Sarah Skitschak

 4.4 Sterne bei 27 Bewertungen
Autorenbild von Sarah Skitschak (©)

Lebenslauf von Sarah Skitschak

Sarah Skitschak, Baujahr 1998, wohnhaft im Herzen des Elblandes, ist leidenschaftliche Schriftstellerin und Projektleiterin bei Weltentod-Saga. Ihre Geschichten konnten online bereits viele Leser verzaubern und „stecken voller ungeahnter Wendungen“ (Leserurteil 2018). In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich mit Mythologie, Lyrik und Musik. 

Neue Bücher

Weltentod

 (27)
Neu erschienen am 07.09.2019 als Taschenbuch bei Edition Roter Drache.

Alle Bücher von Sarah Skitschak

Cover des Buches Weltentod (ISBN:9783946425892)

Weltentod

 (27)
Erschienen am 07.09.2019
Cover des Buches Die letzten Wölfe (ISBN:9783868705201)

Die letzten Wölfe

 (0)
Erschienen am 07.02.2013

Neue Rezensionen zu Sarah Skitschak

Neu

Rezension zu "Weltentod" von Sarah Skitschak

Mythologie meets Fantasy, zwei Genre Giganten
Natalie2886vor 12 Stunden

„Weltentod: Weltentod-Saga Band 1“ von Sarah Skitschak




Meinung 


Wenn die nordische Mythologie auf Fantasy trifft, prallen zwei Giganten aufeinander, zusammen verbündet, ergeben sie den ultimativen Stoff, aus dem grandiose Geschichten gewebt sind, so als haben die Schicksalsgöttinnen den Faden zu diesem Buch höchst selbst gesponnen, um ihn dann Sarah Skitschak zu geben, die aus einem bloßen Faden, ein Kunstwerk epischen Ausmaßes gestaltet. 


Seit ich denken kann faszinieren mich Mythologie, Götter, Wesen aus anderen Welten und die Tatsache, das vor uns etwas größeres existierte. Etwas gewaltiges dessen Ursprung nicht aus der Bibel stammt, denn ich bin gewiss nicht gläubig an „unseren einen Gott“. Ich glaube aber sehr wohl das hinter Mythologie nicht bloß Legenden und Sagen stecken, sondern eine Wahrheit, die nur von jenen gesehen werden kann, die imstande sind weiter zu blicken als dorthin wo beispielsweise die Kirche den Menschen führen will. 


Ich glaubte schon immer das unsere Welt, Midgard, nicht die einzig existierende in unserem Universum ist, und nachdem ich dieses Buch laß, was zwar „nur“ eine Geschichte ist, bestärkt sich mein Glaube daran mehr und mehr. Warum soll es Loki, Eisriesen, Odin, Thor und alle anderen denn nicht gegeben haben? Wie kann ich daran glauben es gäbe „nur einen einzigen wahren Gott“ und alles andere sei Quatsch? 


Sarah Skitschak hat mir mit dieser Geschichte gezeigt, das Mythologie mehr ist als das, was wir zu wissen glauben. Das nichts so ist wie es auf den ersten Blick scheint. Und das Loki beispielsweise auch in einer Autorin stecken kann die versuchte jeden hinters Licht zu führen. Gelang ihr dies mit „Weltentod“ auch bei mir? Ja! 


Sarah Skitschak beschreibt auf wundervolle, bildhafte und mitreißende Weise eine Thematik, die sehr allumfassend ist, doch ohne Langeweile oder Unverständnis aufkommen zu lassen. Gleich von Beginn an ging es hoch spannend und emotional los, sodass ich sofort gefangen war, von unsichtbaren Ketten in einen Bann gezogen wurde, der sich mit jeder Seite verstärkte und bis zum Schluss nicht abreißen wollte. 


Tja, wer nun aber glaubt hier sei alles gradlinig, der täuscht sich. Denn Frau Skitschak baut Wendungen ein, spielt mit ihnen, wirft sie dem Leser vor die Nase, zieht sie wieder weg, als habe Loki höchstpersönlich die Feder geführt, nur war dem ja nicht so. Obwohl ich glaube Loki und Frau Skitschak sind ein und dieselbe Person, oder sich zumindest mal begegnet. 


Und all das hat nichts mit Marvel zu tun, bitte, glaubt jetzt nicht euch erwartet ein Kunstwerk aus Hollywood. Denn Skadi ist weder perfekt, im Gegenteil, sie ist ein Charakter mit Ecken und Kanten, noch ist sie jemand dem es an Charakter tiefe mangelt. Authentisch und realistisch dargestellt, fühlte ich mich sogleich mit ihr verbunden. Ich fühlte mit ihr, fieberte mit ihr und schloss sie in mein Herz. 


Die Handlung, auf die ich nicht näher eingehe, denn dieses Buch muss man in vollen Zügen selbst genießen, ist unfassbar überwältigend, strotzt vor Facettenreichtum, Bildgewalt und glänzt mit einer beeindruckenden Welt, die mich persönlich, mit Haut und Haar verschlang. Ich feiere dieses Werk, denn es gehört in keine Schublade so richtig, dafür sorgte Sarah Skitschak mit ihrer göttlichen Umsetzung. 



Fazit 


„Weltentod“ bietet auf unfassbaren 668 Buch Seiten alles was man sich nur wünschen kann. Und mit alles meine ich ALLES, von A bis Z. Von überraschenden Handlungssträngen, Wendungen, genialen Dialogen, einzigartigen und starken Protagonisten, bis hin zur ultimativen epischen Schlacht. Dieses Buch ist nicht nur Mythologie und Fantasy der Extraklasse, es ist die verdammte Büchse der Pandora. 


Gesponnen und verwoben von einem göttlichen Talent, Loki höchst selbst, alias Sarah Skitschak. 



Bewertung 5/5 ⛄️⛄️⛄️⛄️⛄️



Kommentieren0
2
Teilen
M

Rezension zu "Weltentod" von Sarah Skitschak

Neue Version meines Lieblingsbuches
Magdalena64vor 11 Tagen

Ich habe die ursprüngliche Ausgabe gelesen, als die Autorin das Buch noch selbst verlegt hat, und jetzt auch die neue Ausgabe in meinem Besitz. Dieses Buch enthält eine zusätzliche Kurzgeschichte und auch von dieser Variante bin ich begeistert. Sie ist etwas größer und dicker. Das Cover gefällt mir dadurch sogar besser, weil man mehr Details erkennen kann. Von mir immer noch eine klare Leseempfehlung. Der Schreibstil ist großartig! Ich freue mich auf Band 2.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Weltentod" von Sarah Skitschak

Traue nicht dem Wolf!
_Freya_vor einem Monat

Was ist ein Loki?

Genau diese Frage wurde der Autorin von Kommilitonen gestellt und seitdem webten nicht nur die Schicksalsschwestern ihren Faden, sondern auch Frau Skitschak ihren eigenen zu ihrem Buch.

Was ist, wenn nichts ist wie es scheint? - Wenn Edda Saga auf High Fantasy trifft und eine Autorin, listig wie Loki, uns alle reinlegt?

Fragen, auf die ich in diesem Buch eine Antwort fand und selbst für jene, die nicht aus dem Genre kommen, es so verständlich ist, dass man sich glatt verlieben könnte.

Was einen erwartet ist nicht das, was es zu sein scheint und doch wird man süchtig danach. Der Drang sich ein Kettenhemd über zuziehen, weil man glaubt, auf der nächsten Seite wieder hinterrücks erdolcht zu werden. 

Spannung pur und Figuren, die einem den Atem rauben. 

Endlich ein Loki, der nicht aus dem Marvel-Universum entsprungen ist und eine Geschichte, die Lust auf mehr macht.

Ich für meinen Teil, kann es kaum erwarten den 2. Band in den Händen zu halten, aber lest selbst und traut niemals dem Wolf!


Kommentare: 2
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Weltentod-Saga / Weltentod (ISBN:undefined)

Eine Frau, geboren aus Eis

Ein Herz, zerfressen von Rache

Eine Seele, verloren im Nichts

Und eine Lüge, die alles verändert...

Er breitet seine schwarzen Schwingen,

der längst gelebte

WELTENTOD


Seid gegrüßt, ihr Wortwanderer und Zeilenzähmer! 

Ein herzliches Willkommen an euch alle, die ihr euch für die Weltentod-Leserunde auf Lovelybooks interessiert! Reist mit mir durch die neun Welten der nordischen Mythologie und begleitet Skadi und Loki bei ihren Abenteuern. 

"Weltentod" ist Band 1 einer Saga aus dem Bereich Fantasy (Urban & High Fantasy Crossover) und Mythologie mit unerwarteten Wendungen, Irrwegen und der Suche nach Wahrheit. Eine Geschichte zwischen Liebe und Hass, zwischen Fluch und Segen, vor allem: zwischen den Zeilen. 

Neugierig?
Darum geht es: 

Enginn kemst hjá örlögum sínum.
Niemand entgeht seinem Schicksal.

Verloren, verängstigt, verbittert – diese Worte bilden nur einen Bruchteil der Gefühlswelt, in die Skadi bei ihrem Erwachen gestoßen wird. Die junge Eisriesin ist allein, all ihre Erinnerungen unwiederbringlich verloren, ihr Leben in Gefahr. Eine ausweglose Situation, so scheint es zunächst, doch Skadi erhält unerwartete Hilfe von einem geheimnisvollen Fremden, der vorgibt, sie zu kennen. Loki weiß viel mehr, als Skadi zu denken wagt…und er hegt noch weitaus größere Geheimnisse.
Rasch wird die Eisriesin in ein Machtspiel aus Intrigen, Rache und dem Gewirr unbrechbarer Flüche verwickelt, in dessen Verlauf sie sich fragen muss, ob Wahrheit und Lüge vielleicht näher beieinanderliegen, als sie einst glaubte.

Wer spinnt den Faden des Schicksals und wer weiß die Zukunft der neun Welten zu lenken?


Seid ihr bereit, die Antwort auf diese Frage zu suchen? 

Dann bewerbt euch noch bis zum 15. Februar und sichert euch eines von 15 E-Book-Exemplaren. Lernt das #TeamWeltentod und mich in lockeren Gesprächen kennen; diskutiert mit uns über das, was euch in Weltentod beschäftigt. Natürlich sind auch alle anderen Leser mit ihren eigenen Exemplaren eingeladen. Wir freuen uns auf euch! 


Was solltet ihr mitbringen? 

- gutes Textverständnis (Es handelt sich zwar um Unterhaltungsliteratur, jedoch ist die Sprache recht anspruchsvoll bzw. steigert sich mit Voranschreiten der Handlung in ihrer Schwierigkeit) 

- Freude an langen Texten. Mit 700 Seiten (Print) ist Weltentod kein dünnes Buch. Wer gerne ganz in einer Welt versinken möchte, ist hier sehr gut aufgehoben.

- gute Laune und Lust auf eine entspannte Leserunde mit einer freundlichen Jungautorin und ihrem Team


Sind alle Kriterien erfüllt? Super! Dann beantworte in der Kategorie "Bewerbungen" folgende Frage:

Glaubst du an Schicksal?


...und dann sehen wir uns bald schon zwischen den Welten! 


Eure Sarah Skitschak


Weitere Informationen zum Weltentodprojekt und aktuelle Events wie z.B. unsere Deutschland-Lesetour gibt's auf www.facebook.com/Weltentodsaga 


Weitere Rezensionen zur besseren Einschätzung finden sich u.a. auf Amazon. 


174 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Sarah Skitschak wurde am 08. Januar 1998 geboren.

Sarah Skitschak im Netz:

Community-Statistik

in 54 Bibliotheken

auf 22 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks