Sarah Wiener Das große Sarah Wiener Kochbuch

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das große Sarah Wiener Kochbuch“ von Sarah Wiener

»Die Frau mit dem gewissen Biss« - so nennt der STERN die Köchin und Restaurantbesitzerin Sarah Wiener. Als eine der wenigen Frauen unter Deutschlands Spitzenköchen hat sie sich inzwischen eine große Fan-Gemeinde »erkocht« und präsentiert mit DAS GROSSE SARAH WIENER KOCHBUCH ihr erstes populäres Werk. In über 150 Rezepten beweist Sarah Wiener, dass sie weniger für aufwendige »Haute Cuisine« als vielmehr für praktische Rezepte sowie für Frische und Qualität auf dem Teller steht. Ob österreichische, mediterrane oder asiatische Küche - Sarah Wiener versteht es, traditionelle Gerichte mit heimischen Wildkräutern und Gewürzen neu zu kombinieren und sorgt damit immer wieder für kulinarische Überraschungen.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das große Sarah Wiener Kochbuch" von Sarah Wiener

    Das große Sarah Wiener Kochbuch
    JanHartmann

    JanHartmann

    07. April 2008 um 20:05

    Dieses Buch ist typisch Sarah Wiener? Hört sich platt an? Was ich damit sagen will: Jeder, dem ich das Buch gezeigt habe, hat gemeint, das sind die typischen Rezepte von Ihr. Und ich finde das nicht schlecht, wenn man eine Handschrift erkennt. Ich benutze das Buch sehr häufig für meine Alltagsküche nach der Arbeit, da sie viele nette kleine Gerichte im Buch hat, die man schnell nachkochen kann. Die Rezepte sind gut, was ich von jedem Kochbuch erwarte, und sie sind auch ansprechend präsentiert und das Buch geschmackvoll aufgemacht. Für 5 sterne reicht es nicht, da es nur ein Promikochbuch unter vielen ist, seine vier Sterne hat es sich aber redlich verdient. Gerade auch im Vergleich mit anderen Promikochbüchern. Meine Lieblingsrezepte: Der Thunfischsalat aus Sri Lanka und das Beduinenbrot.

    Mehr