Sascha Fassott , Sabine Wacker Säure-Basen-Genussküche

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Säure-Basen-Genussküche“ von Sascha Fassott

Wer schon einmal erfahren hat, wie wohltuend es ist, den säurebildenden Nahrungsmitteln – vor allem tierischem Eiweiß und Getreide – die rote Karte zu zeigen, der legt gerne regelmäßig entlastende Auszeiten ein. Wieder in Balance kommen … Wenn das dann auch noch so richtig "yummy" geht – umso besser! Darum zeigt Sabine Wacker, die Erfinderin der Methode basenfasten, in diesem Kochbuch, wie man sich selbst und auch Gäste mit einfachen und dennoch raffinierten basenreichen Gerichten von Frühling bis Winter verwöhnen kann. Jede Saison hat dabei ihre eigenen basischen Lebensmittel-Helden, die auf ihren großen Auftritt warten, z. B. Wildkräuter im Frühling oder Kürbis im Herbst. Und auch die Nebenrollen sind gut besetzt, sodass bei den rund 100 basenreichen Rezepten, die Gourmetkoch Sascha Fassott exklusiv entwickelt hat, keine Langeweile aufkommt. Nützliches für den Alltag wie der basische Vorratsschrank oder Blitzrezepte für Berufstätige gibt es als Zugabe. Kulinarisch also keine Spur von Diät oder gar Fasten – und auch optisch nicht: Mit seinem großzügigen Lifestyle-Layout kommt das Buch luftig-leicht daher. Eine Wohltat für alle, die sich auch Entlastung für die Augen wünschen …

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen