Sarina Bowen Kalte Nächte Warme Herzen

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 27 Rezensionen
(17)
(9)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kalte Nächte Warme Herzen“ von Sarina Bowen

Er kann sie nicht haben. Und er kann niemandem sagen wieso. Ski Champion Dane „Danger“ Hollister geht keine Beziehungen ein, seine Gründe dafür hält er allerdings geheim. Der Fluch, den er von seiner Mutter geerbt hat, wird ihn irgendwann alles kosten: Seinen Platz im olympischen Ski Team, seine Sponsoren und seine Fähigkeit, in Höchstgeschwindigkeit einen Berg runter zu rasen. Country Girl wider Willen, Willow Reade, trifft Dane durch puren Zufall. Ihr ins Schleudern geratener Pick-up Truck drängt ihn während eines Schneesturms von der Straße. Während sie gemeinsam über Nacht in seinem Jeep gestrandet sind, kommen sich die beiden einsamsten Menschen in Vermont näher, als sie gedacht hätten. Und doch kann keiner von beiden absehen, wie sehr ihr kleines Zusammentreffen nicht nur Danes erschreckendes Geheimnis gefährdet, sondern auch Willows vorläufigen Frieden, den sie mit sich und ihren Entscheidungen geschlossen hat. Nur gegenseitiges Vertrauen und Verstehen kann ihren Schmerz beenden und ihnen eine hart erkämpfte Chance auf Liebe bringen.

tiefgründig & einfühlsam - die ergreifende Liebesgeschichte von Dane und Willow

— Sarih151
Sarih151

romantisch - prickelnd - spannend - einfach nur schön

— Bibilotta
Bibilotta

2,5 leicht enttäuschte Punkte

— MartinaBookaholic
MartinaBookaholic

[2/5] Keine Handlung, nur Sex. Und alles schon vor Beginn des Buches vorhersehbar. 100% New Adult, wie es im Buche steht.

— JenniferKrieger
JenniferKrieger

Ein super Buch ❤️

— KuMi
KuMi

Eine grandiose Geschichte über Liebe, Freundschaft, Verlust, Mut und Selbstzweifel. Eine unglaublich schöne Geschichte ...

— UnsereBuecherwelt
UnsereBuecherwelt

Eine schöne, gefühlsvolle und bewegende Liebesgeschichte, wie man sie braucht für warme Herzen <3

— lisaa94
lisaa94

Eine erotische Liebesgeschichte mit Witz, aber wenig Überraschungen

— pantaubooks
pantaubooks

Hier erwarten den Leser schwere Schicksalsschläge gemischt mit viel Erotik. Leider wurde ich mit einem der beiden Hauptcharaktere nicht warm

— Esme--
Esme--

Eine erotische Liebesgeschichte ohne zu deutlich zu werden.

— tigger0705
tigger0705

Stöbern in Romane

Als die Träume in den Himmel stiegen

Das Buch spiegelt emotional die bittere Wahrheit wieder. Zwar bleiben Fragen offen, doch wird die Geschichte dadurch realistischer.

Chibi-Chan

Vom Ende an

außergewöhnlicher Schreibstil, der eine beunruhigende Ruhe ausstrahlt

Allesleserin

Katzenglück und Dolce Vita

Ein zauberhaftes Buch mit einer wundervollen Aussage über und für das Leben...

glorana

Swing Time

Leider blieb dieser Roman weit hinter meinen Erwartungen zurück. Darüber konnte auch der ansprechende Schreibstil nicht hinwegtrösten.

jenvo82

Sommer unseres Lebens

wunderbare, unterhaltsame, nicht zu seichte Urlaubslektüre

Lesewunder

Das Mädchen aus Brooklyn

Pageturner, absolut spannend, aber nicht sein bestes Werk!

Caro2929

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • tiefgründig & einfühlsam - die ergreifende Liebesgeschichte von Dane und Willow

    Kalte Nächte Warme Herzen
    Sarih151

    Sarih151

    21. July 2017 um 08:23

    Ein glimpflich ausgegangener Autounfall führt zum Kennenlernen der Farmbesitzerin Willow und des Ski Champion Dane Hollister.Während ein Schneesturm um sie herumtobt, verbringen sie eine gemeinsame Nacht in Danes Pickup. Und diese Nacht führt zu Leidenschaft und Hingabe.Doch Dane setzen die Dämonen seiner Vergangenheit und Zukunft zu.Mehr als eine Nacht gab es für ihn noch nie.Obwohl Willow ihn wie magisch anzieht, hält er Abstand.Bis eine Nachricht von Willow ihn zwingt sich seinem ganz persönlichen Drama zu stellen, um die Hoffnung auf ein  kleines Wunder und etwas Glück zu haben ...„Kalte Nächte Warme Herzen“ ist der erste Band der Gravity-Reihe von Sarina Bowen.Im Mittelpunkt dieser stehen die unfreiwillige Hühnerfarmerin Willow und der Ski Champion Dane.Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Dane und Willow erzählt.Die Story ist unterhaltsam und gefühlvoll und beginnt mit einem sehr vielverspechendem Epilog, der neugierig machte.Trotzdem hatte ich zunächst Schwierigkeiten mich in Buch einzufinden und auf die Story einzulassen.Der Schreibstil ist angenehm und konnte mich trotz anfänglicher Schwierigkeiten begeistern und nach Vermont, dem Ort der Handlung, abtauchen lassen.Willow war mir sofort sympathisch. Sie ist eine liebevolle und fürsorgliche Protagonistin.Mit ihrer sanften Hühnerbetreuung sorgte sie für das ein und andere Schmunzeln beim Lesen.In Dane steckt sowohl der liebe und rücksichtsvolle Mann als auch der arrogante und mürrische Depp.Man mag ihn gleichermaßen, wie man ihn auch mal schütteln möchte.Obwohl ich anfangs Probleme hatte mich auf die Geschichte einzulassen, hat sie mich im zunehmendem Verlauf.Es gibt viele emotionale und überwältigende Momente, wie auch lustige und sexy Szenen.Die Autorin verarbeitet in diesem Roman zudem ein sehr interessantes und ergreifendes Thema.Den Einblick in die Welt des Ski Champions fand ich gut gelungen und stellte zugleich mal etwas Neues zu den sonstigen Sportarten in diesem Genre dar.„Kalte Herzen Warme Nächte“ erzählt eine tiefgründige und sehr unterhaltsame Liebesgeschichte.Anziehend, lustig und einfühlsam.Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

    Mehr
  • 2,5 enttäuschte Punkte

    Kalte Nächte Warme Herzen
    MartinaBookaholic

    MartinaBookaholic

    19. July 2017 um 16:37

    https://martinabookaholic.wordpress.com/2017/07/17/rezension-kalte-naechte-warme-herzen/Meine Gedanken zum Buch: Eigentlich habe ich mich auf das Buch gefreut, da ich bereits die HIM Reihe und den ersten Teil der Bittersweet Reihe der Autorin kenne. Leider konnte mich dieses hier am wenigsten überzeugen und natürlich musste ich gleich nachforschen, woran das womöglich liegen könnte. Dabei habe ich festgestellt, dass das hier eines ihrer ersten Bücher war und jetzt erst übersetzt wurde. Daher liegt es vielleicht daran. Denn im Verglich zu Bowens anderen Werken ist das hier schon fast lieblos geschrieben und mM auch zu kurz ohne Highlights und auch sehr berechenbar. Wir lernen zuerst die Hauptfigur Willow kennen, bei der in den letzten Jahren mit Männern usw. einiges schiefgelaufen ist. Ein kleiner Pechvogel, wenn man so will. Im Schneegestöber mitten in der Pampa von Vermont fährt sie in den Graben und verursacht damit auch, dass ein zweiter Wagen von der Schneefahrbahn abkommt. Dieser wird von dem heißen Dane gefahren. Während sie auf den Schneepflug warten, kommt es im Auto zu einer heißen Nacht. Um sich warm zu halten, versteht sich.  Diese Begegnung hat später, als sie noch einmal aufeinanderstoßen und ein weiteres Mal unbedacht Sex haben, ziemlich weitreichende Folgen. Sofort wusste man bei dieser ‚Sache‘ was daraus passieren wird und ich fand es einfach nur abgedroschen und vorhersehbar hoch 10. Außerdem total unrealistisch, da ich ‚damit‘ Erfahrung habe und das eigentlich nicht so leicht und schnell geht – das dauert meistens länger und benötigt mehrere ‚Versuche‘.  So viel dazu. Aber dieses Thema reg mich IMMER auf, weil das in jedes Mal in dieser selben Art in solchen Büchern vorkommt. Unglaublich *grml* Außerdem konnte ich außer mit Willow mit niemanden in dem Buch mitfühlen und ich mochte auch nicht die langen Zeitsprünge von einem Kapitel zum nächsten. Irgendwie fehlte dadurch eben sehr die Nähe zu den Charakteren und Verbundenheit. Dane war mir sowieso die meiste Zeit unsympathisch, da er sich wie ein Arsch benommen hat, egal wie sein Geheimnis war (das eh total offensichtlich gewesen ist) und tja, es war wohl einfach nicht mein Buch. Da hat es auch das kitschige puderrosa-Zuckerl-Ende nicht mehr herausgerissen oder mich mit der Geschichte/ Charaktere versöhnlich stimmen. Dennoch hatte es zweitweise auch seine netten und sexy Momente und wie gesagt, Willow konnte ich doch ganz gut leiden. Trotzdem konnte das Buch bei weitem nicht mit Bowens anderen Büchern mithalten, aber da es ihr Erstlingswerk damals war, bin ich in der Bewertung mit 2,5 Punkten etwas nachsichtiger. (Mehr dazu am Blog)

    Mehr
  • Sehr sexy und amüsant

    Kalte Nächte Warme Herzen
    Luna0501

    Luna0501

    13. July 2017 um 08:12

    Ein altes Haus, ein Stall voller Hühner, kein Kerl mehr und ein Konto voller Schulden... Nachdem ihr Ex sich einfach aus dem Staub gemacht hat, sitzt Willow mitten in Vermont fest. So hat sie sich ihr Leben nicht vorgestellt. Ein Blizzard und eine heiße Begegnung später ... hat sich an ihrer Situation nicht unbedingt was verbessert, aber verändert im großen Ausmaß. Dane ist ein Einzelgänger. Ach und ein attraktiver Olympiasieger im Skifahren. Aber umgänglich macht ihn das nicht gerade. Wie das Schicksal aber so will, trifft ihn ein harter Schlag und er wird dazu gezwungen endlich etwas zu ändern. Und vielleicht hat jemand ein Einsehen und er wird von einem Engel gerettet. Ein Buch über zwei junge Erwachsene, die es auf unterschiedliche Weise nicht leicht in ihrem Leben hatten und ihre Entwicklung oder auch Wandlung mit Highspeed Geschwindigkeit durch machen (müssen). Ich finde Willow und Dane sympathisch, recht greifbar und verständlich. Sie sind total süss aufeinander abgestimmt. Wo Dane misstrauisch und vorsichtig ist, beweist Willow Stärke und Mut. Wo sie sich selbst schützen muss, beweist er Empathie und Rücksicht. Es ist zauberhaft. Die Nebencharaktere sind ganz liebe, unterschiedliche Personen. Willows Freunde Callie und Trev, die hilfsbereit und schützend zur Seite stehen oder auch Karl, der Trainer von Dane, der eher wie eine besorgte Vaterfigur wirkt. Ich finde, sie tragen toll zur Story bei. Die Schreibweise von Sarina Bowen ist locker und leicht. Ich habe es schnell durchgelesen und wurde auch gefesselt. Geschrieben wurde "Kälte Nächte, Wärme Herzen" aus den beiden Sichten der Protagonisten und es ist der erste in sich abgeschlossene Band der Gravity Reihe. Gefühle, wie Traurigkeit, Wut oder Leidenschaft könnte ich sehr gut nachempfinden. Leider war es bei der Liebe mir persönlich manchmal alles zu abgeklärt und ging am Ende etwas schnell in eine Richtung und mir fehlte ein bisschen mehr der für die Autorin so typische freche Humor. Ich musste schmunzeln, aber so ganz überzeugt bin ich nicht.  Der nächste Teil wäre aber auf jeden Fall interessant für mich, da ich gespannt auf die anderen Charaktere bin.

    Mehr
  • Toller Reihenauftakt

    Kalte Nächte Warme Herzen
    Books-like-Soulmate

    Books-like-Soulmate

    29. June 2017 um 17:35

    „Kalte Nächte, Warme Herzen (Gravity 1)” von Sarina Bowen Preis TB: € 12,00 Preis eBook: € 3,99 Seitenanzahl: ca. 269 Seiten Erscheint am: 31.01.2017 =========================== Klappentext: Er kann sie nicht haben. Und er kann niemandem sagen wieso. Ski Champion Dane „Danger“ Hollister geht keine Beziehungen ein, seine Gründe dafür hält er allerdings geheim. Der Fluch, den er von seiner Mutter geerbt hat, wird ihn irgendwann alles kosten: Seinen Platz im olympischen Ski Team, seine Sponsoren und seine Fähigkeit, in Höchstgeschwindigkeit einen Berg runter zu rasen. Country Girl wider Willen, Willow Reade, trifft Dane durch puren Zufall. Ihr ins Schleudern geratener Pick-up Truck drängt ihn während eines Schneesturms von der Straße. Während sie gemeinsam über Nacht in seinem Jeep gestrandet sind, kommen sich die beiden einsamsten Menschen in Vermont näher, als sie gedacht hätten. Und doch kann keiner von beiden absehen, wie sehr ihr kleines Zusammentreffen nicht nur Danes erschreckendes Geheimnis gefährdet, sondern auch Willows vorläufigen Frieden, den sie mit sich und ihren Entscheidungen geschlossen hat. Nur gegenseitiges Vertrauen und Verstehen kann ihren Schmerz beenden und ihnen eine hart erkämpfte Chance auf Liebe bringen. =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Die Ski-Champion Dane „Dangerous“ Hollister hält nichts von festen Beziehungen. Der Grund dafür liegt in der Geschichte seiner Familie. Willow wollte eigentlich nichts lieber als Psychologin zu werden. Von ihrem Ex-Freund verlassen ist sie nun in Vermont gestrandet und fristet ein Leben als Hühnerfarmerin mit einer Menge Schulden. Ein Leben das sie niemals wollte. Als sie während eines Blizzards den Jeep von Dane Hollister von der Straße drängt sind die beiden über Nacht in dem Schneesturm gefangen. Ziemlich schnell kommen die beiden sich näher. Näher als beiden lieb ist … =========================== Mein Fazit: Ich habe bereits True North dieser Autorin gelesen, was mir sehr gut gefallen hat. Auch mit diesem Buch konnte sie mich überzeugen. Der Schreibstil ist flüssig und lässt die Kapitel nur so dahinfliegen. Eine Geschichte mit Gefühl aber auch einem Hauch von Drama. Die erotischen Szenen sind ansprechend ausgearbeitet ohne, dass der Hintergrund der Geschichte verloren geht. Die Protagonisten sind absolut authentisch. Dane der ein schwerwiegendes Geheimnis mit sich trägt. Ein Geheimnis welches ihn davon abhält feste Bindungen einzugehen. Willow die von ihrem Freund sitzengelassen wurde und sich dennoch mit ihrem neuen Leben arrangiert hat. Aber auch die Nebencharaktere wie Callie und Karl überzeugen auf ganzer Linie. Ein kleine Sache hat mich persönlich etwas gestört und das war „du süße“ „du süßer“. Dennoch hat dies in kleinster Weise das Buch oder den Lesefluss beeinträchtigt. Für mich auch hier wieder ein mehr als gelungener Reihenauftakt, der neugierig auf Band 2 und somit Callies Geschichte macht. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • ein wunderschöner, prickelnder und liebevoller Lesespaß

    Kalte Nächte Warme Herzen
    Bibilotta

    Bibilotta

    28. June 2017 um 12:06

    Was ein schöner Lesespaß – romantisch, mitreißend – mit ganz viel Humor, Gefühl und Herz. Manchmal muss es einfach was „kitschiger“ sein – aber genau das macht so einen tollen Lesespaß aus. Ich tauche gerne zwischendurch in solche Geschichten ab – und bei „Kalte Nächte, warme Herzen“ fühlte ich mich super unterhalten. Ich konnte gar nicht fassen, wie schnell ich durch diese Geschichte durchgeflogen bin – kaum angefangen, rannte die Zeit nur so dahin, und ich war am Ende angelangt. DAS sagt doch fast schon alles oder? Der Schreibstil der Autorin packte mich von der ersten Seite an. Sehr leicht flog ich durch die Seiten – bei diesem fließenden Schreibstil. Es werden die Figuren und Orte so locker und leicht beschrieben, dass man sie sich bildlich super vorstellen konnte. Was mir besonders gut gefiel, war, dass mal eine andere Sportart als die sonst so gängigen, hier zum Einsatz kam. Ich kann mich jetzt nicht auf Anhieb an viele Romane oder Geschichten erinnern, bei denen Skifahren ein Thema war. Dadurch sticht diese Geschichte gleich mal was raus – und das ist gut so. Auch in diesem Sport kann es sinnlich und romantisch werden *lach* Die Charaktere waren sehr interessant und konnten mich faszinieren. Willow sticht durch ihre aufrichtige, lebensfrohe Art heraus – und sie ist so total herzlich – weswegen sie mein Leserherz im Sturm eroberte. Da sollte man nicht meinen, dass ihr Leben nicht immer zu ihrer vollsten Zufriedenheit verläuft. Dane dahingehend ist ein sehr geheimnisvoller Typ. Es dauert ein Weilchen, bis man bei ihm hinter die Kulissen blicken kann – und das macht es besonders interessant. Erst später in der Geschichte wird klar, dass nicht alles so scheint, wie es nach außen hin dargestellt wird – mehr kann und will ich dazu nicht verraten. Es bleibt also durchweg spannend und man ist regelrecht an die Geschichte gefesselt. Erst nach und nach wird einem alles klar und man kann Dane und seine Art und Weise immer besser verstehen und nachvollziehen. Die Themen Vertrauen und Verständnis sind hier stark im Mittelpunkt und es war wahnsinnig interessant, wie die beiden sich da einander näherten. Gefühlvoll, prickelnd und liebevoll geht es hier zur Sache – ich bin begeistert. Die erotischen Szenen sind hier nicht im Mittelpunkt – aber dafür umso schöner gestaltet. Es war ein prickelnder, spannender, gefühlvoller und einfach nur wunderschöner Lesespaß. Fazit „Kalte Nächte, warme Herzen“ von Sarina Bowen ist ein gefühlvoller, romantischer, spannender und aufregender New Adult Roman, der mir schöne Lesestunden bescherte. Durch den leichten, anschaulichen Schreibstil und den interessanten, geheimnisvollen Charakteren wurde ich regelrecht an die Seiten gefesselt. Eine Geschichte, die ans Herz geht und die Gefühle auf den Leser transportiert. Absolute wunderschöne Leseempfehlung

    Mehr
  • große Ängste, tiefe Gefühle ...

    Kalte Nächte Warme Herzen
    ConnyZ.

    ConnyZ.

    08. June 2017 um 17:31

    Erschienen bei Rennie Road Books ist Sarina Bowens Werk aus Amerika zu uns geschwappt und von Michael Drecker übersetzt worden. „Kalte Nächte, warme Herzen“ startet eine Reihe über den Skisport und heiße Männer und ist bei uns im Januar 2017 erschienen. Willow Reed und der Skichampion Dane „Danger“ Hollister sind auf dem ersten Blick absolut unterschiedlich, doch innen drin sieht es ganz anders aus. Beide versuchen einen Weg in die Zukunft zu sehen. Ihr Weg startet in einem Blizzard und erwärmt ihre Herzen. Doch Sturheit kann Liebe ganz schnell zerstören …Willkommen, mitten in einem Blizzard und bei Willow, der Protagonistin.  Alleingelassen von ihrem Exfreund auf dem Hof, der eigentlich immer schon ein Traum von ihm war. Willow begegnet man in einer Situation totaler Auflösung. Zum einen das drohende Unwetter, auf der anderen Seite die Ungewissheit der eigenen Zukunft. Dass das Schicksal in Form von Dane anklopft, hätte sie mitten im Schneesturm nicht ahnen können.Sarina Bowen spielt Schicksalsfee und bringt zwei gebeutelte Seelen zusammen und ihre Wege führen in eine gemeinsame Richtung.Doch das alles wäre viel zu einfach, denn wenn man Dane „Danger“ aus seiner Sicht kennenlernt, fällt seine betrübte Stimmung schnell ins Gewicht. Nur Stück für Stück kann freigelegt werden, was sich unter seiner harten Schale verbirgt.Doch die heiße, erotische Begegnung mit Willow beginnt seine Schale zu spalten. Vor allem auch weil er lernen muss Verantwortung im Leben zu übernehmen. Als Leser lernt man Willow als sehr zerrüttete Person kennen. Ein Zustand, der sich durch Dane nicht wirklich beruhigen will, eher versucht sie ihre Ziele neu zu ordnen.Und Dane, der muss sich stellen, und zwar seiner größten Angst – der Wahrheit.Auch wenn Sarina Bowens Erzählstil an manchen Stellen noch etwas Schliff bedarf und ihre erotischen Szenen hier gern weniger Raum einnehmen könnten, ist die Geschichte dennoch recht unterhaltend.Sie schafft es, den Leser in der Handlung und bei ihren Figuren zu behalten. Auch wenn man gerade Dane in manchen Handlungssträngen gern im Schnee ausgesetzt hätte. Die Andeutungen zum Ende des Buches weisen auf ein zweites Band hin. Man darf gespannt sein.„Kalte Nächte, warme Herzen“ spielt mit Gefühlen und den Hinweisen, sich seinen schlimmsten Ängsten offen zu stellen.Rezension unter: www.dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.deCopyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog

    Mehr
  • Ein besonderer Reihen Auftakt

    Kalte Nächte Warme Herzen
    Swiftie922

    Swiftie922

    07. June 2017 um 15:30

    INHALT : Er kann sie nicht haben. Und er kann niemandem sagen wieso.Ski Champion Dane „Danger“ Hollister geht keine Beziehungen ein, seine Gründe dafür hält er allerdings geheim. Der Fluch, den er von seiner Mutter geerbt hat, wird ihn irgendwann alles kosten: Seinen Platz im olympischen Ski Team, seine Sponsoren und seine Fähigkeit, in Höchstgeschwindigkeit einen Berg runter zu rasen.Country Girl wider Willen, Willow Reade, trifft Dane durch puren Zufall. Ihr ins Schleudern geratener Pick-up Truck drängt ihn während eines Schneesturms von der Straße. Während sie gemeinsam über Nacht in seinem Jeep gestrandet sind, kommen sich die beiden einsamsten Menschen in Vermont näher, als sie gedacht hätten.Und doch kann keiner von beiden absehen, wie sehr ihr kleines Zusammentreffen nicht nur Danes erschreckendes Geheimnis gefährdet, sondern auch Willows vorläufigen Frieden, den sie mit sich und ihren Entscheidungen geschlossen hat. Nur gegenseitiges Vertrauen und Verstehen kann ihren Schmerz beenden und ihnen eine hart erkämpfte Chance auf Liebe bringen.Quelle: AmazonMeine Meinung :In " Kalte Nächte Warme Herzen" geht es um Dane der Ski Champion ist und keine Beziehung eingeht. Ihn begleitet ein Fluch, den er von seiner Mutter hat und der ihn alles kosten könnte. Seine Karriere und alles was er sich aufgebaut hat. Als er auf Willow trifft, die ihn mit ihrem Truck von der Straße bringt wird alles anders....Dane ist Mitglied im olympischen Team und hat bisher immer keine feste Beziehung gehabt. Die Gründe hält er geheim. Was hat es mit dem Fluch auf sich?? Er wirkt auf den ersten Blick sehr mysteriös und erst nach dem weiteren lesen konnte ich mehr von ihm erfahren.Willow kommt im ersten Moment wie ein Cowgirl vor. Sie kommt durch einen blöden Fehler von der Straße und trifft auf Dane. Sie ist eine angenehme Protagonistin, die ich mit jeder Seite mehr gemocht habe.Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird, hat mich direkt nach ein paar Seiten mitgenommen. Durch den Wechsel der Sichten kann man beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren. Die Kulisse macht neugierig, die Landschaft kennen zu lernen und die anderen Charaktere aus der Familie von Dane.Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte mitgenommen. Die erste Begegnung, der beiden war schon sehr haarscharf, als Willow ihren Unfall hat und mit ihrem Truck nicht weiterkommt. Das ausgerechnet Dane sie sieht, scheint wohl Schicksal zu sein. Er will ihr helfen und so lernen sich beide in dieser Nacht kennen. Doch Dane hält etwas zurück warum er sich nicht ganz auf eine Frau einlassen kann. Kann es eine gemeinsame Chance geben, wenn es Sachen gibt, die beide nicht sagen können, weil Vertrauen wichtig ist für eine Beziehung ? Mit jeder Seite spürt man wie das Tempo vorangeht und man immer weiter in die Handlung genommen wird. Kann Dane vielleicht den Fluch brechen, der anscheinend seine Familie bedroht und die es beiden nicht einfach macht eine Zukunft zu haben ? Das Ende war sehr mitreißend und ich habe mit beiden mitgefiebert. Ob sie ihr Happy End bekommen müsst ihr selbst lesen.Das Cover ist sehr schön gestaltet und macht Lust in die Geschichte hin einzutauchen. Die Farben sind sehr aussagekräftig und man will einfach wissen, was es mit diesem Paar auf sich hat.Fazit :Mit „Kalte Nächte Warme Herzen“ schafft Sarina Bowen einen besonderen Liebesroman, der durch seine authentischen Charaktere aber auch durch den Schreibstil auffällt. Ich bin gespannt, was als Nächstes kommt von ihr im Deutschen.

    Mehr
  • [Rezension] Kalte Nächte, warme Herzen – Sarina Bowen

    Kalte Nächte Warme Herzen
    JenniferKrieger

    JenniferKrieger

    03. May 2017 um 14:35

    Klappentext:Er kann sie nicht haben. Und er kann niemandem sagen wieso.Ski Champion Dane „Danger“ Hollister geht keine Beziehungen ein, seine Gründe dafür hält er allerdings geheim. Der Fluch, den er von seiner Mutter geerbt hat, wird ihn irgendwann alles kosten: Seinen Platz im olympischen Ski Team, seine Sponsoren und seine Fähigkeit, in Höchstgeschwindigkeit einen Berg runter zu rasen.Country Girl wider Willen, Willow Reade, trifft Dane durch puren Zufall. Ihr ins Schleudern geratener Pick-up Truck drängt ihn während eines Schneesturms von der Straße. Während sie gemeinsam über Nacht in seinem Jeep gestrandet sind, kommen sich die beiden einsamsten Menschen in Vermont näher, als sie gedacht hätten.Und doch kann keiner von beiden absehen, wie sehr ihr kleines Zusammentreffen nicht nur Danes erschreckendes Geheimnis gefährdet, sondern auch Willows vorläufigen Frieden, den sie mit sich und ihren Entscheidungen geschlossen hat. Nur gegenseitiges Vertrauen und Verstehen kann ihren Schmerz beenden und ihnen eine hart erkämpfte Chance auf Liebe bringen. Einordnung:Das Buch ist der erste Teil der „Gravity“-Reihe. Die Bücher der Reihe haben jedoch alle unterschiedliche Protagonisten und können daher unabhängig voneinander gelesen werden.Rezension:Mit der Rezension zu diesem Buch tue ich mich wirklich schwer. Ich weiß gar nicht so richtig, was ich eigentlich sagen soll. Das Buch hat so gut wie keine Handlung und die wenigen Handlungsfetzen sind allesamt vorhersehbar. Mehr weiß ich nicht zu berichten. Im Grunde hat das Buch damit ganz genau meinen Erwartungen entsprochen, denn so sind New Adult Bücher nun einmal. Da ich aber schon andere Bücher der Autorin gelesen habe, die mich tatsächlich richtig mitgerissen haben, hatte ich gehofft, ihr Erzählstil würde die Geschichte interessanter machen. Daher habe ich dem Buch trotzdem eine Chance gegeben.Leider hat sich ziemlich schnell herausgestellt, dass überhaupt kein Platz für große Erzählkunst ist. Denn im Grunde besteht das Buch aus explizit beschriebenen Sexszenen, zwischen denen sich die Charaktere anschmachten. Die Zeit, in der nichts von beidem passiert, wird mit kurzen Zusammenfassungen übersprungen. Die Handlung beginnt direkt rasant damit, dass Willow im Schneesturm die Kontrolle über ihr Auto verliert und Dane beim Versuch, ihr auszuweichen, ebenfalls im Graben landet. In diesem Tempo geht es dann auch weiter, denn nach 23 Seiten ist Willow bereits verliebt. Und nach 38 Seiten haben sie das erste Mal Sex. Für Charakterisierungen der Figuren, Beschreibungen der Umgebung und Erwähnung aller anderen Aspekte, die eine Geschichte greifbar, authentisch und lebendig machen, ist keine Zeit.Erst gegen Ende kam hin und wieder ein bisschen Atmosphäre auf. Gerade Danes Begeisterung, wenn es ausnahmsweise einmal um den Ski-Sport geht, hat mich angesprochen. Leider liebt er den Sport eigentlich gar nicht wirklich, sodass diese Szenen sehr selten waren. Dafür habe ich in seinem Trainer Karl einen sympathischen Nebencharakter gefunden, an den ich mein Herz hängen konnte. Das hat mich positiv überrascht, da ich die Charaktere, die mehr als einmal auftauchen, an einer Hand abzählen kann.Ansonsten wartet das Buch leider mit keinerlei Überraschung auf. Es ist alles ganz genau so wie ich es erwartet habe. Beide Charaktere sehen umwerfend aus, brechen all ihre Regeln füreinander und welchen Fluch Dane von seiner Mutter geerbt hat, ist mehr als offensichtlich. Zu den Dingen, die ich schon vor Beginn des Buches vorhersagen konnte, gesellten sich dann immer mehr Aspekte, deren Entwicklung nach der ersten Erwähnung auf der Hand lag. Es gab nicht ein einziges Detail, das mich überrascht hat. Damit hat das Buch überhaupt keine Spannung und ist weder packend noch berührend.Fazit:Das Buch ist ganz genau so wie ich es erwartet habe. Es hat im Grunde keine Handlung, weil die Charaktere sich fast immer anschmachten oder Sex haben. Dadurch bleibt der tolle Erzählstil der Autorin vollkommen auf der Strecke. Die wenigen Handlungsfetzen, die es gibt, sind allesamt vorhersehbar. Dreiviertel der Geschichte konnte ich erzählen, ohne eine einzige Seite gelesen zu haben. Und die restlichen Entwicklungen waren im Verlauf der Geschichte mehr als offensichtlich. Für das kurze Aufblitzen von Atmosphäre am Ende und für den sehr sympathischen Trainer Karl bekommt „Kalte Nächte, warme Herzen“ gerade so noch zwei Schreibfedern.

    Mehr
  • Kalte Nächte Warme Herzen

    Kalte Nächte Warme Herzen
    laraundluca

    laraundluca

    07. April 2017 um 09:49

    Inhalt: Er kann sie nicht haben. Und er kann niemandem sagen wieso. Ski Champion Dane „Danger“ Hollister geht keine Beziehungen ein, seine Gründe dafür hält er allerdings geheim. Der Fluch, den er von seiner Mutter geerbt hat, wird ihn irgendwann alles kosten: Seinen Platz im olympischen Ski Team, seine Sponsoren und seine Fähigkeit, in Höchstgeschwindigkeit einen Berg runter zu rasen.
 Country Girl wider Willen, Willow Reade, trifft Dane durch puren Zufall. Ihr ins Schleudern geratener Pick-up Truck drängt ihn während eines Schneesturms von der Straße. Während sie gemeinsam über Nacht in seinem Jeep gestrandet sind, kommen sich die beiden einsamsten Menschen in Vermont näher, als sie gedacht hätten.
 Und doch kann keiner von beiden absehen, wie sehr ihr kleines Zusammentreffen nicht nur Danes erschreckendes Geheimnis gefährdet, sondern auch Willows vorläufigen Frieden, den sie mit sich und ihren Entscheidungen geschlossen hat. Nur gegenseitiges Vertrauen und Verstehen kann ihren Schmerz beenden und ihnen eine hart erkämpfte Chance auf Liebe bringen. Meine Meinung: Der Schreibstil ist sehr angenehm und einnehmend, sehr lebendig, locker, leicht, frisch und vor allem gefühlvoll. Das Gefühl ist hier ein sehr großes Plus. Die Emotionen wurden direkt zum Leser transportiert, so dass ich in jeder Minute mit Willow und Dane fühlen und fiebern konnte, mit ihnen gezittert und gehofft habe. Aber auch der Humor kam nicht zu kurz. Ich hatte bei der ein oder anderen Szene ein Grinsen im Gesicht. Die Geschichte ist einfach wundervoll und hat direkt einen enormen Sog auf mich ausgeübt. Einmal angefangen konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen, musste wissen, wie es mit Willow und Dane weitergeht und ob sie einen Weg zueinander finden. Eine brillante Geschichte  über die Liebe, das Leben, Freundschaft, Verlust, Krankheit, Angst, Selbstzweifel und den Mut und die Kraft, alles hinter sich zu lassen. Eine unglaublich schöne Geschichte voller Gefühl, voller Traurigkeit und Hoffnung, Verzweiflung, Unglück, Schmerz und Leid, Humor, Liebe und knisternder Erotik. Eine Geschichte, die alles hat, was einen guten Roman für mich ausmacht: Spannung, Gefühl, Irrungen und Wirrungen, viel Drama und Tragik, unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse, ein guter Schuss Erotik und ein Happy End. Und einer nicht erwarteten Tiefe. Sie legt ein ordentliches Tempo vor, schreitet schnell voran, bleibt aber durchweg nachvollziehbar. Die erotischen Szenen sind zahlreich, nehmen aber nicht überhand  und fügen sich richtig in die Handlung ein. Die Sexszenen sind sehr detailliert beschrieben, aber dennoch durchaus ansprechend. Sie wirken weder billig noch vulgär. Sie passten genau in die Geschichte und zu den Protagonisten. Auf die Gefühle wird großen Wert gelegt. Die Charaktere sind sehr facettenreich und detailliert gezeichnet. Sie handeln authentisch, natürlich und nachvollziehbar, wirken sehr real. Beide Protagonisten haben ihre Vergangenheit, Fehler, die sie begangen haben, schlechte Erfahrungen und Ängste, die ihr weiteres Leben bestimmen. Beide waren mir sofort sympathisch. Ich möchte gar nicht näher auf die Charaktere eingehen, um nicht Zuviel zu verraten. Lernt sie und ihre Geschichte selbst kennen. Diese Geschichte hat mich mitgerissen, gepackt, aufgewühlt und große Gefühle in mir geweckt. Ich habe mit den beiden so unheimlich gefiebert, gehofft, gebangt, gelebt und geliebt, dass ich das Gefühl hatte, direkt dabei zu sein. Das Buch hat mir eine unheimlich schöne und unterhaltsame Lesezeit beschert, mich sehr gut unterhalten und mit einem Lächeln zurückgelassen. Ich kann einfach nur sagen: WOW! Fazit: Ein wundervoller und gefühlvoller Roman, sympathische Charaktere und eine spannende und emotionsgeladene Handlung. Absolute Leseempfehlung!.  

    Mehr
  • Eine grandiose Geschichte …

    Kalte Nächte Warme Herzen
    UnsereBuecherwelt

    UnsereBuecherwelt

    22. March 2017 um 09:17

    Meine Meinung Eine grandiose Geschichte … … über Liebe, Freundschaft, Verlust, Mut und Selbstzweifel. Eine unglaublich schöne Geschichte um die Zeit zu vergessen.Ich wollte eigentlich nur mal kurz rein lesen, damit ich schon mal ein Gefühl für das Buch bekomme und dann habe ich es nachts in einem Rutsch gelesen. Nicole und ich sagen zu solch einem Buch „Toiletten-Buch“ - eine Geschichte, die uns nicht mehr aus ihren Fängen lässt und wir unbedingt wissen müssen wie es weiter geht. Gleich zu Beginn wurde ich in das ziemlich verkorkste Leben von Willow und Dane katapultiert. Es wird gleich sehr gut und durchhaltend Spannung aufgebaut, obwohl es keine „Neue“ Grundstory ist. Doch auch durch den wunderbaren lockeren und luftigen Schreibstil, hat es die Autorin Sarina Bowen geschafft, mich an die Geschichte der beiden zu fesseln und die Seiten nur so vorüber fliegen zu lassen.Man erfährt gleich in den ersten Kapiteln, was für eine glaubwürdige Anziehungskraft zwischen den beiden entspringt. Willow, die eher etwas zurückhaltende und gutmütige Protagonistin, hat mich im Laufe der Geschichte mehrmals überrascht. Sie wurde mutig, selbstbewusster und redet über das, was sie fühlt. Sie ist mir sehr sympathisch und liebenswert. Dane, der eine etwas verkorkste Lebensgeschichte hat, entwickelt sich im Laufe der Geschichte zu einen anderen Mann. Er ist dann nicht mehr so verbittert und zornig. Dane akzeptiert seine selbstauferlegte Einsamkeit, bis sein Leben ordentlich auf den Kopf gestellt wird.Im Laufe der Geschichte gibt es auch einige heiße erotische Szenen, wobei diese auch nicht überhand nehmen und mich nicht die eigentliche Geschichte vergessen lassen. Bewusst und positiv ist mir das Ende aufgefallen, es wird nicht übertrieben dargestellt, sondern auch hier wieder sehr glaubwürdig und nicht übereilt. Ich freue mich schon sehr, auf die nächsten Romane von Sarina Bowen. Fazit Ich hatte nicht viel von diesem Buch erwartet, eher eine leichte Unterhaltung für zwischendurch. Doch diese Geschichte bietet etwas Trauriges, Verzweifelndes, Erotisches und Harmonisches. Eine schöne Kombination, die zum Lesen und Verweilen einlädt. Also eine absolute Leseempfehlung von mir.

    Mehr
  • Trifft mitten ins Herz!

    Kalte Nächte Warme Herzen
    -Luna

    -Luna

    07. March 2017 um 21:26

    Sarina Bowen weiß einfach wie man schreibt und das beweist sie wieder einmal in ihrem neusten Roman. Ab der ersten Seite war ich von der Geschichte angetan.Sie hat zwei wundervolle, authentische Charaktere erschaffen, die durch ihre Fehler und ihre Vergangenheit wie aus der Realität gerissen wirken. Willow ist eine starke Persönlichkeit, die im Moment vom Pech verfolgt wird. Durch ihren Exfreund lebt sie jetzt an einem Ort, den sie nicht besonders mag, in einem Haus das ihr nicht besonders gefällt. Doch sie kommt da nicht raus, denn um ihre Finanzen steht es mehr als schlecht. Schon in ihrer Kindheit hatte sie es alles andere als leicht und trotzdem ist sie ein lebensfroher Mensch mit einem großen Herzen.Dane könnte so glücklich sein, er ist ein richtig großes Tier im Schisport, gewinnt ein Rennen nach dem Nächsten. Doch das kann er alles nicht genießen, die Angst, dass ihn sein Schicksal einholt ist einfach viel zu groß. Er lässt niemanden an sich ran, zieht lieber die Einsamkeit vor. Keiner soll wegen ihm leiden.Dadurch, dass man erst spät erfährt was Dane’s großes Geheimnis ist, wird richtig Spannung aufgebaut. Man fühlt und leidet mit ihm mit, und kann die Beweggründe für sein Verhalten verstehen.Die gesamte Handlung ist sehr gelungen, es kam vieles überraschend und es gab keine Spur von Langeweile. Ganz im Gegenteil, hätte ich nicht so spät am Abend angefangen zu lesen, hätte ich es in einem Rutsch durchgehabt.Die erotischen Szenen wurden perfekt in das Buch integriert und bleiben, wie es auch sein soll, zweitrangig.Freut euch auf ein Buch voller Gefühle und Emotionen, mit der perfekten Menge an Humor.FazitEin wundervoller, gefühlvoller Roman, der mitten ins Herz trifft. Eine mitreißende Handlung, symphytische Charaktere und ein wundervolles Happy End sorgen dafür, dass man das Buch mit einem Lächeln aus der Hand legt. 

    Mehr
  • Willow und Dane

    Kalte Nächte Warme Herzen
    lisaa94

    lisaa94

    01. March 2017 um 10:18

    Meine Meinung: Cover: Das Cover zeigt zwei Personen bereits sehr sinnlich. Farblich ist es hell gehalten mit einer roten Schrift. Es machte mich neugierig und ich war direkt gespannt auf den Inhalt. Schreibstil: Der Schreibstil ist absolut flüssig und fesselnd. Man kommt direkt mitten ins Geschehen hinein. Dabei gefiel es mir sehr gut, dass man als Leser abwechselnd aus beiden Sichten der Protagonisten die Geschichte verfolgen kann. So bekommt man beide Seiten, beide Gefühlswelten und einfach einen besseren Überblick. Willow und Dane sind schön gezeichnete Charaktere, die real und authentisch wirken und einem sympatisch werden. Willow ist eine Frau, die leider viel zu liebenswert ist und daher schon oft Pech in Sachen Herz hatte. Bei Dane könnte man meinen er lebt nur für seinen Sport, doch leider hat ihn das Leben so sehr geprägt, dass er an mehr und vor allem an eine Zukunft keinen Glauben mehr hat. Die Geschichte spielt in Vermont. Viele Szenen sind sehr bildlich geschrieben, sodass man sich wie live anwesend vorkommt. Auch erotische Szenen runden die Geschichte ab und sind dabei sinnlich und heiß beschrieben. Es ist eine schöne, traurige, gefühlsvolle und absolut authentische Liebesgeschichte verpackt in einer interessanten Story. Story: Eine wunderschöne und romantische Story :) Mitten im Winter in Vermont ist ein Blizzard angekündigt. Ein Blizzard, der die Bewohner für die nächsten Tage höchstwahrscheinlich in ihren Häusern gefangen halten wird. Auch Willow ist bereits auf das Wetter in ihrer einsamen Hütte eingerichtet, hätte sie nicht das Tierfutter vergessen. Dementsprechend fährt sie nochmal los und es kommt wie es kommen muss... Auf der Rückfahrt kommt sie durch den Schneefall ins Schleudern und versucht einen Autounfall mit einem anderen Jeep. Ihr Auto bleibt dabei stecken und auch der Jeep kommt nicht ohne Hilfe wieder zurück in den Verkehr. Der Fahrer ist niemand geringeres als der berühmte Ski Star Dane Hollister, den sie nun wohl oder übel mit ihrem Pick up von der Straße gedrängt hat. Durch diesen Unfall sind beide gezwungen die Nacht gemeinsam im Jeep von Dane zu verbringen. Beide merken direkt eine gewisse Anziehungskraft und irgendwie auch eine gewisse Verbindung. Doch Dane kann und will keine Beziehung. Auf ihm lastet ein schweres Geheimnis der Familie, er wartet nur noch auf den Tag, wo es soweit ist und seine ganze Zukunft zu Ende ist. Doch was passiert, wenn in einer kalten Nacht zwei warme Herzen sich treffen? Werden sie ihre Wege nach dieser Nacht wieder trennen für immer oder wird das Schicksal die beiden nochmal zusammenführen? Fazit: Zunächst einmal bedanke ich mich bei Michael Drecker, der das Buch übersetzt hat und es mir zum Lesen zur Verfügung gestellt hat. Meine persönlöiche Meinung beim Lesen wurde dadurch allerdingsin keinster Weise beeinflusst. Es ist eine schöne Romance Geschichte die mich durchgängig unterhalten konnte. Die Charaktere haben mir gut gefallen, sie wirkten real und authentisch und waren sympatisch. Willow ist eine tolle Frau, die ich direkt in mein Herz geschlossen habe. Und Dane, er ist wie man es in solchen Geschichten erwartet, ein Kerl der einen als Leser wahnsinnig werden lässt. Aber wollen wir nicht alle solch einen männlichen Protagonisten? Mir hat auch das Drum Herum rund um den Ski Sport sehr gut gefallen, es war mal was anderes, was ich bisher in Büchern noch nicht so gelesen hatte. Letztendlich kann man sagen es geht um eine Liebesgeschichte mit einem eher zunächst feigen männlichen Protagonisten. Während er in seinem Sport das volle Risiko ausfährt, traut er sich in der Liebe oder in Sachen seines Geheimnisses, was ich euch hier nicht vorwegnehmen will, nicht sehr viel. Dabei hat er mit Willow, eine tolle Frau, eine Frau, die Menschen einschätzen kann und die mutig genug wäre ihn dabei zur Seite zu stehen... wer wissen will, warum Dane keine Beziehung eingehen kann und wie es mit den Beiden weitergeht, der muss es schon selbst lesen. Ich jedenfalls kann sie euch wärmstens empfehlen und bin gespannt, welche Bücher demnächst noch auf deutsch erscheinen werden. ♥♥♥♥♥ Eine wunderschöne berührende und tiefgreifende Love Story.

    Mehr
  • Kalte Nächte Warme Herzen

    Kalte Nächte Warme Herzen
    Svarta

    Svarta

    20. February 2017 um 16:04

    Inhalt:   "Ski Champion Dane „Danger“ Hollister geht keine Beziehungen ein, seine Gründe dafür hält er allerdings geheim. Der Fluch, den er von seiner Mutter geerbt hat, wird ihn irgendwann alles kosten: Seinen Platz im olympischen Ski Team, seine Sponsoren und seine Fähigkeit, in Höchstgeschwindigkeit einen Berg runter zu rasen.
 Country Girl wider Willen, Willow Reade, trifft Dane durch puren Zufall. Ihr ins Schleudern geratener Pick-up Truck drängt ihn während eines Schneesturms von der Straße. Während sie gemeinsam über Nacht in seinem Jeep gestrandet sind, kommen sich die beiden einsamsten Menschen in Vermont näher, als sie gedacht hätten.
 Und doch kann keiner von beiden absehen, wie sehr ihr kleines Zusammentreffen nicht nur Danes erschreckendes Geheimnis gefährdet, sondern auch Willows vorläufigen Frieden, den sie mit sich und ihren Entscheidungen geschlossen hat. Nur gegenseitiges Vertrauen und Verstehen kann ihren Schmerz beenden und ihnen eine hart erkämpfte Chance auf Liebe bringen."    Da ich noch nie ein Buch von  Sarina Bowen  in der Hand hatte, war ich sehr gespannt was mich erwarten würde. Ich bin ohne jegliche Erwartung an das Buch herangegangen und wurde wirklich positiv überrascht! Sarina Bowen konnte mich dank ihres super unterhaltsamen Schreibstil sofort überzeugen! Das Lesen hat mir großen Spaß gemacht und die Seiten flogen nur so an mir vorüber. Gerade das Zusammenspiel der Charaktere, bzw. besonders die Dialoge haben mir wirklich gut gefallen und mich sehr gut unterhalten. Die Chemie zwischen Dane und Willow passte einfach. Auch bei den Nebencharakteren hat die Autorin ein gutes Händchen, sie fügen sich schön in das Gesamtbild hinein und ich fand Danes Trainer Karl einfach nur goldig und witzig. Obwohl ich sowohl Willow als auch Dane als Charaktere gerne mochte, konnte Dane schon eine ganz schöne "Drama-Queen" sein. Er hat sich in meinen Augen ziemlich daneben benommen und konnte ein richtiger Arsch sein... und dafür hat Willow ihm in meinen Augen etwas zu schnell/einfach verziehen. Ganz ehrlich: wenn ich in seiner Situation gewesen wäre, hätte ich die Ungewissheit so bald wie möglich aus der Welt geschafft, anstatt mein ganzes Leben mit dieser Last zu leben. So arg viel mehr hab ich zu dem Buch eigentlich nicht zu sagen, es hat mir generell gut gefallen und bietet leichtes und unterhaltsames Lesevergnügen! Ein bisschen übertrieben war in meinen Augen, dass es ca. in den ersten 100 Seiten gleich drei mal zur Sache ging. Da hätte ich mir etwas mehr Handlung gewünscht, da die Szenen schon sehr umfangreich beschrieben waren. Fazit. Eine unterhaltsame, romantische und etwas kitschige Geschichte, die ich gerne weiterempfehle. Sowas braucht man einfach ab und an mal. ;) Ich vergebe 4,5 (= gerundet 5) Sterne und werde mir die Autorin auf jeden Fall merken!

    Mehr
    • 5
  • Nette Abwechslung für zwischendurch ...

    Kalte Nächte Warme Herzen
    Die-wein

    Die-wein

    16. February 2017 um 06:20

    Dane lässt sich aufgrund einer Erbkrankheit, an der seine Mutter frühzeitig verstarb und an der sein Bruder seit einigen Jahren leidet, nie auf feste Beziehungen ein, denn er fürchtet, dass auch bei ihm die Krankheit früher oder später ausbrechen wird. Sollte die Presse davon Wind bekommen, droht ihm zudem das Karriereaus als Ski Champion und so versucht er die ihm verbleibende Zeit zu nutzen und Spaß zu haben. Als er jedoch Willow während eines Schneesturms kennen lernt und die Beiden eine gemeinsame Nacht im Pick-up verbringen müssen, kommen sie sich schnell näher. Sie überbrücken die Zeit mit Gesprächen über ihre Vergangenheit und ahnen nicht, welch schwerwiegende Folgen diese geimeinsame Nacht haben wird. Alleine vom Cover her, hätte ich wahrscheinlich erstmal einen großen Bogen um diese Geschichte gemacht, aber ich erhielt das Buch vorab und entschied mich aufgrund des interessanten Klappentextes dafür, diesen Roman zu lesen. Willow versucht das Beste aus ihrer festgefahrenen Situation zu machen und hält sich mit einigen Gelegenheitsjobs über Wasser, denn ihr Ex-Freund ließ sie auf einem Schuldenberg in der Einöde sitzen und sie versucht nun lediglich den Schaden so gering wie möglich zu halten. Dane glaubt, dass auch ihn die Erbkrankheit, die bereits das Leben seiner Mutter einforderte und seinen Bruder schwer gezeichnet hat, in absehbarer Zeit einholen wird. Gleichzeitig versucht er, das Ganze geheim zu halten, denn falls die Presse davon Wind bekäme, wäre seine Karriere beendet. Einerseits konnte ich Danes Schwermütigkeit gut nachvollziehen, aber andererseits störte es mich dann doch sehr, dass er Willow so unmöglich behandelte. Im nächsten Moment war er dann wieder einfühlsam und freundlich, aber mich regte das Launische an ihm stellenweise richtig auf. Der Schreibstil ist fließend und einfach zu lesen, sodass man wirklich schnell durch die Seiten fliegt und auch die Erotik-Szenen halten sich in einem gewissen Rahmen. Dass ich mich generell schwer tue mit solchen Sachen, ist ja bekannt und so wurde mir das auch bei dieser Geschichte schnell zu viel und zu ausführlich. Allerdings reizte mich die Story an sich ungemein und ich wollte wissen, an was für einer Krankheit Dane nun eventuell leidet und was all das für Willow bedeuten würde. Einige Handlungen der Protagonisten konnte ich nur schwer nachvollziehen und besonders zum Ende hin, wirkten die Szenen schlichtweg etwas zu seicht auf mich, aber ansonsten konnte mich die Geschichte fesseln und wirkte auch gut durchdacht. Insbesondere die Erkrankung, von der ich zwar bereits gehört hatte, mit der ich mich jedoch noch nie beschäftigte, konnte mein Interesse wecken und man konnte hier einiges über diese Erbkrankheit erfahren. Mein Fazit: Die Geschichte an sich hat mir gut gefallen, da sie sich angenehm lesen ließ und auch spannend war. Umhauen konnte sie mich jedoch leider nicht, weil mich insbesondere an Danes Verhalten zu viele Dinge störten und auch die Erotikszenen hätte es meiner Meinung nach gar nicht gebraucht. Wer jedoch auf Bücher mit einer Prise Leidenschaft steht, der ist mit dieser Geschichte gut beraten.

    Mehr
  • Winterlich und hot ;-)

    Kalte Nächte Warme Herzen
    fairy-book

    fairy-book

    14. February 2017 um 19:19

    Dane, der angesagte Ski-Star, ist wenig begeistert, als er nach einem Auto-Crash mitten in einem Schneesturm festsitzt. Einziger Lichtblick, um die Nacht im Auto zu verbringen: Willow, Unfallgegnerin und Beitreiberin einer verschuldeten Hühnerfarm. Man ahnt es fast, die Nähe sorgt dafür, daß beiden ziemlich heiß wird, und was ein einmaliges Treffen zu sein scheint, entpuppt sich alszukünftiges Gefühlschaos. Denn Dane hat nicht vor, eine Beziehung zu beginnen. Und seine Gründe dafür, verschweigt er.... Ich bin ja ein Fan von Winter-Romanen, und daß vorallem, wenn es dabei heiß her geht ;-) Ok, One-Night-Stands mit Fremden sind nicht so mein Fall, aber darüber kann ich hinwegsehen. Willow ist einfach bezaubernd! Eine taffe Single-Frau, die wegen ihres bescheuerten Exfreund, alleine auf einer Hühnerfarm festsitzt, und sich durchs Leben kämpft. Dann trifft sie auf Dane, der ganz offensichtlich auf der Sonnenseite des Lebens steht. Er sieht gut aus, ist berühmt, hat Geld,...doch trotz all des Glücks, hat er ein düsteres Geheimnis. Und damit dieses nicht ans Licht kommt, vermeidet er die Nähe zu anderen Menschen. Doch da hat er die Rechnung ohne Willow gemacht, die ihm nämlich schon bald gehörig den Kopf verdreht. Kennt ihr Sarah Morgan? Ich würde jedem Fan von ihr, sofort auch "Kalte Nächte, warme Herzen" empfehlen, denn Sarina Bowen schafft es auf die gleiche besondere Art, ihre Leser zu begeistern. In einem unterhaltsamen Schlagabtausch treffen zwei starke Persönlichkeiten aufeinander, und natürlich knistert es gewaltig. Dazu kommt dann noch eine Prise Romantik und Erotik, und schon hat man wunderschöne Lesestunden. So gerne hätte ich Dane ab und zu geschüttelt, weil er der armen Willow erst den Kopf verdreht, und sie dann im Regen bzw Schnee stehen lässt. Er ist so hot, und dann aber wieder so ein Vollpfosten. Zu ihm passt das Sprichwort: Harte Schale, weicher Kern. Und ich war überrascht, was sich hinter seiner Geheimnistuerei verborgen hat. Doch vielleicht gibt es für die beiden ja ein gemeinsames Happy End!? Willow hat nur das Beste verdient, und vielleicht sieht Dane ja noch ein, daß er das ist ;-) Ich verrate Euch aber das Ende natürlich nicht! "Kalte Nachte, warme Herzen" läßt einen, wie es im Titel auch schon steht, mit einem warmen Herzen zurück. Man möchte sich einfach in eine Decke kuscheln und garnicht mehr aufhören zu lesen....

    Mehr
  • weitere