Sarah Wilson

 3.9 Sterne bei 19 Bewertungen
Autor von Goodbye Zucker, Goodbye Zucker – für immer und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Sarah Wilson

Sortieren:
Buchformat:
Sarah WilsonGoodbye Zucker
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Goodbye Zucker
Goodbye Zucker
 (11)
Erschienen am 22.06.2015
Sarah WilsonGoodbye Zucker – für immer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Goodbye Zucker – für immer
Goodbye Zucker – für immer
 (4)
Erschienen am 16.01.2017
Sarah WilsonGoodbye Zucker für jeden Tag
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Goodbye Zucker für jeden Tag
Goodbye Zucker für jeden Tag
 (0)
Erschienen am 21.01.2019
Sarah WilsonI Quit Sugar: Your Complete 8-Week Detox Program and Cookbook
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
I Quit Sugar: Your Complete 8-Week Detox Program and Cookbook
Sarah WilsonI Quit Sugar
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
I Quit Sugar
I Quit Sugar
 (1)
Erschienen am 02.01.2014
Sarah WilsonI Quit Sugar for Life
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
I Quit Sugar for Life
I Quit Sugar for Life
 (1)
Erschienen am 08.05.2014
Sarah WilsonMoms Are the Best!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Moms Are the Best!
Moms Are the Best!
 (0)
Erschienen am 07.01.2014
Sarah WilsonLadies of the Veldt: Two Accounts of Remarkable Women in South Africa During the Boer War-South African Memories by Sarah Wilson & A Lady Trader in th
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ladies of the Veldt: Two Accounts of Remarkable Women in South Africa During the Boer War-South African Memories by Sarah Wilson & A Lady Trader in th

Neue Rezensionen zu Sarah Wilson

Neu
Amber144s avatar

Rezension zu "Goodbye Zucker" von Sarah Wilson

Interessant, aber teilweise schwer umzusetzen
Amber144vor 5 Monaten

Das Zucker nicht gesund ist, dass sollte mittlerweile jedem bekannt sein. Gerade deswegen probiere ich schon länger auf Industriezucker zu verzichten, bzw. ihn möglichst zu ersetzen. Das Buch hat mich somit sofort angesprochen, gerade weil einige Rezepte vorhanden sind und vor allem auch Wochenpläne.

Das Buch startet mit einem allgemeinen Teil, den ich sehr interessant und ausführlich fand. Ich werde aber nicht auf Fruchtzucker verzichten, so wie es die Autorin in diesem Buch beschreibt. Außerdem finde ich ihre gewählten Alternativen nicht so gut und werde auch bei meinen Alternativen zum industriezucker bleiben.

Gestartet bin ich mit den Wochenplänen und der Verzicht fiel mir persönlich sehr einfach. Was mir aber schwer fiel war das nachkochen der Rezepte. Ich habe viele gut sortierte Supermärkte hier in der Nähe, aber Pfeilwurzelmehl oder Reissirup habe ich nicht auf Anhieb gefunden. Außerdem wollte ich mir ungern Dinge in den Küchenschrank stellen, die ich danach nie wieder benötigen werde. Ebenfalls hat es mich gestört, dass extrem viel Kokos genutzt wird. Ich mag den Geschmack von Kokos nicht so gerne. Die Rezepte wurden so zu einer großen Herausforderung. Ich habe mit meinen Alternativen gearbeitet und probiert gerade Zutaten wie das Pfeilwurzelmehl anders zu ersetzen.
Grundsätzlich hat es aber gut geklappt, allerdings benötigt man sehr viel Zeit, gerade wenn man die Rezepte variieren muss.

Grundsätzlich bietet das Buch Anreize, wenn man eine Zeit lang zuckerfrei leben möchte. Allerdings sollte man sich selbst mit den gewählten Zuckeralternativen der Autorin auch noch einmal auseinander setzen und diese hinterfragen.

Da die Rezepte teilweise sehr interessant und einfach waren, aber doch die Zutaten nicht immer leicht zu finden waren, kann ich es sie nur eingeschränkt empfehlen. Gerade auch die Wahl der Zuckeralternativen fand ich kritisch, aber das ist meine persönliche Meinung. Geschmacklich fand ich die Rezepte ok, aber nicht jedem Mitesser ging es so.

Als Denkanreiz ist das Buch sicher gut, aber man sollte sich doch auch noch seine eigenen Gedanken zu dem Buch und dessen Inhalt machen.

Ich vergebe aufgrund der guten Ideen und der guten Informationen 3 Sterne.

Kommentieren0
5
Teilen
glitzerfee22s avatar

Rezension zu "Goodbye Zucker" von Sarah Wilson

Ein guter Einstieg um sich zu Entwöhnen.
glitzerfee22vor 7 Monaten

Inhalt:
Goodbye Zucker liefert ein 8-Wochen-Entzuckerungsprogramm. Sarah Wilson hilft mit Tipps und Rezepten um dem Zucker zu entkommen.

Meine Meinung:
Mit einer kurzen Einführung der Autorin Sarah Wilson und auch einigen Fotos von ihr, beginnt das 8-Wochen-Programm. Die Wochen sollen Stück für Stück helfen, sich zu entwöhnen. Woche eins beginnt mit „Ein Schritt nach dem Anderen“, das hat mir richtig gut gefallen und auch geholfen. Der Start ist mit diesem Buch sehr einfach und man soll nicht sofort alles verändern. Mit dieser langsamen Entwöhnung und dem Verständnis hält man am Ende länger durch.


Die Wochen sind mit Fotos von Lebensmitteln, gekochten Rezepten und der Autorin gespickt. Das lockert alles ein wenig auf und es macht Spaß durch die Seiten zu blättern. Allgemein ist alles verständlich beschrieben und es werden gesunde Zucker alternativen aufgezeigt.
Es gibt Tipps welche Lebensmittel man immer vorrätig haben sollte und natürlich einige Rezepte, insgesamt sind es 108 zum Nachkochen. Besonders gefallen hat mir der „Zucchini-Käse-Kuchen“ aber auch die Desserts klingen sehr lecker.

Fazit:
An „Goodbye Zucker“ von Sarah Wilson hat mir der schonende Einstieg gefallen. Man entwöhnt sich langsam und bekommt viele Tipps und Tricks um am Ball zu bleiben. Die Rezepte sind abwechslungsreich und hilfreich.

Kommentieren0
1
Teilen
Buechervielfalts avatar

Rezension zu "Goodbye Zucker – für immer" von Sarah Wilson

Goodbye Zucker - für immer
Buechervielfaltvor einem Jahr

Nach ein paar Seiten beginnt das Buch mit dem Inhaltsverzeichnis, welches
sehr übersichtlich gestaltet wurde. Danach wird man in das Thema durch
eine Einladung von der Autorin hineingeführt. Als nächstes tauschte sie
Erfahrungen aus und wie es ihr mit dem Weg zum zuckerfreien Leben
ergangen ist. Darauffolgend beginnt der Goodbye Zucker Wellness Codex.
Dann werden die einzelnen 9 Codes ausführlich und sehr verständlich
erklärt. Immer wieder werden Tipps gegeben und unterschiedliche Sachen
werden gut begründet erklärt.

Nachdem
Wellness Code kamen die Rezepte. Insgesamt waren es 148. Ehrlich gesagt
muss ich sagen, dass mich die Rezepte nicht so ganz überzeugen konnten.
Vieles hat einfach meinen Geschmack nicht getroffen. Bei diesem Buch
sollte man auf jeden Fall Kokos lieben, da viele der Rezepte diese Zutat
beinhalten.

Etwas
was mir besonders gut gefallen hat, war, dass die Rezepte auch noch in
einzelne Rubriken aufgeteilt wurden. Zum Beispiel war eine Rubrik
Gerichte zum Mitnehmen oder welche, die für das Frühstück geeignet sind.

Zum Ende hin gab es eine Anleitung für das Gesundheitsprogramm und ein erstellter Menüplan der Autorin.

Das
Design des Buches hat mir sehr gut gefallen. Es wurde sehr bunt mit
Bildern gestaltet und wurde mit abwechslungsreichen Farben aufeglockert.
So hat es mir Spaß gemacht, die Texte zu lesen. Vorallem wurden sie
sehr flüssig und interessant aufgebaut. 

Beim
durchblättern hat man direkt gemerkt, wie viel Liebe hinter diesem Buch
steckt. Es wurde deutlich, dass Sarah Wilson es wirklich am Herzen
liegt, dass sich Menschen gesund ernähren und von ihrer Zuckersucht
wegkommen. 

Dabei
hat sie versucht an alles zu denken, so dass jeder das Programm machen
kann. Auch wenn die meisten Rezepte Fleisch enthalten, ist sie vorher
darauf eingegangen, wie Vegetarier es anders machen können.

Trotzdem
finde ich es unglaublich schwer, dieses zuckerfreie Programm
durchzuziehen, da ich mir kaum vorstellen kann, dass es viele gibt, die
so viel Zeit finden, alles selber zu kochen.

Fazit:
Falls
jemand sehr viel Zeit finden sollte, dem kann ich dieses Buch sehr
empfehlen, da es sehr schön gestaltet ist und einem den Weg zum
zuckerfreien Leben zeigt. Doch für sehr beschäftigte Menschen wird es
etwas problematisch. Trotz alledem hat mir das Buch gut gefallen.

Kommentare: 2
23
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks