Sarvenaz Tash

 4.1 Sterne bei 90 Bewertungen

Alle Bücher von Sarvenaz Tash

The Geek's Guide to Unrequited Love

The Geek's Guide to Unrequited Love

 (1)
Erschienen am 14.06.2016
The Mapmaker and the Ghost

The Mapmaker and the Ghost

 (0)
Erschienen am 26.03.2013
Three Day Summer

Three Day Summer

 (0)
Erschienen am 19.05.2015

Neue Rezensionen zu Sarvenaz Tash

Neu
E

Rezension zu "Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums" von Sarvenaz Tash

Meiner Meinung nach nicht unbedingt lesenswert...
Einhorn22vor einem Jahr

Für mich hat dies eher weniger mit einer Liebesgeschichte zu tun, als dass die Gefühle der Hauptperson zu seiner besten Freundin nicht erwidert werden.  Die Geschichte ist sehr Comic wissen lastig und wohl eher was für die Fans von Comic Cons. 

Kommentieren0
0
Teilen
O

Rezension zu "Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums" von Sarvenaz Tash

Liebesgeschichte für Nerds
OpPrincessvor einem Jahr

In dem Buch geht es um Graham, dem klassischen Beispiel eines Nerds, der seiner besten Freundin Roxana endlich sagen will, dass er sie liebt. Doch leider durchkreuzt ein anderer Nerd, der toll aussieht und dazu noch einen britischen Akzent hat, seine Pläne. Ob er dennoch ihr Herz gewinnt erfahrt ihr auf einer Reise quer durch die Comic Convention. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Das Cover ist wunderschön und es steht dem Inhalt in nichts nach. Allerdings nur wenn man sich für Superhelden interessiert. Wenn nicht ist die Grundidee dennoch super, allerdings wird man mit den Anspielungen zu Comics nicht so viel anfangen können. Es ließ sich alles in allem gut lesen.

Kommentieren0
1
Teilen
Die_fantastische_Buecherwelts avatar

Rezension zu "Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums" von Sarvenaz Tash

Eine bezaubernde Geschichte über wahre Freundschaft!
Die_fantastische_Buecherweltvor einem Jahr

Meine Meinung:

„Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums“ von Sarvenaz Tash ist ein richtiges Wohlfühl-Buch, vor allem, aber nicht ausschließlich, für Nerds, Geeks, Fangirls und – boys.

Als ich dieses Buch in der Magellanschen Vorschau entdeckte, war es sofort um mich geschehen. Zwar habe ich prinzipiell mehr mit den Verfilmungen von Comics als den eigentlichen Titeln zu tun, erkenne aber trotzdem immer deutlicher, dass ich auf vielerlei Ebene zweifelsohne ein Nerd bin. Mein IQ ist leider nicht ganz so hoch wie bei den Nerds von The Big Bang Theory, aber unsere Herzen schlagen einen ähnlichen Takt.

So dauerte es auch gar nicht lange bis ich Graham und die Menschen in seinem Leben in mein Herz geschlossen hatte. Ebenso schnell war auch klar, dass trotz der vielen Superhelden, Mutanten, Aliens und Fantasywesen, die Graham & Co., ebenso wie mich, begeistern, dieses Buch vor allem eines ist: authentisch. Ob es nun die Figuren waren, das Setting, die Thematik oder der Plot an sich – alles ist zum Greifen nah. Die Emotionen und Reaktionen haben wir alle schon so empfunden und durchlebt; all die Katastrophen, die Grahams Pläne durchkreuzen entspringen dem typischen Spiel des Lebens.

„Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums“ entführt uns für ein Wochenende, in Echtzeit wohl nicht mehr als ein paar Stunden, auf die New Yorker Comic Con. Ein Setting, bei dem sich jeder, der schon einmal eine Messe oder Convention besucht hat, gleich wohlfühlen wird. Das Schlangestehen, der Lärm, das Gezockel durch überfüllte Hallen… – da kamen so einige Erinnerungen an die letzte Buchmesse hoch. Comics und Cosplayer waren dort ja auch vertreten. Das trug natürlich dazu bei, dass ich mich beim Lesen noch mehr als ein Teil des Ganzen fühlte. Ich war der Schatten von Grahams Gruppe und wünschte mir nichts sehnlicher, als wirklich dieses Wochenende mit ihnen dort zu verbringen.

Entgegen der Aussage des Titels geht es gar nicht so sehr um die Liebe – und doch handelt es auch irgendwie nur davon. Doch die Liebe geht verschlungene Wege und ist ebenso Teil einer Freundschaft wie einer romantischen Beziehung und so fand ich endlich das, was ich so lange suchte: eine wundervolle Geschichte über wahre Freundschaft.

Auch sonst hat Sarvenaz Tash alles richtig gemacht: ethnische Diversität ist nicht einfach nur Thema, sondern vorhanden. So viele Klischees werden uns ganz nebenbei vor Augen geführt und in der Luft zerrissen; emotionale, sowie schlichtweg relevante Themen werden locker-flockig verarbeitet und es gibt starke Frauen und gefühlvolle Männer – ohne, dass das eine das andere ausschließen würde. Von dieser Autorin sollten sich einige Jugendbuch-Autoren mal eine Scheibe abschneiden.

Fazit:

Sarvenaz Tashs „Die (beinahe) größte Liebesgeschichte im Universum“ ist so viel mehr als bloß eine Liebesgeschichte. Freunschaft wird groß geschrieben, Kitsch ist unauffindbar und Klischees werden radikal aufs Korn genommen. Dabei ist die Geschichte so authentisch, so mitten aus dem Leben mit Figuren, die ich wirklich gerne zu meinen Freunden zählen würde, und einem Setting, in dem sich jeder Messe- oder Convention-Besucher wohlfühlen wird. Es ist alles drin, was ich bei so vielen Jugendbüchern schmerzlich vermisse. 5/5 Bücher!

©die-fantastische-buecherwelt.de

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Magellan_Verlags avatar

Der sechzehnjährige Graham liebt Comics – und seine beste Freundin Roxy. Aber wie soll er ihr das endlich sagen? Als Graham erfährt, dass der Autor ihres gemeinsamen Lieblingscomics auf der New Yorker Comic-Convention einen seiner seltenen öffentlichen Auftritte plant, sieht er seine Chance gekommen: Er wird Roxy auf der Comic-Con erobern! Denn welcher Ort wäre besser geeignet, um ihr seine Liebe zu gestehen, als dieses legendäre Treffen von Superhelden und galaktischen Schurken? Graham hat drei Tage, um Roxy von sich zu überzeugen. Doch er hat die Rechnung ohne die Gesetze der Comic-Con gemacht …

Sarvenaz Tash wurde in Teheran geboren, wuchs in Long Island auf und lebt heute in Brooklyn. Ihren Uniabschluss machte sie in Filmwissenschaft, und obwohl sie großen Spaß daran hatte, ständig mit einer Kamera durch die Gegend zu rennen, hat sie nebenher immer auch geschrieben. Sie liebt die Filme von John Hughes und die Musik der Sechziger.

 

Taucht ein in die Welt des Cosplays und der Comic-Conventions!

Im Rahmen unserer Aktionswoche zum zweiten Wal-Geburtstag starten wir noch vor dem offiziellen Erscheinungstermin am 25. Juli eine Leserunde zu Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums von Sarvenaz Tash.

Unter allen Bewerberinnen und Bewerbern, die bis zum 7. Juli folgende Frage beantworten können, verlosen wir 10 Leseexemplare:

Welcher Autor auf der New Yorker Comic-Convention ist das größte Idol von Roxy und Graham?

Kleiner Tipp: Roxy und Graham sehen das geplante Panel des gesuchten Autors leider nicht, weil ihnen das Universum einen Strich durch die Rechnung macht. Mehr dazu erfahrt Ihr in unserer Leseprobe. Gerne dürft Ihr uns auch mitteilen, welche Berühmtheit Ihr unbedingt einmal treffen wollt …

Wir freuen uns auf eine tolle Leserunde und spannende Diskussionen mit Euch!

Euer Magellan-Team

Zur Leserunde
abas avatar


Manche fahren in den Urlaub, wir haben den LovelyBooks Lesesommer!

10 Wochen gibt es beim LovelyBooks Lesesommer literarische Überraschungen, Buchtipps und nebenbei dürft ihr euch natürlich auch auf tolle Buchverlosungen freuen!
Jede Woche verlosen wir einen Titel oder ein traumhaftes Buchpaket und geben euch reichlich Buchtipps, damit keine sommerliche Leselücke entsteht.

Diesmal haben wir eine tolle Überraschung für euch!
In der 8. Woche feiert der Magellan Verlag seinen 2. Geburtstag! Und wir feiern zusammen mit ihnen!

Auf unserer Übersichtsseite präsentiert euch Magellan charmante und bezaubernde Jugendbücher. Das Beste von allem: Ihr könnt auch etwas gewinnen!

Zusammen mit Magellan verlosen wir diese Woche 5 tolle Buchpakete bestehend aus folgenden Titeln:

"Eine Woche voller Montage" von Jessica Brody
"Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums" von Sarvenaz Tash
"Lizzy Carbon und der Klub der Verlierer" von Mario Fesler


Seid ihr dabei?
Dann antwortet bitte über den "Jetzt bewerben-Button" bis zum 24.07. auf folgende Geburtstagsfrage, wenn ihr eins der wunderbaren Buchpakete gewinnen möchtet*:

Ihr alle kennt bestimmt das süße Maskottchen des Magellan Verlags. Dieser kleine Wal würde sich sehr über ein Geburtstagsgeschenk freuen!

Also lasst uns ihm eine Freude machen!
Was würdet ihr dem Wal zu seinem zweiten Geburtstag schenken? Warum glaubt ihr, dass er sich besonders über euer Geschenk freuen würde?

Alles Gute zum Geburtstag, lieber Wal!

Ich bin gespannt auf eure Antworten und wünsche euch viel Glück!


Es gibt auch noch mehr tolle Aktionen, um den Geburtstag zu feiern, und an denen ihr selbstverständlich teilnehmen könnt:

Leserunde zu "Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums"

Leserunde zu "Eine Woche voller Montage"

Gemeinsam mit Der Audio Verlag: Hör- und Leserunde zu "Der Esel Pferdinand - Pferdsein will gelernt sein"

Zusätzlich könnt ihr euer Gluck hier versuchen:

Buchverlosung zu "Lizzy Carbon und der Klub der Verlierer"

* Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.

Mehr Infos zu den Büchern findet ihr hier!
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 191 Bibliotheken

auf 65 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks