Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

SaskiaLouis

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Für alle Fans von humorvollen Liebesromanen!

Na, hättet ihr Lust meinen neuen Liebesroman zu lesen? 

Für diese Leserunde stelle ich 20 Freiexemplare im epub- oder mobi-Format zur Verfügung

Bitte gebt bei eurer Bewerbung an, welches Format ihr benötigt. 

Und darum geht es: 

Kate Sullivan wünscht sich zwei Dinge im Leben: Mehr Donuts und weniger Sawyer. 
Denn entweder möchte sie dem Ex-Navy-Seal den Kopf ab- oder die Kleider vom Leib reißen - und beides erscheint ihr nicht wie die brillanteste Idee.
Einem Mann, der ihr schon einmal das Herz gebrochen hat, kann sie unmöglich vertrauen. Doch egal wie viele andere Männer sie trifft, Sawyer scheint immer in der Nähe zu sein ... 

Sawyer Wright will zwei Dinge im Leben: einen Neuanfang und Kate. 
Beides scheint unerreichbar. Die Hafenstadt Eden Bay steht für alles, was er bereits verloren hat. Die kleine Schwester seines besten Freundes für alles, was er nie haben konnte. 
Als sie jedoch wegen eines Einbruchs seine Hilfe braucht, kann er schlecht Nein sagen. Und je näher sie sich kommen, desto komplizierter wird es. Denn bevor er seine Prinzipien über Bord werfen kann, muss er ihr noch das ein oder andere Geheimnis beichten ...

*

»Was genau bezweckst du mit diesem Gespräch, Katie?«, flüsterte er ungeduldig. »Warum fängst du jetzt damit an? Ich verstehe es nicht. Ich dachte, wir hätten uns stumm darauf geeinigt, dass wir nicht aussprechen, was wir beide längst wissen.«
»Und was wäre das?«
Sawyer schnaubte verächtlich und sah sie forschend an. »Wir haben Grenzen, Katie. So unglaublich viele unsichtbare Grenzen, die wir nicht übertreten. Bei welcher soll ich anfangen?«
Bei keiner. Es waren ohnehin zu viele. »Ich weiß nicht, wovon du redest«, sagte Kate teilnahmslos. »Und hör auf, mich Katie zu nennen. Ich bin keine sechzehn mehr.«
Sawyer lächelte gezwungen. »Das ist mir aufgefallen, glaub mir.«
»Herzlichen Glückwunsch, du hast Augen im Kopf.«
»Ich habe ganz andere Dinge im Kopf, Katie«, murmelte er und beugte sich vor. »Und das sind die, um die du dir Sorgen machen solltest.«

Jeder Band der Reihe ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden.


Autor: Saskia Louis
Buch: Ein bisschen Vertrauen, bitte! (Verliebt in Eden Bay 2) (Chick-Lit;Liebesroman)

Steffi_the_bookworm

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Danke für die Einladung :)
Ich bewerbe mich gerne für den zweiten Teil, nachdem mir Teil so gut gefallen hat.

Im Gewinnfall benötige ich eine mobi-Datei.

schafswolke

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Danke für die Einladung:-)
Ich würde sehr gerne mit einem epub mitlesen wollen.

Beiträge danach
181 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

schafswolke

vor 3 Tagen

Leseabschnitt 1: Prolog - Kapitel 7
Beitrag einblenden

Ich mag die beiden, aber es gibt es kleines aber;-) Ich liebe Maya und Nathan, da haben es Sawyer und Kate leider ein klein wenig schwerer. Ansosten ist es wieder eine schöne Geschichte und ich bin auch mehr Fan von Sawyer als von Kate.
Jared ist wieder klasse, er würde alles tun um "seine Frauen" zu beschützen, aber nur solange es Familie oder Freunde siind;-) Da bin ich mal gespannt, wie es reagiert, wenn sich dann doch mal eine in sein Herz schleicht...

junia

vor 3 Tagen

Leseabschnitt 2: Kapitel 8 - Kapitel 14
Beitrag einblenden

8: Zum Glück müssen sich Kate und Sawyer kein Zelt teilen, das wäre arg vorhersehbar gewesen.
9: Weil es das Richtige war. Da hätte ich Sawyer gerne im Wald vergraben. Dass Kate mit 16 zu jung war, ist ja mal voll die Bullshitbegründung. Das war doch auch schon die Erklärung.
10: Der Sex war für den Moment vielleicht eine gute Idee, aber die Situation hat sich dadurch nicht verbessert, vermutlich eher im Gegenteil.
11: Warum geht Kate Sawyer aus dem Weg? Bisschen Kinderkacke, oder? Sie kann sich ja mal anhören, was er sagen will, aber ne, das Drama muss her. Da hat es wohl echt jemand auf Adams Häuser abgesehen.
12: Ich kann mir nicht vorstellen, dass jetzt schon die Friede-Freude-Eierkuchen-Phase beginnt.
14: Ich war ja echt gespannt, wie Jared reagiert. Jetzt bleiben aber doch noch einige Seiten für ein Drama.

junia

vor 2 Tagen

Leseabschnitt 3: Kapitel 15 - Epilog
Beitrag einblenden

15: Kommt jetzt das große Drama wegen dem Haus? Kate beschwert sich, dass Sawyer nicht diskutieren will und ihre Meinung nicht nachvollziehen will, dabei will sie doch auch nicht seine Meinung nachvollziehen.
16: Boah, ist die Mutter anstrengend. Da wäre ich auch nicht ans Telefon gegangen.
18: Die schlechte Erfahrung der Mutter meint Kate jetzt natürlich in ihrer eigenen Beziehung widerspiegeln zu sehen. Was will die CIA von Sawyer? Und wer hat es auf Adam abgesehen? Sawyer Interpretation der Sachlage fand ich etwas weit hergeholt.
19: Ich kann Kates Gedanken irgendwie verstehen, auch wenn sie auf eine Art genauso doof sind wie Sawyers Gedanken vor 15 Jahren.
20: Sawyers Ansage an Kates Mutter war mal richtig gut. Jetzt hab ich Sawyer Interpretation aus Kapitel 18 auch kapiert.
21: Wie schön, dass sich bei allen der Schalter umgelegt hat, vielleicht sogar bei Kates Mutter.

mysticcat

vor 2 Tagen

Wie hat euch das Buch gefallen?

Durch einen Todesfall in der Familie bin ich nicht zum rezensieren gekommen, das habe ich jetzt nachgeholt.
Der erste Band hat mir sehr gut gefallen, die Protas von Band 2 waren einfach nicht mein Fall:

https://www.lovelybooks.de/autor/Saskia-Louis/Ein-bisschen-Vertrauen-bitte-Verliebt-in-Eden-Bay-2-Chick-Lit-Liebesroman-1814084904-w/rezension/1938257993/

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R20P1UQ8RRAK0/ref=cm_cr_othr_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07K8V4D5J

https://www.goodreads.com/review/show/2620347723

https://gelesengelauschtgemacht.wordpress.com/2018/12/09/ein-bisschen-vertrauen-bitte/

Rosetta

vor 19 Stunden

Leseabschnitt 1: Prolog - Kapitel 7
Beitrag einblenden

Der Schreibstil ist mal wieder leicht, locker und unterhaltsam, sodass ich wieder sehr gut in die Geschichte reingekommen bin. Kate und Sawyer sind für einander gemacht. Wenn es nicht die Vergangenheit gäbe??

Rosetta

vor 18 Stunden

Leseabschnitt 2: Kapitel 8 - Kapitel 14

In diesen Abschnitt sind mit die Eltern, bzw. die Mama der beiden schlecht in Erinnerung geblieben. Schade. Ich finde die Mama einfach schrecklich und egoistisch..

Rosetta

vor 18 Stunden

Leseabschnitt 3: Kapitel 15 - Epilog
Beitrag einblenden

Top one in diesen Abschnitt: Sawyers Anpfiff auf offener Straße. Einfach genial. Auch ich hätte die Mutter einige Mal gerne durch geschüttet.

Die Einbrüche waren einer nett Sache, aber für mich recht am Anfang klar, dass es mit der Bewerbung zu tun hatte.

Aber es hat sich alles zum guten gewendet. Top und einfach empfehlenswert.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.