Saskia Louis Das Vermächtnis der Engelssteine

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 3 Leser
  • 25 Rezensionen
(30)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Vermächtnis der Engelssteine“ von Saskia Louis

Ihren achtzehnten Geburtstag hat sich Ella irgendwie anders vorgestellt.
Ein bisschen mehr Luftballons, ein bisschen weniger Menschen die sie umbringen wollen. Der düstere Kerl, der ihr Leben rettet, ist zwar ganz süß, aber auch äußerst unhöflich - außerdem behauptet er, er sei ein Todesengel. Als er ihr auch noch weismachen will, dass sie der letzte Halbengel ist und als Einzige die Auslöschung der Menschheit verhindern kann, wächst ihr alles über den Kopf.
Wem soll sie vertrauen, wenn ihr ganzes Leben eine Lüge zu sein scheint?

Eine emotionsgeladen Geschichte, ganz nach meinem Geschmack, wo auch Liebe und Action nicht zu kurz kommen.

— BooksofFantasy

Toller Auftakt!

— Rebecca1493

Eiskalte Engel - großartiger Auftakt der Reihe um Ella

— mysticcat

Ein toller Auftakt mit einer erfrischenden Thematik abseits von den altbekannten Vampiren.

— Saphierra

Eine authentische Protagonistin und eine fesselnde Story!Dieses Buch sollte eigentlich nur als Lückenfüller dienen,hat mich aber umgehauen!

— Jenny-liest

Extrem fesselnd und spannend! Grandioser Fantasy Roman!

— booklover_sunsmiling

Eine Brise Humor, eine Brise Spannung, dazu noch Romantik und nicht zu vergessen einen Todesengel der einen in den Wahnsinn treibt..

— Mandyliestalles

Engelhaft, rasant und romantisch, geniale Mischung :).

— clauditweety

Ein toller Auftakt

— -Bitterblue-

Die Geschichte um Ella ist ein packender Auftakt einer Trilogie, der mich neugierig auf mehr macht.

— AureliaLNight

Stöbern in Fantasy

Götterblut

Mein Lesehighlight im Januar :)

kroatin79

Beren und Lúthien

Die dramatische Geschichte über Beren und Luthien ist mir eine der liebsten aus dem Silmarillion.

artphilia

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Wunderbare Fortsetzung mit mindestens so viel Spannung und Leidenschaft wie im ersten Teil

Miri-Mondi

Hot Mama

Vorhersehbar, aber trotzdem ein ziemlich gutes Buch

VanessasBibliothek

Eonvár – Zwischen den Welten

Hat am Anfang einige Längen, konnte mich zum Schluss aber noch umhauen

Lena_AwkwardDangos

Der Wortschatz

Ein durch und durch gelungenes Debüt, das Sprachliebhaber und die, die es noch werden wollen, in seinen Bann ziehen wird.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wow, wow und nochmals wow

    Das Vermächtnis der Engelssteine

    BooksofFantasy

    31. January 2018 um 10:15

    Auf dieses Buch bin ich eher durch Zufall gestoßen. Das Cover ist jetzt nicht wirklich so mein Fall, jedoch den humorvolle, fesselnde Schreibstil von Saskia Louis fand ich wirklich gut. Ich hatte das Buch in einem Rutsch durch und die Zeit ist nur so verflogen. Die Idee rund um Engel, Menschen, Todesengel und Zayaten fand ich richtig gut durchdacht und durchwegs spannend. Auch die überraschenden Wendungen waren perfekt gesetzt allerdings der Cliffhanger war richtig fies.Die sarkastisch angehauchte Protagonistin ist manchmal etwas nervig aber ich im großen und ganzen doch ganz in Ordnung.Am besten haben mir die Wortgefechte zwischen Ella & Gabe gefallen. Hier musste ich oft richtig schmunzeln.Aber auch die anderen Charakter konnten mich durchaus überzeugen.Fazit:Eine emotionsgeladen Geschichte, ganz nach meinem Geschmack, wo auch Liebe und Action nicht zu kurz kommen.

    Mehr
  • Guter Anfang

    Das Vermächtnis der Engelssteine

    ManuelaBe

    27. January 2018 um 18:46

    Das Vermächtnis der Engelssteine ist eine neue Reihe der Autorin Saskia Louis und beginnt mit dem Band Blutopal. Ella hat sich ihren achtzehnten Geburtstag anders vorgestellt. Mehr feiern und weniger Menschen die ihr nach dem Leben trachten. Entsetzt muss sie erkennen das ihr bisheriges Leben aus den Fugen gerät und das sie angeblich der letzte Halbengel ist und somit die Einzige, welche die Menschheit vor der Auslöschung retten kann. Ihr komplettes Leben gerät aus den Fugen. Die Autorin hat eine faszinierende Welt geschaffen, die in der heutigen Zeit spielt und in welcher der Leser einen Blick in die Welt der Engel erhält die in verschiedenen Gruppen Einfluss auf die Menschen nimmt. Die Charaktere sind gut angelegt und versprechen eine interessante Geschichte in der noch einiges passieren wird. Natürlich gibt es einen gutaussehenden Helden der sich um die Hautprotagonistin kümmern muss und ebenso gibt es zwischen ihnen persönliche Verwicklungen. Das wirkt aber nicht kitschig oder abgedroschen sondern ist frisch und alles andere als Langweilig. Die Nebencharaktere ergänzen die Hauptpersonen sehr gut und der erste Band endet mit einem Paukenschlag für Ella. Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar angelegt und die Spannungsbögen sind gut gesetzt. Auf jeden Fall hat mich der erste Band neugierig gemacht auf die Fortsetzungen und ich hatte einige Stunden Lesevergnügen mit diesem Buch.

    Mehr
  • Leserunde zu "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens

    Eine Weihnachtsgeschichte

    Luftpost

    Dies ist ein Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge Gruppe “Zukunft vs. Vergangenheit”. ______________________________________________________________________________ Der Marathon findet vom 27. - 30.12. statt. Anmeldungen sind bis zum 25.12., 24 Uhr möglich! Bitte gebt bis dahin auch eure voraussichtliche Lesezeit an.______________________________________________________________________________ Dieses Mal müssen wir den Weihnachtswichteln helfen, die Geschenke für die Kinder auf der ganzen Welt rechtzeitig fertig zu bekommen. Teams gibt es diesmal nicht. Wir werden alle zusammen arbeiten. Außerdem wird es in diesem Marathon keine schwierigen Rätsel geben, ihr könnt also jederzeit einsteigen. ______________________________________________________________________________ Zu unseren Werwolf-Runden hier auf Lovelybooks veranstalten wir immer einen thematisch passenden Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal einer dieser Marathon statt. Ihr könnt auch teilnehmen, wenn ihr diese Werwolf-Runden nicht kennt! Neulinge sind immer willkommen. Es sind keine Kenntnisse zu “Momo” oder “Die Weihnachtsgeschichte” notwendig, um hier teilzunehmen und man hat dadurch auch keinerlei Vorteil. Die Wahl der Lektüre ist euch absolut selbst überlassen und muss nichts mit dem Thema zu tun haben. Der Spaß bei unserem Lesemarathon steht natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto “Alles kann, nichts muss” könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wie ihr wollt. Unser Ziel ist es, einen spannenden und abwechslungsreichen Marathon zu gestalten, zusammen zu lesen und gemütliche Stunden zusammen zu verbringen.  ______________________________________________________________________________ Die AnmeldungBitte gebt bei eurer Bewerbung an, wie viel ZEIT ihr mit Lesen verbringen wollt, da es dieses Mal wieder planungsrelevant ist. (Ob ihr letztendlich mehr oder weniger lest, ist natürlich nicht ganz so wichtig, hilft uns aber bei der Einschätzung). Ihr dürft euch bei der Anmeldung auch gerne einmal “Unterm Tannenbaum” umsehen und euch drei Geschenke aussuchen. ______________________________________________________________________________ Der AblaufDer Marathon startet am Mittwoch, den 27.12. um 9.00 Uhr. Es werden wieder im Abstand von 3 Stunden Aufgaben gepostet, diese sind keine Gruppenaufgaben und können von jedem Leser zu jeder Zeit bearbeitet werden. Ausgenommen sind hier einzelne Aufgaben, wie z. B. die Sammelaufgabe. Dies wird aber bei der Aufgabenstellung extra erwähnt. Die gelesene Zeit zählt bis zum 30.12. um 21.00 Uhr. Das Finale des Marathons findet anschließend statt. ______________________________________________________________________________ Zeit eintragen Wir sammeln diesmal Zeit und keine Seiten. Eure gelesene Zeit könnt ihr im Dokument in “Die Elfenwerkstätten” eintragen. Rundet dabei bitte immer auf 5 Minuten. Beispiele: Ihr habt 12 Minuten gelesen => Ihr dürft 15 Minuten eintragen.Ihr habt 38 Minuten gelesen => Ihr dürft 40 Minuten eintragen. Um Weihnachten zu retten, müsst ihr die Werkstätten aller Kontinente mit genug Zeit versorgen, damit alle Geschenke produziert werden können! _____________________________________________________________________________________ Das Orga-TeamDieses Mal besteht das Orga-Team aus stebec, BlueSunset, Henny176, katha_strophe & sternchennagel. Bei Fragen, Anregungen etc. meldet euch einfach bei der Luftpost. _____________________________________________________________________________________ Vergangene RundenDoctor Who | Phantom der Oper | Panem | Piraten | Märchenland | Vampire Diaries | Wunderschöne Winterzeit | Supernatural | Game of Thrones | Asterix - Der Gallier | Alice im Wunderland _____________________________________________________________________________________ Teilnehmerliste:⭐️ AnnikaLeu | 720 Minuten⭐️ BlueSunset | 720 Minuten⭐️ Buchgeborene | 765 Minuten⭐️ Elke | 180 Minuten⭐️ Fire | 300 Minuten⭐️ Henny | 600 Minuten⭐️ histeriker | 720 Minuten⭐️ Joel | 60 Minuten⭐️ katha | 240 Minuten⭐️ kattii | 300 Minuten⭐️ kaytilein | 600 Minuten⭐️ Knorke | 300 Minuten⭐️ LadySamira | 300 Minuten⭐️ LaLecture | 600 Minuten⭐️ mabuerele | 720 Minuten⭐️ mareike | 600 Minuten⭐️ Melanie | 1200 Minuten⭐️ Mitchel | 240 Minuten⭐️ mysticcat | 720 Minuten⭐️ papavero | 720 Minuten⭐️ Pippo | 960 Minuten⭐️ samea | 720 Minuten⭐️ Snorki | 800 Minuten⭐️ stebec | 870 Minuten⭐️ sternchen | 600 Minuten⭐️ Traubenbaer | 480 Minuten⭐️ Vucha | 720 Minuten

    Mehr
    • 999
  • komm_wir_gehen_schaukeln

    Das Vermächtnis der Engelssteine

    komm_wir_gehen_schaukeln

    11. December 2017 um 18:24

    Omg, was für eine, super tolle Geschichte. Ich weiß gar nicht, warum ich solange gewartet habe, um das Buch zu lesen. Die Geschichte kommt mit in die Top 10 meiner Jahres Highlights von 2017. Ich bin immer noch völlig überwältigt vom Inhalt und muss heute noch, sofort mit Band zwei beginnen.Die Geschichte ist in der Ich Perspektive geschrieben, so das man sich sehr gut, mit der Hauptfigur ( Ella) identifizieren kann. Die Geschichte geht unter die Haut. Ich hab förmlich an den Seiten geklebt und konnte nicht mehr aufhören zu lesen.Wer auch nur ansatzweise an Engel glaubt, sollte sie unbedingt einmal lesen.Es ist wirklich eine super spannende und emotionsgeladen Geschichte. Mit einem hauch Sarkasmus, einfach himmlisch.

    Mehr
  • Eiskalte Engel

    Das Vermächtnis der Engelssteine

    mysticcat

    17. November 2017 um 19:48

    Von Saskia Louis habe ich bisher bereits die "Baseball Love" Reihe verschlungen, die ich grandios finde. Die Krimireihe von ihr gefällt mir nicht und jetzt war ich auf die Fantasyreihe dieser Autorin total gespannt. In diesem Buch geht es um Engelssteine, was impliziert, dass es sich in der Welt der Engel abspielt. Dabei schafft die Autorin eine komplett neue Ordnung: Menschen, Todesengel und gefühlskalte Engel, die so gar nicht dem katholischen Bild entsprechen wollen.Durch diese einzigartige Welt hat es die Autorin geschafft, dass ich mich komplett neu auf diese konstruierte Welt einlasse und "Vorwissen" über Engel bewusst draußen bleibt. Alle Orte und Personen hatte ich, wie immer bei dieser Autorin, sofort lebhaft vor Augen. Ella (Elariel) als Protagonistin ist mir sehr sympathisch und bietet mir eine gute Identifikationsfigur.Gabe gefällt mir auf Anhieb und auch Ellas Familie habe ich direkt ins Herz geschlossen. Die Handlung war durchgehend spannend, so dass ich kaum darauf warten kann, mit dem zweiten Teil weiterzumachen.Mit dem Ende wäre die Geschichte auch in sich abgeschlossen, was ich sehr schätze, aber noch lieber möchte ich natürlich weiterlesen.

    Mehr
  • Was du glaubst über Engel zu wissen, ist falsch.

