Vor dem Fest

(109)

Lovelybooks Bewertung

  • 101 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 6 Leser
  • 24 Rezensionen
(42)
(42)
(17)
(7)
(1)

Inhaltsangabe zu „Vor dem Fest“ von Sasa Stanisic

Fürstenfelde, Brandenburg. Einwohnerzahl: sinkend. Bei uns am Ortseingang steht ein Schild. Herzlich willkommen in der Uckermark: Jetzt wird’s schön. Anzahl der auf der aktuellen Wanderkarte als „sehenswerter Einzelbaum“ gekennzeichneten Bäume: zwei. Was auch immer du über uns gehört hast, das nicht von uns selbst kommt: es stimmt nicht. Es ist die Nacht vor dem Fest im uckermärkischen Fürstenfelde. Das Dorf schläft. Bis auf den Fährmann – der ist tot. Und Frau Kranz, die nachtblinde Malerin, die ihr Dorf zum ersten Mal bei Nacht malen will. Ein Glöckner und sein Lehrling wollen die Glocken läuten, das Problem ist bloß: die Glocken sind weg. Eine Füchsin sucht nach Eiern für ihre Jungen, und Herr Schramm, ein ehemaliger Oberst der NVA, findet mehr Gründe gegen das Leben als gegen das Rauchen. Keiner von ihnen will den Einbruch ins Haus der Heimat beobachtet haben. Das Dorfarchiv steht aber offen. Doch nicht das, was gestohlen wurde, sondern das, was entkommen ist, treibt die Schlaflosen um. Erinnerungen und alte Geschichten ziehen mit den Menschen um die Häuser. Sie fügen sich zum Roman einer langen Nacht, zu einem Mosaik des Dorflebens, in dem Alteingesessene und Zugezogene, Verstorbene und Lebende, Handwerker, Rentner und arbeitslose Mythenwesen in Fußballtrikots aufeinandertreffen. Sie alle möchten etwas zu Ende bringen, in der ewigen Nacht vor dem Fest.

Hat mich sehr an "Everything is illuminated" von Jonathan Safran Foer erinnert, das mir leider viel besser gefällt. Aber der Fuchs war toll!

— aylareadsbooks
aylareadsbooks

Ein Dorf erzählt - Dieser Roman ist durch seine Andersartigkeit und die meisterhafte Sprache Stanišićs einfach großartig!

— TinaLiest
TinaLiest

Ein ungewohnter und außergewöhnlicher Blick auf meine Heimat.

— Contresse
Contresse

Dieses Buch ist was ganz besonderes. Der Autor spielt hier mit der Sprache. Manchmal wunderschön und sehr oft zum schmunzeln!

— Meenama
Meenama

Stanisic bedient sich gekonnt der Fabulierkunst und was er aus der deutschen Sprache hervor zu zaubern vermag ist sehr schön.

— Nespavanje
Nespavanje

Meine Entdeckung des Jahres 2014. Wie Stanisic Sprache geradezu destillieren kann, lässt einen nicht mehr los.

— Klaus_Jaeger
Klaus_Jaeger

Die unterhaltsamste Uckermark die es je gegeben hat. Lesetipp!

— TinaGer
TinaGer

Ein Sprachvirtuose in Aktion, grandios!

— littleowl
littleowl

Vor dem Fest, ist eine liebevolle Hommage an das (ostdeutsche) Dorf. Ein Roman der mir sehr gefallen hat!

— Nespavanje
Nespavanje

Möchtegernweltliteratur!

— Delgado
Delgado
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der LovelyBooks Lesesommer 2016

    Lesesommer
    nordbreze

    nordbreze

    In guter alter Tradition starten wir auch in diesem Jahr wieder in die sommerliche Jahreszeit mit unserem großen LovelyBooks Lesesommer! Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben und viele tolle Buchtipps freuen. Jede Woche findet ihr auf unserer Aktionsseite eine neue Verlosung mit großartigen Büchern für die Sommerzeit.Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüren diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben ...

    Mehr
    • 4589
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

       Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen?Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen!Die Aufgabe besteht darin...-  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne ...

    Mehr
    • 1537
  • Besonders!

    Vor dem Fest
    Meenama

    Meenama

    13. November 2015 um 10:05

    Sasa Stanisic gewährt uns hier einen Einblick in das Leben und die Menschen eines  Dorfes in der Uckermark mit dem Namen Fürstenfelde. Hier sind entweder alle schon weggezogen oder wollen wegziehen teilt der Autor uns schon am Anfang mit. Was danach kommt ist ein Porträt von einem Ort und seinen Menschen. Bilder von den Einwohnern die eben da geblieben sind. Das Buch besteht aus ganz vielen kleinen Geschichten und wer hier sich einen typischen Roman vorstellt, wird eventuell enttäuscht aber wer sich auf ...

    Mehr
  • Hommage an das Dorf

    Vor dem Fest
    Nespavanje

    Nespavanje

    15. October 2015 um 16:19

    Saša Stanišic; hat mit „Vor dem Fest“ einen guten und soliden Roman geschrieben. Ja die Fabulierkunst liegt ihm und was er aus der deutschen Sprache hervor zu zaubern vermag ist sehr schön. Bevor ich aber mit der Lobhudelei fortfahre, muss ich auch Kritikpunkte loswerden. Satz und Wortwiederholungen (=diese verwendet er zu genüge) wären in einem Aufsatz wohl mit Punktabzug bestraft worden. Zum Beispiel beginnt ein Satz mit den Worten: Wassersuppe und Brot, Wassersuppe und Brot. Nun hat man aber die Möglichkeit außerhalb der ...

    Mehr
  • Ein Kosmos voller Geschichten

    Vor dem Fest
    Girl56

    Girl56

    Nachdem Sasa Stanisic für seinen ersten Roman „Wie der Soldat das Grammofon repariert“ schon sehr viel Lob erhielt und damit damals auch auf der Liste für den deutschen Buchpreis war, hat er nun für seinen neuen Roman nicht nur den „Alfred-Döblin-Preis“ erhalten, sondern auch den Preis der Leipziger Buchmesse 2014. Waren in seinem ersten Roman noch der Verlust der bosnischen Heimat, die Schrecken des Bürgerkriegs und die fremde Welt in Deutschland die dominanten Themen, wählt er nun einen kleinen Ort in der Uckermark zum ...

    Mehr
    • 3
  • Vor dem Fest

    Vor dem Fest
    TinaGer

    TinaGer

    11. March 2015 um 21:59

    Vor dem jährlichen Fest gilt es im uckermärkischen Fürstenfelde allerhand vorzubereiten. Nicht nur in der Gegenwart, im strukturschwachen Jetzt dieser Provinzgeschichte, liegt Geschichte verborgen, nein auch in der Vergangenheit gibt es viel zu erzählen. Sasa Stanisic springt durch die Anekdoten und Märchen, durch die Lokalnachrichten, dem Wirtshausklatsch und der historisch verbürgten Dorfchronik mit virtuoser Hand. Mehr noch als das jährliche Annenfest ist Stanisics stilsicherer Ausdruck ein grandioses Fest. Leichter Hand ...

    Mehr
  • Feines Sittengemälde aus der nordostdeutschen Provinz

    Vor dem Fest
    derlorenz

    derlorenz

    Dieses Buch will mehr sein, zum Beispiel ein Heldengesang. Stanisic gibt dazu auf Seite 211 eine Anleitung „SEI HELDISCH“. Auf ihre Art versuchen es die Einwohner einer kleinen Kleinstadt im nördlichen Brandenburg und  halten sich dabei an Rilke: „Was heißt schon siegen, überleben ist alles!“ Oder mit Stanisic‘ Worten: „Das Lied ist von jenen, die anders nicht können. Von Getriebenen, immer SO gebliebenen.“Ein ganzes Tableau wunderlicher Gestalten zeichnet der Autor liebevoll und mit großem gestalterischen Geschick. Mich hat das ...

    Mehr
    • 3
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an.Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Uckermark hautnah

    Vor dem Fest
    Valilu

    Valilu

    26. December 2014 um 19:16

    Darum geht es.Das brandenburgische Dorf Fürstenfelde bereitet sich auf das anstehende Annenfest vor. Die Einwohner treten dabei auf unterschiedliche Weise in Erscheinung und werden vom Leser bei ihren Aktivitäten vor dem Fest begleitet..."Wir trinken in Ullis Garage, weil nirgends sonst Sitzgelegenheiten und Lügen und ein Kühlschrank so zusammenkommen, dass es für die Männer miteinander und mit Alkohol schön und gleichzeitig nicht zu schön ist." (Seite 14)..., wobei der Leser mit einzelnen Einwohner und deren Eigenarten bekannt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Vor dem Fest"

    Vor dem Fest
    littleowl

    littleowl

    17. December 2014 um 17:04

    Das Dorf Fürstenfelde in der Uckermark: Seit Jahrhunderten wird hier alljährlich das Annenfest gefeiert, so auch dieses Jahr. Doch in der Nacht vor dem Fest scheint das Dorf einfach nicht zur Ruhe zu kommen. Herr Schramm, ehemaliger Oberst der NVA, weiß nicht, ob er sich umbringen oder Zigaretten kaufen soll. Die Malerin Frau Kranz hat alles in ihrem Dorf bereits aus jeder Perspektive festgehalten, jetzt will sie endlich ihr erstes Nachtbild machen. Der Glöcknerlehrling Johann entdeckt einen Einbruch im Dorfarchiv und wird, als ...

    Mehr