Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Seid ihr bereit für eine mörderisch spannende Leserunde, zu einem Debüt, das es in sich hat? Dann jetzt nicht weglaufen, sondern weiterlesen! Am 12. September erscheint der fesselnde Thriller "Todeszeichen" von Saskia Berwein und darin dürft ihr im ersten Fall für Kommissarin Jennifer Leitner und Staatsanwalt Oliver Grohmann mitermitteln. Ihr könnt euch hier jetzt schon als Testleser bewerben und euch zum Buch mit anderen Lesern und der Autorin austauschen.

Mehr zum Inhalt:
In einer Grube im Wald werden die Überreste einer zerstückelten Frauenleiche gefunden. Schon bald steht fest: Sie ist ein weiteres Opfer des „Künstlers“– eines Serienmörders, der bereits fünf Frauen entführt, tagelang gequält und ihnen bei lebendigem Leib rätselhafte Bilder in die Haut geschnitten hat. Kommissarin Jennifer Leitner und Staatsanwalt Oliver Grohmann ermitteln fieberhaft, um den grausamen Killer endlich zu stoppen...

--> Leseprobe

Unter allen, für die ein Thriller gar nicht spannend genug sein kann, vergeben wir hier zusammen mit dem Lyx Verlag 25 Exemplare von "Todeszeichen" und ihr dürft euch auf einen echten Pageturner freuen! Bewerbt euch für eines der Bücher*, indem ihr bis zum 25. August 2013 die folgende Frage beantwortet:

Welche war die gruseligste / unheimlichste Situation, in die ihr jemals geraten seid?

* Im Gewinnfall gehören eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten sowie das Verfassen einer abschließenden Rezension dazu.

Autor: Saskia Berwein
Buch: Todeszeichen

Kathy84

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Klingt super! Bewerbe mich daher gerne für ein Exemplar.

Mein gruseligstes Erlebniss:

Meine Eltern waren kurz einkaufen und ich war allene zu Hause. Ich hörte ein Geräusch an der Tür, wusste aber das meine Eltern unmöglich so schnell zurück sein können. Und tatsächlich war es ein Einbrecher der sich an der Tür zu schaffen gemacht hat. Hab sofort die Polizei angerufen und in der Wohnung laut die Musik an gemacht, damit der merkt das jemand doch daheim ist. Er ist dann auch geflüchtet.

Das war wirklich mein absolut gruseligstes Erlebniss.

Naddlpaddl

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

und wieder mal ein tolles buch das ich super gerne gewinnen möchte :)
also das gruseligste was in meinem leben mal passiert ist, war eine nachtwanderung mit meinen freundinnen. aber wirklich viel ist da auh nicht passiert, klar haben wir und in der dunkelheit und bei den ganzen gweräuschen im wald fast in die hose gemacht, aber das war es dann auch :)
auch wenn ich keine tolle gruselige geshichte aufzuwarten habe, würde ich mich mega freuen hier mit lesen zu dürfen

Beiträge danach
747 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Caruschia

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit
@SaskiaBerwein

Mir hat die Leserunde auch sehr gefallen, obwohl ich nicht wirklich aktiv war, aber das hing mit allen möglichen Problemen zusammen und ich bin froh, dass ich das dann doch reibungslos über die Bühne bringen konnte :)

SaskiaBerwein

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit

Hallo zusammen!

Ich wollte euch nur mitteilen, dass es die liebe DPAG nun nach 2 Monaten endlich geschafft hat, dass ich den Schlüssel zum Postfach in den Händen halte.

Falls jemand sein Exemplar signiert haben möchte, bitte schickt euer Exemplar mit frankiertem Rückumschlag an folgende Adresse:

Saskia Berwein
Postfach 2129
63170 Obertshausen

Viele Liebe Grüße

Saskia

SaskiaBerwein

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit

Hallo zusammen!

Ich bin es nochmal. :-) Euch geht es hoffentlich gut und ihr ertragt den grauen, kalten November mit warmem Tee und vielen Lesestunden!

Ihr habt sicher schon mitbekommen, dass die Nominierungen für den Leserpreis hier bei LB anstehen. Langer Post, kurzer Sinn: Wenn euch "Todeszeichen" gut gefallen hat und ihr eine Nominierung/Stimme für verdient anseht - Ich freue mich über jede Stimme. :-)

Vielen lieben Dank!

Liebe Grüße

Saskia

SaskiaBerwein

vor 3 Jahren

Vorstellungsrunde - wer liest mit?

Liebe Teilnehmer der Leserunde!

Ich wünsche Euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Neue Jahr!

Liebe Grüße

Saskia

PS.: Zu "Herzenskälte" startet im Januar auch wieder eine begleitete LR hier auf LB - und am 20.01. eine LiveStream-Lesung. Schon mal vormerken, wer Lust hat. Ich würde mich auf ein Wiederlesen freuen. :-)

1 Foto

Can08

vor 3 Jahren

@SaskiaBerwein
Vielen lieben dank!

Auch von mir an alle ein schönes Weihnachtsfest und guten Rutsch ins neue Jahr :-)

auch ich würde mich auf ein Wiederlesen zu "Herzenskälte" freuen und bin jetzt schonmal gespannt!

Shiro_91

vor 3 Jahren

Rezensionen / Fazit

Meine Meinung | Todeszeichen ist der erste Thriller der deutschen Autorin Saskia Berwein und meiner Meinung nach ein gelungener Auftagt zu einer interessanten Reihe um Kommissarin Jennifer Leitner und Staartsanwalt Oliver Grohmann.

Beide Charakter sind gut beschrieben und Frau Berwein hat sich mit ihnen interessante Protagonisten geschaffen, die einen auf mehr hoffen lassen und auch ihre Ecken und Kanten haben.Was mir dennoch gefehlt hat, war eine genauere Beschreibung Oliver Grohmanns, das fand ich ausbaufähig. Vielleicht beschwere ich mich auch zu früh und der Herr Staatsanwalt im Folgeband eine wichtige bzw. ausgebaute Rolle bekommt.

Zwar tat ich mich am Anfang etwas schwer mit der Geschichte, doch wurde ich eines besseren belehrt. Von Seite zu Seite wurde die Handlung mehr ausgebaut, die Spannung war förmlich zum greifen nahe und der Leser bekommt zudem die Möglichkeit selbst Nachzudenken, das finde ich an Kriminalromanen/Thriller besonders wichtig. Das die Story auch aus der Sicht der jungen Charlotte, der Tochter eines Opfers des "Künstlers", erzählt wurde fand ich gelungen. Gerade besonders sie als Charakter einzubauen, mit ihren psychischen Problemen und misstrauen gegenüber der Staatsgewalt und als eine wichtige Person in diesem Roman gut gefallen. Das sie darüberhinaus auch noch auf eigene Faust Recherchen betreibt, die letztlich sich mit den Ermittlungen von Leitner und Grohmann überschneiden, hatte für mich einen gewissen Spannungsfaktor und ich wusste nicht wie dies enden würde.

Auch der Charakter des Mörder, zwar werden nur die Taten und seine Opfer beschrieben, (was äußerst brutal war), war von Frau Berwein bis ins kleineste Detail bedacht und es gelingt ihr seine Geschichte, bis zur Auflösung so zu verpacken das sie einen bis zur letzten Seite fesselt.

Fazit | Ein spannender und zugleich aufregender Thriller der einen nicht mehr loslässt. Charakter die einen neugierig machen und ein Täter der einen bis zur letzten Seite, allein durch seine allgegenwärtige Präsenz in Atem hält. Man wird sehr unterhalten und das eigene Kopfkino wird zudem regelrecht angeregt.

Ich bin jedenfalls auf das zweite Buch Herzenskälte gespannt. Und auch auf das Wiedersehen mit Jennifer Leitner und Oliver Grohmann freu ich mich besonders.

ChattysBuecherblog

vor 2 Jahren

Rezensionen / Fazit

Hier der Link zu meiner Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Saskia-Berwein/Todeszeichen-1013025543-w/rezension/1126321884/

Zu finden auch bei amazon, sowie auf meinem Bücherblog

Neuer Beitrag