    Das Vermächtnis der Engelssteine

    Saphierra

    10. November 2017 um 17:31

    InhaltElla führt ein ganz normales Leben. Bis zu ihrem 18. Geburtstag. Ab scheint sich dieses komplett in Lift aufzulösen und offenbart ihr eine Welt, an die sie vorher nie geglaubt hat. Angeblich gibt es Engel und Todesengel. Und das Schlimmste, sie ist der angeblich letzte Halbengel auf Erden und nur sie kann die Menschheit retten. Das alles klingt zu fantastisch für Ella, daran kann auch der gutaussehende Gabe nichts daran ändern. Doch auf einmal häufen sich die seltsamen Ereignisse. Stimmt es vielleicht doch? Und wenn ja, wem kann sie dann noch vertrauen?Meine MeinungIch liebe dieses Buch. Es ist einfach nur herrlich und verbindet alles, was ich an einem guten Buch zu schätzen weiß. Es kommt Übernatürliches vor, Spannung, eine zarte Lovestory und jede Menge Humor. Der Schreibstil von Saskia Louis ist super zu lesen und man kommt auch sehr gut in die Geschichte hinein.Ella war mir von Anfang an sympathisch und ich mochte ihre Art. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, lässt sich nicht so leicht was vorschreiben, ist taff und zeitweise ziemlich sarkastisch. Eine Mischung, die man nicht oft in Büchern bekommt, mir aber sofort zugesagt hat. Es ist zwar schön auch mal von unsicheren Protagonisten zu lesen, die erst im Laufe der Geschichte zu ihrer Stärke finden, aber es ist auch einfach mal eine schöne Abwechslung, wenn diese von Anfang an selbstbewusst ist, ohne überheblich zu sein. Mit Ella hat die Autorin genau so eine Protagonistin geschaffen.Auch die Storyline finde ich sehr gelungen. Es geht mal nicht um Vampire, Dämonen und Co., sondern um Engel. Welch erfrischende Abwechslung. Es hat Spaß gemacht zu lesen, wie Ella in die Welt der Todesengel eintaucht und versucht alles zu verstehen. Zwischenzeitlich war es zwar frustrierend, weil einem immer Informationen vorenthalten wurden, somit konnte man sich aber noch besser in Ella hinein versetzen.Die Spannung ist gut aufgebaut, ebenso der Humor, der hier immer wieder mit schwingt. Es fehlt weder an frechen noch an vorlauten Sprüchen, Gezanke zwischen den einzelnen Charaktere oder auch ein paar ruhige Momente.Die Charaktere sind alles gut ausgearbeitet, sodass es eine schöne runde Sache wird und keiner zu blass erscheint. Vor allem die Vielfältigkeit an Persönlichkeiten hat mir zugesagt. Es gibt nicht nur Ella und Gabe, sondern auch ihre Freunde oder gezwungenermaßen Teammitglieder, die ebenfalls nicht zu kurz geben. Dies ergibt eine bunte Mischung, wie man sie auch aus dem echten Leben kennt und einen das Buch noch näher bringt und realistischer erscheinen lässt.FazitEin wirklich toller Auftakt, der mich voll und ganz überzeugen konnte. Nicht nur die Personen, sondern auch das Worldbuilding konnten mich fesseln und haben dafür gesorgt, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Eine klare Empfehlung von mir an alle, die gerne Fantasy lesen und mal eine Abwechslung zu den Altbekannten Vampiren benötigen.

    Mehr
  • Das Vermächtnis der Engelssteine - Blutopal

    Das Vermächtnis der Engelssteine

    Mandyliestalles

    20. June 2017 um 21:52

    Klappentext: Ihren achtzehnten Geburtstag hat sich Ella irgendwie anders vorgestellt. Ein bisschen mehr Luftballons, ein bisschen weniger Menschen die sie umbringen wollen. Der düstere Kerl, der ihr Leben rettet, ist zwar ganz süß, aber auch äußerst unhöflich - außerdem behauptet er, er sei ein Todesengel. Als er ihr auch noch weismachen will, dass sie der letzte Halbengel ist und als Einzige die Auslöschung der Menschheit verhindern kann, wächst ihr alles über den Kopf. Wem soll sie vertrauen, wenn ihr ganzes Leben eine Lüge zu sein scheint? Meine Meinung: Saskia Louis hat mich gleich begeistert. Mit tollen sympathischen Charakteren und einer super Story. Ella ist eine witzige, clevere 18 jährige mit starkem Charakter. Gabe der typisch arrogante, charmante, " heiße" Typ. Die zwei sorgen mit ihrem ständigen verbalen Schlagabtausch für viel Spaß beim lesen. Aber auch die Spannung baut sich wunderbar auf bis es zum Ende hin zu einem kleinen Schocker kommt. Besonders gefallen hat mir das man nicht alles voraus sehen konnte sondern immer wieder überrascht wurde von den Geschehnissen. Aber auch die Nebencharaktere sind Klasse und super eingebaut. Lao, Nina und Luisa unterstützen Ella von Anfang an während Gabe ihr mittlerweile ohnehin schon kompliziertes Leben mit seinen ständig wechselndem Verhalten ihr gegenüber nur noch komplizierter macht.  Viel mehr brauch ich nicht zu sagen. Es ist ein tolles Buch und ich freue mich auf den nächsten Teil.

    Mehr
  • Humrovoll, aber ein wenig unlogisch

    Das Vermächtnis der Engelssteine

    Johannisbeerchen

    12. June 2017 um 15:31

    Ich liebe Saskias Humor. Auch Ella hat wieder diesen bissigen Sarkasmus drauf und das liebe ich so sehr an ihren Charakteren. Die Idee der Handlung gefiel mir äußerst gut, die Umsetzung war manchmal ein wenig unlogisch, vorhersehbar und mit Klischees behaftet. Dennoch eine gute Story und ich werde definitiv den nächsten Band lesen.

  • Eine rasantae Fantasystory mit Action und Gefühl :)

    Das Vermächtnis der Engelssteine

    clauditweety

    24. April 2017 um 21:06

    Ich habe dieses Buch innerhalb von 5Tagen verschlungen, so gefesselt hat es mich :). Bin ja schon ein Fan von Engelsgeschichten, da kann man aber auch viel versauen finde ich. Nicht aber bei dieser Geschichte, sie beginnt spannend und bleibt es bis zum Schluss. Die arme Ella muss echt einen Schock verdauen, als an ihrem Geburtstag etwas nicht grade "Normales" passiert und sie dann auch noch auf gute und böse Engel trifft. Da wird sie gleichmal von den lieben Gabe ;) verschleppt und in Sicherheit gebracht. Die neue Welt, die sich Ella eröffnet ist ersteinmal ziemlich crazy und Infos kriegen wir Leser und die arme Ella sowieso kaum, was sie nicht davon abhält ihren Unmut Luft zu machen, besonders bei Gabe, welcher natürlich zurück kontert. Oh ja die Chemie zwischen diesen Beiden ist der Wahnsinn, die Luft knistert und sie sind wie Katz und Maus. Trotzdem  finde ich die Protagonisten in dieser Story bei weiten besser als in ähnlichen Geschichten, da sie sich nichts sagen lässt von Gabe, sie sagt was sie denkt, knallhart und offen und ohne Rücksicht auf Verluste und hält nicht den Mund, auch als sie merkt, sie könnte was für ihn empfinden. Auch ist sie keine Überfliegerin auf einmal, sondern muss normal lernen und sich verbessern, wie jeder Mensch ;). Endlich mal eine Charakterin die ich absolut lieben kann :) und auch Gabes Art macht Sinn. Er ist sehr zurückhaltend mit seinen Gefühlen und zeigt nur den harten Kämpfer, aber grade da eckt er bei Ella an und wenn er ihr das Kämpfen beibringt, muss man fast nur lachen, wegen den  Kommentaren der Zwei. Ella knackt sicher noch seine Schale :).Man erfährt in diesem Band noch nicht viele Infos, das was man kriegt, macht aber definitiv Lust auf mehr und da Band 2 bald kommt, muss ich die Autorin nicht zwingen mir alles vorher zu verraten muahahaha :). Auch die Nebencharaktere haben ihren Charme, so mag ich die kleine Clique um Ella und auch ihre besten Freundin Leah ist so klasse, hoffe sie kommt in Band 2 öfter vor. Eine miese Zicke muss es manchmal in jeden Buch geben, so auch hier und gott ich kann sie nicht leiden und hoffe, das Ella ihr bald mal zeigen kann, was in ihr steckt ;).Die Schatzsuche am Ende des Buches war richtig interessant und vielleicht kriegen wir davon ja mehr :) aber wirklich fieser fieser Cliffhanger :(.Also Leute lest dieses Buch es lohnt sich wirklich :). 

    Mehr
  • Diese Art von Engel kennst du noch nicht

    Das Vermächtnis der Engelssteine

    -Bitterblue-

    21. April 2017 um 09:38

    Saskia Louis Schreibstil hat mich mal wieder überzeugt, er ist locker und "echt", keine gestellten Formulierungen, sondern so, wie junge Erwachsene eben reden und sich geben. Ebenfalls positiv fand ich die Darstellung der Engel. Entgegen üblicher Konstellationen sind hier die Engel die Bösen und die Todesengel die Guten in der Geschichte. Auch sehen sie nicht übernatürlich schön und haben keine Flügel. Da die Personen eher untypische Engel sind, haben sie auch mich überzeugt^^ Die Charaktere Ella und Gabe fand ich sehr interessant und sympathisch.  Ella ist eigentlich eine starke Protagonistin, mit ihrer neuen Aufgabe aber eher überfordert. Sie wird in eine völlig neue Welt geschmissen und soll in kürzerster Zeit ihre Fähigkeiten beherrschen. Aber hey, nur keinen Stress, es steht nur das Wohl der Welt auf dem Spiel. Ella gibt nicht auf und kämpft. Mir hat sehr gefallen, dass sie dabei Höhen und Tiefen hat, und nicht aufeinmal zum Superheld wird.  Gabe, dem heißen Badboy mit dem eigentlich gutem Herz, kann ich noch nicht sehr gut einschätzen. Sein Verhalten fand ich leider etwas voraussehbar, bin aber sehr gespannt wie er sich weiterentwickeln wird.   Die Geschichte ist fesselnd geschrieben und bleibt immer interessant. Gerade gegen Ende wird das Buch noch mal richtig spannend und nimmt eine neue Wendung. "Blutopal" hat keinen richtigen Cliffhanger, das Ende zeigt aber, dass die Reihe erst am Anfang steht und man noch viel von der Geschichte erwarten kann. Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Teil.

    Mehr
  • engel leben

    Das Vermächtnis der Engelssteine

    muse-thalia

    26. January 2017 um 21:10

    Blutopal ist der Auftrakt von bisher 3 Bänden die noch erscheinen.Ella wird 18 Jahre und geht nix ahnend ihren Gehaltscheck abholen, als sie auf zwei Engel trifft von dennen sie dachte, dass es sie garnicht gibt. Aber dabei ist Ella selbst zur Hälfte ein Engel und ich hab schon eine Vermutung wer der Vater ist ;) fängt mit R an :D aber ich schweife ab. Ella hilft einer Frau die überfahren werden sollte und setzt unbewusst ihre Kraft ein. Ein Todesengel sieht das und beschützt sie vor den Anhängern Killians. Der wie jeder Bösewicht die Weltherrschaft will und dabei ein Narzisstenkomplex hat. Den er möchte nur "auserwählte" Engel in seiner Welt haben. Also kurzum "Ich sag wo es lang geht und du weigerst dich, dann bring ich dich um " :D. Ella wird in die Welt der Engel, Todesengel und Menschen gezogen und darf nix ihrer besten Freundin erzählen und verliert sie dabei fast. Ella wird trainiert von dem arroganten Todesengel Gabe. Und hat schon eine Feindin aus Eifersucht bei den Todesengeln. Als Gabe die beiden zusammen Trainieren lässt kommt es zum Eklat wobei nur eine Größe zeigt :D. Bin gespannt wie die anderen Bände spannendes zu erzählen haben <3

    Mehr
  • Ein Roman, der eine enorme Sogwirkung hat

    Das Vermächtnis der Engelssteine

    aly53

    02. January 2017 um 00:32

    Bereits der Einstieg in diesen Roman hat mir sehr gut gefallen, was vor allem an Ella lag.Man konnte sich sofort sehr gut in sie hineinversetzen.Ihre unbändige Freude auf den bevorstehenden Abiball und die anstehende Reise mit ihrer besten Freundin Leah, haben mich förmlich mitgerissen.All ihre Lebensfreude, ihr Enthusiasmus waren sofort sehr gut zu spüren.Sie war so glücklich und unbeschwert und zack, im nächsten Moment wird ihr Leben komplett aus den Angeln gehoben.Doch kann das sein?Gibt es wirklich etwas jenseits von Gut und Böse?Von Licht und Schatten?Sie findet sich in der Welt von Todesengeln und Engeln wider.Doch wie wahr ist das alles?Gerade wie Ella empfand hat mnir unglaublich gut gefallen. Sie wirkte dabei vor allem überaus authentisch. Wie sie alles wahrnahm, wie sie es verinnerlichte und vor allem wie sie dabei fühlte.Die Zweifel und Ängste die sie hatte, aber gleichzeitig stellte sie sich auch mutig allem, was ihr abverlangt wird.Die Welt die sich hier offenbart hat, hat mir sehr gut gefallen und ich wollte, musste unbedingt mehr darüber erfahren.Dabei waren meine Nerven zum zerreißen gespannt.Einfach weil ich es gar nicht erwarten konnte,in all dem einzutauchen. Es zu verstehen, es zu erleben und vor allem es zu fühlen.Es hat mich fasziniert, mich zum träumen gebracht. Aber gleichzeitig wird uns auch die dunkle Seite präsentiert. Wobei man diese hätte noch etwas mehr vertiefen können.Dieses Buch hat eine unglaubliche Leichtigkeit, die mich förmlich durch die Seiten fliegen ließ.Es wird vor allem durch seine Emotionen bestimmt.Wut, Trauer, Angst, Liebe, all das und noch viel mehr wird hier offenbart. Man verliert sich in dieser Welt, fühlt und genießt es einfach nur.Ella ist eine tolle Protagonistin, die mir unglaublich ans Herz gewachsen ist. Ich habe mit ihr gelacht, geweint, war wütend , traurig und habe einfach alles zusammen mit ihr erlebt.Dabei macht sie im Laufe des Buches auch eine gewaltige Entwicklung durch, die mir sehr gut gefallen hat.Sie wächst an ihren Aufgaben, wird stärker und mutiger und sie erkennt, was das ganze mit ihr macht und ahnt dabei nicht, was sie noch erwartet.Sie hat einige Hürden zu meistern, Kämpfe zu bestehen, die ihr alles abfordern werden.Bei all dieser faszinierenden Welt, bleibt auch die Zwischenmenschlichkeit nicht auf der Strecke.Zarte Gefühle entstehen, die mich einfach berührt haben und lächeln ließen.Vor allem die Dialoge zwischen Ella und Gabe haben mir unglaublich gut gefallen.Sie waren erfrischend, impulsiv und einfach voller Leben.Und während man dies alles genießt, braut sich ein großer Sturm zusammen, der alles in den Schatten stellen soll.Wird Ella dies alles schaffen oder dabei untergehen?Ich habe wirklich jede einzelne Zeile genossen, dabei geht es sehr sanft, bestimmt, aber doch auch sehr actionreich zu. Genau dosiert an den richtigen Stellen.Dabei hat es die Autorin auch geschafft, mich mit Wendungen zu überraschen, die ich so nie erwartet hätte. Die mich schockiert und sprachlos gemacht haben.Ich hab die ganze Zeit so sehr mitgefiebert und mitgezittert, das ich einfach nicht loskam.Dabei fand ich besonders gelungen wie gekonnt Realität und Fantasyelemente miteinander verwoben wurden.Auch die Beschreibungen haben mir sehr gut gefallen, dadurch konnte man sich alles noch viel besser vorstellen.Nun bin ich ganz gespannt, wie es weitergeht und kann die Foertsetzung kaum erwarten.Denn für mich ist ganz klar, es wird eine geben.Hierbei erfahren wir die Perspektive von Ella, was ihr mehr Raum und Tiefe schenkt.Die Charaktere sind ausdrucksstark, authentisch, liebevoll gestaltet und nehmen völlig für sich ein.Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.Der Schreibstil ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.Fazit:Wow, ich bin geflasht, so unheimlich berührt und kann gar nicht mehr auftauchen.Ein Fantasyroman der mich mit seiner Grundidee, seinen tollen Charakteren und vor allem den gut platzierten Wendungen vollkommen beindrucken konnte.Gefühlvoll, actionreich, faszinierend und voller Wendungen.Ein Roman, der eine enorme Sopgwirkung hat.Ein absolutes MustRead.Eine mehr als klare Leseempfehlung.Für mich ein Highlight

    Mehr
  • REZENSION: Das Vermächtnis der Engelssteine - Blutopal

    Das Vermächtnis der Engelssteine

    igbuchblueten

    01. January 2017 um 05:02

    Zuallererst ein großes Dankeschön, dass ich ein Teil einer tollen Leserunde zu diesem Buch sein durfte und gleichzeitig eine dicke Entschuldigung, dass meine Rezension so lange auf sich warten lies, manchmal laufen die Dinge einfach nicht so, wie man das gerne hätte. Zum Buch: Das Cover gefällt mir sehr gut, ich mag das mystische, da das Gesicht des Mädchens nicht gezeigt wird, gleichzeitig wird der Titel und der Inhalt mit dem Stein (Blutopal) wieder aufgenommen. Ich habe noch nicht viel mit Engeln gelesen (wenn ich mich richtig erinnere erst ein einziges weiteres Buch) und bin deswegen mit der Welt und deren Regeln noch nicht so ganz vertraut (gewesen). Das Vermächtnis der Engelssteine ist meiner Meinung nach ein tolles "Einstiegsbuch" in das Thema, da es einen gemeinsam mit der Protagonistin langsam an das Thema heranführt und den Leser durch die Geschichte führt. Der Einstieg in die Geschichte hat mir ganz gut gefallen und Ella war für mich eine sympathische Person, die Charakter gezeigt hat und auch ein Rückgrat besitzt. Ihre beste Freundin Leah hat mich des Öfteren zum Schmunzeln gebracht und für ihre Unterstützung und Treue gegenüber Ella verdient sie den Titel "beste Freundin" auf jeden Fall. Außerdem fand ich, dass ihre Reaktion auf Ellas Geheimnislüftung zu 100% authentisch war und zu ihr gepasst hat. Die, sagen wir mal, "verkehrte" Gut <-> Böse Verteilung von Todelsengeln und Engeln fand ich zur Abwechslung sehr gut, obwohl man ja sagen muss, dass es keinen richtigen "Bösewicht" gibt, sondern lediglich Gruppierungen mit unterschiedlichen Ansichten, ein Thema, das aktueller nicht sein könnte. Trotzdem fand ich es unlogisch, dass sich die gesamte phantastische Welt so nah an Ellas Zuhause abspielt, ein wenig Ausdehnung hätte der Geschichte gut getan. Das Aufgreifen des rot - blau - gelb Motivs durch das Buch hinweg hat mir gut gefallen, weil es einen wie ein roter Faden durch das Buch begleitet hat und auch die Entwicklung zwischen Ella und Gabe hat mir gut gefallen. Bei ihnen war es definitiv nicht "Liebe auf den ersten Blick" und das ist auch gut so, weil es so, wie es jetzt ist, viel authentischer ist. Wenn wir schon bei Gabe sind, möchte ich zum Ende meiner Rezension noch die Frage aufbringen, ob es Absicht ist, dass er gleich heißt wie einer der Erzengel und wird das in den Folgebänden noch eine Rolle spielen? Ich freue mich auf Band 2 und sollte es dazu wieder eine Leserunde geben könnt ihr versichert sein, dass meine Bewerbung feststeht!

    Mehr
  • Das Leben auf den Kopf gestellt! Tollter Auftakt!

    Das Vermächtnis der Engelssteine

    Selinavo

    01. December 2016 um 23:26

    Ella wird 18 und natürlich erhofft sie sich damit den Beginn von etwas ganz Neuem. Und genau das bekommt sie auch, nur anders als gedacht. Mitten auf der Straße gerät sie in einen Kampf, wo sie auf einmal ungeahnte Kräfte von sich freisetzt. Dann kommt ein gut aussehender Junge daher und sagt ihr, er sei ein Todesengel und sie ein Halbengel. Komplett durcheinander, versucht Ella sich da durchzukämpfen und muss so einiges einstecken.Zunächst hatte ich leichte Probleme mit dem Buch, weil ich dachte, das wird wieder diese 0-8-15 Geschichte: "Kleines Mädchen trifft auf bösen Jungen und sie hat magische Kräfte". Aber nein! Saskia Louis hat die Geschichte zu etwas ganz Besonderem und Einzigartigem gemacht. Sie hat mich sehr schnell mitgerissen und ich hab bis zum Schluss mitgefiebert!Die Charaktere waren wirklich super, jeder einzelne von ihnen. Ich möchte niemanden missen und vor allem nicht Tryn, die eifersüchtige Zicke, denn sie hat dem ganzen nochmal die gewisse Würze gegeben. Und Gabe fand ich klasse. Ich hatte durchweg ein Grinsen im Gesicht, wenn es um ihn ging. Alle Charaktere waren auf ihrer Art und Weise wichtig und haben die Geschichte mitgestaltet und sie zu dem gemacht, was sie ist!Insgesamt konnte man der Geschichte mit ihren Schausplätzen und auch Ellas Gefühlen sehr gut folgen, da alles fantastisch beschrieben wurde. Durchweg lief bei mir ein Film vor Augen ab und die Zeit flog nur so dahin. Ich bin sehr begeistert von diesem Auftakt der Trilogie und kann es kaum erwarten, bis der nächste Teil erscheint. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Das war spitze!

    Mehr
  • Toller Schreibstil

    Das Vermächtnis der Engelssteine

    AureliaLNight

    01. December 2016 um 10:25

    Ella hatte sich auf eine Geburtstagsfeier gefreut, mit ihren Freundinnen, Alkohol und guter Musik gefreut, doch stattdessen findet sie sich in den Armen eines düsteren, unhöflichen Typen wieder, der ihr auch noch verklickern will, dass er ein Todesengel ist. Als er ihr dann auch noch weismachen will, dass sie selbst ein Halbengel ist, der letzte, der existiert, muss sie an ihrem Verstand zweifeln. Kann wirklich sie, die tollpatschige Ella, die letzte Chance gegen die Engel ist? Ella ist eine total sympathische Protagonistin, die eine ziemlich große Schnauze hat – damit hab ich sie dann gleich ins Herz geschlossen. Der Schreibstil der Autorin ist witzig, spannend und leicht zu lesen. Die Geschichte um Ella ist ein packender Auftakt einer Trilogie, der mich neugierig auf mehr macht. Ich selbst habe wirklich mit Ella mit gelitten und wollte Gabe ein ums andere mal gegen die Wand klatschen – die Szene hab ich gefeiert... Dieses Buch kann ich euch wärmstens empfehlen. Witz, Romantik und Spannung, in einem Buch.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks