Sarina Bowen

 4.3 Sterne bei 2.817 Bewertungen
Autorenbild von Sarina Bowen (©Sarina Bowen)

Lebenslauf von Sarina Bowen

Geschichten zum Verlieben: Bevor Sarina Bowen zum Schreiben kam, handelte sie an der Wall Street mit Derivaten. Sie hat einen Bachelorabschluss in Wirtschaft von der Yale University. Heute ist sie Bestseller-Autorin, veröffentlichte bereits mehr als zwanzig romantische Geschichten und wurde für „Him – Mit ihm allein“, das sie gemeinsam mit Elle Kennedy schrieb, 2016 mit dem RITA-Award ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in den Green Mountains in Vermont, wo auch ihre beliebte True-North-Reihe spielt. Durch ihr ländliches Setting sticht die Liebesgeschichte im Vergleich zu anderen Vertretern des Genres klar heraus. Bowen erzählt darin von Audrey Kidder, die den Farmer Griffin Shipley zu einem Geschäft überreden soll. Dabei bemerkt sie schnell, dass Griffin nicht nur ausgesprochen stur, sondern auch sehr anziehend ist. Leider sind Audrey und Griffin alte Bekannte und nicht besonders gut aufeinander zu sprechen. Können die beiden dennoch zusammenarbeiten und vielleicht sogar zusammenfinden?

Neue Bücher

Never Let Me Down

 (7)
Neu erschienen am 29.05.2020 als Taschenbuch bei LYX.

Alle Bücher von Sarina Bowen

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches The Ivy Years - Bevor wir fallen9783736304505

The Ivy Years - Bevor wir fallen

 (576)
Erschienen am 29.03.2018
Cover des Buches True North - Wo auch immer du bist9783736305601

True North - Wo auch immer du bist

 (432)
Erschienen am 24.04.2017
Cover des Buches The Ivy Years – Was wir verbergen9783736307872

The Ivy Years – Was wir verbergen

 (307)
Erschienen am 29.06.2018
Cover des Buches True North - Schon immer nur wir9783736306004

True North - Schon immer nur wir

 (211)
Erschienen am 21.07.2017
Cover des Buches The Ivy Years - Solange wir schweigen9783736308060

The Ivy Years - Solange wir schweigen

 (210)
Erschienen am 26.10.2018
Cover des Buches Him - Mit ihm allein9783736302518

Him - Mit ihm allein

 (153)
Erschienen am 09.09.2016
Cover des Buches True North - Du bist alles für immer9783736306011

True North - Du bist alles für immer

 (135)
Erschienen am 29.09.2017
Cover des Buches The Ivy Years - Wenn wir vertrauen9783736309661

The Ivy Years - Wenn wir vertrauen

 (145)
Erschienen am 29.04.2019

Neue Rezensionen zu Sarina Bowen

Neu

Rezension zu "Never Let Me Down" von Sarina Bowen

Berührende Geschichte mit kleinen Schwächen
Natalie2886vor 3 Stunden

Rezension „Never let me Down“ von Sarina Bowen 




Meinung 


Bereits mit „Ivy Years“ und „True North“ konnte Sarina Bowen mich zum Fan machen, denn diese Reihen haben mich mehr als begeistert, sogar regelrecht süchtig gemacht. Auf ihr neues Werk war ich wahnsinnig gespannt. Sowohl die Leseprobe als auch der KT sprachen mich direkt an, und ich witterte eine erneute Sucht, doch letztlich konnte dieses Buch nicht nicht vollkommen für sich einnehmen. 


Wenngleich ich aber auch immer wieder sage, dass man verschiedene Bücher eines Autoren nicht miteinander vergleichen darf. Jede Geschichte für sich sollte unabhängig bewertet werden. Orangen und Zitronen sind ja auch nicht gleich nur weil beide rund und Zitrusfrüchte sind. Aber das ist eben meine persönliche Meinung. 


Das Cover erinnerte mich direkt an etwas herbstliches. Ich finde die Gestaltung unglaublich schön und im Regal ist es ein wahrer Eye Catcher. Der Start in die Geschichte begann gleich hoch emotional. Ich wurde von einem Strudel an den unterschiedlichsten Gefühlen und Emotionen mitgerissen. Wenngleich die anfängliche Stimmung sehr bedrückend und traurig ist, konnte ich doch umso mehr mit Rachel Mitempfinden. In ihren jungen Jahren hat sie etwas durchgemacht, dass keinem widerfahren sollte. Ich kam nicht umhin für Rachel mit zu weinen. 


Sarina Bowen hat eine einzigartige Gabe. Sie bringt die Emotionen so lebhaft und lebendig rüber, dass man glaubt, es wären seine eigenen. Dabei sind es doch die Buch Figuren die leiden, wütend oder traurig, fröhlich oder verliebt sind. Sarina Bowen baut zudem von Anfang an eine konstante Spannung auf, welche mit jeder Seite steigt. Ein weiterer Punkt der mich sehr begeistert hat sind die musikalischen Aspekte und Abschnitte, in die das Buch unterteilt ist. 


Ich zähle mich nicht zu den Kennern, konnte daher noch so einiges für mich mitnehmen, und war fasziniert ob die Vielfältigkeit, welche die Musik mit sich bringt. Auch bei den Figuren hat Sarina zunächst nichts falsch gemacht. Rachel ist jung, sie fühlt sehr intensiv, geht mit vielem anders um als vielleicht mancher erwartet hatte, doch empfand ich sie dennoch als nahbar und authentisch. Mit Freddy brauchte ich einige Zeit um warm zu werden da seine Hintergründe nicht von Anfang an einsehbar waren. 


Manche schloss ich sofort ins Herz, andere verleiteten mich dazu, wütend zu sein, mit den Gedanken „am liebsten würde ich dir gern eine klatschen“. Es ist eine bunte Mischung und gewiss kann man nicht immer jeden mögen in einem Buch, doch ist diese Vielschichtigkeit nicht eben das, was den Reiz ausmacht? Für mich schon. Es sind keine 0815 Figuren, jeder ist auf seine Weise anders. 


Im mittleren Teil der Geschichte verlor sich etwas die Spannung und meine bis dato anhaltende Begeisterung wurde etwas gedämpft. Zum einen lag es daran, dass Rachel und Freddy keine wirklichen Gespräche führten, hier fehlte also die Tiefe, was anlässlich des vorhergegangenen Geschehens aber bitter notwendig war. Denn die Geschichte handelt zum Teil von Bewältigung, Selbstfindung, der Vergangenheit und einigen anderen ernsteren Themen. Es war also unabdingbar das die Charaktere miteinander sprachen. 


Ein weiterer Minus Punkt sind die zeitlichen Sprünge. Im einen Moment befindet man sich noch am Strand, spazierend, im anderen zog man gerade auf dem Internet ein. Es gibt immer wieder solche zeitlichen Sprünge und oft stifteten sie Verwirrung bei mir. In jenen Momenten bekam man einfach nicht genug Zeit sich mit dem Geschehen auseinanderzusetzen, alles in sich aufzunehmen und gedanklich zu verarbeiten. Dies hätte ich mir einfach anders oder weniger davon gewünscht. 


Doch dann kam wieder die Wende als es an den letzten Abschnitt ging. Endlich wurden Fragen geklärt, die erhofften Gespräche erfolgten und es wurde zu einem mitreißend, spannenden Page Turner, den ich auf den letzten Seiten nicht mehr aus der Hand legen konnte. Sarina verwandelt das Ende zu einem Lese Genuss der mich überglücklich gemacht hat. Ich hätte mir kein Schöneres wünschen können und blickte danach mit Wehmut auf die letzten Worte, denn gern wäre ich noch in der Geschichte geblieben. Nur hat alles irgendwann ein Ende. 


I’m Never let me Down begegnen wir einer zarten Liebesgeschichte die von vielen Unsicherheiten, peinlichen Situationen, Tränen, Gespräche über das erste mal, zarten Küssen und vielem mehr begleitet wird. Rachel und Jake sind ein zuckersüßes Pärchen das mich für sich eingenommen hat. Mit einem Punkt konnte Sarina auch hier wieder vollkommen überzeugen. Denn es wird sehr viel Wert auf das Thema Liebe und Sex unter jungen Menschen, Verhütung und Schwangerschaft gelegt. Damit vermittelt Sarina eine wichtige Botschaft die mir sehr imponierte. 


Never let me Down ist zweifelsohne ein Buch, das durch seine Thematik, seine Figuren, das Setting, die Musik, und vieles mehr, fasziniert und begeistert. Wenngleich mit zwei kleinen Schwächen, habe ich die Geschichte sehr ins Herz geschlossen. Sie zeugt nicht durchgehend von Tiefe, verliert sich auch hier manchmal, und hätte meiner Meinung nach nicht nur einen Band haben sollen, doch ist es ein Werk, dass wie ein Juwel zu betrachten ist, denn diese sind schließlich auch nicht rund. Sie haben Ecken und Kanten, und sind trotzdem atemberaubend schön. Jeder liebt sie und so geht es mir mit diesem Buch. Ich trage sie in meinem Herzen, wurde zum nachdenken anregt und feiere ein phänomenales Ende. 



Fazit 


Never let me Down nimmt den Leser auf eine tragisch, dramatisch emotionale Reise mit. Entführt an schöne Strände, ins Internat, zu vollkommener Musik, birgt eine zarte junge Liebe in sich, und verzaubert den Leser mit vielen unterschiedlichen Facetten. Es ist ein Buch welches ich voller Freude und Begeisterung Seite um Seite laß, mit zwei kleinen Schwächen, nichtsdestotrotz aber liebe, so wie es ist. 


Manche Juwelen sind trotz ihrer Ecken und Kanten dennoch Diamanten. Wunderschön und einzigartig. Ebendies ist Never let me Down. Ein Juwel welcher nicht vollständig zum Diamanten geschliffen wurde. 



Bewertung 🌺🌸🌺🌸 (4/5)

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Never Let Me Down" von Sarina Bowen

Rezension: Never Let Me Down von Sarina Bowen
Chianti Classicovor einem Tag

Bisher war Rachels Vater, der berühmte Sänger Freddy Ricks, kein Teil ihres Lebens.
Nachdem ihre Mutter vor einer Woche gestorben ist, lernt sie ihn nun zum ersten Mal kennen und ihr Leben wird komplett auf den Kopf gestellt. Während sie um ihre Mutter trauert und ihren Vater kennenlernt, drängen sich immer mehr die Fragen über die Vergangenheit auf, sodass Rachel erst nach vorne schauen kann, wenn sie den Mut findet, diese Fragen zu stellen.

"Never Let Me Down" ist ein Einzelband von Sarina Bowen, der aus der Ich-Perspektive der achtzehn Jahre alten Rachel Kress erzählt wird.

Wir lernen Rachel eine Woche nach dem Tod ihrer Mutter kennen. Sie ist in einem Kinderheim, denn sie ist zu Beginn noch minderjährig und ihrem Vater ist sie nie begegnet, obwohl sie ganz genau weiß, wer er ist. Frederick Richards, der als Freddy Ricks ein bekannter Sänger ist, war nie ein Teil von Rachels Leben, doch nach dem Tod ihrer Mutter geht er endlich auf seine Tochter zu und nimmt sie bei sich auf, sodass Rachel in eine ihr völlig unbekannte Welt gelangt.

Rachel ist eine junge Frau, die es eigentlich immer allen recht machen möchte. Sie befolgt die Regeln, hat selten Widerworte und muss erst lernen für sich einzustehen. Besonders ihrem Vater gegenüber ist sie verständlicherweise misstrauisch, schließlich hat er sie fast achtzehn Jahre im Stich gelassen und wer weiß, wie lange sie seine Aufmerksamkeit genießen kann.
Sie hat alle Informationen, die sie über ihren Vater bekommen konnte, aufgesogen und liebt die Musik über alles. Sie singt gerne A-Capella, obwohl sie Lampenfieber hat. Insgesamt mochte ich Rachel total gerne und konnte total mit ihr mitfühlen!

"Never Let Me Down" konnte mich stellenweise ziemlich überraschen! Ich fand es beispielsweise großartig, dass die Liebesgeschichte nicht so sehr im Fokus stand, wie ich es eigentlich erwartet habe. Dafür spielt die Beziehung von Vater und Tochter eine große Rolle.
Wir lernen Frederick gemeinsam mit Rachel kennen, durchleben mit den beiden Höhen und Tiefen und ihre Geschichte konnte mich echt zu Tränen rühren! Da ihre Mutter nie viele Worte über Frederick verloren hat, kennt Rachel die Geschichte ihrer eigenen Eltern nicht und Frederick ist der einzige Mensch, der ihr diese noch erzählen kann und natürlich auch die Frage beantworten kann, warum er nie ein Teil ihres Lebens war.
Die Antworten auf diese Fragen erhalten wir leider erst sehr spät, was die Spannung aber gesteigert hat. Zum Schluss sind mir insgesamt zu viele Themen angesprochen worden, bei manchen hätte ich mir noch ein wenig mehr Tiefe gewünscht, wie beispielsweise bei der Musik. Und auch die Geschichte von Frederick und Jenny, Rachels Mutter kam mir dann zu kurz, wenn man bedenkt, wie lange man auf die Auflösung warten musste. Dann konnte mich noch eine Wendung am Ende nicht ganz überzeugen und vielleicht ein paar Fragen zu viel offen geblieben, aber das ist Meckern auf hohem Niveau, denn die Geschichte hat mir echt gut gefallen!

Die Liebesgeschichte mochte ich auch gerne, auch wenn, oder gerade weil sie nicht so sehr im Fokus stand! Jake ist einfach ein süßer Typ, der Rachel immer ihren Raum gelassen hat und sie unterstützt hat, wenn sie ihn gebraucht hat. Über ihn hätte ich gerne noch ein wenig mehr erfahren, weil ich das Gefühl hatte, ihn nicht besonders gut kennengelernt zu haben, aber auch so mochte ich Rachel und Jake zusammen richtig gerne und fand ihre Entwicklung wirklich schön!

Fazit:
Bis auf wenige Kleinigkeiten konnte mich "Never Let Me Down" von Sarina Bowen echt begeistern! Die Geschichte von Rachel hat mich sehr berührt, ich fand es schön zu sehen, wie sie und ihr Vater Frederick sich annähern, und auch Rachels Entwicklung fand ich sehr gelungen!
Mir hat es gut gefallen, dass die Liebesgeschichte eher im Hintergrund stand, mochte Jake total gerne, auch wenn ich mir wünsche, dass man ihn noch besser kennengelernt hätte.
Zum Schluss sind mir zu viele Themen angesprochen worden, weil manches etwas kurz kam, aber insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen, sodass ich starke vier Kleeblätter vergebe!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Never Let Me Down" von Sarina Bowen

wenn ein Neuanfang alles ändert
xx_yyvor einem Tag

Inhalt

Das Buch handelt in erster Linie von Rachel, deren Mutter gestorben ist, weshalb sie nun zum ersten Mal ihren leiblichen Vater kennenlernt. Weil ihr Vater der berühmte Sänger Freddy Ricks ist, stellt sich nun ihre Welt komplett um. Als „armes“ Mädchen taucht sie nun in die Welt des Luxus. Und als sie dann auf ihre Traumschule geht, lernt sie dort Jake kennen, in den sie sich immer mehr verliebt. Doch je mehr Zeit vergeht, desto mehr Antworten möchte sie zu ihren Eltern und ihrer eigenen Vergangenheit haben, die ihr nur ihr Vater geben kann. Jedoch muss sie ihn erst einmal dazu bringen, über die Vergangenheit zu sprechen.


Meinung

Ich weiß ehrlich gesagt nicht so ganz, was ich von dem Buch halten soll. Es war eine wirklich süße Geschichte, allerdings habe ich mir nach der Leseprobe doch etwas mehr erhofft. Ich konnte auch leider nicht mit allen Figuren warm werden, was aber einfach daran lag, dass sie einen ganz anderen Charakter hatten als ich. Zudem gab es einfach viele Sprünge in dem Buch, die mir persönlich nicht ganz so gut gefallen haben, da so am
 Ende einfach einige Fragen offen blieben. Auch allgemein gab es einfach einige Punkte, die mir irgendwie zu schnell gingen, oder einfach nicht richtig beantwortet wurden. Aber es gab auch viele Dinge, die mich überzeugen konnten. Denn neben dem Cover hat mir auch der Schreibstil der Autorin wirklich gut gefallen. Außerdem hat das Buch auf viele Dinge aufmerksam gemacht, die leider in vielen Büchern zu kurz kommen, was ich hier jetzt eben echt gut fand. Auch allgemein war das Buch recht abwechslungsreich, was mir persönlich auch gut gefiel, da es so nicht zu eintönig wurde.

An sich hat mich das Buch wirklich gut unterhalten können, aber ich habe mir wie gesagt etwas mehr erhofft.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches True North - Wo auch immer du bistundefined

Feier mit bei der großen LYX-Geburtstagsparty!

LYX feiert Geburtstag und ihr bekommt die Geschenke! Seit 10 Jahren versorgt uns LYX mit großen Gefühlen und prickelnder Erotik. Bei unserer großen Geburtstagsparty habt ihr nun die Gelegenheit die Vielfalt des LYX-Programms in zahlreichen Aktionen zu entdecken und dabei insgesamt 10 Tortenstücke zu sammeln, um euch euer persönliches LYX-Fanset zu sichern. 

Bei unserer dritten Aktion zur LYX-Geburtstagsparty gehts raus in die Natur! An der frischen Luft und bei Sonnenschein schüttet unser Körper Glückshormone aus – kein Wunder, wenn da die Gefühle verrückt spielen und so mancher ruppige Naturbursche unsere Herzen zum Schmelzen bringt ... 
Wir vergeben 50 Exemplare von "True North – Wo auch immer du bist" von Sarina Bowen für Wohlfühlmomente im Frühling!

Und aufgepasst! Selbstverständlich gibt es wieder ein Tortenstück für euch! Wie ihr es euch verdienen könnt, erfahrt ihr weiter unten. 

Mehr zum Buch
Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur – und unheimlich attraktiv –, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach.

>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

Gemeinsam mit LYX verlosen wir 50 Exemplare von "True North – Wo auch immer du bist" von Sarina Bowen unter allen, die sich bis einschließlich 21.05.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button bewerben und folgende Aufgabe lösen: 

Was macht in euren Augen Männer von Lande attraktiver gegenüber Männern aus der Stadt?


Auch in unserer dritten Aktion könnt ihr ein Tortenstück für die LYX-Geburtstagsparty gewinnen. Löst dafür einfach die Bewerbungsaufgabe und schon bald vergrößert sich die Torte auf eurem Tortenteller. Wenn ihr nur das Tortenstück erspielen und nicht an der Verlosung teilnehmen möchtet, bearbeitet die Aufgabe bitte im dafür vorgesehenen Unterthema! Für die Bearbeitung habt ihr Zeit bis zum 23. Juli 2017. Die Tortenstücke werden von uns zeitnah manuell vergeben und erscheinen daher nicht direkt auf deinem Tortenteller! 

Alle weiteren Informationen zur LYX-Geburtstagsparty findet ihr hier. 

Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
1336 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Marina_Nordbrezevor 3 Jahren
Ab sofort können keine Tortenstücke mehr gesammelt werden.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks