Saskia Calden

 4,6 Sterne bei 124 Bewertungen
Autorin von Der Puppenwald, Die Rachsüchtige und weiteren Büchern.
Autorenbild von Saskia Calden (©Saskia Calden)

Lebenslauf

Saskia Calden wurde 1977 im Berchtesgadener Land geboren. Ihre Leidenschaft für das Schreiben und Erzählen von Geschichten entstand schon in der Kindheit. Seit eine ihrer Kurzgeschichten dem Nachbarsjungen eine schlaflose Nacht bescherte, war ihr Eifer geweckt. Ihr Debüt »Der stille Feind« wurde für den Deutschen Selfpublishingpreis nominiert. Ihr zweiter Psychothriller »Die Rachsüchtige« landete auf Platz 1 der Amazon Kindle Charts.

Neue Bücher

Cover des Buches Die falsche Patientin (ISBN: 9782496714838)

Die falsche Patientin

 (10)
Neu erschienen am 08.07.2024 als Taschenbuch bei Edition M.
Cover des Buches Die falsche Patientin (Ein Evelyn-Holm-Thriller) (ISBN: B0CTSBCRJK)

Die falsche Patientin (Ein Evelyn-Holm-Thriller)

 (3)
Erscheint am 30.07.2024 als eBook bei Edition M.

Alle Bücher von Saskia Calden

Cover des Buches Der Puppenwald (ISBN: 9782496714807)

Der Puppenwald

 (47)
Erschienen am 12.02.2024
Cover des Buches Die Rachsüchtige (ISBN: 9782496703962)

Die Rachsüchtige

 (42)
Erschienen am 13.04.2020
Cover des Buches Der stille Feind (ISBN: 9783746766454)

Der stille Feind

 (20)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Die falsche Patientin (ISBN: 9782496714838)

Die falsche Patientin

 (10)
Erschienen am 08.07.2024
Cover des Buches Die Rachsüchtige (ISBN: B087M72MS2)

Die Rachsüchtige

 (2)
Erschienen am 14.05.2020

Neue Rezensionen zu Saskia Calden

Cover des Buches Die falsche Patientin (Ein Evelyn-Holm-Thriller) (ISBN: B0CTSBCRJK)
Rebecca_86s avatar

Rezension zu "Die falsche Patientin (Ein Evelyn-Holm-Thriller)" von Saskia Calden

Ein fesselnder Thriller auf allen Ebenen
Rebecca_86vor 2 Stunden

Judith Lennard möchte als Journalistin für ihre Zeitung über ein Galerie-Event berichten – doch dann wacht sie in der geschlossenen Abteilung einer Psychiatrie auf. Sie wurde unter falschem Namen und Diagnose dort eingewiesen und hat keine Chance, das Personal vom Gegenteil zu überzeugen. Auch Polizistin Evelyn Holm und ihre Kollegen der Polizei sind auf der Suche nach Judith, denn sie ist die Hauptverdächtige in einem Mordfall.

Ich liebe Thriller, die mit Ängsten und der Psyche spielen. In eine Psychiatrie unrechtmäßig eingewiesen und mit Medikamenten vollgepumpt zu werden gehört sicher zu einem Albtraum, den man nie erleben möchte. Genau das merkt man der Handlungsebene rund um Judith auch an. Ihre Gedanken, Gefühle und Verzweiflung werden sehr gut transportiert. Ich habe mich auch gefreut, Evelyn „wiederzutreffen“. Die Kommissarin ist mir sehr sympathisch und auch mit (den meisten aus) ihrem Team klappt die Zusammenarbeit nun schon besser. Sie kämpft noch mit ihrer neuen Rolle als Mutter und versucht alle Verpflichtungen unter einen Hut zu bekommen. Neben den authentischen Charakteren besticht dieser Thriller vor allem durch die verworrenen Hintergründe, das doppelte Spiel und der Geheimnisse. Durchgehendes Rätselraten und Mitfiebern an einigen Stellen waren an der Tagesordnung. Lest auch unbedingt das Nachwort der Autorin. Ein fesselnder Thriller auf allen Ebenen.

Cover des Buches Die falsche Patientin (ISBN: 9782496714838)
kleine_leseeckes avatar

Rezension zu "Die falsche Patientin" von Saskia Calden

Eines der Highlights in diesem Jahr bisher.
kleine_leseeckevor 2 Tagen

Inhalt:

Judith Lennard wacht auf und befindet sich mitten in einem Albtraum. Ihre verbundenen Arme zeugen von einem scheinbaren Selbstmordversuch. Doch angeblich wurde sie von ihrem Freund - den sie nie gesehen hat - gefunden und in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen. Unter falschem Namen und gefangen in einem Leben, welches ihr nicht gehört. Doch nach und nach erinnert sie sich, wer sie wirklich ist und ein Kampf ums Überleben beginnt. 


Meinung:

Gleich zu Beginn hat mich dieses Buch überzeugt. Okay...der Rest musste auch noch gut sein. Aber hey...wenn mich gleich die ersten Kapitel emotional so mitreißen, kann es doch nur gut sein...oder!?

Ich kann sagen: JA! 

Saskia Calden ist ein Schreibstil zu eigen, der mich unfassbar mitnehmen kann. Die Beschreibung von Schauplätzen, Emotionen, Hintergründen usw. sind dabei niemals langweilig oder ausufernd. Sie sind authentisch. Und genau das weiß ich bei einem (Psycho-) Thriller sehr zu schätzen. 

Schon in Teil 1 'Der Puppenwald' konnte mich die Hauptfigur Evelyn Holm absolut überzeugen. Sie ist "eine von uns". 

Am Schluss hätte ruhig noch das ein oder andere Detail besser aufgeklärt werden können. Das tut aber dem Plot keinen Abbruch. Alles in allem wieder ein gelungener Roman, der unglaublich viel Lust auf mehr macht.



Cover des Buches Die falsche Patientin (ISBN: 9782496714838)
Toxicass avatar

Rezension zu "Die falsche Patientin" von Saskia Calden

Grandios gelungene Fortsetzung
Toxicasvor 3 Tagen

Judith Lennard wacht in einer Psychiatrie auf und kann sich nicht daran erinnern, wie sie dort hingelangt ist. Angeblich hat ihr Freund sie nach einem Selbstmordversuch eingewiesen. Keiner will ihr glauben, dass hier offenbar ein Missverständnis vorliegt.

Zeitgleich wird die Ermittlerin Evelyn Holm zu einem Tatort gerufen. Eine junge Frau wurde ermordet aufgefunden. Alle Indizien weisen auf eine bestimmte Person hin. Doch die ist wie vom Erdboden verschwunden.

„Die falsche Patientin“ ist der zweite Teil der Evelyn-Holm-Reihe von Saskia Calden. Ich war neugierig, ob die Autorin es schafft, die anhaltende Spannung, die sie in ihren bisherigen Stand-alones aufbrachte, auch in einer Reihe aufrechtzuerhalten. Meine Skepsis war unbegründet. Bereits auf den ersten Seiten lief es mir eiskalt den Rücken herunter bei der Vorstellung, (ungewollt) in einer Psychiatrie festzusitzen - und niemand glaubt dir. Wie hilflos muss man sich da fühlen?!

Zitat Pos. 63:
"Irritiert sehe ich an mir hinab. Meine Hände sind zu beiden Seiten mit weißen Riemen fixiert und ein Gurt drückt gegen meinen Bauch."

Evelyn Holm hat nicht nur mit den Mordermittlungen jede Menge zu tun, sondern bekommt auch noch einen neuen Kollegen, der aufgrund seiner arroganten Art zu unterhaltsamen Dialogen verhilft. Auch privat erfährt man einiges über Evelyn, u.a. wie es für sie und das Opfer aus „Der Puppenwald“ (Teil 1) weiterging. Sehr clever eingebaut!

Abwechselnd springt man von Judith zu Evelyn und kann keinen Zusammenhang finden. Vor allem die Passagen von Judith gingen mir dabei extrem unter die Haut.

Zitat Pos. 2849:
"Ich will leben, unbedingt, doch wenn man hier so liegt, stundenlang in der immer gleichen Position, eingesperrt im eigenen Körper, gibt es Momente, da wünscht man sich, man wäre tot."

Zum Ende hin vernetzen sich die Fäden und es wird authentisch und lückenlos aufgedeckt, welch perfides Spiel hier tatsächlich getrieben wurde. Mit Nervenkitzel und schockierenden Zuständen hat die Autorin hier jedenfalls nicht gegeizt.

Fazit: Sehr spannend, emotional und mitreißend! Eine grandios gelungene Fortsetzung, deren Thema mich aufgrund der Authentizität schockiert und betreten zurücklässt. Ich bin gespannt, wie Saskia diesen Titel jemals toppen will. Das ist der Stoff, der uns nachts nicht schlafen lässt!

Gespräche aus der Community

epubli feiert Geburtstag: Die besten Bücher aus 10 Jahren

epubli wird 10! Anlässlich des Jubiläums veröffentlicht der Verlag 10 Erfolgstitel in neuen Ausgaben – von atemberaubenden Thrillern über historische Romane und gefühlvolle Liebesgeschichten ist für jeden etwas dabei. Hier könnt ihr eines von insgesamt
6 Buchpaketen gewinnen: Mit epubli verlosen wir je dreimal Band 1-5 sowie Band 6-10 der Jubiläumsedition.

Und diese Titel könnten bald schon euch gehören:

1. »Till Türmer und die Angst vor dem Tod« von Andreas Klaene
Wenn er mehr über sie gewusst hätte, hätte Till die Finger von Sarah gelassen. Aus seiner Beziehung zu ihr wird mehr als eine erotische Romanze in den Weiten ostfriesischer Küstenlandschaft. Als Till begreift, dass Sarah ihr Geld mit dem Tod verdient, gerät er in eine beklemmende Gefühlslage. 
Andreas Klaene schafft es mit grotesk-komischen Szenen und respektvollem Humor Berührungsängste vor dem Tod zu brechen – ein liebevolles Lehrstück über das Leben.
Mehr zu Andreas Klaene im Interview mit epubli

2. »Der stille Feind« von Saskia Calden
Als Anika vom Tod ihres siebenjährigen Sohnes Sebastian erfährt, weigert sie sich, daran zu glauben. Zu viel spricht dagegen. Doch woher kommen ihre Träume? Was verheimlicht ihr Mann? Auf der Suche nach Antworten und ihrem Sohn, erkennt sie bald, dass jemand ihren Tod will. Geheimnisvoll. Packend. Aufwühlend.
Mehr zu Saskia Calden im Interview mit epubli

3. »Das Dorf Band 1: Der Fremde« von Karl Olsberg
Primo ist jung und würde lieber fernab seines Dorfes Abenteuer erleben. Als ein rätselhafter Fremder auftaucht, beschließt er, ihm zu folgen – und bringt dabei nicht nur sich selbst in Gefahr. Das Besondere des Buches: Jeder kann die beschriebene Welt selber erkunden – der dafür benötigte Minecraft-Seed ist enthalten.
Mehr zu Karl Olsberg im Interview mit epubli

4. »Sommernacht in Kissingen« von Vincent Rahder
Sommer 1927. Der 24-jährige Magnus Miller hat gerade seine Arbeit bei Gericht verloren und beschließt, nach Bad Kissingen zu reisen. Dort trifft er auf den Frankfurter Juwelier Ephraim Goldmann und auf die verführerischen Lebefrauen Marlene und Sarah. Gemeinsam verbringen sie rauschhafte Tage, während die bevorstehende Zeitenwende bereits ihre Schatten vorauswirft.
Mehr zu Vincent Rahder im Interview mit epubli

5. »Der Schlot« von Andreas Winkelmann
Kommissar Conroys Kollegin Sperling ist spurlos verschwunden. Durch ihre unerlaubten Ermittlungen im Bereich des Menschenhandels hat sie den “Hinkenden“, aufgeschreckt. Conroy beginnt einen verzweifelten Wettlauf um das Leben seiner Kollegin… Zeitgleich gelingt zwei Frauen die Flucht vor Menschenhändlern, die alles daran setzen, sie mundtot zu machen. Denn sie wissen, wozu der Schlot in der alten Ziegelei genutzt wird.
Mehr zu Andreas Winkelmann im Interview mit epubli

6. »Böses Kind« von Martin Krist
Ein brutaler Mordfall in Berlin. Kriminalkommissar Henry Frei ermittelt. Suse, alleinerziehend und überfordert, bangt um ihre verschwundene Tochter. Wo ist Jaqueline? Wer zieht seine blutige Spur durch Berlin? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Packend, nervenaufreibend, vielschichtig: der erste Teil der neuen selbst publizierten Thriller-Serie des Berliner Bestseller-Autors Martin Krist.
Mehr zu Martin Krist im Interview mit epubli

7. »Sanddornküsse & Meer« von Rita Roth
Julia-Marie Sommer hat sich geschworen, nie wieder ihr Herz zu verschenken. Mit diesem Vorhaben und dem Vermächtnis ihrer Oma im Gepäck, will sie auf Norderney ein neues Leben anfangen. Im Internet lernt sie jemanden kennen. Wird Marie ihrem Vorsatz treu bleiben oder zeigt ihr die Liebe den richtigen Weg? Für Rita Roth ist das Schreiben Herzenssache. Dieser Liebesroman steckt voller Inselfeeling, Humor und Herz lässt den Leser die Seeluft förmlich riechen.
Mehr zu Rita Roth im Interview mit epubli

8. »Lass mich die Nacht überleben« von Jörg Böckem
Jörg Böckem erzählt schonungslos, erklärend und offen von seinem Doppelleben als Journalist und Junkie: von Verzückung und Verzweiflung, Haft und Hepatitis, Partys und Porno-Dreh, Karriere und Koma, Abstinenz und Absturz. Er durchbricht sein langjähriges Schweigen und ein gesellschaftliches Tabu. Wie viele andere Drogensüchtige, die im Beruf Erfolg haben und weiter funktionieren, hat er ein Doppelleben.
Mehr zu Jörg Böckem im Interview mit epubli

9. »Wolfssucht« von Nora Bendzko
Als Kind musste Irina mit ansehen, wie ihre Schwester ermordet wurde. Dank Skandar, dem Sohn des Jägers, ist sie am Leben geblieben, doch der Mörder lauert noch da draußen auf sie. Es kommt zur erneuten Begegnung mit fatalen Folgen für sie und das gesamte Dorf. Nora Bendzko schreibt von Kindheit an, meist fantastische Texte.
Mehr zu Nora Bendzko im Interview mit epubli

10. »Liebe, Sex und andere Katastrophen« von Jana Falkenberg
Ihre Leidenschaft für Liebe, Sex und ständige Männer-Katastrophen hat Jana Falkenberg dazu inspiriert, ihre Erlebnisse aufzuschreiben. Wer also wissen will, wie Frauen in Sachen Liebe und Sex wirklich ticken, der findet in diesem Buch ehrliche Antworten. Lustig, schonungslos, offen!
Mehr zu Jana Falkenberg im Interview mit epubli

Habt ihr Lust auf eine prall gefüllte Box an Lesespaß? Gewinnt hier eines von je drei Buchpaketen mit Band 1-5 oder Band 6-10 der
epubli-Jubiläumsedition!
Für eine Chance auf den Gewinn, klickt auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet uns bis zum 28.10.2018 folgende Frage:

Welcher dieser Titel würde sofort in eurem Bücherregal landen, wenn ihr euch entscheiden müsstet?

Bitte beachtet auch unsere Richtlinien zur Teilnahme an Buchverlosungen und Leserunden!

Ich bin gespannt auf eure Antworten und drücke euch die Daumen für die Verlosung.
209 BeiträgeVerlosung beendet
Magdas avatar
Letzter Beitrag von  Magdavor 6 Jahren
Meine Bücher sind auch bei mir angekommen. Herzlichen Dank dafür!!! Ich freue mich schon auf die spannende Lesezeit.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 172 Bibliotheken

auf 45 Merkzettel

von 5 Leser*innen aktuell gelesen

von 9 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks