Sarwat Chadda

 3.4 Sterne bei 65 Bewertungen
Autor von Teufelskuss, Ash Mistry und der Dämonenfürst und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Sarwat Chadda

Sortieren:
Buchformat:
Teufelskuss

Teufelskuss

 (49)
Erschienen am 16.06.2011
Ash Mistry und der Dämonenfürst

Ash Mistry und der Dämonenfürst

 (2)
Erschienen am 17.06.2013
Ash Mistry und die Rache der Götter

Ash Mistry und die Rache der Götter

 (1)
Erschienen am 15.09.2014
Ash Mistry und der Zorn der Kobra

Ash Mistry und der Zorn der Kobra

 (1)
Erschienen am 17.02.2014
Die Wolfsjägerin

Die Wolfsjägerin

 (0)
Erschienen am 01.05.2012
Die Wolfsjägerin: Roman

Die Wolfsjägerin: Roman

 (0)
Erschienen am 16.07.2012
Ash Mistry und der Dämonenfürst

Ash Mistry und der Dämonenfürst

 (12)
Erschienen am 01.07.2013
The Savage Fortress

The Savage Fortress

 (0)
Erschienen am 24.09.2013

Neue Rezensionen zu Sarwat Chadda

Neu

Rezension zu "Teufelskuss" von Sarwat Chadda

Überraschend anders...toll :)
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Titel: Teufelskuss
Autor: Sarwat Chadda
Reihe: -
Verlag: Blanvalet
Genre: Fantasy
Seitenanzahl: 319


Klappentext:
DIE TmDLICHE LEIDENSCHAFT EINES ENGELS Das Leben ist nicht leicht für die junge Billi SanGreal, denn ihr Vater ist der Großmeister des Ordens der Tempelritter, und er hat sich in den Kopf gesetzt, seine Tochter ebenfalls zur Tempelritterin auszubilden. Doch Billi wäre lieber ein ganz normales Mädchen. Stattdessen muss sie sich nachts mit Waffenübungen, Geheimwissenschaften und Dämonen herumschlagen - und kann tagsüber in der Schule kaum noch die Augen aufhalten. Kein Wunder, dass sie die Chance ergreift, dem Orden und ihrem Vater den Rücken zu kehren, als der mysteriöse Michael in ihr Leben tritt. Er verspricht ihr einen Ausweg - und den Zauber der ersten Liebe. Doch Michael ist kein Mensch, sondern der Engel des Todes. Er plant, die Zehnte Plage - den Tod aller Erstgeborenen - über die Menschheit zu bringen. Und Billi soll dabei sein apokalyptisches Werkzeug sein … Romantisch und energiegeladen, actionreich und einfühlsam

Meine Meinung:

Fantasy war zu dem Zeitpunkt absolut nicht mein Fall, aber ich wollte das Buch auch endlich mal von meinem SuB haben.

Es ist anders als gedacht und ich bin echt froh, dass es nicht so ein 8/15 Jugend/Fantasy-Roman war, sondern mal etwas anderes.

Allerdings fand ich es etwas schwer, mich in der Zeit zurecht zu finden. War es nun in der Gegenwart oder eher Mittelalter, denn irgendwie verwirrte mich diese ganze Templergeschichte schon.
Zwar wird relativ schnell geklärt, dass es Templer in der heutigen Zeit sind und man versteht die ganze Geschichte wesentlich besser, aber irgendwie hätte der Autor das am Anfang gleich klären müssen...also für mich jedenfalls ;)

Auch bis man die ganzen Begriffe und die Zugehörigkeit der ganzen Personen zueinander und bei den Templern versteht, hat bei mir ne Weile gedauert !

Aber was mir so gefiel....es war eben anders & vor allem sehr spannend und fantasiereich.
Was hatte es mit Michael zu tun ? Wem konnte sie vertrauen und wer spielte ein doppeltes Spiel ?

Die Charaktere gefielen mir auch. Sie waren kein 8/15 Standardcharaktere und bei einigen kamen Sachen ans Licht, die man nicht gedacht hätte.

Den Schreibstil fand ich manchmal etwas anstrengend und langatmig, aber im Großen und ganzen gefiel er mir.

Fortsetzung?
: Gibt es glaube ich nicht, wäre aber schön.

Bewertung:
Anders als gedacht, im guten Sinn. Auch jedenfall eine Empfehlung.
Von mir gibt es:

4 von 5 Sterne

Kommentieren0
175
Teilen

Rezension zu "Teufelskuss" von Sarwat Chadda

Hat einige Schwächen, ist dennoch ein Buch, dass man lesen muss
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Meine Meinung:

Nie hat mich ein Buch tiefer in zwiespältige Gedanken geführt, wie dieses. Gefunden habe ich es als ausgezeichnetes Mängelexemplar und ich kannte weder die Geschichte noch den Autoren, da es allerdings wirklich spannend klang, musste es also mit mir kommen. Allerdings lag es längere Zeit auf meinem SuB, da ich aufgrund eines hohen Pensums an Rezensionen noch keine Zeit dafür gefunden habe. Nun allerdings war die Zeit da und ich hab es mir, entgegen der eigentlich geplanten Bücher, geschnappt und direkt begonnen.

Das erste Kapitel begann wirklich außerordentlich stark, was mich dazu animierte, unbedingt weiterlesen zu müssen, allerdings hat es dann einige Zeit gebraucht um genau diesen Standard wieder zu erlangen, sodass ich zeitweilig über sehr viele Längen gestolpert bin. Manchmal muteten die sehr detailreichen Beschreibungen eher dazu an, gewisse Seiten einfach nur zu füllen, statt wirklich dazu zu führen, dass die eigentliche Geschichte weiter zu spinnen.

Dabei hat die Geschichte an sich wirklich sehr hohes Potential, denn der Autor spielt hier mit Elementen aus Dark Fantasy, der Offenbarung und der Geschichte der Templer. Hier findet sich auch die Protagonistin Billi wieder, die in eine Welt geboren wurde, aus der sie nicht entfliehen kann. Ständig ist sie gefangen zwischen ihren Wünschen und ihren auferlegten Pflichten. Ein solches Leben könnte ich mir selbst nicht einmal vorstellen. Immerzu zurückstecken zu müssen, nie zu wissen ob man selbst überleben wird. Es enthält für mich einfach viel zu viele Unsicherheiten und ist eine sehr schmale Gratwanderung zwischen Leben und Tod, sodass ich mein unwissendes sterbliches Leben doch bevorzuge. Dennoch meistert Billi das Alles wirklich hervorragend und ich bewundere sie dafür.

Kay hingegen ließ sich sehr schwer einschätzen. Er ist ein Seher und sehr mächtig, was ihn zu einer zentralen Figur erwachsen ließ, die jedoch sehr eindimensional geblieben ist, da hätte ich mir schon ein wenig mehr von seiner eigenen Geschichte als Beigabe gewünscht.

Was mir jedoch außerordentlich gut gefallen hat, waren die Ansichten des Autors zu Himmel und Hölle. Diese sind recht modern gehalten und sehr logisch dem Leser präsentiert, sodass ich mir selbst meine Gedanken gemacht habe. Auch die vielen Wendungen machten die Geschichte unmöglich vorhersehbar und genau das liebe ich ganz besonders an einem Buch. So wurde es die perfekte Unterhaltung für mich, die ich definitiv empfehlen kann.

Daher möchte ich dem Buch auch 7 Stöberkisten verleihen, da ich sehr gut unterhalten worden bin, durch die kleinen Längen und sehr detailreichen Erzählungen jedoch zu oft aus dem Lesefluss geworfen worden bin.

Kommentieren0
2
Teilen
pamNs avatar

Rezension zu "Ash Mistry und der Dämonenfürst" von Sarwat Chadda

gute Geschichte...schlechter Zuhörer
pamNvor 5 Jahren

Zur Story:
Ash und seine Schwester sind zu Besuch in Indien und treffen dort auf Lord Savage, den Arbeitgeber ihres Onkels. Wie sich herausstellt führt Savage nichts Gutes im Schilde und möchte den Dämonenfürsten wieder zum Leben erwecken. Zusammen mit Parvati, einem Dämonen-Mädchen, macht er sich auf dies zu verhindern.

Das ist mein erstes Hörbüch seit meiner Kindheit und daher viel es mir ein bisschen schwer der Geschichte richtig folgen zu können, da mir einfach das Buch in den Händen gefehlt hat.
Der Sprecher Stefan Kaminski hat jedoch einen sehr guten Job gemacht und es war sehr angenehm ihm zu lauschen. Es war auch sehr glaubhaft, wie er seine Stimme zu den verschiedenen Charakteren geändert hat.
An sich fand ich die Geschichte sehr spanned und meine Lieblingsstelle ist als Ash den Astra findet. Ganz packen konnte mich die Story leider nicht. Ich hätte es super gefunden, wenn Ash eine längere Ausbildung erhalten hätte und der Sadu bis zum Ende am Leben geblieben wäre.

Wie oben schon angemerkt viel es mir etwas schwer der Geschichte zu folgen und mich komplett darauf zu konzentrieren, deswegen werde ich mir in naher Zukunft das Buch zulegen und  der Geschichte nochmals eine Chance geben und dann wird die Rezi natürlich direkt aktualisiert

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
DER AUDIO VERLAGs avatar

Rasante Hör-Runde mit dem Auftakt einer spannenden Trilogie! Sarwat Chaddas „Ash Mistry und der Dämonenfürst verspricht Action im Stil von Rick Riordan und Derek Landy sowie jede Menge indischer Mythologie – mitreißend gelesen von Stefan Kaminski.

Zum Inhalt:
Eigentlich will der 13-jährige Ash nur möglichst schnell wieder zurück nach England. Das bunte, exotische Indien ist einfach nicht sein Ding – es ist viel zu heiß und chaotisch. Doch dann gerät er plötzlich in den Besitz einer alten Waffe der Götter und wird von Dämonen und dem bösen Magier Lord Savage gejagt. Diese wollen Dämonenfürst Ravana zum Leben erwecken. Jetzt muss Ash nicht nur sein eigenes Leben retten, sondern ganz nebenbei auch noch die ganze Welt...

Hier könnt ihr reinhören:

###YOUTUBE-ID=geJkz0OBB9k###


Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern 10 Hörbücher zur Rezension sowie noch zwei Bücher (vom Loewe Verlag)!
Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach: Schickt uns eure Antworten zu folgender Frage:

Die Gefährtin (Parvati), die Ash bei seinem Abenteuer zur Seite steht, wirkt nur etwas älter als Ash selbst, ist aber schon uralt und hat in all den Jahrhunderten viel gesehen.
Wünscht ihr euch selbst unsterblich zu sein? Warum, und warum vielleicht lieber nicht?

Schreibt hier Eure kreativen Beiträge bis einschließlich 14.8. ein, die glücklichen Gewinner werden dann direkt am 15.8. von unserer Glücksfee gezogen und benachrichtigt.

Wir freuen uns, wenn Ihr im Anschluss hier bei lovelybooks und auch auf Euren weiteren Foren auf denen ihr schreibt (eure Blogs, bei amazon etc.) eine Rezension zum Hörbuch verfasst. Vielen Dank!

Bei Fragen stehen wir euch selbstverständlich wie immer gerne zur Verfügung :).

Liebe Grüße, Euer DAV-Team

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 154 Bibliotheken

auf 28 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks