Neuer Beitrag

Elite1304

vor 7 Monaten

(3)

Ich habe überlegt, bei meiner Rezension 4 statt 5 Sterne zu vergeben, habe mich aber umentschieden.

Meine Begründung für die Überlegung 4 Sterne zu vergeben:

Ich war etwas irritiert über die raschen Zukunftssprünge zum Schluss. Nachdem Sandra zur Uni ging, verflogen die Jahre regelrecht. Auch Beziehungen wie zu ihrem Banknachbar und Unifreund wurden nur nebenbei erwähnt. Ich dachte die ganze Zeit, da würde noch etwas kommen bzw. der wäre präsenter. Außerdem hat mich die Freundschaftsverknüpfung zu den beiden Mädels Pia und Tess stutzig gemacht. Anfangs wendet sich Sandra an ihre Freundin Pia, die danach aber über viele Kapitel gar nicht mehr erwähnt wurde und später scheint die Vertraute nur noch Tess zu sein, obwohl sie für Sandra gar nicht mehr greifbar und nur noch über Skype zu erreichen ist. Allerdings konnte ich sie mir als 3er Gespann auf Partys nur zu gut vorstellen, denn genau so lief es doch ab. Das kennen wir doch alle mit unseren 2 liebsten Freundinnen ;) 

Das waren allerdings die einzigen Punkte, die ich bemängeln würde. Der Rest hat mir so gut gefallen, dass es auf alle Fälle 5 Sterne werden mussten. Sandra ist für mich absolut authentisch, die ganze Geschichte ist mit ihrem Sarkasmus, ihrem Humor, ihrer Redensart völlig ehrlich geschrieben worden. GENAUSO verhält sich ein Teenager, GENAUSO verhält sich eine Heranwachsende und GENAUSO entscheiden sich Erwachsene. Das fand ich absolut hervorragend. Es gibt so viele Geschichten, in denen Mädels mit 19 den ersten Kuss und die erste Liebe erfahren - UNSINN! Sandra zeigt, wie es meistens tatsächlich der Fall ist. Ihre Gefühle für Andrew, ihr Wille zwanglos leben zu wollen, ihre Vertrautheit gegenüber Jan, das sind alles Dinge, die mir selbst zu vertraut sind. Das ist das typische Verhalten eines Heranwachsenden. Ihre Ernsthaftigkeit in den Fragen des Erwachsenseins fand ich ganz toll. Ich habe mir ganz viele Zitate notiert. Auch die Gedichte und Sprüche zwischendurch sind wunderschön und treffend. Ich war die ganze Lesezeit über absolut bei Sandra, bei all ihren guten und schlechten Entscheidungen.

Den Schreibstil fand ich wirklich grandios und bei mir kamen die Gefühle zwischen Sandra und Andrew deutlich an. Die Art und Weise wie sie immer wieder Kontakt haben oder auch, dass sie sein Facebookprofil stalkt, ist für mich zeitgemäß und ehrlich. Mir hats auch sehr gefallen englische Texte zu lesen und auch die Ehrlichkeit, dass für einen Deutschen sprachliche Missverständnisse dabei aufkommen können (andersrum natürlich genauso - für den Amerikaner, wenn ein Deutscher englisch kommuniziert).

Ich möchte wirklich gern weitere Werke von der Autorin lesen und ich würde mich auch über eine Fortsetzung von Andrew und Sandra freuen. Riesen Lob an Saskia Hirschberg!

Autor: Saskia Hirschberg
Buch: Vor, nach und zwischen dir
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks