

Tragisch schön!

Lola-Leseratte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Blutseelen 03: Laira" von Sarah Schwartz

    Blutseelen 03: Laira
    Silence24

    Silence24

    25. December 2012 um 23:36

    Nach langem Warten ist der 3te Teil der Blutseelen Trilogie endlich erschienen. Zwar hatte es einige Seiten gedauert, bis ich wieder in der Geschichte drin war, aber nach fast 2 Jahren warten ist das auch klar. Dennoch fand ich die Geschichte um Aurelius, Amalia und Laira sehr gelungen. Durch die Sprünge in die Vergangenheit, wurde alles zu einem Ganzen. Ein schöner Abschluss. 5 Sterne von mir!!! Aurelius und seine menschliche Geliebte Amalia sind auf den Weg nach Ägypten. Sie müssen die Vampirfürstin Rene sowie Gracia und Darion aufhalten. Denn sie alle wollen, Laira. Das Blut von Laira ist von unglaublicher Macht. Doch sie darf nicht wieder erweckt werden, sonst stürzt sie die Welt in die Dunkelheit, wie sie es schon einst getan hat. Aurelius der Sohn von Laira, muss den Kampf gegen seinen einstigen Clan aufnehmen. Da er sich für Amalia, einen Mensch, entschieden hat, wurde er von Gracia verbannt. Und steht nun auf der Todesliste. Doch mit Amalia´s Hilfe kann er sie alle aufhalten. Denn Amalia hat die Erinnerungen ihrer Vorfahren in sich und hat immer wieder Visionen von früher. Auch von Aurelius, als er noch Au´ree war. Als noch das dunkle Herz von Aza'el in ihm schlug. Das Amalia nun verwahrt. Aurelius will es nicht wieder. Er möchte nicht mehr so sein wie er einst war. Doch muss er sich wieder mit seinem anderen Ich verbinden, um Laira zu vernichten. Wird er dadurch wieder gefühlskalt und Amalia sogar verletzen??? Und gelingt es ihm seine Mutter Laira zu töten???

    Mehr