Sarah Stricker

(47)

Lovelybooks Bewertung

  • 100 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 25 Rezensionen
(19)
(14)
(8)
(2)
(4)

Lebenslauf von Sarah Stricker

Sarah Stricker wurde 1980 in Speyer geboren. Nach Einsätzen bei der taz und Vanity Fair schrieb sie für viele deutsche Zeitungen und Magazine, wie der Süddeutschen Zeitung oder der Neon. 2009 ging sie mit einem Stipendium nach Tel Aviv und blieb kurzerhand dort. Seitdem berichtet sie für deutsche Medien über Israel und für israelische Medien über Deutschland. „Fünf Kopeken“ ist ihr Debütroman, für einen Auszug daraus wurde sie 2011 mit dem Martha-Saalfeld-Förderpreis ausgezeichnet.

Bekannteste Bücher

Fünf Kopeken

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wider der Vernunft

    Fünf Kopeken
    Buchstabenliebhaberin

    Buchstabenliebhaberin

    Rezension zu "Fünf Kopeken" von Sarah Stricker

    Ein Mutter-Tochter-Roman der besonderen Art. Ein Buch über ein geheimgehaltenes Doppelleben. Über Intelligenz, Besessenheit, Angst. Und Leidenschaft, Unvernunft, niederste Triebe. Liebe? Eher weniger. Oder doch. Schwer zu sagen. Ich habe den Beginn des Buches verschlungen, ich konnte nicht genug kriegen von der Kindheit der Mutter, die ebenso von Hässlichkeit wie auch von Intelligenz gezeichnet ist. Ausgeliefert dem Wahn des Vaters, dem die Förderung der Tochter über alles geht, und einer überängstlichen Mutterglucke. Für den ...

    Mehr
    • 3
    Buchstabenliebhaberin

    Buchstabenliebhaberin

    02. August 2015 um 20:34
  • Tiefgründig und bewegend auf sehr groteske Art

    Fünf Kopeken
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. October 2014 um 12:33 Rezension zu "Fünf Kopeken" von Sarah Stricker

    „Fünf Kopeken“ ist der Debütroman der Journalisten Sarah Stricker. In ihm offenbart die im Sterbebett liegende Mutter der Ich-Erzählerin ihrer Tochter ihre Lebensgeschichte. Immer wieder erwähnt diese ihre Hässlichkeit und Intelligenz. Doch konnte man sie wirklich hässlich nennen, war sie wahrhaft unfehlbar? Natürlich nicht! Auch sie hat ihre Fehler und die größten machte sie in der Liebe. Das ehrgeizige, lerneifrige und tüchtige Mehrfachtalent, dass sie war, wollte sich der Liebe nicht erübrigen und war unfähig mit ihr ...

    Mehr
  • Sprachakrobatik

    Fünf Kopeken
    anushka

    anushka

    Rezension zu "Fünf Kopeken" von Sarah Stricker

    Die Mutter, optisch nicht gerade ansehnlich, wird vom Großvater auf Leistung getrimmt und darf nichts weniger als ein Wunderkind sein, während die Großmutter sie mit ihren Ängsten erdrückt. In alldem werden ihr zudem die Gefühle aberzogen, denn das Jammern eines Kindes wird nicht ertragen, wenn die Ursache nicht mindestens so schlimm ist wie die Kriegsgefangenschaft des Großvaters in einem russischen Lager. Und was passiert, wenn sich ausgerechnet so jemand verliebt? Die Erzählerin der Geschichte ist eigentlich eine Randfigur. ...

    Mehr
    • 2
    BrittaRoeder

    BrittaRoeder

    27. September 2014 um 01:01
  • Leider kein Meisterwerk

    Fünf Kopeken
    WildRose

    WildRose

    18. May 2014 um 09:05 Rezension zu "Fünf Kopeken" von Sarah Stricker

    Der Beginn dieses Buches ist berührend, wortgewandt, verlockt zum Weiterlesen. Doch irgendwann nach halber Strecke verliert das Buch seine Magie. Erwartet man die ungewöhnliche Geschichte einer ungewöhnlichen Frau, so wird man schließlich eher enttäuscht, denn tatsächlich geht es dann vor allem um eine unglückliche Affäre. Dass diese Liebe aussichtslos ist, weiß man als Leser bereits nach kürzester Zeit, doch dennoch beschreibt die Autorin auf ermüdende Art jedes noch so kleine Detail. Vom Schreibstil her ist dieses Buch ...

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte ...

    Mehr
    • 2083
  • Fünf Kopeken

    Fünf Kopeken
    Crazy

    Crazy

    05. January 2014 um 11:04 Rezension zu "Fünf Kopeken" von Sarah Stricker

    Tja, was soll ich zu diesem Buch sagen? Der Klappentext hatte mir sehr zugesagt, daher war ich der Meinung, dass ich dieses Buch lesen müsste. Ich habe mich drei Tage lang bis zur Seite 222 durchgehangelt, schließlich abgebrochen, weil ich vor Langeweile fast um gekommen bin. Im Grunde geht es um eine Frau, die zumindest bis fast zur Mitte namenlos bleibt. Ihre Mutter erzählt ihr ihre Lebensgeschichte am Totenbett. Normalerweise ist sowas spannend und interessant, zumindest in Büchern, aber hier nicht. Dabei hat mir die Sprache ...

    Mehr
  • Rezension zu "Fünf Kopeken" von Sarah Stricker

    Fünf Kopeken
    awogfli

    awogfli

    03. January 2014 um 07:23 Rezension zu "Fünf Kopeken" von Sarah Stricker

    Ich liebe ja Familiengschichtln voller Drama und beschriebene Erziehungsmethoden mit der Schuldkeule seitens der älteren Generation sehr, aber bei diesem Buch habe ich dann doch recht lange gebraucht. Mag sein, dass es ein bisserl an meiner momentanen Leseunlust liegt, weil mich der Roman nicht wirklich in seinen Bann ziehen konnte, ich glaube aber eher, dass es am äußerst kreativen Umgang der Autorin mit Satzbau und Grammatik lag. Das Buch stotzt nur so von komischen verschachtelten Gliedsätzen in Form von mysteriösen ...

    Mehr
  • 'Aber in Wahrheit ist das Leben kitschig. Viel kitschiger, als man sich das ausdenken könnte.'

    Fünf Kopeken
    sabatayn76

    sabatayn76

    27. December 2013 um 07:35 Rezension zu "Fünf Kopeken" von Sarah Stricker

    'Aber in Wahrheit ist das Leben kitschig. Viel kitschiger, als man sich das ausdenken könnte. Oder auch nicht.' Inhalt: Die Mutter der Ich-Erzählerin liegt im Sterben und erzählt ihrer einzigen Tochter von ihrem Leben, von ihrer überängstlichen Mutter und ihrem leistungsbezogenen Vater, von ihrer Kindheit ohne große Emotionalität, doch mit viel Lernen und Streben, von ihren zahlreichen Talenten und Begabungen, von Arno, der sie vom ersten Moment an liebte, den sie jedoch nicht zurück lieben konnte, und von Geheimnissen, von ...

    Mehr
  • Ein widerliches Thema gut aufbereitet

    Fünf Kopeken
    gst

    gst

    12. December 2013 um 17:48 Rezension zu "Fünf Kopeken" von Sarah Stricker

    Ein Fünf-Kopeken-Stück ist das Einzige, was ihr von der großen Liebe geblieben ist. Auf dem Sterbebett erzählt sie ihrer Tochter die ganze Geschichte – bis ins Detail. Angefangen von der Kindheit bei einer besonders fürsorglichen Mutter und einem Vater, der seine Tochter über alle Maßen förderte. Ihre Aufgabe war, besser zu sein als alle anderen. Und dieser Aufgabe kam sie nach, bis – ja, bis sie sich verliebte ... Dieses Buch lässt mich zweigeteilt zurück. Keine Frage, die Autorin kann sehr genau beobachten und beschreiben. Doch ...

    Mehr
  • Fünf Kopeken

    Fünf Kopeken
    AgnesM

    AgnesM

    22. November 2013 um 12:27 Rezension zu "Fünf Kopeken" von Sarah Stricker

    „Fünf Kopeken“ von Sarah Stricker ist ein besonderes Buch. Es ist in meinen Augen ein abstraktes Kunstwerk, welches man entweder lieben oder hassen kann. Frau Stricker hat es mir persönlich nicht einfach gemacht einen Zugang zu diesem literarischen Werk zu erhalten. Die ersten knapp 150 Seiten habe ich regelrecht verschlungen, jedoch wurde es in den darauffolgenden Kapiteln schwieriger für mich, mich mit der Geschichte der „Mutter“ auseinanderzusetzen. Meiner Ansicht nach erfordert das Buch ein sehr hohes Maß an Konzentration, ...

    Mehr
    • 2
  • weitere