Saskia Hula Komme gleich

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Komme gleich“ von Saskia Hula

Jeden Donnerstag treffen sich Rosa-Li und Wanda mit ihren Freunden. Zum Spielen. Aber nie können sie so richtig loslegen, denn immer fehlt einer. Mini muss schnell mal aufs Klo, Dick will sich eben noch ein Wurstbrot schmieren und Willi muss unbedingt wissen, wie es beim Fußballspiel steht. Plötzlich sind Rosa-Li und Wanda ganz allein. Und endlich fällt ihnen ein, was sie alle gemeinsam spielen können: Verstecken! Wanda kneift die Augen zu und fängt an zu zählen ...

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Bei dieser Buchrreihe stimmt einfach alles, wir sind restlos begeistert.

Benundtimsmama

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Neugierige Frage: Entscheidung beim Kinderbuchkauf. Was? Warum? Und wo?

    Julia_Breitenoeder

    Julia_Breitenoeder

    Hallo zusammen! Ich bin heute neugierig. Schon öfter habe ich im Freundes- und Kollegenkreis die Frage diskutiert: Was beeinflusst die Entscheidung beim Kinderbuchkauf? Gerade bei jüngeren Lesern kaufen ja doch eher Eltern und Verwandte. Was sucht ihr aus – und warum? Und wo? Buchhandlung oder Internet? Ich habe drei Kinder, zwei im Grundschulalter und ein Kindergartenkind. Wir haben unsere Lieblingsautoren, von denen wir (nahezu) unbesehen alles kaufen, was auf den Markt kommt. Ist mal etwas dabei, was uns beim Lesen/Vorlesen gar nicht gefällt, wird beim nächsten Buch des Autors kritisch draufgeguckt. Ich höre gerne auf Empfehlungen von Freunden und stöbere auch in Blogs nach Buchtipps – diese Bücher bestelle ich aber eher nicht unbesehen, sondern gucke, dass ich es mal in der Buchhandlung in die Hand nehmen kann. Verlagsvorschauen und Buchmessen sind natürlich auch exzellente Buchwunschlisten-Verlängerer. Beim gemeinsamen Besuch in der Buchhandlung darf sich jedes Kind etwas aussuchen – völlig unbeeinflusst von elterlichen Vorlieben (oder Abneigungen …). Und ich such was aus, von dem ich denke, dass es beim Vorlesen allen gefällt. Wie ist das bei euch? Ich bin gespannt! Viele Grüße, Julia

    Mehr
    • 5