Saskia Hula , Stefanie Reich Eine Kiste für den Bären

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Kiste für den Bären“ von Saskia Hula

Eine große Kiste steht vor der Höhle des schlafenden Bären. Was ist wohl darin und wer hat sie überhaupt gebracht? „Das ist Kunst“, sagt das Eichhörnchen. Der Wolf glaubt, dass jemand dort eingesperrt ist. Dem Hasen ist das Ganze nicht geheuer und der Dachs fordert lautstark „Die Kiste muss weg!“ Als die Tiere es kaum noch vor Neugier aushalten, wird endlich der Bär wach. Und er freut sich, denn auf die Kiste hat er schon gewartet. Wird er das Geheimnis lüften?

Ein vielseitig einsetzbares Kinderbuch über das Teilen und gemeinsames Essen.

— martina400

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

Der Weihnachtosaurus

Absolut toll ❤

Mimi1206

Flätscher 3 - Mit Spürnase und Stinkkanone

Flätscher ist immer noch der Coolste, mit großer Klappe, knurrendem Magen, Spürnase und den tollsten Illustrationen. Ein Lesemuffeltipp!

danielamariaursula

Kalle Komet. Auf ins Drachenland!

Wieder ein phänomenales Abenteuer für jung und alt <3

Angel1607

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Kiste für den Bären

    Eine Kiste für den Bären

    martina400

    12. January 2017 um 16:28

    "Der Fuchs rüttelte an der Kiste, um sie zu öffnen. Aber die Kiste war zugenagelt von oben bis unten."Inhalt:Vor der Höhle des Bären steht eine große Kiste. Doch der Bär ist noch im Winterschlaf. Nach und nach kommen die Tiere des Waldes und untersuchen die Kiste. Sie platzen fast vor Neugier, als der Bär endlich erwacht. Was sich wohl darin verbirgt?Cover:Am Cover sind der Titel des Buches und alle Akteure dargestellt. Sogar an den Gesichtsausdrucken kann man die Gedanken der Tiere zur sonderbaren Kiste erahnen. Die Illustrationen sind großflächig und einfach gehalten. Trotzdem findet man kleine Details, die die Geschichte aufpeppen.Meine persönliche Meinung:Die einfachen Illustrationen unterstützen die Geschichte und die Kinder beim Zuhören. Da es nicht zu viele kleine Details gibt, können sich die Kinder auf die Geschichte konzentrieren. Jedes Tier, das die Kiste untersucht hat eine andere Assoziation dazu - ein Schatz, ein Kunstwerk, ein Bau oder ein eingesperrtes Lebewesen in Gefahr. Das ermöglicht auch den Kindern im Vorfeld schon viele Interpretationsvarianten. Ebenso kann man mit den verschiedenen Tieren die Merk- und Auffassungsfähigkeit der Kinder trainieren. Und so ganz nebenbei ist es eine sehr nette Geschichte, die vermittelt, dass man alles teilen kann, gemeinsames Essen wichtig ist und man miteinander sprechen kann, ohne Angst vor dem Anderen zu haben.Fazit:Ein vielseitig einsetzbares Kinderbuch über das Teilen und gemeinsames Essen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks