Sarah Strohmeyer

 3,7 Sterne bei 23 Bewertungen
Autor von Mord steht ihr gut, Alles Lug und Trug und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Sarah Strohmeyer

Neue Rezensionen zu Sarah Strohmeyer

Cover des Buches [(How Zoe Made Her Dreams (Mostly) Come True)] [By (author) Sarah Strohmeyer] published on (July, 2013) (ISBN: B018KZBXNO)Laralarrys avatar

Rezension zu "[(How Zoe Made Her Dreams (Mostly) Come True)] [By (author) Sarah Strohmeyer] published on (July, 2013)" von Sarah Strohmeyer

Rezension zu „How Zoe made her dreams mostly come true“
Laralarryvor 5 Jahren

Inhalt: From Sarah Strohmeyer, author of Smart Girls Get What They Want, comes this romantic comedy about one girl's summer job from hell. Think The Devil Wears Prada set in Disney World.
When cousins Zoe and Jess land summer internships at the Fairyland Kingdom theme park, they are sure they've hit the jackpot. With perks like hot Abercrombie-like Prince Charmings and a chance to win the coveted $25,000 Dream & Do grant, what more could a girl want?
Once Zoe arrives, however, she's assigned to serve "The Queen"-Fairyland's boss from hell. From spoon-feeding her evil lapdog caviar, to fetching midnight sleeping tonics, Zoe fears she might not have what it takes to survive the summer, much less win the money.
Soon backstabbing interns, a runaway Cinderella, and cutthroat competition make Zoe's job more like a nightmare than a fairy tale. What will happen when Zoe is forced to choose between serving The Queen and saving the prince of her dreams?

Rezension: Dieser Roman hat mich sehr an die Schauspieler des Disneylands erinnert, welche auch verkleidet als Disneycharaktere dort arbeiten. Als Kind hat mich das immer sehr fasziniert, dass ich dort mit Cinderella und Peter Pan reden konnte, also habe ich mich demnach sehr auf dieses Buch gefreut. Die Protagonistin arbeitet ebenfalls in solch einem Park, übernimmt zwar keine Prinzessinnenrolle, sondern eher administrative Aufgaben, nichtsdestotrotz ist das Leben solch eines Schauspielers Thema dieses Buches.
Das Buch hat durchaus seine guten Momente, ist aber insgesamt zu langweilig. Die Spannung befindet sich konstant auf einem mittleren Niveau, steigt nicht an, sinkt aber auch nicht. 


Fazit: Es gibt wenig Schlechtes anzumerken, aber leider sind die positiven Aspekte nichts Besonderes.

Kommentieren0
63
Teilen
Cover des Buches Liebe zum Dessert (ISBN: 9783868002768)Aoibheanns avatar

Rezension zu "Liebe zum Dessert" von Sarah Strohmeyer

Liebe zum Dessert
Aoibheannvor 6 Jahren

Die alleinerziehende Julie hofft, endlich ihre Karriere vorantreiben zu können - als Reporterin bei der Präsidentschaftswahl. Allerdings hat ihr ein alter Streit mit ihrer unvergessenen Jugendliebe Michael die Chancen auf diese Stelle gründlich verpatzt. Und nun planen ihre Mutter Betty und ihre beste Freundin Liza auch noch, die beiden wieder glücklich zu vereinen - anhand eines Kochkurses.

Leider ist der Funke zu mir nicht übergesprungen und ich wurde die ganze Zeit während des Lesens nicht richtig warm mit der Geschichte und den Figuren. Julie kam mir wahlweise gestresst, genervt, rechthaberisch und überfordert mit ihrer familiären Situation vor. Zwischen Kochkurs, Anstrengungen im Job und Sorge um die eigenen Eltern, besonders um ihre Mutter, ging mir die angekündigte Liebesgeschichte viel zu sehr unter und kam überhaupt nicht richtig zur Geltung.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Mord steht ihr gut (ISBN: 9783453870130)Bella5s avatar

Rezension zu "Mord steht ihr gut" von Sarah Strohmeyer

Schmunzelalarm
Bella5vor 7 Jahren

Unterhaltsame  chicklit


Bubbles Yablonsky, Friseurin & Journalistin, ausserdem alleinerziehende Mutter, steht vor einem Rätsel: Ihre Freundin Janice  ist der eigenen Hochzeit ferngeblieben. Ob es damit zu tun hat, dass sie einen Witwer mit 5 Kindern heiraten wollte? Kalte Füße? Bubbles wittert eine grosse story. Als sie zu ermitteln beginnt, findet sie Janice nicht am Wohnort, aber deren Onkel Elwood - tot! Darüber hinaus scheint J aka Elsbeth  eine Amish gewesen zu sein. Also macht sich Bubbles auf, in der alten Gemeinde nach Janice zu suchen. Doch sie hat die Rechnung ohne ihre Mutter gemacht, die mit ihrer besten Freundin erst einmal mit von der Partie ist. Die beiden alten Damen brauchen mal "Urlaub vom Piroggenladen" und treiben die Protagonistin mit ihren spontanen Gymnastikeinlagen fast in den Wahnsinn, ausserdem hat Yablonsky senior einen Jackie - O - Fimmel :) 
Im Amish County angekommen, muss erst einmal eine Tarnung her - flache Schuhe statt High Heels, sittsame Haube statt Lockenpracht. 
In Whopee ticken die Uhren eben anders, und Bubbles gibt ihr Bestes, legt sich sogar mit einer Kuh an. Bubbles lernt dazu: Rumspringa, Selbstverwaltung, Autarkie und vieles mehr!
Und dann gibt es ja noch Steve  "Stiletto", für den sie eine Schwäche hat...
Der Roman hat mich klasse unterhalten, und ich musste wirklich manchmal lachen. Die polnisch - litauischstämmige  Protagonistin ist eine Chaosqueen, und auch die anderen Figuren sind zum Schiessen. Der Stil ist witzig und humorvoll, die Übersetzung ziemlich gelungen. Natürlich wird das eine oder andere chicklit - Klischee bedient, dies tut dem Lesevergnügen aber keinen Abbruch. Ich vergebe 4 von 5 Sternen! 

Kommentieren0
80
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks