Neuer Beitrag

Narayan7

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Leser und Leserinnen,

herzlich willkommen zur ersten Leserunde von Narayan und die Erben des versunkenen Inselreiches.

Klappentext:

"Nach dem brutalen Mord an ihren Eltern ist Shannas Kindheit von Folter, Sklaverei und Gewalt geprägt. Erst in einem abgelegenen Kloster im Himalaya findet der Teenager Ruhe.
Ein Freund der Familie bringt das Mädchen nach langer Suche zurück nach London, wo sie ein sorgloses Leben auf dem Anwesen von Lord Skylight erwartet. Doch Shanna und ihre Adoptivfamilie hüten ein Geheimnis: In ihren Adern fließt das Blut Atlantis'. Vor den Augen der Menschen verborgen, wahren sie die Kultur und Mysterien des einst versunkenen Kontinents.
Dieses Wissen gerät in Gefahr, als Shanna während einer Party einen Mann schwer verletzt. Eine Therapie bei dem angesehenen Psychologen Dr. Edwards kann sie vor einer Haftstrafe bewahren. Shanna stimmt zu – ohne zu ahnen, dass Dr. Edwards nicht der ist, der er vorgibt zu sein. Geschickt manipuliert er Shanna für seine Zwecke. Als es zur Katastrophe kommt, erkennt Shanna, welche Rolle sie in diesem gefährlichen Spiel eingenommen hat."

Ein spannendes und lesenswertes Buch.

Ich würde mich sehr über eure Bewerbung freuen und gerne von euch erfahren, was euch an dem Buch reizt es zu lesen?

Und welche Handlung bringt Shanna fast ins Gefängnis? (Tipp: Leseprobe)

Die E-books sind im E-Pubformat!

Mit besten Grüßen

Sarah Seifert 


Autor: Sarah Seifert
Buch: Narayan und die Erben des versunkenen Inselreiches

dirk67

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Antwort das ihr das Blut von Atlantis und sie sich bei einer Therapie verraten hat
vielleicht habe ich ich ja Glück und erfahre mehr

katileinchenliest

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Als Shanna während einer Party einen Mann schwer verletzt.



Das Cover und die ganze Geschichte

Beiträge danach
19 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Narayan7

vor 2 Jahren

@sinsa

Liebe Sinsa, vielleicht hilft es dir ja weiter.
Shanna wurde mit fünf Jahren entführt und geriet in Sklaverei. Mit 13 Jahren wurde sie an einen Mädchenhändler verkauft, wo sie ihren ersten Freier ermordete. Dadurch geriet sie ins chinesische Attentäterprogramm, was dann eingestellt wurde. Mit 14 Jahren fand sie schließlich Charles Rutherford im Kloster im Himalaja.
Seit ihrem 14 Lebensjahr genießt sie das Jetsetleben. Doch die Geschichte beginnt mit dem Alter von 20 Jahren.

Ich hoffe, ich konnte es dir jetzt ganz gut erklären, um deine Frage zu beantworten.

sinsa

vor 2 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

Ich bin durch.

Mit der Rezension tu ich mich allerdings noch ein bisschen schwer. Daher hab ich mich gerade mal im Netz umgesehen. Das Buch ist wirklich lektoriert worden!? Da sind noch so viele Fehler drin, dass mich das wirklich erstaunt.
Z.B: "Oft nach den Ausbrüchen folgten Stunden, wo sie nicht die Kraft hatte aufzustehen oder sich gar zu bewegen konnte, während das Summen der Stimmen verebbte" (S. 66) und solche Sätze kommen öfter vor.
Dann wechseln auch Namen im laufenden Geschehen. S.101f: "Dr. Edwards unterhält sich mit Lord Skylight, dann kommt Lord Corran dazu und der Arzt heißt plötzlich "van Hell". Dieser Name taucht dann noch öfter auf. Wobei auf S. 176 auch noch die Variante "van Horn" verwendet wird.
Auch würde man in einem Roman bei einer verheirateten Frau nicht als Misses schreiben, sondern als Mrs. Wobei Misses nicht grundsätzlich falsch ist, eher ungewöhnlich.
Dann heißt es auch nicht "Schiffe antauen" - die schmelzen ja nicht, sondern "vertäuen".
Dazu kommen noch einige Rechtschreibfehler, wie "nachschwarz" S.125.
S. 138: "Die Tage glitten dahin und bald war ein Monat vergangen. Die (Der) ausgebrannte Bunker wurde zu einer hässlichen schwarzen Narbe in der grünen sommerlichen Landschaft (half) von Faith. Obwohl Shanna aus Dankbarkeit für ihre Rettung im Haushalt und auf der Farm (half), genoss etwas in ihr dieses friedliche Leben."
Da ist das "half" verrutscht. Außerdem muss es "Der" und nicht "Die" Bunker heißen. Weiterhin ist "Obwohl" da nicht richtig gewählt.

Und so könnte ich jetzt weitermachen.

Insgesamt fehlen mir zu Beginn sehr viele Hintergründe, über das Leben in Shannas Welt. Sprich, man bekommt nicht so richtig mit, wie die Menschen leben und somit kann man auch Shannas Leben nicht einschätzen. Wieso die eigentlich um den Erhalt der Firma kämpfen, ist mir absolut schleierhaft geblieben. Und wieso alle 10 Adoptivkinder ausgerechnet in der Firma arbeiten sollen, ebenfalls. Kassandra ist ja eh schon raus, als Adeptin und Brain hat ja mit seinen Nachtclubs auch ein eigenes Leben.

Mit Shannas Lebensgeschichte komme ich auch nicht wirklich klar. Ist mir zu aufgesetzt und unglaubwürdig.

Ebenso die Geschichte mit dem oder den(?) Kristall(en. Daraus bin ich auch nicht gerade schlau geworden.

Trotzdem gefällt mir die Idee insgesamt sehr gut. Ob es allerdings unter "Fantasy" einordnen würde, da bin ich mir etwas unsicher.

Narayan7

vor 2 Jahren

Liebe Sinsa,
ich hatte es bei meinen Recherchen zu Atlantis wirklich nicht leicht. Zu dem ist Platons Schrift unvollständig und lässt damit Raum für Kreativität. Es handelt sich hierbei um Band 1.

Ach ja, in der High-Society ist es üblich das auch oft die Kinder die Firmen ihrer Eltern erben. (Auch Adoptivkinder).

Viele Grüße

Piddi2385

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

hmm zuerst hatte ich ehrlich gesagt ein großes Problem: Ich konnte einfach keinem Charakter meine Sympathie geben. Und ich musste erstmal die ganze Geschichte lesen, um zu verstehen, worum es eigentlich ging. Aber fern davon ab muss ich sagen ,dass mir die Story und auch die Charaktere doch sehr gefallen haben. Schade, dass ich erst das ganze Buch lesen musste, um es mit zu bekommen.

theresa_st

vor 2 Jahren

bin jetzt auch durch mit dem Buch. Rezi folgt so bald wie möglich. Das Buch hat mir eigentlich recht gut gefallen und ich finde das Verbinden der unterschiedlichen Handlungsstränge war sehr gelungen.

Gesamt macht die Geschichte auf alle Fälle Lust auf mehr.

Piddi2385

vor 2 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

Hier ist meine Bewertung, danke, dass ich mitlesen durfte:

http://www.lovelybooks.de/autor/Sarah-Seifert/Narayan-und-die-Erben-des-versunkenen-Inselreiches-1167068503-t/rezension/1207531898/

https://www.facebook.com/Pittis-B%C3%BCcherblogg-Meine-Liebe-zu-B%C3%BCchern-487478541415201/?ref=aymt_homepage_panel

https://www.amazon.de/review/R2VVB5QQXKHTHI/ref=cm_cr_rdp_perm

theresa_st

vor 2 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

So nun auch meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Sarah-Seifert/Narayan-und-die-Erben-des-versunkenen-Inselreiches-1207687687-w/rezension/1207735379/

Danke, dass ich das Buch lesen durfte. Bin schon gespannt wie es weiter geht.

Die Rezi sollt die Tage auch bei Amazon erscheinen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks