Sascha Hoops

 4,5 Sterne bei 28 Bewertungen
Autorenbild von Sascha Hoops (©Sascha Hoops)

Lebenslauf von Sascha Hoops

Hallo unbekannte Leser/innen :3 Mein Name ist Sascha Hoops. Ich wohne im kleinen, aber wunderschönen Scheeßel. Dies liegt zwischen Hamburg und Bremen im Norden Deutschlands. Einigen mag es durch das jährliche Hurricane Festival bekannt sein.Warum schreibe ich? Weil es mir am Herzen liegt und ich nicht möchte, dass eines Tages die vielen Geschichten in meinem Kopf mit mir sterben.Aber wo fange ich jetzt nur an zu erzählen?Ich weiß nicht, ob ihr das Gefühl kennt, wenn niemand an euch glaubt und ihr Angst habt, dass euer Traum zerplatzt, wenn ihr ihn wirklich berührt Weil was hätte man dann noch? Nicht mal mehr seine Träume ... So ging es mir viele Jahre. 18 Jahre lang habe ich an meinen Geschichten (eher heimlich) gearbeitet und so gut wie nie darüber gesprochen. In meinen Gedanken in ihnen gelebt (Klingt seltsam, ist aber schwer anders zu beschreiben). Doch vor knapp 6-7 Jahren habe ich mir ein Herz gefasst, bin es angegangen und schreibe seitdem an meinen Büchern :)

Alle Bücher von Sascha Hoops

Cover des Buches Geschichten aus Immergrün (ISBN: 9781724123442)

Geschichten aus Immergrün

 (11)
Erschienen am 08.12.2018
Cover des Buches Immergrün Band 1: Aufbruch (ISBN: B088KJVZD9)

Immergrün Band 1: Aufbruch

 (10)
Erschienen am 05.06.2020
Cover des Buches Arbeiter NULL Band 1: Willkommen (ISBN: B07X4HZJNK)

Arbeiter NULL Band 1: Willkommen

 (3)
Erschienen am 27.09.2019
Cover des Buches Das Mädchen im See (ISBN: B07F6DJ4S3)

Das Mädchen im See

 (3)
Erschienen am 01.07.2018
Cover des Buches Arbeiter NULL Band 2: ROTE STERNE (ISBN: 9781081104122)

Arbeiter NULL Band 2: ROTE STERNE

 (1)
Erschienen am 31.08.2019
Cover des Buches Das Mädchen im See (ISBN: 9781983347351)

Das Mädchen im See

 (0)
Erschienen am 04.07.2018

Neue Rezensionen zu Sascha Hoops

Cover des Buches Geschichten aus Immergrün (ISBN: 9781724123442)Xela22s avatar

Rezension zu "Geschichten aus Immergrün" von Sascha Hoops

Kurze Geschichten aus Immergrün
Xela22vor 4 Monaten

In diesem Band lernt man verschiedenes aus Immergrün kennen, z.B. wer mit welchem Zahlungsmittel wie Handel betreibt. Man lernt auch die unterschiedlichen Figuren kennen, die dort leben.

Manche Geschichten sind miteinander verbunden, werden nur aus einem anderen Blickwinkel erzählt.

Mit diesem Kurzgeschichten-Band lernt man Immergrün ein wenig kennen und es macht Lust, den ersten Band zu lesen.

Nicht alle Geschichten haben mir gefallen, dafür einige wieder sehr gut. Also eine gute Mischung für mich.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Immergrün Band 1: Aufbruch (ISBN: B088KJVZD9)Xela22s avatar

Rezension zu "Immergrün Band 1: Aufbruch" von Sascha Hoops

Reise durch Immergrün
Xela22vor 4 Monaten

Klappentext:
Seit fast 1000 Jahren kämpft das Kaiserreich gegen den Schwarzen Drachen. Ein brüchiger Frieden hielt die letzten 16 Jahren, jedoch scheint der nahende Untergang gewiss.

Die Brüder Sacul und Krain wuchsen gemeinsam mit ihrer Freundin Fiina als Waisenkinder auf. Eines Tages ergattern sie einen Auftrag von den mysteriösen Paladine, der alles verändert.

Shalsia folgt ihrem Traum, Immergrün zu erkunden. Ein Abenteuer beginnt, das nicht nur ihr Leben verändert, sondern das ganze Reich.

Aturo, Held aus dem Sagenumwobenen Attacus, opferte sein Leben im Krieg für Immergrün. Doch 16 Jahre später taucht er wieder auf.

Können Sie das Schicksal Immergrüns wenden?
**********************
Drei Handlungsstränge werden hier erzählt, die kapitelweise wechseln. In jedem Strang lernt man die Welt neu kennen, trifft auf neue Wesen und Abenteuer.
Immergrün ist wirklich eine gut durchdachte Welt. Daher hätte ich mir sehr eine Karte gewünscht, da ich gerne genauer nachverfolgt hätte, wo sich die Protgonisten gerade aufhalten 😁
Neben der bildhaften Erzählweise kommt auch der Humor nicht zu kurz 😊

Der Band trägt den Titel "Der Aufbruch", daher geht es hier viel darum, die Figuren, die Welt und die Hintergrundgeschichte des Krieges des schwarzen Drachen kennenzulernen. Die Hintergrundstory interessiert mich auch sehr, das klingt total spannend.

Ich freue mich sehr, auf den nächsten Band, denn es bleiben viele Fragen offen, die Neugierig machen 😁

Bevor ich #Immergrün gelesen habe, habe ich "Geschichten aus Immergrün" gelesen. Ich kann nur jedem empfehlen, dies auch zu tun. Denn in dem kleinen Büchlein stehen viele Infos zu Immergrün. Nicht zwingend notwendig, aber Immergrün wird dadurch einfach noch interessanter und man kann noch besser abtauchen. Meine persönliche Empfindung 😊

Nicht so gut gefallen hat mir die Kapiteleinteilung, da ich kürzere Kapitel lieber mag. Aber das ist Geschmacksache.

Eine schöne Fantasywelt mit sympathischen Protas 😊

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Das Mädchen im See (ISBN: B07F6DJ4S3)Steffi_im_Geschichtenrauschs avatar

Rezension zu "Das Mädchen im See" von Sascha Hoops

Kleine Heldin in einer düsteren Welt
Steffi_im_Geschichtenrauschvor 4 Monaten

Die Geschichte beginnt in unserer Welt, genauer gesagt in Berlin zur Zeit des zweiten Weltkrieges, daher schwingt bereits eine bedrückende Stimmung mit. In der Geschichte begleiten wir Liesel, ein zwölfjähriges Mädchen. Ihre Brüder wurden eingezogen, zwei sind bereits gefallen. Insgesamt ist das Leben für Liesel also nicht gerade vergnüglich. Trotzdem ist sie ein aufgewecktes, neugieriges Mädchen und mutig noch dazu, denn als sie beobachtet, wie ein Kind in einen See fällt, eilt sie ihm sofort zu Hilfe. Nun ja, mitgehangen, mitgefangen – Liesel plumpst selbst in den See und landet plötzlich in einer ganz anderen, düsteren Welt voller Ungeheuer und fremder Menschen. Natürlich findet sie Freunde, die ihr beistehen, aber es gilt nicht nur Gefahren in der neuen, fremden Welt zu meistern, sondern Liesels eigentliches Ziel ist es, wieder nach Hause zurück zu finden. Doch das ist kein leichtes Unterfangen …


Irgendwie hab ich mich an Alice im Wunderland erinnert gefühlt, auch wenn die Welt, in der Liesel landet viel düsterer und grauseliger ist. Trotzdem hat die Geschichte denselben Charme, auch wenn sie etwas ganz eigenes ist. So schafft Sascha Hoops hier den perfekten Grat zwischen düster-melancholisch und zauberhaft. Liesel fand ich toll, ein junges Mädchen, das sich durchbeißt und nie den Mut und die Hoffnung verliert. Auch wenn sie es wirklich nicht leicht hat, weder in der echten noch in der „anderen“ Welt.

Für meinen Geschmack hätte die Geschichte ruhig länger ausfallen können. Es hat zwar nichts gefehlt, aber irgendwie war es so schnell vorbei 🙂 Ich kann dieses Büchlein jedenfalls allen empfehlen, die kurze Abenteuer, düstere Geschichten und kleine große Held*innen mögen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

von 9 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks